Vossis Giro-Tagebuch / 15. Etappe

Das war´s für mich!

24.05.2010  |  (rsn) - Das war´s für mich mit dem Giro 2010. Ich bin heute nach Hause geflogen und werde jetzt erstmal eine kleine Pause einlegen. Welches meine nächsten Rennen sein werden, weiß ich noch nicht. Ich wünsche meinen verbliebenen Teamkollegen weiterhin viel Glück und Erfolg. Bis jetzt lief... Jetzt lesen

Vossis Giro-Tagebuch / 14. Etappe

Ein Berg von gefühlten 30 Kilometern

22.05.2010  |  (rsn) - Da es die letzten Tage in den Hotels schlecht mit der Internetverbindung war, kommt erst heute wieder ein Eintrag. Ich werde das Tagebuch jetzt auch alleine führen, da Dominik Roels leider aussteigen musste. Heute war mal wieder eine Etappe, bei der man hätte denken können, die Gruppe... Jetzt lesen

Vossis Giro-Tagebuch / 10. Etappe

Im Finale wurde es hektisch und gefährlich

18.05.2010  |  (rsn) - Heute war der erste Tag dieses Giro d’Italia, an dem die Sonne den ganzen Tag schien. Am Anfang der Etappe stand direkt ein Berg vor uns. Ich wollte heute mal wieder in die Gruppe, aber es reichte nur für eine Attacke, die leider nicht das gewünschte Ergebnis brachte. Als ich wieder im... Jetzt lesen

Roels´ Giro-Tagebuch / 9. Etappe

Die ganze Etappe über Zug auf der Kette

17.05.2010  |  (rsn) - Gestern hat also der schmerzhafte Teil des Giro begonnen - für mich zumindest. Nein, ich bin nicht gestürzt („Klopf auf Holz“), aber es wurde vom Start weg brutal schnell gefahren. So haben die Beinschmerzen nicht nur am Abend beim Einschlafen gestört, sondern auch heute, als es nach... Jetzt lesen

Vossis Giro-Tagebuch / 8. Etappe

Mir brennen die Beine!

16.05.2010  |  (rsn) - Die Etappe heute war kein Spaziergang. Mir brennen die Beine! Vom Start weg hat Omega Pharma mächtig Tempo gemacht, damit keine Gruppe geht und sich Matthew Lloyd, der Träger des Bergtrikots, an der ersten Bergwertung bei km 42 die Punkte sichern konnte. Dabei hat sich das Feld geteilt.... Jetzt lesen

Roels Giro-Tagebuch / 7. Etappe

Das war einer dieser besonderen Tage!

15.05.2010  |  (rsn) - Schlammschlacht! Heute war schon einer dieser besonderen Tage! Am Start habe ich mich so schnell wie möglich zurecht gemacht und wie jeden Tag die Regenweste eingepackt (obwohl es da es grad mal nicht regnete). Den obligatorischen Kaffee hatte ich wie auch schon die letzten Tage vom Bus in... Jetzt lesen

Vossis Giro-Tagebuch / 6. Etappe

Die Kräfte reichten nicht mehr

14.05.2010  |  (rsn) - Heute stand die erste Etappe mit richtigen Bergen auf dem Programm. Da ich gestern durch meine Flucht das Bergtrikot verteidigen konnte, wollte ich es heute nochmal versuchen, in die Gruppe des Tages zu kommen. Mein Team und ich haben auch alles probiert - dafür vielen Dank an meine... Jetzt lesen

Vossis Giro-Tagebuch / 4. Etappe

Keine guten Beine nach dem Ruhetag

12.05.2010  |  (rsn) - Heute stand das Mannschaftszeitfahren über 33 Kilometer auf dem Plan. Nach dem gestrigen Ruhetag - der mir aber gar nicht wie einer vorkam - war ich heute irgendwie nicht richtig frisch. Wir haben uns am Morgen um zehn Uhr für eine Stunde auf unsere Zeitfahrräder gesetzt. Punkt 12 Uhr gab... Jetzt lesen

Roels´ Giro-Tagebuch / 1. Ruhetag

Das Galadinner mit einer Flasche Wein versüßt

11.05.2010  |  (rsn) – Der erste Ruhetag ist schon da und obwohl wir bisher nur zwei richtige Etappen absolviert haben, waren die Beine heute Morgen beim Aufstehen doch arg schwer. Das ist aber auch kein Wunder nach der Hammer-Kantenetappe von gestern und der anschließenden, doch recht strapaziösen Anreise... Jetzt lesen

Vossis Giro-Tagebuch / 3. Etappe

Den Tag im Bergtrikot genossen

10.05.2010  |  (rsn) - Heute stand die 3.Etappe über 224 Kilometer an. Und das war eine Etappe, sage ich euch. Viel Wind, meistens von der Seite. Dazu sind wir auch noch die Deiche rauf und runter gefahren. Nach meinem Ritt von gestern waren die Beine heute nicht die besten. Dazu kommt noch, dass ich seit... Jetzt lesen

Roels´ Giro-Tagebuch / 2. Etappe

Kollege Vossi fuhr in´s Rampenlicht

09.05.2010  |  (rsn) - Heute melde ich mich (der Dominik), obwohl sich eigentlich mein Kollege Vossi ins Rampenlicht des Giro gefahren ist. Er war es, der das Rennen mit seiner Attacke nach wenigen Metern eröffnete. Drei weitere Fahrer konnten zu ihm aufschließen und das Feld ließ diese Gruppe gewähren. Die... Jetzt lesen

Vossis Giro-Tagebuch /1. Etappe

Das Leben ist kein Ponyhof

08.05.2010  |  (rsn) – Der Giro ist meine zweite Grand Tour nach der Vuelta Espana im vergangenen Jahr – und er startete heute in Amsterdam mit einem 8,4 Kilometer langen Zeitfahren. Der Kurs hatte einige technische Kurven, aber auch drei längere Geraden. Ich wollte ein gutes Zeitfahren hinlegen, da ich... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Ethias-Tour de Wallonie (2.Pro, BEL)
  • Volta a Portugal (2.1, GER)
  • Dookola Mazowsza (2.2, POL)
  • Tour Alsace (2.2, FRA)
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Tadej Pogacar            9663
 2.Jonas Vingegaard         5970
 3.Mathieu van der Poel     4640

Weltrangliste - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.UAE Team Emirates      17895
 2.Decathlon-AG2R         10013
 3.Ineos Grenadiers        9017

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.06.2024)

 1.Belgien                 22241
 2.Dänemark                16472
 3.Slowenien               16156

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Lotte Kopecky            5305
 2.Demi Vollering           5132
 3.Lorena Wiebes            4012

Weltrangliste - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.SD Worx-Protime         10119
 2.Lidl-Trek                7695
 3.Canyon-SRAM              4921

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.06.2024)

 1.Niederlande             14687
 2.Italien                 10609
 3.Belgien                  6869

Women´s WorldTour - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Demi Vollering           2705
 2.Lotte Kopecky            2451
 3.Elisa Longo Borghini     2245

Women´s WorldTour - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.SD Worx-Protime          8528
 2.Lidl-Trek                6538
 3.Canyon-SRAM              4829

Women´s WorldTour - Nachwuchswertung

(04.06.2024)

 1.Shirin van Anrooij         40
 2.Puck Pieterse              30
 3.Neve Bradbury              20