Zweiter EF-Sieg bei Herald Sun Tour

Woods bezwingt Porte und übernimmt Gesamtführung

Foto zu dem Text "Woods bezwingt Porte und übernimmt Gesamtführung"
Michael Woods (EF Education First, li.) und Richie Porte (Trek - Segafredo) machten auf der 2. Herald-Sun-Tour-Etappe den Sieg unter sich aus. | Foto: Cor Vos

31.01.2019  |  (rsn) - Nachdem Daniel McLay den gestrigen Auftakt der Herald Sun Tour (2.1) für sich entscheiden konnte, hatte das Team EF Education First auch am zweiten Tag der australischen Rundfahrt allen Grund zu jubeln. Verantwortlich dafür war der Kanadier Michael Woods, der sich auf der 127 Kilometer langen Etappe von Wonthaggi nach Churchill vor Richie Porte (Trek - Segafredo) seinen ersten Saisonsieg sicherte.

Der WM-Dritte attackierte im unteren Teil des 3,8 Kilometer langen und 9,4 Prozent steilen, über Schotterpisten führenden Jeeralang-Anstiegs, überquerte den Gipfel zwölf Kilometer vor dem Ziel mit einem kleinen Vorsprung auf Porte, der in der Abfahrt wieder aufschloss, um dann aber im Sprintduell gegen Woods den Kürzeren zu ziehen.

"Wir haben miteinander gesprochen und gesagt 'Lass uns bis zum letzten Kilometer durchziehen'‘“, sagte Woods, der im Finale dann aber seinem Begleiter die Führungsarbeit überließ - wovon wiederum Porte alles andere als begeistert war.

"Wir haben gesagt, dass wir keine Spielchen machen sollten, und dann sitzt er den letzten Kilometer nur hinten drauf“, beschwerte sich der Zweite der Tour Down Under im Ziel. "Aber das ist halt Radsport. Ich ziehe meinen Hut vor Michael einen Hut. Er ist ein großartiger Sportler und er ist ein toller Kerl. Ich denke, er hat es verdient, heute zu gewinnen."

17 Sekunden hinter dem Spitzenduo kam der Franzose Kenny Elissonde (Sky) als Dritter ins Ziel, gefolgt von seinem niederländischen Teamkollegen Dylan van Baarle (+0:19) sowie dem zeitgleichen Australier Lucas Hamilton, dem Besten des heimischen Mitchelton-Scott-Teams, das zwar vier Fahrer unter die ersten Zehn brachte, aber nach der ersten ernsthaften Kletterprüfung nur noch geringe Aussichten auf den Gesamtsieg haben dürfte.

Dafür darf sich der 32-jährige Woods gute Chancen ausrechnen, erstmals in seiner Karriere ein Mehretappenrennen zu gewinnen, auch wenn er als neuer Gesamtführender nur vier Sekunden vor Porte liegt. Elissonde hat als Dritter 27 Sekunden Rückstand, zwei weitere Sekunden dahinter folgt der 22-jährige Hamilton auf dem vierten Rang.

Tageswertung:
1. Michael Woods (EF Education First)
2. Richie Porte (Trek - Segafredo s.t.
3. Kenny Elissonde (Team Sky) +0:17
4. Dylan van Baarle (Team Sky) +0:19
5. Lucas Hamilton (Mitchelton - Scott) s.t.
6. Pavel Sivakov (Team Sky) +0:43
7. Chris Harper (Team Bridgelane) s.t.
8. Damien Howson (Mitchelton - Scott)
9. Nicholas Schultz (Mitchelton - Scott)
10. Robert Stannard (Mitchelton - Scott) + 1:54

Gesamtwertung:
1. Michael Woods (EF Education First)
2. Richie Porte (Trek - Segafredo) +0:04
3. Kenny Elissonde (Team Sky) +0:27
4. Lucas Hamilton (Mitchelton - Scott) +0:29
5. Dylan van Baarle (Team Sky) +0:33


RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Veenendaal-Veenendaal Classic (1.1, NED)
  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)