Brenner und Leonhardt die Titelverteidiger

Zeitfahren der U19 erstes Meisterschaftsrennen in Corona-Krise

Foto zu dem Text "Zeitfahren der U19 erstes Meisterschaftsrennen in Corona-Krise"
Marco Brenner auf dem Weg zu WM-Bronze im Zeitfahren der Junioren in Yorkshire 2019. | Foto: Cor Vos

08.07.2020  |  (rsn) - Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) veranstaltet am kommenden Sonntag seine ersten Straßenmeisterschaften 2020: Im niedersächsischen Esplingerode werden in den beiden U19-Klasse die nationalen Zeitfahrmeister ermittelt. Wie der BDR am Mittwoch ankündigte, werden die Meisterschaftsrennen vom Tuspo Weende und VCE Duderstadt ausgerichtet und auf einem 8,5 Kilometer langen Rundkurs ausgetragen, der sehr windanfällig sein soll.

Die Juniorinnen müssen zwei Runden (17 Kilometer) austragen, die Junioren eine Runde mehr, wodurch 25,5 Kilometer zusammenkommen. Gestartet wird in Abständen von je zwei Minuten. Die erste Starterin geht um 8:45 Uhr auf die Strecke, der letzte Teilnehmer im Juniorennennen wird gegen 14:40 Uhr im Ziel erwartet.

Titelverteidiger bei den Junioren ist der WM-Dritte Marco Brenner aus Augsburg. Bei den Juniorinnen will die Berlinerin Paula Leonhardt ihren Vorjahressieg wiederholen. "Nach der langen Auszeit bin ich froh, dass die Saison nun endlich beginnen kann. Die Form ist derzeit bereits sehr gut“, sagte der 17-jährige Brenner, der nach dieser Saison zum WorldTour-Team Sunweb wechseln wird.

“Mit dieser Meisterschaft setzt der Bund Deutscher Radfahrer ein Ausrufezeichen, dass es im Radsport in Zeiten der Corona-Krise trotzdem weitergeht“, freute sich BDR-Vize-Präsident Günter Schabel über die vorliegende Genehmigung der Behörden zur Durchführung der Titelkämpfe. “Beide Ausrichter haben sich sehr viel Mühe gegeben, die Meisterschaft nach den behördlichen Vorgaben vorzubereiten“, lobte er die Verantwortlichen.

Wie es in der Pressemitteilung des BDR hieß, werden die Teilnehmer nur wenig Kontakt untereinander haben, Materialfahrzeuge sind auf dem Kurs nicht zugelassen. Es gibt vier Materialdepots, die über acht Kilometer verteilt sind. Auf klassische Siegerehrungen wird verzichtet.

Ursprünglich wollte der Tuspo Weende anlässlich seines 125-jährigen Bestehens am 28. Juni die Deutsche Bergmeisterschaft ausrichten. Wegen der Corona-Pandemie musste sie aber abgesagt werden.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Milano-Sanremo (1.UWT, ITA)
  • Tour de Pologne (2.UWT, POL)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Cycling Tour of Szeklerland (2.2, ROU)
  • Memorial Henryka Lasaka (1.2, POL)
  • Czech Tour (2.1, CZE)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)