Im Team- und Einzelzeifahren

BMC-Kapitän Dennis will in Richmond zweimal WM-Gold

Foto zu dem Text "BMC-Kapitän Dennis will in Richmond zweimal WM-Gold"
Rohan Dennis (BMC) peilt in Richmond zwei WM-Goldmedaillen an. | Foto: Cor Vos

20.09.2015  |  (rsn) – Die bisher erfolgreichste Saison seiner Karriere will Rohan Dennis bei der heute in Richmond beginnenden 82. Straßen-WM mit zwei Goldmedaillen krönen. Die erste Chance bietet sich dem Australier am Abend im Teamzeitfahren, in dem er mit seinen BMC-Mannschaftskollegen als Titelverteidiger antritt. Es folgt am Mittwoch das Einzelzeitfahren, wo er im vergangenen Jahr in Ponferrada Fünfter geworden war.

In dieser Saison allerdings hat sich Dennis nicht nur in dieser Disziplin nochmals deutlich verbessert, beispielsweise das Auftaktzeitfahren der Tour de France gewonnen und dabei die Top-Favoriten wie Tony Martin (Etixx-Quick-Step) oder Tom Dumoulin (Giant-Alpecin) hinter sich gelassen. Diesmal soll es mindestens das Podium sein, zumal Titelverteidiger Bradley Wiggins nicht mehr antritt. „Das Zeitfahren hier ist, anders als das der Tour, mein Hauptziel für dieses Jahr und alles ist darauf ausgerichtet. Ich peile die Top Drei an“, erklärte Dennis gegenüber cyclingnews.com.

Als seine Hauptkonkurrenten nannte er neben dem dreimaligen Weltmeister Martin und Dumoulin noch den erfahrenen Weißrussen Vasil Kiryienka, der 2014 in Ponferrada noch vor ihm auf Rang vier gelandet war. In Sachen Goldmedaille hänge alles von der Tagesform ab, so der 25-Jährige, der auf dem 38,8 Kilometer langen Highspeed-Kurs von Richmond mit einer knappen Entscheidung rechnet.

Möglicherweise tritt Dennis am Mittwoch bereits mit einer Goldmedaille im Gepäck an, denn im Teamzeitfahren stehen die Chancen gut, dass BMC die Medaillen mit Orica-GreenEdge und Etixx-Quick-Step unter sich ausmachen wird. Allerdings tritt auch Movistar – im vergangenen Jahr Vierter – mit einem starken Aufgebot an und auch Giant-Alpecin und Sky zählen zum Favoritenkreis.

„Ich denke es ist möglich, zweimal Gold zu holen, aber es hängt alles von der Form der anderen ab, wie gut die anderen Teams sind, aber wir wollen heute Gold und ich will am Mittwoch Gold“, kündigte der Gewinner der Tour Down Under und der USA Pro Challenge mit breiter Brust an.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Veenendaal-Veenendaal Classic (1.1, NED)
  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)