11.09.2018: Santillana del Mar - Torrelavega (32,7 km)

Live-Ticker Vuelta a Espana, 16. Etappe, EZF

16 km
33 km
 
s.t.
Castroviejo
 
+0:50
Rosskopf
 
37:57
Dennis
Stand: 05:59
17:52 h
Damit verabschiede ich mich für den heutigen Tag. Ich wünsche einen angenehmen Abend und würde mich sehr freuen, Sie morgen wieder begrüßen zu dürfen.
17:43 h
Rohan Dennis gewinnt auch das zweite Zeitfahren dieser Vuelta. Dahinter folgen Joey Rosskopf und Jonathan Castroviejo mit 50 Sekunden Rückstand. Simon Geschke wird starker Neunter.
17:42 h
Simon Yates bewältigt den Parcours 1:28 Minuten langsamer als Tagessieger Rohan Dennis und baut seine Gesamtführung leicht aus
17:40 h
Auch Alejandro Valverde ist nun im Ziel. Der Führende der Punktewertung wird mit einem Rückstand von 1:35 Minuten Rückstand 14.
17:39 h
Miguel Angel Lopez bewegt sich in ähnlichen Regionen wie Nairo Quintana. Er kommt mit einem Rückstand von 2:19 Minuten ins Ziel. Noch zwei Fahrer auf der Strecke.
17:37 h
Nairo Quintana ist am Ende mehr als zwei Minuten langsamer als Rohan Dennis. Damit verliert er seinen dritten Platz in der Gesamtwertung.
17:34 h
Steven Kruijswijk überquert als Vierter den Zielstrich, damit könnte er heute auf Platz drei der Gesamtwertung klettern.
17:33 h
Im Ziel ist Emanuel Buchmann 3:01 Minuten langsamer als Rohan Dennis. Damit dürfte er seine zehnten Platz in der Gesamtwertung verlieren.
17:32 h
Starkes Zeitfahren von Enric Mas. Der junge Spanier von Quick-Step kommt als Fünfter mit 1:03 Minuten Rückstand ins Ziel.
17:31 h
Auch Simon Yates an der zweiten Zwischenzeit. Er ist aktuell sechster mit 48 Sekunden Rückstand und kann aktuell seine Gesamtführung virtuell ausbauen.
17:29 h
Alejandro Valverde zeigt ein solides Zeitfahren. Er passiert als 12. mit einem Rückstand von 1:03 Minuten Rückstand die zweite Zwischenzeit.
17:28 h
Auch Lopez wird heute viel Zeit auf die Konkurrenz verlieren.
17:25 h
Nairo Quintana verliert weiter an Boden. Der Kolumbianer passiert 1:30 Minuten nach der Bestzeit von Dennis die zweite Zwischenzeit.
17:22 h
Steven Kruijswijk wird das Zeitfahren wohl nicht gewinnen. An der zweiten Zwischenzeit liegt er 24 Sekunden hinter Rohan Dennis nur auf Rang 2.
17:21 h
Emanuel Buchmann hat an der zweiten Zwischenzeit bereits mehr als zwei Minuten Rückstand auf die Bestzeit.
17:20 h
Enric Mas ist weiter vorn mit dabei. An der zweiten Zwischenzeit liegt er 39 Sekunden hinter der Bestzeit von Dennis auf Rang drei.
17:15 h
Simon Yates hat an der ersten Zwischenzeit 20 Sekunden Rückstand auf Kruijswijk. Im Fernduell mit Alejandro Valverde verliert er aktuell drei Sekunden. Vor dieser Etappe hatte Yates 26 Sekunden Vorsprung auf Valverde.
17:13 h
Alejandro Valverde nach 10 Kilometer Vierter und nur 17 Sekunden langsamer als Kruijswijk.
17:12 h
An der ersten Zwischenzeit liegt Nairo Quintana 40 Sekunden hinter der Bestzeit von Kruijswijk.
17:09 h
Michal Kwiatkoswki kann der Bestzeit von Rohan Dennis nicht gefährlich werden und ist im Ziel Vierter.
17:08 h
Guter Start auch von Steven Kruijswijk. Der Niederländer ist an der ersten Zwischenzeit der Schnellste.
17:06 h
Enric Mas, die Überraschung der bisherigen Rundfahrt, ist an der ersten Zwischenzeit Vierter. Das könnte ein sehr gutes Ergebnis werden.
17:03 h
Mit Simon Yates ist der letzte Fahrer soeben von der Startrampe gerollt.
17:02 h
Emanuel Buchmann ist gut ins Zeitfahren gestartet. Der Kapitän von Bora-hansgrohe liegt nach 10 Kilometern 44 Sekunden hinter Rohan Dennis.
16:59 h
Dylan Teuns ist der nächste Fahrer, der sich vorübergehend in die Top 10 schiebt. Der Belgier belegt 1:17 Minuten hinter Dennis den achten Platz.
16:55 h
Michal Kwiatkowski weiterhin schnell unterwegs. Der ehemalige Weltmeister im Straßenrennen liegt nach 21,4 Kilometern 37 Sekunden hinter Dennis.
16:53 h
David de la Cruz belegt an der ersten Zwischenzeit den sechsten Platz.
16:52 h
Thibaut Pinot, Gewinner der 15 Etappe, nimmt den 32 Kilometer langen Parcours in Angriff.
16:51 h
Laurens De Plus ist im Ziel Fünfter und verdrängt Simon Geschke auf Rang sechs.
16:49 h
Auch Jon Izagirre (Bahrain Merida) zählt zu den guten Zeitfahrern und möchte das Zeitfahren nutzen, um in der Gesamtwertung etwas Boden gut zu machen.
16:46 h
Laurens De Plus auch ganz gut unterwegs. Der Belgier ist an der zweiten Zwischenzeit zwei Sekunden schneller als Geschke.
16:45 h
Simon Geschke auch im Ziel auf Rang fünf. Er ist nur 1:10 Minuten langsamer als Rohan Dennis, aber sieben Sekunden schneller als Campenaerts. Verdammt guter Auftritt von Geschke!
16:43 h
Auch Emanuel Buchmann ist mittlerweile unterwegs. Kann er sein gutes Auftaktzeitfahren noch einmal wiederholen?
16:40 h
Michal Kwiatkowski ebenfalls schnell unterwegs. Er liegt an der ersten Zwischenzeit vier Sekunden hinter Dennis auf Platz zwei.
16:39 h
Auch Dylan Teuns (BMC) ist gut ins Zeitfahren gestartet. Der Belgier belegt an der ersten Zwischenzeit den sechsten Platz.
16:36 h
Mit David de la Cruz geht der 16. der Gesamtwertung auf die Strecke. Der bestplatzierte Fahrer von Team Sky ist ebenfalls ein guter Zeitfahrer.
16:34 h
Aktuell starten die Fahrer mit einem Abstand von einer Minuten. Bei den besten 15 der Gesamtwertung wird der Abstand auf zwei Minuten erhöht.
16:32 h
Die Zeit von Geschke noch einmal eingeordnet: Er liegt an der zweiten Zwischenzeit fünf Sekunden vor dem Europameister Victor Campenaerts. Sollte er das bis ins Ziel halten können, wäre das ein großer Erfolg.
16:28 h
Mit Michael Kwiatkowski befindet sich der nächste gute Zeitfahrer auf der Strecker. Der Pole belegte beim Auftaktzeitfahren in Malaga Platz zwei.
16:27 h
Simon Geschke mit einem starken Zeitfahren. An der zweiten Zwischenzeit liegt er als Fünfter 55 Sekunden hinter Dennis.
16:26 h
Wir nähern uns dem Kampf der Klassementfahrern. Der ehemalige Gesamtführende Jesus Herrada eröffnet den Kampf der besten 20.
16:24 h
Auch Bauke Mollema befindet sich mittlerweile auf der Strecke. Sein Teamkollege Jarlinson Pantano hat heute seinen Vertrag verlängert. Pantano bleibt bei Trek-Segafredo, Gruzdev bei Astana | radsport-news.com
16:19 h
Auch Thomas De Gendt mit einem ordentlichen Zeitfahren. Er liegt aktuell auf dem achten Platz mit 1:50 Minuten Rückstand auf die Bestzeit. Für den Belgier sind jedoch die nächsten Tagen von größerer Bedeutung. Sein großes Ziel ist es, das Bergtrikot zu gewnninen.
16:17 h
Nelson Oliveira verpasst den Sprung auf das Podest. Er kommt 1:05 Minuten hinter Dennis ins Ziel und ist vorläufig Vierter.
16:15 h
Simon Geschke liegt nach zehn Kilometern auf Rang acht. Der Fahrer von Team Sunweb ist am ersten Messpunkt 37 Sekunden hinter Rohan Dennis.
16:14 h
Rosskopf ist nur wenige Hundertstel Sekunden schneller als Castroviejo. Knappe Entscheidung zu Gunsten des Amerikaners.
16:12 h
Auch im Ziel jetzt die Doppelführung für BMC. Der Zeitfahrmeister der USA, Joey Rosskopf, kommt 49 Sekunden hinter Dennis ins Ziel.
16:09 h
Nelson Oliveira weiter auf Podestkurs. Der Portugiese liegt an der zweiten Zwischenzeit mit 51 Sekunden Rückstand auf Platz drei.
16:06 h
Auch Richie Porte wird mit dem Ausgang des heutigen Zeitfahrens nichts zu tun haben. Der Australier liegt an der zweiten Zwischenzeit bereits 3:05 Minuten hinter seinem Teamkollegen Dennis.
16:05 h
Mit Oliveira und Rosskopf befinden sich aktuell noch zwei Fahrer mit realistischen Chancen auf das Podest auf der Strecke. Danach folgen kaum noch Fahrer, die für eine Platzierung unter den ersten drei in Frage kommen.
16:02 h
Auch in Deutschland wird es in diesem Jahr noch ein letztes Straßenrennen geben. Münsterland Giro lädt sieben Kontinental-Mannschaften ein | radsport-news.com
16:00 h
Doppelführung für BMC an der zweiten Zwischenzeit. Joey Rosskopf ist nach 21,4 Kilometern 48 Sekunden langsamer als Dennis. Der Amerikaner also durchaus ein Mann für das heutige Podest.
15:55 h
Um 15:57 Uhr geht mit Simon Geschke der nächste deutsche Fahrer auf die Strecke. Beim Auftaktzeitfahren in Malaga belegte er einen sehr guten achten Platz.
15:52 h
Oliveira hat einen guten Start erwischt und liegt nach zehn Kilometern, 20 Sekunden hinter Dennis auf dem dritten Platz.
15:51 h
Dennis hat in dieser Saison bereits sechs Siege in Einzelzeitfahren gefeiert, darunter jeweils einer beim Giro und der Vuelta. Heute könnte Saisonsieg Nummer sieben folgen.
15:49 h
Jetzt kommt auch Rohan Dennis ins Ziel und pulverisiert die Bestzeit des spanischen Meisters. Der Australier bewältigt den Parcours in 37:57 Minuten und ist damit 50 Sekunden schneller als Castroviejo. Diese Zeit dürfte kaum zu schlagen sein.
15:47 h
Trotzdem starkes Zeitfahren von Asgreen bei seiner ersten Grand Tour.
15:46 h
Jetzt ist Asgreen die Bestzeit los. Jonathan Castroviejo erreicht das Ziel nach 38:47 Minuten und ist damit 20 Sekunden schneller als der Däne.
15:43 h
Rohan Dennis pulverisiert die Bestzeit am zweiten Messpunkt. Der Australier ist 51 Sekunden schneller als Castroviejo.
15:40 h
Nun ist auch Vincenzo Nibali auf der Strecke. Der Italiener ist ebenfalls ein ordentlicher Zeitfahrer.
15:39 h
Victor Campenaerts gelingt es nicht die Zeit von Kasper Asgreen zu unterbieten. Er ist sieben Sekunden langsamer als der junge Däne. Das ist eine kleine Überraschung.
15:38 h
Soeben hat Nelson Oliveira (Movistar) den Parcours in Angriff genommen. Auch er hat durchaus Chancen auf eine Platzierung unter den besten fünf.
15:36 h
An der zweiten Zwischenzeit übernimmt der spanische Meister Castroviejo die Führung. Er liegt neun Sekunden vor Campenaerts. Damit dürfte es jedoch schnell vorbei sein, da Rohan Dennis den Messpunkt gleich erreichen wird.
15:32 h
37 Fahrer haben den Parcours bereits hinter sich gebracht. Marcus Burghardt liegt als bester deutscher Fahrer aktuell auf Rang zehn.
15:29 h
Die Bestzeit von Kasper Asgreen dürfte demnächst Geschichte sein. An der zweiten Zwischenzeit liegt Victor Campenaerts 10 Sekunden vor dem Dänen.
15:28 h
In wenigen Minuten rollt mit Richie Porte der nächste gute Zeitfahrer von der Rampe. Die komplette Startliste finden sie hier: Startliste des Einzelzeitfahrens der 73. Vuelta a Espana | radsport-news.com
15:23 h
Dennis untermauert seine Favoritenrolle an der ersten Zwischenzeit. Der Sieger des Auftaktzeitfahrens ist noch einmal 20 Sekunden schneller als Castroviejo.
15:22 h
Der französische Bahnspezialist Benjamin Thomas (GFC) hat sich mit einem Rückstand von 59 Sekunden auf den dritten Platz geschoben.
15:21 h
An der ersten Zwischenzeit übernimmt Castroviejo die Führung. Der spanische Meister ist noch einmal 10 Sekunden schneller als Campenaerts.
15:20 h
Steven Cummings (DDD) kann mit seinem Zeitfahren durchaus zufrieden sein. Er schiebt sich mit einem Rückstand von 39 Sekunden auf Rang zwei.
15:17 h
Den 23-jährigen Kasper Asgreen hatte man nicht unbedingt auf dem Zettel. Allerdings gewann der Däne im vergangenen Jahr den Europameister-Titel im Einzelzeitfahren in der Klasse der U23-Fahrer. Er wechselte erst am 1. April dieses Jahres zum belgischen Team Quick-Step.
15:14 h
Campenaerts übernimmt an der ersten Zwischenzeit die Führung. Er liegt eine Sekunde vor Asgreen.
15:13 h
Kasper Asgreen (QST) hat die Führung im Ziel übernommen. Der Junge Däne ist im Ziel knapp eine Minute schneller als Brändle. Die Uhr stoppt bei 39:07 Minuten.
15:11 h
Neben der Zielzeit, werden nach zehn Kilometern und nach 21,4 Kilometern die Zwischenzeiten ermittelt.
15:11 h
Europameister Victor Campenaerts (LTS) und Victor Campenaerts (SKY) sind bereits auf der Strecke, nun startet auch Rohan Dennis (BMC). Damit befinden sich drei der absoluten Topfavoriten auf den Tagessieg zeitgleich auf dem Parcours.
14:58 h
Noch einmal ein herzliches Willkommen zum Einzelzeitfahren auf der 16. Etappe der Vuelta. Fünf Fahrer haben bereits das Ziel in Torrelavega erreicht. Die aktuelle Bestzeit hält Matthias Brändle (Trek Segafredo), der den Parcours in 40:16 Minuten bewältigte. Auf dem provisorischen zweiten Platz liegt Mitchel Docker (EF-Drapac) mit einem Rückstand von 45 Sekunden, gefolgt von Marcus Burghardt (Bora-hansgrohe) mit einem Rückstand von 1:30 Minuten.
08:19 h
Matthias Brändle (Trek Segafredo) wird als erster Fahrer um 14:06 Uhr von der Rampe rollen. Der Träger des roten Trikots, Simon Yates, wird um 17:02 Uhr als letzter Starter das Rennen aufnehmen und gegen 17:40 Uhr im Ziel erwartet. Ab 15:30 ist Lukas Kruse live im Ticker für SIe dabei.
08:14 h
Großer Favorit dürfte erneut Rohan Dennis (BMC Racing) sein. Der Australier gewann bereits das Auftaktzeitfahren in Malaga und hat bereits fünf Saisonsiege im Einzelzeitfahren vorzuweisen. Aber auch Michal Kwiatkowski, Jonathan Castroviejo (beide Team Sky) und Europameister Victor Campenaerts (Lotto Soudal) zählen zum Kreis der Favoriten. Bei den Klassementfahrern zählen vor allem Wilco Keldermann (Team Sunweb) und Ion Izagirre (Bahrain Merida) zu den starken Männern im Kampf gegen die Uhr. Sie werden die Möglichkeit nutzen wollen, Zeit auf die Konkurrenz gut zu machen.
08:09 h
Herzlich Willkommen zur 16. Etappe der 73. Vuelta a Espana. Nach dem gestrigen Ruhetag beginnt die letzte Woche der Rundfahrt heute mit einem Zeitfahren. Der Parcours zwischen Santillana del Mar und Torrelavega führt über wellige 32 Kilometer und sollte vor allem den Spezialisten liegen.
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 33 km
Start 15:30 h
Ankunft ca. 17:40 h
Bergwertungen 0
Sprintwertungen 0
WERTUNGEN

Tageswertung

1. Dennis (BMC)
2. Rosskopf (BMC) +0:50
3. Castroviejo (SKY) s.t
4. Kruijswijk (TLJ) +0:51
5. Kwiatkowski (SKY) s.t
6. Mas (QST) +1:03
7. Oliveira (MOV) +1:05
8. De Plus (QST) +1:07
9. Geschke (SUN) +1:10
10. Asgreen (QST) s.t

Gesamtwertung

1. S.Yates (MTS)
2. Valverde (MOV) +0:33
3. Kruijswijk (TLJ) +0:52
4. Quintana (MOV) +1:15
5. Mas (QST) +1:30
6. Lopez (AST) +1:34
7. Pinot(GFC) +2:53
8. I.Izagirre (TBM) +3:04
9. Uran (EFD) +3:15
10. Gallopin (ALM) +4:43

Sprintwertung

1 Valverde (MOV)

Bergwertung

1. Mate (COF)

Nachwuchswertung

1. Mas (QST)