Niederlande, 10.04.2022

Amstel Gold Race (1.UWT)

Kwiatkowskis tiefe Enttäuschung wandelt sich in Euphorie

(rsn) – Denkwürdig wie die letztjährige Austragung ging das 56. Amstel Gold Race zu Ende. Nach 254 Kilometern von Maastricht nach Berg en Terblijt lieferten sich Michal Kwiatkowski (Ineos Grenadiers) und Benoit Cosnefroy (AG2R Citroën) ein ebenso packendes wie enges Sprintduell, das in ein Durcheinander bei der Bekanntgabe des Siegers mündete! Zunächst jubelte der 26-jährige Franzose, während der fünf Jahre ältere Pole Tränen der Enttäuschung über den verloren geglaubten zweiten Triumph nach 2015 nicht zurückhalten konnte. Nachdem jedoch das Zielfoto ausgewertet war, wandelte sich das Bild abrupt: Kwiatkowski wurde offiziell zum Sieger des ersten der drei Ardennenklassiker erklärt und konnte sein Glück kaum fassen. Dagegen diskutierte der sichtlich aus der Fassung ... Jetzt lesen

10.04.2022: Eintagesrennen, Maastricht - Berg en Terblijt, 254,0 km

 
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)