Frankreich, 03.07. - 25.07.2004

Tour de France (GT)

Gonzales gewinnt 14. Etappe

Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können. ... Jetzt lesen

18.07.2004: 14. Etappe, Carcassonne - Nimes, 192,0 km

  1. Aitor Gonzalez (Esp, Fassa Bortolo)       4.18.32
  2. Nicolas Jalabert (Fra, Phonak)               0.25
  3. Christophe Mengin (Fra, Fdjeux.com)          0.25
  4. Pierrick Fedrigo (Fra, Credit Agricole)      0.29
  5. Peter Wrolich (Aut, Gerolsteiner)            0.31
  6. Marc Lotz (Ned, Rabobank)                    0.31
  7. Igor Gonz. de Galdeano (Esp, Liberty Seguros)0.31
  8. Santiago Botero (Col, T-Mobile Team)         0.37
  9. Inigo Landaluze (Esp, Euskaltel)             0.41
 10. Egoi Martínez (Esp, Euskaltel)               0.43
   :
 13. Danilo Hondo (Ger, Gerolsteiner)            14.12
 15. Erik Zabel (Ger, T-Mobile Team)             14.12
 18. Sebastian Lang (Ger, Gerolsteiner)          14.12
 20. Rolf Aldag (Ger, T-Mobile Team)             14.12
 21. Jan Ullrich (Ger, T-Mobile Team)            14.12
 22. Andreas Klöden (Ger, T-Mobile Team)         14.12
 26. Georg Totschnig (Aut, Gerolsteiner)         14.12
 33. Gilberto Simoni (Ita, Saeco)                14.12
 39. Lance Armstrong (USA, US Postal)            14.12
 41. Jörg Ludewig (Ger, Saeco)                   14.12
 49. Jens Voigt (Ger, Team CSC)                  14.12
 50. Grischa Niermann (Ger, Rabobank)            14.12
 60. Bert Grabsch (Ger, Phonak)                  14.12
 76. Daniel Becke (Ger, Illes Balears)           14.12
 81. Ronny Scholz (Ger, Gerolsteiner)            14.12
108. Roberto Heras (Esp, Liberty Seguros)        14.12
109. Iban Mayo (Esp, Euskaltel)                  14.12
133. Uwe Peschel (Ger, Gerolsteiner)             15.22
156. Bernhard Eisel (Aut, Fdjeux.com)            15.36

Gesamtwertung

  1. Thomas Voeckler (Fra, Brioches La Boul.) 62.33.11
  2. Lance Armstrong (USA, US Postal)             0.22
  3. Ivan Basso (Ita, Team CSC)                   1.39
  4. Andreas Klöden (Ger, T-Mobile Team)          3.18
  5. Francisco Mancebo (Esp, Illes Balears)       3.28
  6. Georg Totschnig (Aut, Gerolsteiner)          6.08
  7. Jose Azevedo (Por, US Postal)                6.43
  8. Jan Ullrich (Ger, T-Mobile Team)             7.01
  9. Pietro Caucchioli (Ita, Alessio)             7.59
 10. Sandy Casar (Fra, Fdjeux.com)                8.29
   :
 11. Gilberto Simoni (Ita, Saeco)                 9.50
 35. Roberto Heras (Esp, Liberty Seguros)        27.35
 43. Jens Voigt (Ger, Team CSC)                  36.22
 49. Iban Mayo (Esp, Euskaltel)                  45.04
 67. Erik Zabel (Ger, T-Mobile Team)             58.41
 68. Jörg Ludewig (Ger, Saeco)                   59.15
 70. Ronny Scholz (Ger, Gerolsteiner)          1.00.33
 73. Grischa Niermann (Ger, Rabobank)          1.04.14
 82. Sebastian Lang (Ger, Gerolsteiner)        1.12.38
 87. Daniel Becke (Ger, Illes Balears)         1.14.48
 95. Bert Grabsch (Ger, Phonak)                1.18.25
100. Peter Wrolich (Aut, Gerolsteiner)         1.21.35
107. Danilo Hondo (Ger, Gerolsteiner)          1.26.24
115. Rolf Aldag (Ger, T-Mobile Team)           1.29.23
147. Bernhard Eisel (Aut, Fdjeux.com)          1.45.23
149. Uwe Peschel (Ger, Gerolsteiner)           1.46.41

Sonderwertung

Sprintwertung (Grünes Trikot)
-----------------------------
  1. Robbie McEwen (Aus, Lotto)                225 Pkt
  2. Erik Zabel (Ger, T-Mobile Team)           212
  3. Thor Hushovd (Nor, Credit Agricole)       209
  4. Stuart O´Grady (Aus, Cofidis)             198
  5. Danilo Hondo (Ger, Gerolsteiner)          189

Bergwertung (Gepunktetes Trikot)
--------------------------------
  1. Richard Virenque (Fra, Quick Step)        128 Pkt
  2. Christophe Moreau (Fra, Credit Agricole)   78
  3. Francisco Mancebo (Esp, Illes Balears)     77
  4. Lance Armstrong (USA, US Postal)           76


Bester Nachwuchsfahrer (Weißes Trikot)
--------------------------------------
  1. Thomas Voeckler (Fra, Brioches La Boul.) 62.33.11
  2. Sandy Casar (Fra, Fdjeux.com)                8.29
  3. Vladimir Karpets (Rus, Illes Balears)       14.05


Teamwertung
-----------
  1. T-Mobile Team                           185.25.00
  2. Team CSC                                     5.28
  3. US Postal                                   11.20
  4. Phonak                                      15.01
  5. Brioches La Boulangere                      17.21
   :
 16. Gerolsteiner                              1.37.44  

Informationen zur Etappe

Zurück im Flachland

Startzeit: 12.50 Uhr
vorraussichtliche Ankunft: 17.05 Uhr

Nach den beiden anstrengenden Bergetappen folgt eine sogenannte „Transferetappe“: flach, ohne topografische Herausforderungen. Wenn das Feld zusammenbleibt, werden die Sprinter die Sache am Ende der 192 Kilometer von Carcassonne nach Nimes unter sich ausmachen. Aber auch diese Etappe ist prädestiniert für Ausreißer, weil viele Fahrer nach den Bergetappen müde sein werden. Allerdings werden die Mannshaften der Top-Favoriten nur solche Fahrer ziehen lassen, die in der Gesamtwertung keine Gefahr darstellen. Die Fluchtgruppen können sich auspowern – am nächsten Tag ist der zweite Ruhetag

(klicken zum Vergrößern)
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • BinckBank Tour (2.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)
  • Ruota d´Oro - GP Festa del (1.2U, ITA)