2019 | 2018 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002

Deutschland, 23.08. - 26.08.2018

Deutschland Tour 2018 (2.1)

Streckenkarte vergrößern Die nach zehn Jahren wieder belebte Deutschland Tour führt vom 23. bis 26. August durch die fünf Bundesländer Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Saarland und Baden-Württemberg. Die Fahrer werden auf den insgesamt vier Etappen insgesamt 740 Kilometer zurückzulegen haben. Dabei werden vor allem Sprinter und Klassikerspezialisten auf ihre Kosten kommen. Zuschauerfreundlich gestaltet sind die Finals der einzelnen Etappen, die allesamt auf innerstädtischen Zielrunden ausgetragen werden.

Den Auftakt macht am 23. August eine 154 Kilometer lange Etappe zwischen Koblenz und Bonn, wo auf der gut zwei Kilometer langen Zielgerade die Sprinter den Sieg unter sich ausmachen werden. Tags darauf folgt die Königsetappe, die mit ihren 212 Kilometern zwischen Bonn und Trier zugleich das längste Teilstück ist und insgesamt 3.300 Höhenmeter aufweist. Und auch die Schlussrunde in Trier enthält noch einen zwei Kilometer langen Anstieg, der zu einer späten Attacke einlädt.

Nicht viel leichter ist die 3. Etappe, die auf ihren 177 Kilometern von Trier nach Merzig ebenfalls ein Klassikerprofil aufweist, das 2.900 Höhenmeter bereithält. Die Zielrunde in Merzig führt auf den letzten fünf Kilometern über eine steile Rampe, an der die Sprinter zu kämpfen haben werden.

Der Schlusstag führt von Lorsch in Südhessen in die baden-württembergische Landeshauptstadt Stuttgart. Die 200 Kilometer lange Etappe endet mit zwei Zielrunden über den von der Straßenweltmeisterschaft 2007 bekannten Anstieg am Herdweg. Nach der letzten Überquerung sind es nur noch gut sechs Kilometer bis ins Ziel, so dass am 26. August auf der Theodor-Heuss-Straße ein Ausreißer triumphieren könnte.

Auf der Startliste der Deutschland Tour stehen 22 Teams, die Hälfte davon aus der WorldTour. Dazu kommen sechs Zweitdivisionäre sowie vier deutsche Kontinental-Mannschaften.

DEUTSCHLAND TOUR | NACHRICHTEN

Über die Frühjahrsklassiker zum Tour-Debüt?

Mohoric will 2019 bei Bahrain-Merida ein Leader sein

24.11.2018  |  (rsn) - Nach der bisher erfolgreichsten Saison seiner Profikarriere, in der ihm sieben Siege gelangen, will Matej Mohoric (Bahrain-Merida) im kommenden Jahr auch bei den (Kopfsteinpflaster)-Klassikern von sich reden machen. "Ich hoffe, dass sich mein Rennprogramm ändern wird, so dass ich mir Strade... Jetzt lesen

SONDERSEITEN
Giro d´Italia 2019 (ITA)
11.05. - 02.06.2019
Tour de France 2019 (FRA)
06.07. - 28.07.2019
Vuelta a España 2019 (ESP)
24.08. - 15.09.2019
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)
PROFI-TEAMS