Geschke-Tagebuch aus dem Baskenland

Über eine kleine Abkürzung zum Bus

10.04.2021  |  (rsn) - Das heute war definitiv die Königsetappe der Baskenland-Rundfahrt und vom Start bis Ende ging es sehr sportlich zu. Bei mir ging leider nicht viel, weshalb ich die Notbremse gezogen und eine kleine Abkürzung zum Bus genommen habe. Ich habe schon gleich am ersten Berg gemerkt, dass heute... Jetzt lesen

Geschke-Tagebuch aus dem Baskenland

Trinkflasche im Hinterrad - Bremsung mit der Pobacke

09.04.2021  |  (rsn) - Unser Plan für die auf dem Papier leichteste Etappe war es, in die Gruppe des Tages zu gehen, aber nur dann, wenn die auch groß genug sein würde, um durchkommen zu können. Letztlich gingen dann sechs Mann weg ohne einen Fahrer von uns und wir erwarteten, dass die Lücke wieder zugefahren... Jetzt lesen

Geschke-Tagebuch aus dem Baskenland

Platz 13 - kein megakrasses Ergebnis, aber ich finde ins Rennen

08.04.2021  |  (rsn) - Selbst für die Baskenland-Rundfahrt war das heute eine extrem schwere Etappe, nicht vom Profil her, aber was die Fahrweise anbelangte. Es dauerte rund 100 Kilometer, bis die Gruppe des Tages stand. Ich hatte den Eindruck, dass praktisch das ganze Feld in diese Gruppe wollte. Wir hatten... Jetzt lesen

Geschke-Tagebuch aus dem Baskenland

Das ist ganz schon verrückt hier

07.04.2021  |  (rsn) - Das Wetter war heute besser, aber die Etappe war genauso hart wie die gestrige und es lief auch diesmal für uns nicht optimal. Wir wollten mit Guillaume Martin und Jesus Herrada hier auf Gesamtwertung fahren, aber das ist jetzt unrealistisch geworden, weshalb wir morgen und übermorgen... Jetzt lesen

Geschke-Tagebuch aus dem Baskenland

Jede Etappe ist wie ein kleiner Klassiker

07.04.2021  |  (rsn) - Gestern war es sehr “baskisch“: acht, neun Grad und immer mal ein bisschen Regen, es war eine typische Baskenland-Etappe und ein sehr hartes Rennen auf vielen schmalen Straßen. Keinen Meter flach, den ganzen Tag über nur links, rechts, hoch, runter. Für uns verlief die Etappe eher... Jetzt lesen

Geschke-Tagebuch aus dem Baskenland

Ein Zeitfahren, wie es sich fürs Baskenland gehört: schmal & steil

06.04.2021  |  (rsn) - Liebe Radsport-News-Leser, ich melde mich aus Spanien und versorge Euch diese Woche täglich mit Eindrücken von der Baskenland-Rundfahrt. Los ging es heute (Montag, d. Red) mit einem Zeitfahren und wie man weiß: Zeitfahr-Tage sind immer lang! Besonders, wenn man, wie ich heute, spät dran... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Jura Cycliste (1.2, FRA)
  • 56. Presidential Cycling Tour (2.Pro, TUR)
  • Comunitat Valenciana (2.Pro, EGY)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(13.04.2021)

 1.ROGLIC Primoz           5016
 2.POGACAR Tadej           3823
 3.VAN AERT Wout           3161

Weltrangliste - Teamwertung

(13.04.2021)

 1.DECEUNINCK - QUICK-STEP 5330
 2.INEOS GRENADIERS        3924
 3.JUMBO-VISMA             3850

Weltrangliste - Nationenwertung

(13.04.2021)

 1.Slowenien              10246
 2.Belgien                 9617
 3.Frankreich              9468

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(13.04.2021)

 1.VAN AERT Wout          2131
 2.VAN DER POEL Mathieu   2061
 3.ALAPHILIPPE Julian     1388

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(13.04.2021)

 1.ROGLIC Primoz          4161
 2.POGACAR Tadej          3188
 3.ALMEIDA Joao           1632

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(13.04.2021)

 1.LONGO BORGHINI Elisa    3053
 2.VAN DER BREGGEN Anna    2794
 3.VAN VLEUTEN Annemiek    2423

Weltrangliste - Teamwertung

(13.04.2021)

 1.TEAM SD WORX            2895
 2.MOVISTAR TEAM WOMEN     1971
 3.TREK - SEGAFREDO        1758

Weltrangliste - Nationenwertung

(13.04.2020)

 1.Niederlande            9672
 2.Italien                5872
 3.Deutschland            3224