Ein schwerer E3-Tag rund um Harelbeke

Gogl: “Die letzten 30 Kilometer waren die Hölle“

26.03.2022  |  (rsn) - Mit Rang 14 bei der E3 Saxo Bank Classic holte Michael Gogl (Alpecin - Fenix) sein bestes Karriereergebnis bei einem der großen belgischen Pflasterrennen. Der Österreicher erreichte das Ziel in Harelbeke dreieinhalb Minuten hinter dem siegreichen Jumbo-Duo Wout Van Aert und Christophe... Jetzt lesen

Platz vier bei der E3 Classic

Mohoric findet auch Gefallen an den belgischen Klassikern

26.03.2022  |  (rsn) - Sechs Tage nach seinem Triumph bei Mailand-Sanremo setzte sich  Matej Mohoric (Bahrain – Victorious) auch bei der E3 Saxo Bank Classic rund um Harelbeke wieder in Szene. Der 27-Jährige aus Kranj verpasste nur knapp als Vierter den Sprung auf das Podium. "Es war okay, wir hatten den... Jetzt lesen

Jumbo - Visma mit Gala in Harelbeke

Highlight-Video der 64. E3 Classic

26.03.2022  |  (rsn) - Das niederländische Team Jumbo - Visma hat bei der 64. E3 Saxo Bank Classic einen Doppelerfolg bejubeln können. Nach 203,9 Kilometern der “kleinen Ronde“ mit Start und Ziel in Harelbeke holte sich der Belgier Wout Van Aert kampflos den Sieg vor seinem französischen... Jetzt ansehen

RSNplusBest-of-the-Rest bei der E3 Classic

Küng nutzte in Harelbeke eiskalt seine Podiumschance

25.03.2022  |  (rsn) - Mit einem Podiumsplatz startete Stefan Küng bei der E3 Saxo Bank Classic rund um Harelbeke in seine belgische Klassikerkampagne. Als Best-of-the-Rest hinter dem siegreichen Jumbo-Duo Wout Van Aert und Christophe Laporte sicherte er sich zum ersten Mal bei einem belgischen Klassiker einen... Jetzt lesen

Küng Dritter beim E3 Classic in Harelbeke

Van Aert und Laporte krönen Jumbo-Visma-Gala mit Doppelsieg

25.03.2022  |  (rsn) – Das Team Jumbo – Visma hat bei der sogenannten ´kleinen Ronde´, dem E3 Saxo Bank Classic in Harelbeke, einmal mehr eindrucksvoll bewiesen, dass es momentan die Mannschaft ist, die es bei den Klassikern zu schlagen gilt. Mit einem Doppelsieg durch Wout Van Aert und Christophe Laporte... Jetzt lesen

Vorschau 64. E3 Saxo Bank Classic

Fast so viele Favoriten wie Anstiege

25.03.2022  |  (rsn) – Die Liste der Favoriten für die 64. E3 Classic mit Start und Ziel in Harelbeke ist fast so lang wie die der Anstiege, die auch in diesem Jahr wieder auf dem Programm stehen. 17 davon müssen am Freitag gemeistert werden, es sind dieselben wie im Vorjahr. Überhaupt ist der Kurs mit... Jetzt lesen

Katalonien, E3, Coppi e Bartali

Vorschau auf die Rennen des Tages / 24. März

25.03.2022  |  (rsn) - Welche UCI-Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus, welche Fahrer und Teams stehen am Start und wer sind die Favoriten? Wir geben Ihnen kompakt und übersichtlich eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe. In diesem Jahr finden Sie in an dieser... Jetzt lesen

RSNplusFünf WorldTour-Klassiker in zwölf Tagen

Die heiligen Wochen: Von Brügge bis nach Oudenaarde

22.03.2022  |  (rsn) – Das Jahr ist noch jung, doch die Straßensaison hat bereits ihren ersten großen Höhepunkt erreicht: die Frühjahrsklassiker. Das belgische Openingsweekend mit dem Omloop Het Nieuwsblad und Kuurne-Brüssel-Kuurne sowie das toskanische Strade Bianche und auch Mailand-Sanremo als erstes... Jetzt lesen

Strecke der 64. Auflage fast unverändert

E3 Saxo Bank Classic hofft auf die Fans und bleibt auf Kurs

14.12.2021  |  (rsn) - Die Strecke der 64. E3 Saxo Bank Classic ist fast identisch mit der von diesem Jahr. Wie aus dem von den Organisatoren veröffentlichten Streckenplan hervorgeht, führt der flämische Klassiker am 25. März 2022 über 204 Kilometer rund um Harelbeke und weist insgesamt 17 Anstiege... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(27.09.2022)

 1.Pogacar Tadej            4946
 2.Evenepoel Remco          4768
 3.Van Aert Wout            4565

Weltrangliste - Teamwertung

(27.09.2022)

 1.Jumbo-Visma             14529
 2.Ineos Grenadiers        12214
 3.UAE Team Emirates       12005

Weltrangliste - Nationenwertung

(27.09.2022)

 1.Belgien                 17785
 2.Frankreich              11678
 3.Spanien                 10207

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(27.09.2022)

 1.Van Aert Wout            3330
 2.De Lie Arnaud            2211
 3.Evenepoel Remco          2193

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(27.09.2022)

 1.Vingegaard Jonas         2820
 2.Pogacar Tadej            2773
 3.Evenepoel Remco          2575

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(27.09.2022)

 1.Van Vleuten Annemiek     4332
 2.Wiebes Lorena            3705
 3.Kopecky Lotte            3169

Weltrangliste - Teamwertung

(27.09.2022)

 1.SD Worx                 10431
 2.Trek-Segafredo          10431
 3.DSM                     10134

Weltrangliste - Nationenwertung

(27.09.2022)

 1.Niederlande             13776
 2.Italien                 11828
 3.Belgien                  5226