Consonni widmet Sprintsieg Bastianelli

Van Vleuten holt sich beim Giro den neunten Grand-Tour-Sieg

09.07.2023  |  (rsn) – Annemiek van Vleuten (Movistar) hat zum vierten Mal den Giro d’Italia Donne (2.WWT) gewonnen. Auf der im Massensprint entschiedenen Schlussetappe wurde die 40-Jährige nicht mehr angegriffen. Die schnellsten Beine hatte nach 127 Kilometern zwischen Sassari und Olbia Chiara Consonni (UAE... Jetzt lesen

Lippert Dritte der 8. Etappe

Vas startet mit einem Sieg ins Giro-Finale auf Sardinien

08.07.2023  |  (rsn) – Blanka Vas (SD Worx) ist am besten aus dem Ruhetag des 34. Giro Donne (2.UWT) gekommen. Die ungarische Doppelmeisterin entschied auf Sardinien, wo die letzten beiden Etappen der diesjährigen Italien-Rundfahrt ausgetragen werden, den achten Tagesabschnitt über 125,7 Kilometer von Nuoro... Jetzt lesen

Europameisterin stieg vor 7. Etappe aus

Schon die Tour im Blick: Giro-Finale ohne Wiebes

07.07.2023  |  (rsn) - Nach dem heutigen Ruhetag wird der 34. Giro Donne (2.UWT) am Samstag mit der 8. Etappe fortgesetzt. Bereits vor dem gestrigen siebten Teilstück stieg Lorena Wiebes (SD Worx) aus der zweiten Grand Tour des Jahres aus. Die Europameisterin hat die Tour de France Femmes (23.-30. Juli / 2.UWT)... Jetzt lesen

Lippert Vierte auf 7. Giro-Etappe

Van Vleuten stürmt zum dritten Tagessieg und baut Führung aus

06.07.2023  |  (rsn) – Mit ihrem bereits dritten Tagessieg hat Annemiek van Vleuten (Movistar) beim 34. Giro d´Italia Donne (2.WWT) ihre Führung im Gesamtklassement weiter ausgebaut. Die 40-jährige Niederländerin setzte sich auf der 7. Etappe über 109,1 Kilometer zwischen Albenga und Alassio nach einer... Jetzt lesen

Giro-Sturz: Zigart trägt Gehirnerschütterung davon

Niedermaier: Keine Brüche, aber Schaden an den Zähnen

06.07.2023  |  (rsn) - Nach dem schweren Sturz auf der 6. Etappe beim Giro d´Italia Donne, aufgrund dessen Antonia Niedermaier (Canyon - SRAM) 24 Stunden nach ihrem Sturm zum Etappensieg und auf den zweiten Gesamtrang die Italien-Rundfahrt verlassen musste, hat ihr Team ein erstes Update zum Zustand der... Jetzt lesen

Giro Donne: Lippert Etappendritte

Niedermaier-Aus überschattet van Vleutens Solo-Sieg

05.07.2023  |  (rsn) – Mit ihrem zweiten Tagessieg hat Annemiek van Vleuten (Movistar) auf der 6. Etappe des Giro d’Italia Donne ihre Führung im Klassement ausgebaut. Ihre erste Verfolgerin, Antonia Niedermaier (Canyon – Sram), schied nach einem Sturz aus. Van Vleuten war in Canelli nach 104 Kilometern 20... Jetzt lesen

Italienerin kommt glimpflich davon

Nach schwerem Sturz: Longo Borghini gibt den Giro auf

05.07.2023  |  (rsn) – Elisa Longo Borghini (Lidl – Trek) steht am Mittwoch nicht am Start der 6. Etappe dem Giro d´Italia Donne. Die 31-Jährige hat bei ihrem schweren Sturz in der letzten Abfahrt der 5. Etappe hinunter nach Ceres zwar keine schwereren Verletzungen davongetragen, wie zahlreiche... Jetzt lesen

Beim Giro Donne erster WorldTour-Sieg

Niedermaier triumphiert auf Königsetappe vor van Vleuten

04.07.2023  |  (rsn) – Antonia Niedermaier (Canyon – SRAM) hat auf der Königsetappe beim 34. Giro d´Italia Donne (2.WWT) alle Top-Favoritinnen hinter sich gelassen und erstmals in ihrer Karriere ein Rennen auf WorldTour-Niveau gewonnen. Die 20-Jährige aus Bad Aibling entschied das fünfte Teilstück über... Jetzt lesen

Giro Donne: Italienerin gewinnt 4. Etappe

“Little emotional“: Longo Borghini holt ersten Sieg für neuen Sponsor

03.07.2023  |  (rsn) – Nach zwei niederländischen Siegen hat Elisa Longo Borghini (Lidl – Trek) beim 34. Giro d´Italia Donne (2.WWT), dessen Auftaktzeitfahren wegen Starkregens abgebrochen werden musste, erstmals die heimischen Fans jubeln lassen. Die Italienische Meisterin bezwang auf der 4. Etappe nach 134... Jetzt lesen

Niederländerin gewinnt 3. Giro-Etappe

Wiebes sprintet in Modena Vos und Dygert davon

02.07.2023  |  (rsn) – Auf der 3. Etappe des 34. Giro d'Italia Donne (2.WWT) ist Lorena Wiebes (DSM) ihrer Favoritinnenrolle gerecht geworden und hat sich nach 118,2 meist flachen Kilometern zwischen Formigine und Modena mit deutlichem Vorsprung ihren dritten Tagessieg bei einer Italien-Rundfahrt der Frauen... Jetzt lesen

Weltmeisterin fuhr am Berg allen davon

Van Vleuten knackt beim Giro Donne die 100!

01.07.2023  |  (rsn) - Nach dem Rennabbruch auf der 1. Etappe ist Annemiek van Vleuten (Movistar) am Samstag erste Tagessiegerin beim Giro d’Italia Donne (2.WWT) geworden. Auf den 102 Kilometern zwischen Bagno a Ripoli und Marradi verwies sie Cecilie Uttrup Ludwig (FDJ – SUEZ) und Juliette Labous (DSM -... Jetzt lesen

Stürze auf unbefahrbaren Straßen

Giro-Donne-Auftakt wegen Starkregens abgebrochen

30.06.2023  |  (rsn) – Der Auftakt des 34. Giro d’Italia Donne (2.WWT) wurde am Freitagnachmittag abgebrochen, nachdem das Rennen zwischenzeitlich schon zweimal unterbrochen war. Die 167 Fahrerinnen sollten einen 4,4 Kilometer langen Prolog in Chianciano im Zeitfahren absolvieren, doch heftiger Regen machten... Jetzt lesen

Vorschau 34. Giro d´Italia der Frauen

Kann van Vleuten auch ohne die großen Berge triumphieren?

30.06.2023  |  (rsn) – Einen Tag bevor die Tour de France der Männer am Samstag in Bilbao beginnt, startet rund 1.500 Kilometer weiter östlich der Giro d'Italia der Frauen in der Toskana, genauer in Chianciano. Dort eröffnet ein 4,4 Kilometer kurzes Einzelzeitfahren die in diesem Jahr nur neuntägige... Jetzt lesen

34. Ausgabe um eine Etappe verkürzt

Giro Donne führt von der Toskana nach Sardinien

01.06.2023  |  (rsn) – Der Giro Donne 2023 (2.WWT) beginnt am 30. Juni in der Toskana mit einem Prolog in Chianciano Terme und endet nach neun Renntagen und insgesamt 928 Kilometern am 9. Juli in Ostia auf Sardinien. Damit ist die 34. Ausgabe der Italien-Rundfahrt der Frauen um eine Etappe verkürzt. Ein Ruhetag... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(07.11.2023)

 1.Pogacar Tadej            7685
 2.Vingegaard Jonas         6304
 3.Evenepoel Remco          5631

Weltrangliste - Teamwertung

(07.11.2023)

 1.UAE Team Emirates       30944
 2.Jumbo-Visma             29471
 3.Soudal Quick-Step       18697

Weltrangliste - Nationenwertung

(07.11.2023)

 1.Belgien                 23090
 2.Dänemark                18779
 3.Slowenien               16488

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(07.11.2023)

 1.Pogacar Tadej            4498
 2.Van der Poel Mathieu     3868
 3.Van Aert Wout            3625

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(07.11.2023)

 1.Vingegaard Jonas         6420
 2.Roglic Primoz            4783
 3.Evenepoel Remco          3587

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(07.11.2023)

 1.Vollering Demi           6039
 2.Kopecky Lotte            4367
 3.Reusser Marlen           3280

Weltrangliste - Teamwertung

(07.11.2023)

 1.SD Worx                 19571
 2.Lidl-Trek                9256 
 2.Canyon//Sram Racing      9169

Weltrangliste - Nationenwertung

(07.11.2023)

 1.Niederlande             15245
 2.Italien                  9083
 3.Belgien                  6558