RSNplusPodium eine Woche nach Corona

Lippert bekam beim Amstel endlich mehr als nur Komplimente

12.04.2022  |  (rsn) – Liane Lippert (Team DSM) hat es am Sonntag endlich geschafft: Zwei Jahre und zwei Monate nach ihrem Sieg beim Cadel Evans Great Ocean Road Race in Australien stand die Friedrichshafenerin erstmals wieder auf dem Podium eines WorldTour-Rennens. Und im vorentscheidenden letzten Anstieg des... Jetzt lesen

Italiener mit Gesichtsverletzungen

Amstel: Gold Race: Battistella nach Sturz 20 Minuten bewusstlos

11.04.2022  |  (rsn) - Samuele Battistella (Astana Qazaqstan) hat nach einem Sturz beim gestrigen Amstel Gold Race nach eigenen Angaben für rund 20 Minuten das Bewusstsein verloren. Wie der 23-jährige Italiener auf Twitter schrieb, habe er sich dabei auch Gesichtsverletzungen zugezogen. So brach er sich einen... Jetzt lesen

Zufrieden mit Platz 30 beim Amstel Gold Race

Dumoulin hält “auch ohne die nötigen Beine“ an Giro-Zielen fest

11.04.2022  |  (rsn) - 2:29 Minuten Rückstand auf Sieger Michal Kwiatkowski (Ineos Grenadiers) brachte Tom Dumoulin (Jumbo – Visma) am Sonntag bei seinem Heimrennen, dem Amstel Gold Race, mit ins Ziel. Der 31-Jährige aus Maastricht konnte am Keutenberg knapp 30 Kilometer vor Schluss nicht mehr mit den Besten... Jetzt lesen

Vierter beim Amstel: “Musste Entscheidungen treffen“

Van der Poel hofft jetzt auf nächsten “Supertag“ in Roubaix

11.04.2022  |  (rsn) – Mathieu van der Poel hat nach dem vierten Platz bei seinem zweiten Amstel Gold Race – sein erstes gewann er im Jahr 2019 – erklärt, dass er nicht die allerbesten Beine gehabt habe. Deshalb habe er bei den zahlreichen Attacken der Konkurrenz immer genau abwägen müssen, wo er... Jetzt lesen

Amstel-Jurymitglied van Mulken selbstkritisch

“Ich war zu schnell mit meiner Entscheidung“

10.04.2022  |  (rsn) - Nachdem die Jury fälschlicherweise zunächst Benoit Cosnefroy (AG2R Citroen) zum Gewinner des 56. Amstel Gold Race erklärt hatte, wurde nach Auswerttung des Zielfotos schnell klar, dass Michal Kwiatkowski (Ineos Grenadiers) den ersten der drei Ardennenklassiker zum zweiten Mal nach 2015... Jetzt lesen

Amstel-Zweiter zunächst zum Sieger erklärt

Cosnefroy machte im Gegensatz zur Jury keinen Fehler

10.04.2022  |  (rsn) - Der Geschlagene jubelte, während der Sieger Tränen der Enttäuschung vergoss. Aufgrund einer Fehlinformation konnte beim 56. Amstel Gold Race zunächst Benoit Cosnefroy (AG2R Citroën) den vermeintlich größten Erfolg seiner Karriere bejubeln. Michal Kwiatkowski (Ineos Grenadiers), der... Jetzt lesen

Spannng und Verwirrung in Berg en Terblijt

Highlight-Video des 56. Amstel Gold Race

10.04.2022  |  (rsn) - Michal Kwiatkowski (Ineos Grenadiers) hat zum zweiten Mal nach 2015 das Amstel Gold Race gewonnen – und das mit einer ähnlich engen Zielfoto-Entscheidung wie beim Sieg von Wout Van Aert (Jumbo – Visma) über Kwiatkowskis Teamkollege Tom Pidcock im Vorjahr. Der polnische... Jetzt ansehen

Pole gewinnt 56. Amstel Gold Race

Kwiatkowskis tiefe Enttäuschung wandelt sich in Euphorie

10.04.2022  |  (rsn) – Denkwürdig wie die letztjährige Austragung ging das 56. Amstel Gold Race zu Ende. Nach 254 Kilometern von Maastricht nach Berg en Terblijt lieferten sich Michal Kwiatkowski (Ineos Grenadiers) und Benoit Cosnefroy (AG2R Citroën) ein ebenso packendes wie enges Sprintduell, das in ein... Jetzt lesen

Lippert nach starker Vorstellung Amstel-Dritte

“Zahltag!“ - Clevere Cavalli düpiert am Cauberg die Favoritinnen

10.04.2022  |  (rsn) – Mit einem perfekt vorbereiteten und klugen Schachzug hat sich Marta Cavalli (FDJ Nouvelle Aquitaine Futuroscope) beim Amstel Gold Race den größten Sieg ihrer noch jungen Karriere gesichert.Die 24-jährige Italienerin nutzte knapp zwei Kilometer vor dem Ziel auf der Kuppe des Caubergs... Jetzt lesen

Cavalli sticht die Favoritinnen aus

Finale des 8. Amstel Gold Race der Frauen im Video

10.04.2022  |  (rsn) - Mit einer entschlossenen späten Attacke hat Marta Cavalli (Trek - Segafredo) beim Amstel Gold Race die Favoritinnen ausgestochen. Die 24-jährige Italienerin setzte sich über 128,5 Kilometer zwischen Maastricht und Valkenburg / Berg en Terblijt nach einer Attacke auf der Kuppe des... Jetzt ansehen

Ineos fordert mit Pidcock van der Poel heraus

Amstel Gold Race: Alle Aufgebote im Überblick

10.04.2022  |  (rsn) - 25 Teams stehen am Sonntag am Start des Amstel Gold Race, dem ersten der drei Ardennenklassiker, der diesmal eine Woche früher als üblich im Programm steht. Bei der 56. Ausgabe des niederländischen Eintagesrennens müssen die Fahrer auf 254 Kilometern nicht weniger als 33 Anstiege... Jetzt lesen

Amstel Gold Race: die letzten zehn Jahre

Van der Poel und Van Aert feierten spektakuläre Siege

10.04.2022  |  (rsn) – Das Amstel Gold Race bildet traditionell den Auftakt der Ardennenwoche. In den vergangenen Jahren veränderten Rennleiter Leo van Vliet und sein Team das Finale des einzigen niederländischen WorldTour-Eintagesrennens gleich zwei Mal. Bei allen drei Varianten konnte Philippe Gilbert... Jetzt lesen

Amstel Gold Race, Türkei-Rundfahrt

Vorschau auf die Rennen des Tages / 10. April

10.04.2022  |  (rsn) - Welche UCI-Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus, welche Fahrer und Teams stehen am Start und wer sind die Favoriten? Wir geben Ihnen kompakt und übersichtlich eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe. In diesem Jahr finden Sie in an dieser... Jetzt lesen

Vorschau 56. Amstel Gold Race

Van der Poels Gegner müssen sich einiges einfallen lassen

08.04.2022  |  (rsn) – Eine Woche früher als üblich steht am Sonntag die 56. Austragung des ersten der drei sogenannten Ardennenklassiker auf dem Programm. Das Amstel Gold Race tauschte im internationalen Rennkalender seinen Platz mit Paris-Roubaix, das nun zwei Wochen nach der Flandern-Rundfahrt am 17. April... Jetzt lesen

Comeback erst im Mai

Schachmann muss auf Ardennenklassiker verzichten

06.04.2022  |  (rsn) - Im vergangenen Jahr fuhr er bei allen drei Rennen in die Top 10 und 2019 war er sogar jeweils mindestens Fünfter. In der Saison 2022 jedoch wird Maximilian Schachmann (Bora - hansgrohe) keinen einzigen der drei Ardennenklassiker bestreiten. Das bestätigte der gebürtige Berliner nun via... Jetzt lesen

BeNeLux-Veranstalter sind ASO und RCS Schritt voraus

Auch Amstel Gold Race sorgt für Preisgeld-Gleichberechtigung

05.04.2022  |  (rsn) - Nach der Flandern-Rundfahrt des belgischen Veranstalters Flanders Classics haben auch die Niederländer für das Amstel Gold Race angekündigt, das Preisgeld für das Frauenrennen am kommenden Sonntag jenem für die Männer anzugleichen. Das bedeutet de facto, das im Women´s WorldTour-Event... Jetzt lesen

Amstel Gold Race ändert sein Finale

Lotto ab 2023 mit neuem Co-Sponsor Dstny

25.02.2022  |  (rsn) – Das belgische Lotto-Team hat einen Nachfolger für den zum Saisonende zu Quick-Step abwandernden Sponsor Soudal gefunden. Ab dem 1. Januar 2023 wird die belgische Firma Dstny neuer Co-Sponsor des Rennstalls von Manager John Lelangue. Das Unternehmen für Kommunikationstechnologie hat 750... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Course Cycliste de Solidarnosc (2.2, POL)
  • GP Internacional Torres Vedras (2.2, POR)
  • Int. Österreich-Rundfahrt - (2.1, AUT)
  • Sibiu Cycling Tour (2.1, ROU)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(28.06.2022)

 1.Pogacar Tadej            5241
 2.Roglic Primoz            4010
 3.Van Aert Wout            3656

Weltrangliste - Teamwertung

(28.06.2022)

 1.Jumbo-Visma              8168
 2.Ineos Grenadiers         7601
 3.Bahrain Victorious       7325

Weltrangliste - Nationenwertung

(28.06.2022)

 1.Belgien                 14885
 2.Slowenien               13222
 3.Frankreich              11316

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(28.06.2022)

 1.Van Aert Wout            2495
 2.Pogacar Tadej            2033
 3.Van Der Poel Mathieu     1650

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(28.06.2022)

 1.Pogacar Tadej            3158
 2.Roglic Primoz            3112
 3.Vingegaard Jonas         2035

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(28.06.2022)

 1.Van Vleuten Annemiek     4126
 2.Vollering Demi           3429
 3.Balsamo Elisa            3171

Weltrangliste - Teamwertung

(28.06.2022)

 1.SD Worx                  8059
 2.Trek-Segafredo           5975
 3.FDJ Nouvelle-Aquitaine   5928

Weltrangliste - Nationenwertung

(28.06.2022)

 1.Niederlande             13776
 2.Italien                 11784
 3.Schweiz                  4466