Jetzt ist der Stundenweltrekord das Ziel

Für Dennis ging beim Heimspiel ein Traum in Erfüllung

26.01.2015  |  (rsn) – Es war knapp, aber es hat gereicht. Um zwei Sekunden hat Rohan Dennis (BMC) die Tour Down Under gewonnen und damit seine ersten Siege in einem WorldTour-Rennen eingefahren. Der 24-jährige Australier gewann in seinem Heimatland zunächst die 3. Etappe und verteidigte an den folgenden drei... Jetzt lesen

Tour-Sieger von 2011 geht ohne Bedauern

Evans: „Ich hatte meine Zeit"

26.01.2015  |  (rsn) – In seiner langen und erfolgreichen Karriere hat Cadel Evans (BMC) viele große Siege feiern können. Doch ausgerechnet bei seiner Heimatrundfahrt langte es für den ehemaligen Tour de France-Gewinner und Straßenweltmeister nicht für die oberste Stufe des Treppchens. In seinem vorletzten... Jetzt lesen

17. Tour Down Under: Dennis Gesamtsieger

Kittel aufgehalten, Wippert von Haussler nicht zu stoppen

25.01.2015  |  (rsn) - Zu gerne hätte Marcel Kittel (Giant-Alpecin) die Tour Down Under so beendet, wie er sie begonnen hatte. Doch nach seinem Sieg im Auftaktkriterium am vergangenen Sonntag lief es eine Woche später beim 26-Jährigen alles andere als nach Wunsch. Beim 90 Kilometer langen Rundstreckenrennen... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 17. Tour Down Under

Dennis und Wippert jubeln in Adelaide

25.01.2015  |  (rsn) – Rohan Dennis (BMC) hat die 17. Tour Down Under gewonnen. Der 24 Jahre alte Australier verteidigte auf der letzten Etappe über 90 Kilometer durch Adelaide seinen Vorsprung von zwei Sekunden gegenüber seinem Landsmann Richie Porte (Sky). Mit seinem Teamkollegen Cadel Evans, der 20 Sekunden... Jetzt lesen

17. Tour Down Under

Porte triumphiert am Willunga Hill, Dennis rettet sein Trikot

24.01.2015  |  rsn) - Rohan Dennis (BMC) hat beste Chancen auf den Gesamtsieg bei der Tour Down Under. Doch auf der Königsetappe der Rundfahrt musste der Australier nicht nur aufgrund der Hitze mächtig schwitzen, sondern vor allem wegen der Leistung seines Landsmanns Richie Porte (Team Sky), der sich nach 151,5... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 17. Tour Down Under

Porte Erster am Willunga Hill, Dennis vor Gesamtsieg

24.01.2015  |  (rsn) - Rohan Dennis (BMC) nimmt einen knappen Vorsprung von zwei Sekunden mit auf die letzte Etappe der Tour Down Under am. Der 24-jährige Australier verteidigte auf dem fünften Abschnitt über 151,5 Kilometer von McLaren Vale nach Willunga Hill sein ockerfarbenes Trikot des Gesamtführenden vor... Jetzt lesen

Tour Down Under: Berliner wird Etappensiebter

Selig: Mit Tempo 80 den Sprint zu früh gestartet

23.01.2015  |  (rsn) – Rüdiger Selig war auf Platz sieben bester deutscher Profi auf der 4. Etappe der Tour Down Under, die über 144,5 Kilometer von Glenelg nach Mount Barker führte. Im Massensprint, der keiner war – auf der Zielgeraden wurde der größte Teil des Feldes durch einen großen Sturz... Jetzt lesen

Tour Down Under: Massensturz im Finale der 4. Etappe

Von Hoff gibt Bewerbungsschreiben für die WorldTour ab

23.01.2015  |  (rsn) – Von den drei australischen Teams bei der Tour Down Under ist ausgerechnet das kleinste das bisher erfolgreichste. Nachdem Jack Bobridge im Trikot der Nationalauswahl UniSA Australia den Auftakt gewonnen hatte und danach zwei Tage im ockerfarbenen Führungstrikot unterwegs war, zog auf der... Jetzt lesen

Geschkes Down Under-Tagebuch / 4. Etappe

Chaos-Finale mit Highspeed-Sturz

23.01.2015  |  (rsn) - Was für eine komische Etappe, jedenfalls nicht so ganz nach dem sonstigen Drehbuch. Erst gab es einen ziemlich langen Kampf um die Gruppe, bei dem mein Zimmerkollege Lawson Craddock, stürzte und sich das Handgelenk und das Brustbein brach. Ohne unseren unser Cowboy aus Texas sind wir nur... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 17. Tour Down Under

Dennis bleibt Spitzenreiter, Von Hoff gewinnt Etappe

23.01.2015  |  (rsn) - Die Australier haben bei der 17. Tour Down Under weiterhin alles im Griff. Während Vortagessieger Rohan Dennis (BMC) seine Gesamtführung verteidigte sorgte sein Landsmann Steele Von Hoff (UniSa) auf der 4. Etappe, die von Glenelg über 144 Kilometer nach Mount Barker führte, für den... Jetzt lesen

Co-Kapitän Geschke büßte im Schlussanstieg Zeit ein

Giant-Alpecin: Down Under-Doppelspitze auf Dumoulin reduziert

22.01.2015  |  (rsn) – Am dritten Tag der Tour Down Under hat das Gesamtklassement deutlichere Konturen angenommen. Und auch beim deutschen Team Giant-Alpecin hat sich aus der Doppelspitze ein alleiniger Kapitän herauskristallisiert, der sogar um den Gesamtsieg kämpfen kann. Als Dritter der 143,2 Kilometer... Jetzt lesen

Australier neuer Spitzenreiter der Tour Down Under

Dennis veredelt in Paracombe einen für BMC perfekten Tag

22.01.2015  |  (rsn) – Die Gesamtwertung der 17. Tour Down Under bleibt weiter fest in australischer Hand. Auf der 3. Etappe musste Auftaktsieger Jack Bobridge (UniSa) zwar sein Führungstrikot nach zwei Tagen wieder ausziehen. Doch der 25-jährige Australier konnte es an seinen Landsmann Rohan Dennis (BMC)... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 17. Tour Down Under/ 3. Etappe

Dennis landet Doppelschlag, Geschke wird Zehnter

22.01.2015  |  (rsn) - Durch eine Attacke auf dem zehn Prozent steilen Schlusskilometer hat Rohan Dennis (BMC) die 3. Etappe der Tour Down Under gewonnen, die von Norwood über 143 Kilometer nach Paracombe führte. Den BMC-Doppelsieg machte sein Landsmann Cadel Evans perfekt, der wie der niederländische... Jetzt lesen

Orica-GreenEdge fährt für den Südafrikaner

Tour Down Under: Kann Impey in Gerrans´ Fußstapfen treten?

21.01.2015  |  (rsn) – Titelverteidiger Simon Gerrans muss wegen den Folgen einer Verletzung auf die Teilnahme an der Tour Down Under verzichten. Doch nach zwei Etappen der Rundfahrt durch den australischen Bundesstaat South Australia hat das heimische Orica-GreenEdge-Team trotzdem ein heißes Eisen im Feuer.... Jetzt lesen

17. Tour Down Under

De Gendt will das Bergtrikot nach Adelaide bringen

21.01.2015  |  (rsn) – In Abwesenheit von André Greipel setzt das belgische Lotto Soudal-Team bei der 17. Tour Down Under nicht mehr so bedingungslos auf die Sprints wie noch in den vergangenen Jahren. Stattdessen sollen die Lasten auf mehrere Schultern verteilt werden, unter anderem auf die von Neuzugang... Jetzt lesen

Spanier gewinnt 2. Etappe der Tour Down Under

Lobato kann´s auch bergauf

21.01.2015  |  (rsn) – Juan José Lobato (Movistar) zählt nicht nur zu den hoffnungsvollsten spanischen Sprintern. Der 26-jährige Spanier, der bereits im Auftakt-Kriterium in Adelaide Zweiter hinter Marcel Kittel (Giant-Alpecin) geworden war, hat auch in ansteigenden Finals seine Stärken, wie er auf der 2.... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 17. Tour Down Under

Bobridge bleibt vorn, Lobato holt Etappensieg

21.01.2015  |  (rsn) - Auftaktsieger Jack Bobridge (UniSa Australia) hat auf der 2. Etappe der Tour Down Under seine Gesamtführung verteidigt. Den Tagessieg sicherte sich nach 150,5 Kilometern von Unley nach Stirling der Spanier Juan José Lobato (Movistar) vor dem Südafrikaner Daryl Impey (Orica- GreenEdge)... Jetzt lesen

17. Tour Down Under

Das Feld verzockt sich, cooler Bobridge hat die Nase vorn

20.01.2015  |  (rsn) – Ob man beim niederländischen Team LottoNL-Jumbo die Entscheidung bereits bereut, Jack Bobridge zum Saisonende keine Vertragsverlängerung mehr angeboten zu haben? Der Australier musste am Saisonende 2014 den Rennstall nach zwei Jahren ohne nennenswerte Erfolge verlassen und kehrte in... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 17. Tour Down Under

Bobridge feiert in Campbelltown einen Ausreißersieg

20.01.2015  |  (rsn) – Der Australier Jack Bobridge (UniSa Australie) hat die 1. Etappe der 17. Tour Down Under gewonnen. Der 25–Jährige setzte sich nach 132,6 Kilometern von Tanunda nach Campbelltown aus einer vier Fahrer starken Spitzengruppe heraus durch, die knapp vor dem Hauptfeld ins Ziel kam. Zweiter... Jetzt lesen

Vorschau 17. Tour Down Under

Wird ein Australier Gerrans´ Nachfolger?

19.01.2015  |  (rsn) – Auch in diesem Jahr startet die WorldTour wieder mit der Tour Down Under (20. – 25. Januar). Die sechstägige Rundfahrt durch das südliche Australien ist vor allem für die heimischen Fahrer einer der Saisonhöhepunkte, aber die internationalen Top-Stars wollen den Australiern bei der... Jetzt lesen

IAM selbstbewusst beim Down Under-Debüt

Haussler: Siegchancen auf gleich vier Etappen?

19.01.2015  |  (rsn) – Bei seinen bisher zwei Teilnahmen an der Tour Down Under war Heinrich Haussler blass geblieben. Bisher bestes Ergebnis war ein siebter Etappenplatz 2008, als der in Freiburg lebende Australier noch beim Gerolsteiner-Team unter Vertrag stand. Bei der 17. Auflage der Rundfahrt soll für den... Jetzt lesen

Erfolgreicher Start in 17. Tour Down Under

Kittel gelingt in Adelaide vierter deutscher Sieg in Folge

18.01.2015  |  (rsn) - Adelaide bleibt ein gutes Pflaster für die deutschen Sprinter. Nachdem André Greipel (Lotto Soudal) 2012 und 2013 jeweils das Auftakt-Kriterium zur Tour Down Under für sich entschieden hatte, machte es Marcel Kittel (Giant-Alpecin) am Sonntag seinem Landsmann nach und feierte bei der... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 17. Tour Down Under

Kittel gewinnt Auftakt-Kriterium von Adelaide

18.01.2015  |  (rsn) - Marcel Kittel (Giant-Alpecin) ist wieder mit einem Sieg in die Saison gestartet. Der 26 Jahre alte Erfurter gewann am Sonntag zum Auftakt der 17. Tour Down Under das Kriterium in Adelaide im Massensprint und wiederholte damit seinen Coup vom Vorjahr. Dabei verwies Kittel über 51 Kilometer... Jetzt lesen

Vorschau People’s Choice Classic

Tour Down Under: Kittel zum Auftakt erneut der Schnellste?

17.01.2015  |  (rsn) - Für die Klassementfahrer wird es erst am Dienstag ernst, wenn die 1. Etappe der Tour Down Under auf dem Programm steht. Offiziell aber beginnt die Rundfahrt bereits morgen mit der People’s Choice Classic, einem 51 Kilometer kurzen Kriterium, das auf einem Rundkurs (30 x 1,7 km) im... Jetzt lesen

Berliner hat schweres Jahr weggesteckt

Selig will Down Under früh in Schwung kommen

17.01.2015  |  (rsn) – Lange Rennpausen in Folge von Übertraining und Erkrankungen – die Saison 2014 war für Rüdiger Selig (Katusha) eine zum Vergessen. „Gerade mental war es eines der schwersten Jahre, das ich jemals hatte. Man arbeitet so hart und es wurde immer schlimmer anstatt besser“, sagte der... Jetzt lesen

Saisonstart Down Under wieder mit einem Sieg?

Kittel: Der Fixpunkt heißt Adelaide

16.01.2015  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

Ohne verletzten Gerrans sind Etappensieg das Ziel

Tour Down Under: Orica verzichtet auf Matthews und Ewan

12.01.2015  |  (rsn) – Ohne seine beiden wohl besten Sprinter Michael Matthews und Caleb Ewan wird das Orica-GreenEdge-Team bei der am 18. Januar mit einem Kriterium in Adelaide beginnenden Tour Down Under antreten. „Die Tour Down Under ist ein großes Rennen für uns. Wir freuen uns immer darauf, vor... Jetzt lesen

Tour Down Under: Cannondale-Garmin setzt auf Haas

Australischer Meister Haussler und Elmiger führen IAM an

11.01.2015  |  (rsn) – Die Organisatoren der Tour Down Under haben die Aufgebote von weiteren drei teilnehmenden Teams bekanntgegeben. Sein Debüt beim WorldTour-Auftakt gibt das Schweizer IAM-Team, das seit diesem Jahr zur ersten Division gehört. Angeführt wird das siebenköpfige Aufgebot vom Schweizer... Jetzt lesen

Ferrari und Bonifazio im Aufgebot

Lampre-Merida mit Sprinter-Doppelspitze zur Tour Down Under

08.01.2015  |  (rsn) – Der Italiener Roberto Ferrari wird sein Lampre-Merida-Team bei der 17. Tour Down Under anführen, die am 18. Januar in Adelaide mit einem Kriterium beginnt, dessen Ergebnis nicht in die Gesamtwertung einfließen wird. Mit dem erst 21 Jahre alten Niccolò Bonifazio hat die Teamleitung... Jetzt lesen

Australier führt Sky-Aufgebot an

Porte bei 17. Tour Down Under einer der Top-Favoriten

07.01.2015  |  (rsn) - Richie Porte wird sein Team Sky bei der 17. Tour Down Under anführen, die am 18. Januar mit einem nicht zur Gesamtwertung zählenden Kriterium in Adelaide beginnt. Der 29 Jahre alte Australier zählt zu den Favoriten auf den Gesamtsieg und kann im Kampf um das ockerfarbene Trikot auf ein... Jetzt lesen

Aufgebot für die Tour Down Under benannt

FDJ setzt in Australien auf Veikkanen und sechs Franzosen

06.01.2015  |  (rsn) – Angeführt vom Finnischen Meister Jussi Veikkanen und dem Franzosen Jérémy Roy startet die französische FDJ-Equipe bei der 17. Tour Down Under (20. – 25. Jan.), mit der in Australien die WorldTour-Serie eröffnet wird. Der Rennstall von Manager Marc Madiot nimmt zum zehnten Mal an der... Jetzt lesen

Spanier gewann vor zehn Jahren Tour Down Under

Neuzugang Luis Leon Sanchez führt Astana in Australien an

31.12.2014  |  (rsn) - Angeführt von Neuzugang Luis Leon Sanchez tritt das Team Astana bei der Tour Down Under an. Der 31-jährige Spanier, der die Rundfahrt durch Süd-Australien vor zehn Jahren bereits gewinnen konnte, zählt auch bei der kommenden Austragung zum Favoritenkreis - zumindest, wenn es nach... Jetzt lesen

Australier führt Lotto-Aufgebot an

Tour Down Under: Kann Hansen sein Bergtrikot verteidigen?

30.12.2014  |  (rsn) - Wie angekündigt ohne den 16-fachen Etappensieger André Greipel, dafür aber mit Adam Hansen, 2014 Gewinner der Bergwertung, tritt das belgische Team Lotto Soudal bei der kommenden Tour Down Under an. „Adam ist ein absoluter Publikumsliebling und alle sind gespannt, ob er seinen Titel... Jetzt lesen

Auch Dillier, Schär und Wyss bei Tour Down Under

Evans als BMC-Kapitän zu seinem letzten WorldTour-Rennen

26.12.2014  |  (rsn) - Erwartungsgemäß wird Cadel Evans das BMC-Team bei der Tour Down Under anführen. in seiner Heimat bestreitet der Australier das letzte WorldTour-Rennen seiner Karriere, ehe er im Februar das Rad an den Nagel hängt. „Das Team wird alles für Cadel geben. Die Strecke ist anspruchsvoll,... Jetzt lesen

Auch Selig beim WorldTour-Auftakt dabei

Neuzugang Machado führt Katusha bei Tour Down Under an

24.12.2014  |  (rsn) – Nach der erfolgreichsten Saison seiner Karriere, die er im Trikot des deutschen Zweitdivisionärs NetApp-Endura bestritt, erhielt Tiago Machado im Herbst einen Zweijahresvertrag beim Katusha-Rennstall. Bei der Tour Down Under (20. – 25. Jan.) wird der 29 Jahre alte Portugiese nicht nur... Jetzt lesen

Sprinter beginnt Saison erst bei Paris-Nizza

Tour Down Under: Matthews springt nicht für Gerrans ein

24.12.2014  |  (rsn) - Michael Matthews (Orica-GreenEdge) wird erst im März bei Paris-Nizza in die Saison 2015 einsteigen. Dies bestätigte sein Sportlicher Leiter Matthew White gegenüber velonews.com. Daran ändere auch der Ausfall seines Teamkollegen Simon Gerrans nichts, der sich vor wenigen Tagen einen... Jetzt lesen

Tinkoff-Saxo setzt alles auf den Australier

Rogers soll bei Tour Down Under unter die besten Fünf fahren

22.12.2014  |  (rsn) – Michael Rogers und das Tinkoff-Saxo-Team wollen bei der Tour Down Under unter die besten Fünf des Schlussklassements. Wie der ab dem 1. Januar mit einer russischen Lizenz ausgestattete Rennstall aus Dänemark am Montag ankündigte, wird der seit Samstag 35 Jahre alte Rogers zum... Jetzt lesen

Schlüsselbeinbruch nach Trainingssturz

Titelverteidiger Gerrans sagt Start bei Tour Down Under ab

22.12.2014  |  (rsn) - Mit zwei nationalen Titeln (2012 und 2014) sowie drei Gesamtsiegen bei der Tour Down Under (2006, 2012 und 2014) war der Australier Simon Gerrans (Orica- GreenEdge) in den vergangenen Jahren häufig der dominierende Mann im Monat Januar. 2015 wird dies aber nicht der Fall sein. Der 34 Jahre... Jetzt lesen

Bouet und De La Cruz geben ihre Debüts

Tour Down Under: Etixx-Quick Step für alle Fälle gerüstet

17.12.2014  |  (rsn) – Mit einem bunt gemischten Aufgebot tritt das Etixx-Quick Step-Team zur Tour Down Under (20. – 25. Jan) in Australien an. Der Australier Mark Renshaw, beim Heimspiel Etappensieger im Jahr 2008, und der Belgier Gianni Meersman sollen in den Sprints für Erfolge sorgen. Der Spanier David De... Jetzt lesen

Auch Dumoulin zum WorldTour-Auftakt dabei

Tour Down Under: Kittel und Geschke erstmals im Giant-Alpecin-Trikot

15.12.2014  |  (rsn) – Marcel Kittel und Simon Geschke werden bei der Tour Down Under erstmals im neuen Trikot des Giant-Alpecin-Teams unterwegs sein. Die beiden Deutschen stehen zum WorldTour-Auftakt im Aufgebot des ab 2015 mit einer deutschen Lizenz ausgestatteten Rennstalls, der bisher in den Niederlanden... Jetzt lesen

Pozzovivo und sechs Franzosen im Aufgebot

Ag2R zum 17. Mal am Start der Tour Down Under

13.12.2014  |  (rsn) – Die französische Ag2r-Equipe wird im Januar 2015 in Adelaide zum 17. Mal am Start der Tour Down Under stehen. Damit bleibt das Team von Manager Vincent Lavenue die einzige Mannschaft, die bei allen Austragungen der Rundfahrt durch den Bundesstaat South Australia dabei war. Dabei... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Tadej Pogacar            9663
 2.Jonas Vingegaard         5970
 3.Mathieu van der Poel     4640

Weltrangliste - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.UAE Team Emirates      17895
 2.Decathlon-AG2R         10013
 3.Ineos Grenadiers        9017

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.06.2024)

 1.Belgien                 22241
 2.Dänemark                16472
 3.Slowenien               16156

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Lotte Kopecky            5305
 2.Demi Vollering           5132
 3.Lorena Wiebes            4012

Weltrangliste - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.SD Worx-Protime         10119
 2.Lidl-Trek                7695
 3.Canyon-SRAM              4921

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.06.2024)

 1.Niederlande             14687
 2.Italien                 10609
 3.Belgien                  6869

Women´s WorldTour - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Demi Vollering           2705
 2.Lotte Kopecky            2451
 3.Elisa Longo Borghini     2245

Women´s WorldTour - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.SD Worx-Protime          8528
 2.Lidl-Trek                6538
 3.Canyon-SRAM              4829

Women´s WorldTour - Nachwuchswertung

(04.06.2024)

 1.Shirin van Anrooij         40
 2.Puck Pieterse              30
 3.Neve Bradbury              20