Ineos-Sportdirektor Dempster: “Er wird stärker“

Bernal: Reicht es nach Platz drei in Katalonien für die Tour?

26.03.2024  |  (rsn) – Gute zwei Jahre nach dem schrecklichen Trainingsunfall in seiner kolumbianischen Heimat scheint Egan Bernal (Ineos Grenadiers) auf bestem Weg zu alter Form zu sein. Nachdem er in dieser Saison bereits die Kolumbien-Rundfahrt, O Gran Camiño in Spanien und die Fernfahrt Paris-Nizza in... Jetzt lesen

Bislang keine Anzeichen für spontanen Ronde-Start

Katalonien-Dominator Pogacar auf bestem Weg zu Giro und Tour

25.03.2024  |  (rsn) – Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) ist geradezu furios in eine Saison gestartet, für die er sich höchste Ziele gesetzt hat: Der Slowene will zunächst im Mai bei seinem Giro-Debüt das Rosa Trikot erobern und dann im Juli bei der Tour de France nach zwei zweiten Plätzen seinen dritten... Jetzt lesen

Bora-Sportdirektor Pömer lobt Lipowitz

“Sehr intensive Tage“: Vlasov verpasst Katalonien-Podium

25.03.2024  |  (rsn) - Aleksandr Vlasov (Bora – hansgrohe) hat bei der 103. Katalonien-Rundfahrt (2.UWT) die Reihe seiner überzeugenden Auftritte in dieser Saison fortgesetzt. Ende Januar war er bei drei Rennen im Rahmen der Mallorca Challenge (1.1)  jeweils auf dem Podium gelandet. Danach hatte er die... Jetzt lesen

Allgäuer fuhr starke Katalonien-Rundfahrt

Steinhauser: “Hier kann man nur Vollgas geben“

24.03.2024  |  (rsn) - Zu den auffälligeren Fahrern der Katalonien-Rundfahrt (2.UWT) gehörte auch ein junger Mann in Pink. Georg Steinhauser von EF Education – EasyPost bewies sein Talent vor allem auf den letzten Etappen, zu einem Zeitpunkt, an dem viele Konkurrenten schon das Ende der Rundfahrt... Jetzt lesen

Slowene gewinnt überlegen Katalonien-Rundfahrt

Vierter Etappensieg: Pogacar auch in Barcelona nicht zu stoppen

24.03.2024  |  (rsn) – Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) hat zum Finale der 103. Katalonien-Rundfahrt (2.UWT) keine Geschenke gemacht. Nachdem Attacken seiner Teamkollegen Marc Soler und Joao Almeida vereitelt worden waren, gewann der Slowene die abschließende 7. Etappe über 145 Kilometer mit Start und Ziel in... Jetzt lesen

Gemeinsame Jagd auf das Podium

Landa und Bernal in Katalonien zwischen zwei Welten

23.03.2024  |  (rsn) – 4.000 Höhenmeter auf gut 154 Kilometer sorgten auf der 6. und vorletzten Etappe der Katalonien-Rundfahrt für ein wahres Spektakel. In einer eigenen Liga fuhr wieder einmal Tadej Pogacar (UAE Team Emirates), hinter dem Slowenen mühten sich Spitzenfahrer wie Vuelta-Sieger Sepp Kuss... Jetzt lesen

Bernal fährt Vlasov vom Podium

Pogacar triumphiert mit 29-km-Solo auf epischer Königsetappe

23.03.2024  |  (rsn) – Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) hat mit einem 29 Kilometer langen Solo auch die dritte Bergankunft der Katalonien-Rundfahrt (2.UWT) gewonnen und in Queralt nach 155 Kilometern am Ende der 6. Etappe seinen Gesamtsieg bereits vor der Schlussetappe von Barcelona regelrecht festgezurrt. Der... Jetzt lesen

Katalonien: Van den Berg diesmal knapp geschlagen

Laurance auf Highspeed-Etappe mit Tigersprung erfolgreich

22.03.2024  |  (rsn) – Die 5. Etappe der 103. Katalonien-Rundfahrt (2.UWT) führte das Feld in die Nähe der Hauptstadt Barcelona. Nach 167,3 Kilometern zwischen Altafulla und Viladecans bejubelte Axel Laurance (Alpecin – Deceuninck) seinen ersten WorldTour-Sieg – er setzte sich mit Tigersprung im Sprint vor... Jetzt lesen

Niederländer holt sich die 4. Etappe

Van den Berg nutzt in Katalonien erste Chance für die Sprinter

21.03.2024  |  (rsn) – Nach zwei Etappensiegen in Folge ist die Tadej-Pogacar-Show bei der 103. Katalonien-Rundfahrt vorübergehend unterbrochen worden. Auf dem vierten Teilstück zwischen Sort und Lleida bot sich eine der wenigen Chancen für die Sprinter. Nach 169 Kilometern gewann dann auch Marijn van den... Jetzt lesen

Visma-Profi rückt in Katalonien auf Rang sieben vor

Kuss angriffslustig, aber dem Podium kam er nicht näher

21.03.2024  |  (rsn) – Nach dem enttäuschenden Ergebnis an der Bergankunft in Vallter 2000 wollte Visma – Lease a Bike auf der Königsetappe Wiedergutmachung betreiben - was allerdings nur halbwegs gelang. Während Vuelta-Sieger Sepp Kuss im schweren Schlussanstieg zum Port Ainé in die Offensive ging und... Jetzt lesen

Slowene dominiert Katalonien-Rundfahrt

Pogacar lässt auch am Port Ainé seine Gegner stehen

20.03.2024  |  (rsn) – Einen Tag nach seinem zweiten Saisonsieg hat Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) auch die 3. Etappe der Katalonien-Rundfahrt (2.UWT) über 177 Kilometer von Sant Joan de les Abadesses zum Port Ainé für sich entschieden. Dem Slowenen genügte im Schlussanstieg eine Attacke, um alle... Jetzt lesen

Katalonien: Schlappe für Visma-Doppelspitze

Uijtdebroeks verkrampfte in der Kälte, auch Kuss litt am Berg

20.03.2024  |  (rsn) – Auf der 2. Etappe der Katalonien-Rundfahrt hat das erfolgsverwöhnte Team Visma – Lease a Bike eine herbe Schlappe einstecken müssen. Weder Vuelta-Sieger Sepp Kuss noch Neuzugang Cian Uijtdebroeks hatten der Attacke von Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) etwas entgegenzusetzen, mit der... Jetzt lesen

UAE-Star spielt in Katalonien mit der Konkurrenz

Nach einem Scherz im Gebüsch machte Pogacar Ernst

19.03.2024  |  (rsn) - Mit Jonas Vingegaard als Gegner bei der Katalonien-Rundfahrt hätte sich Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) diesen Scherz vielleicht nicht getraut, möglicherweise hätte ihn Visma – Lease a Bike auch nicht weggelassen. So aber leistete sich der Slowene im Verlauf der 2. Etappe mit Ziel an... Jetzt lesen

Gegen Pogacar jedoch ohne Chance

Vlasov und Landa in Katalonien mit den besten Podiumschancen

19.03.2024  |  (rsn) – Aleksandr Vlasov (Bora – hansgrohe) hat die Serie seiner starken Auftritte in dieser Saison bei der Katalonien-Rundfahrt (2.UWT) fortgesetzt. Zwar war der Russe genauso wie alle anderen Konkurrenten machtlos, als Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) 6,5 Kilometer vor dem Ziel der 2. Etappe... Jetzt lesen

Katalonien: Landa und Vlasov “best of the rest“

Pogacar an der ersten Bergankunft eine Klasse für sich

19.03.2024  |  (rsn) – Die 2. Etappe der 103. Katalonien-Rundfahrt (2.UWT) wurde zum ersten Härtetest für die Klassementfahrer. Nach 186,5 Kilometern stand die Bergankunft in 2100 Meter Höhe im Skigebiet Vallter an. Hier distanzierte Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) die Konkurrenz deutlich und feierte... Jetzt lesen

Zeitboni durch gewonnenen Zwischensprint

Trotz Sturz: Bernal nach Auftakt Gesamtvierter in Katalonien

19.03.2024  |  (rsn) – Für Egan Bernal (Ineos Grenadiers) ging ein Sturz zum Auftakt der 103. Katalonien-Rundfahrt in gleich doppelter Hinsicht glimpflich aus. Der Kolumbianer kam wie das Bahrain-Duo Wout Poels und Damiano Caruso auf der Zielgeraden der 1. Etappe zu Fall und nur als 92. über den Zielstrich -... Jetzt lesen

Nach Fehler nur Zweiter bei 1. Katalonien-Etappe

Pogacar: “Ich habe ein bisschen Mist gebaut“

19.03.2024  |  (rsn) - 300 Meter vor Schluss der 1. Etappe der Katalonien-Rundfahrt (2.UWT) zündete Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) auf der ansteigenden Zielgeraden seinen Turbo. Niemand aus dem Feld konnte ihm folgen. Der Slowene hätte den Tagessieg in Sant Feliu de Guixols locker eingefahren, wenn sich vor... Jetzt lesen

Top-Favorit beim Katalonien-Auftakt Zweiter

Schultz überrascht Pogacar mit Attacke am Teufelslappen

18.03.2024  |  (rsn) – Der Auftakt der 103. Katalonien-Rundfahrt (2.UWT) wartete mit 2600 Höhenmetern auf, doch die Favoriten hielten sich auf dem welligen Terrain der 1. Etappe rund um Sant Feliu de Guíxols noch zurück. Nach 173,9 Kilometern siegte an der Costa Brava Nick Schultz (Israel – Premier Tech)... Jetzt lesen

Funkverbot missachtet - Team disqualifiziert

Uhlig für Groves in Katalonien am Start

18.03.2024  |  - Der gebürtige Regensburger Henri Uhlig ist kurzfristig ins Aufgebot der heute gestarteten Katalonien-Rundfahrt (2.UWT) gerückt. Eigentlich sollte Kaden Groves Alpecin - Deceuninck in Nordspanien anführen, doch der Australier laboriert weiterhin an Knieproblemen, die ihn bereits vor anderthalb... Jetzt lesen

Katalonien-Rundfahrt: Die letzten zehn Jahre

Packender Schlagabtausch zwischen Roglic und Evenepoel

17.03.2024  |  (rsn) - Die Volta Ciclista a Catalunya (2,UWT) ist das erste spanische WorldTour-Rennen des Jahres. Die siebentägige Rundfahrt, die traditionell in der katalanischen Hauptstadt Barcelona zu Ende geht, startet in der Regel einen Tag nach Mailand - Sanremo und zieht für allem die... Jetzt lesen

Vorschau auf die 103. Volta Ciclista a Catalunya

Ideale Voraussetzungen für eine perfekte Pogacar-Woche

17.03.2024  |  (rsn) – Nach seinem Sieg bei Strade Bianche und dem dritten Platz bei Mailand-Sanremo wartet auf Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) nun im Norden Spaniens die erste Rundfahrt des Jahres. Bei der Volta Ciclista a Catalunya (18. – 24. März (2.UWT) bewegt sich der Slowene allerdings auf bisher... Jetzt lesen

Im Juni Premiere der Frauenausgabe

Katalonien-Rundfahrt erneut mit drei Bergankünften

29.02.2024  |  (rsn) – Auch in diesem Jahr wird die Katalonien-Rundfahrt (2.UWT) wieder eine Angelegenheit für die Kletterspezialisten. Wie die Organisatoren bei der Streckenpräsentation der 103. Ausgabe des spanischen Traditionsrennens bekanntgaben, beginnt das Rennen am 18. März mit einer bergigen Etappe... Jetzt lesen

Im kommenden Jahr drei Bergankünfte

103. Katalonien-Rundfahrt macht Station in Vallter und Port Ainé

31.10.2023  |  (rsn) - Die vollständige Route der kommenden Katalonien-Rundfahrt (2.UWT) wird erst in einigen Wochen bekanntgegeben, aber wie die Organisatoren des spanischen Traditionsrennens bereits jetzt meldeten, wird die vom 18. bis 24. März stattfindende 103. Ausgabe auch wieder Station in den Skigebieten... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Circuit Franco-Belge (1.Pro, BEL)
  • Mercan Tour Classic (1.1, FRA)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(14.05.2024)

 1.Tadej Pogacar            6558
 2.Jonas Vingegaard         5970
 3.Remco Evenepoel          4897

Weltrangliste - Teamwertung

(14.05.2024)

 1.UAE Team Emirates      13899
 2.Decathlon-AG2R          7510
 3.Lidl-Trek               7397

Weltrangliste - Nationenwertung

(14.05.2024)

 1.Belgien                 22484
 2.Dänemark                17114
 3.Spanien                 14767

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(14.05.2024)

 1.Demi Vollering           5122
 2.Lotte Kopecky            5095
 3.Lorena Wiebes            3520

Weltrangliste - Teamwertung

(14.05.2024)

 1.SD Worx-Protime          8611
 2.Lidl-Trek                7260
 3.Canyon-SRAM              4261

Weltrangliste - Nationenwertung

(14.05.2024)

 1.Niederlande             14417
 2.Italien                 10817
 3.Polen                    7096

Women´s WorldTour - Einzelwertung

(14.05.2024)

 1.Elisa Longo Borghini     2245
 2.Demi Vollering           2189
 3.Lotte Kopecky            2146

Women´s WorldTour - Teamwertung

(14.05.2024)

 1.SD Worx-Protime          7103
 2.Lidl-Trek                5978
 3.Canyon-SRAM              4110

Women´s WorldTour - Nachwuchswertung

(14.05.2024)

 1.Shirin van Anrooij         34
 2.Puck Pieterse              30
 3.Neve Bradbury              20