Zamora von der UCI suspendiert

Bergkönig der Vuelta a San Juan positiv auf EPO

26.03.2019  |  (rsn) - Nachdem im vergangenen Jahr dem Argentinier Gonzalo Najar wegen Dopings der Gesamtsieg bei der Vuelta a San Juan aberkannt werden musste, schreibt die argentinische Rundfahrt auch 2019 wieder negative Schlagzeilen. Wie aus der vom Radsportweltverband UCI veröffentlichten Liste suspendierter... Jetzt lesen

Positives Resümee von Vuelta a San Juan

BORA - hansgrohe dominierte das Finale in Argentinien

04.02.2019  |  (rsn) - Als "genialen Abschluss" bezeichnete der Österreicher Felix Großschartner (BORA – hansgrohe) den Etappensieg seines Teamkollegen Sam Bennett auf der siebten und letzten Etappe der Vuelta a San Juan Internacional (2.1) in Argentinien. Nachdem die deutsche Mannschaft schon als eines der... Jetzt lesen

Juniorenweltmeister Neunter in San Juan

Evenepoel: “Das war nur ein Vorbereitungsrennen“

04.02.2019  |  (rsn) - Gleich in seinem ersten Rennen bei den Profis hat Remco Evenepoel (Deceuninck - Quick Step) gezeigt, dass er auch auf der höchsten Ebene für Schlagzeilen sorgen kann. Bei der Vuelta a San Juan in Argentinien sicherte sich der gerade 19 Jahre alt gewordene Belgier nicht nur die... Jetzt lesen

Toller Saisoneinstand für den jungen Österreicher

Platz fünf in San Juan Motivationsschub für Großschartner

04.02.2019  |  (rsn) – Zufrieden blickte Felix Großschartner (BORA - hansgrohe) auf seinen Saisonauftakt zurück. Der Österreicher belegte bei der Vuelta a San Juan Internacional (2.1) den fünften Gesamtrang mit einem Rückstand von 1:13 Minuten auf den Sieger Winner Anacona (Movistar) und holte damit das... Jetzt lesen

Anacona feiert ersten Rundfahrtsieg der Karriere

Bennett vollendet perfekten Bora-Sprint in San Juan

04.02.2019  |  (rsn) – Sam Bennett (Bora – hansgrohe) hat die 7. und finale Etappe der Vuelta a San Juan Internacional (2.1) gewonnen. Der Ire setzte sich über 144 Kilometer auf einem Rundkurs durch San Juan im Massensprint  vor Alvaro Hodeg (Deceuninck – Quick Step) und seinem Teamkollegen Erik Baska... Jetzt lesen

Herald Sun Tour: Knees Führender in der Bergwertung

Argentinischer Dreifacherfolg bei Vuelta a San Juan

02.02.2019  |  (rsn) - In der neuen Rubrik Ergebnisse liefern wir ab sofort in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour-Serie. Vuelta a San Juan (2.1), 6. EtappeDie Argentinier haben auf dem 6. Teilstück einen... Jetzt lesen

Kolumbianischer Dreifacherfolg am Alto Colorado

Anacona holt Königsetappe und Führungstrikot in San Juan

01.02.2019  |  (rsn) – Ein wahres Feuerwerk lieferten sich die beiden Mannschaften Movistar und Medellin auf der Königsetappe der Vuelta a San Juan Internacional ab. Der Kolumbianer Winner Anacona gewann den 169,5 Kilometer langen Abschnitt von San Martin hinauf zum Alto Colorado auf knapp 2.700 Metern Seehöhe... Jetzt lesen

Reaktion auf Keisse-Auftritt in San Juan

Deceuninck - Quick Step führt Benimmregeln ein

01.02.2019  |  (rsn) - Nachdem sich im Fall Iljo Keisse auch der Hauptsponsor kritisch zu Wort gemeldet hat, ist das belgische Team Deceuninck - Quick Step am Freitag an die Öffentlichkeit gegangen und hat sich “bei der an diesem bedauerlichen Vorfall beteiligten Frau und zusätzlich bei allen Frauen, Fans und... Jetzt lesen

Zweiter auf 4. San-Juan-Etappe

Sagan war zu spät an Gavirias Hinterrad

31.01.2019  |  (rsn) - Peter Sagan (Bora- hansgrohe) bot sich auf der gestrigen 4. Etappe der Vuelta a San Juan eine günstige Gelegenheit zum zweiten Saisonsieg. Auf den 185,8 Kilometern nach Villa San Agustín stellten sich den Sprintern nur gegen Rennmitte drei Bergwertungen in den Weg, danach ging es von... Jetzt lesen

Gaviria hält Sagan knapp auf Distanz

Finale der 4. Etappe der Vuelta a San Juan im Video

31.01.2019  |  (rsn) - Fernando Gaviria (UAE-Team Emirates) hat die 4. Etappe der Vuelta a San Juan gewonnen. Der Kolumbianer setzte sich nach 186 Kilometern von San José de Jáchal nach Villa San Augustín im Sprint knapp vor dem Slowaken Peter Sagan (Bora-hansgrohe) durch. Dritter wurde sein Landsmann Alvaro... Jetzt ansehen

Nach Keisses Ausschluss von San-Juan-Rundfahrt

Deceuninck - Quick Step erscheint nicht zur Podiumszeremonie

31.01.2019  |  (rsn) - Auch nach dem Ausschluss von Iljo Keisse (Deceuninck - Quick Step), der mit obszönen sexuellen Posen für unrühmliche Schlagzeilen gesorgt hat, kehrt bei der Vuelta a San Juan keine Ruhe ein. Zunächst kritisierte Team-Manager Patrick Lefevere aus dem fernen Belgien scharf die Entscheidung... Jetzt lesen

37. Vuelta a San Juan: Alaphilippe verteidigt Führung

Gaviria schlägt Sagan und feiert seinen zweiten Sieg

30.01.2019  |  (rsn) - Fernando Gaviria (UAE - Team Emirates) hat die 4. Etappe der Vuelta a San Juan (2.1) gewonnen. Der Kolumbianer setzte sich nach 186 Kilometern von San José de Jáchal nach Villa San Augustín im Sprint knapp vor dem Slowaken Peter Sagan (Bora - hansgrohe) und seinem Landsmann Alvaro Hodeg... Jetzt lesen

Ohne Auflieger zurückversetzt in die Nachwuchszeiten

Großschartner: “51,6 km/h mit dem Straßenrad sind Wahnsinn“

30.01.2019  |  (rsn) - Mit dem vierten Platz im zwölf Kilometer langen Zeitfahren der Vuelta a San Juan (2.1) zeigte Felix Großschartner (Bora – hansgrohe) gut auf. Gerade einmal 16 Sekunden trennten den Österreicher in Pocito vom Tagessieg auf der 3. Etappe, der an den Franzosen Julien Alaphilippe... Jetzt lesen

Alaphilippe trumpft auch im Zeitfahren auf

Finale der 3. Etappe der Vuelta a San Juan im Video

30.01.2019  |  (rsn) - Zeitfahrsieg für Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick Step) in Argentinien. Der Franzose gewann bei der Vuelta a San Juan (2.1) seine zweite Etappe, diesmal im Kampf gegen die Uhr. Sein Teamkollege, der Juniorenweltmeister Remco Evenepoel wurde knapp hinter dem Italiener Valerio Conti... Jetzt ansehen

Reaktion auf obszöne Pose

Keisse von Vuelta a San Juan ausgeschlossen

30.01.2019  |  (rsn) - Die Organisatoren der Vuelta a San Juan haben Iljo Keisse (Deceuninck - Quick Step) vom Rennen ausgeschlossen. Der Belgier habe "den Ruf und die Ehre der Vuelta a San Juan, der UCI (Radsportweltverband) und des Radsports im Allgemeinen beschädigt", hieß es in einer Pressemitteilung zur... Jetzt lesen

San Juan: Franzose nach Sieg Gesamtführender

Alaphilippe überrascht sich auch im Zeitfahren, Großschartner Vierter

29.01.2019  |  (rsn) - Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick Step) hat bei der 37. Vuelta a San Juan Internacional (UCI 2.1.) seinem gestrigen ersten Saisonsieg nur 24 Stunden später auf der 3. Etappe der argentinischen Rundfahrt gleich den nächsten folgen lassen. Der 26-jährige Franzose entschied das zwölf... Jetzt lesen

Belgier überzeugt auf 2. San-Juan-Etappe

In Alaphilippes Schatten fährt Evenepoel ins Nachwuchstrikot

29.01.2019  |  (rsn) - Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick Step) stand nach der 2. Etappe der 37. Vuelta a San Juan (2.1) im Fokus des Interesses. Kein Wunder, hatte der Franzose doch mit einer späten Attacke am letzten Anstieg des Tages alle seine Konkurrenten stehen lassen und sich in Peri Lago Punta Negra... Jetzt lesen

Obszöne Pose war als “Scherz“ gemeint

Keisse in San Juan wegen sexueller Belästigung angezeigt

29.01.2019  |  (rsn) - Eine Kellnerin aus San Juan hat den Belgier Iljo Keisse (Deceuninck - Quick Step) wegen sexueller Belästigung angezeigt. Keisse habe sie, als sie mit ihm und seinen Teamkollegen vor einem Café in San Juan für ein Foto posierte, absichtlich mit seinen Genitalien gestreift, begründete die... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Wallays fällt mit schweren Gesichtsverletzungen aus

29.01.2019  |  (rsn) - Jelle Wallays (Lotto Soudal) hat die Vuelta a San Juan nach einem Sturz auf der gestrigen 2. Etappe vorzeitig beenden müssen. Wie sein Team am Dienstag meldete, zog sich der Belgier dabei unter anderen eine Gehirnerschütterung, einen Schnitt in der Oberlippe sowie eine Fraktur im... Jetzt lesen

Vuelta a San Juan: Gaviria verteidigt Führungstrikot

Alaphilippe jubelt nach später Attacke, Sagan Dritter

28.01.2019  |  (rsn) - Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick-Step) hat auf der 2. Etappe der 37. Vuelta a San Juan seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Der 26 Jahre alte Franzose setzte sich auf dem 132 Kilometer langen Teilstück von Chimbas nach Peri Lago Punta Negra nach einer Attacke kurz vor der letzten... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Wegen extremer Hitze: 2. Etappe der Vuelta a San Juan verkürzt

28.01.2019  |  (rsn) - Aufgrund von extremer Hitze ist die heutige 2. Etappe der Vuelta a San Juan ausgetragen wird, um eine 28 Kilometer lange Schleife verkürzt worden. Damit führt das Teilstück nur noch über 130 Kilometer, geht aber nach wie vor am Lago Punta Negra (3. Kategorie) zu Ende, der Anstieg ist nun... Jetzt lesen

Perfekter Einstieg in Vuelta a San Juan

Gaviria bringt bei UAE seine Quick-Step-Expertise siegbringend ein

28.01.2019  |  (rsn) - Diese Tradition wird Fernando Gaviria auch in Zukunft gerne fortsetzen wollen. Bereits zum fünften Mal in Folge startete der Kolumbianer mit einem Sieg in die Saison - und alle gelangen ihm dabei in Argentinien. 2015 entschied der damals noch unbekannte Gaviria im Trikot der... Jetzt lesen

Gaviria sprintet mit Sieg in die Saison 2019

Finale der 1. Etappe der Vuelta a San Juan im Video

28.01.2019  |  (rsn) - Fernando Gaviria hat gleich in seinem ersten Rennen im Trikot des UAE Teams Emirates jubeln können. Der Kolumbianer entschied am Sonntag den Auftakt der 37. Vuelta a San Juan (2.1) souverän für sich und ließ auf der 1. Etappe über 159,1 Kilometer von San Juan nach Pocito im Massensprint... Jetzt ansehen

Kolumbianer gewinnt Auftakt der Vuelta a San Juan

Gaviria macht alles richtig, Bora-Sprintzug verliert sich

27.01.2019  |  (rsn) - Fernando Gaviria (UAE Team Emirates) hat den Auftakt der 37. Vuelta a San Juan (2.1) gewonnen. Der 24-jährige Kolumbianer ließ auf der 1. Etappe über 159,1 Kilometer von San Juan nach Pocito im Massensprint den Italiener Matteo Malucelli (Caja Rural) und den Iren Sam Bennett (Bora -... Jetzt lesen

Comeback nach Pfeifferschen Drüsenfieber

Cavendish: “Ich versuche alles, um wieder zurückzukommen“

27.01.2019  |  (rsn) - Gerade einmal drei Siege in den letzten beiden Jahren waren nicht nach dem Geschmack von Mark Cavendish (Dimension Data). Der Weltmeister von 2011 hat harte Zeiten hinter sich. Stürze, Erkrankungen und Comebackversuche wechselten sich ab. Nach einer Rennpause von über einem halben Jahr... Jetzt lesen

Saisonstart bei Vuelta a San Juan

Bohli feiert Premiere in Gavirias Sprintzug

27.01.2019  |  (rsn) – Nach drei Jahren bei BMC warten auf Tom Bohli beim UAE Team Emirates viele Veränderungen: nicht nur neue Aufgaben und neue Teamkollegen, sondern auch erstmals der Saisonstart bei der am Sonntag beginnenden Vuelta a San Juan (2.1) in Argentinien. Das UAE-Trikot trägt Bohli schon seit... Jetzt lesen

Vorschau 37. Vuelta a San Juan Internacional

Sieben abwechslungsreiche Tage in der argentinischen Steppe

26.01.2019  |  (rsn) – In den vergangenen drei Jahren hat sich die Vuelta a San Juan Internacional (UCI 2.1.) zu einem fixen Punkt als Saisonauftakt in der Jahresplanung vieler Stars im Straßenradsport entwickelt. Insgesamt wird die Rundfahrt in der Provinz im westlichen Zentrum Argentiniens allerdings schon... Jetzt lesen

Podestplatz im San Juan-Zeitfahren das Ziel

Brändle: “Das Radfahren macht wieder Spaß“

26.01.2019  |  (rsn) Nach zwei eher unglücklichen Jahren bei Trek – Segafredo entschied sich Matthias Brändle für einen Neustart 2019. Er fährt in dieser Saison für die Israel Cycling Academy, bei der er auf viele alte Bekannte, vor allem im Bereich der sportlichen Leitung, traf. Der 1,89 Meter große... Jetzt lesen

Vuelta a San Juan: Hitze, Windkanten, schwere Berge

Großschartner: “Die heimischen Fahrer befinden sich in Topform“

24.01.2019  |  (rsn) - Aus dem tiefen Winter in Österreich geht es nun für Felix Großschartner (Bora – hansgrohe) nach Argentinien, wo am Sonntag mit der Vuelta a San Juan (2.1) die Saison 2019 für den Marchtrenker beginnt. An der Seite der Topsprinter Peter Sagan und Sam Bennett soll der 25-jährige... Jetzt lesen

Saisonstart bei der Vuelta a San Juan

Gaviria will beim Debüt für UAE Emirates jubeln

24.01.2019  |  (rsn) - Bei den vergangenen beiden Austragungen der Vuelta a San Juan gewann Fernando Gaviria drei Etappen, und auch bei der am Samstag beginnenden diesjährigen Auflage (27. Januar - 3. Februar / 2.2) der Rundfahrt durch die gleichnamige argentinische Provinz gehört der Kolumbianer zu den... Jetzt lesen

Mit bestechender Farbe und Form zu Paris-Nizza?

Argentinischer Auftakt für Großschartner

23.01.2019  |  (rsn) - Wie 2018 stehen auch in diesem Jahr vier Österreicher im Kader der deutschen WorldTour-Mannschaft BORA – hansgrohe. Während Lukas Pöstlberger sowie Gregor Mühlberger ihren Saisoneinstand in Australien gaben und der letztjährige Giro-Siebte Patrick Konrad kommende Woche auf Mallorca... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Arkéa Samsic auch mit Wildcard zur Katalonien-Rundfahrt

21.01.2019  |  (rsn) - Neben den 18 automatisch startberechtigten WorldTour-Teams werden gleich sieben Zweitdivisionäre am Start der Katalonien-Rundfahrt (25. bis 31. März)  stehen. Für die erste spanische WorldTour-Rundfahrt der Saison wurden die einheimischen Teams Burgos BH, Caja Rural und Euskadi - Murias,... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Unfälle: Richeze kollidiert mit Auto, Eenkhorn reißt die Kette

11.01.2019  |  (rsn) - Maximiliano Richeze (Deceuninck - Quick-Step) hat sich bei einem Trainingsunfall diverse Verletzungen zugezogen, die allerdings nicht schwerwiegend zu scheinen. Wie sein Team meldete, war der Argentinier in der Nähe von Buenos Aires unterwegs, als er von einem Auto umgefahren wurde.... Jetzt lesen

Medienhype um den zweifachen Juniorenweltmeister

Evenepoel stellt in Calpe die Quick-Step-Topstars in den Schatten

10.01.2019  |  (rsn) - Als sich das belgische Deceuninck - Quick-Step-Team im spanischen Calpe der Öffentlichkeit präsentierte, standen nicht die Top-Stars wie Philippe Gilbert, Julian Alaphilippe oder Bob Jungels im Mittelpunkt des Medieninteresses, sondern ein gerade mal 18-jähriger Belgier, der noch kein... Jetzt lesen

Bei Vuelta a San Juan und Colombia

Alaphilippe beginnt seine Saison in Südamerika

05.01.2019  |  (rsn) - Wie die Organisatoren der Vuelta a San Juan bestätigten, wird Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick-Step) seine Saison bei der Rundfahrt durch Argentinien beginnen. Danach wird der Franzose wohl noch in Südamerika bleiben, um an der Kolumbien-Rundfahrt teilzunehmen, die er 2018 mit einem... Jetzt lesen

Debüt des dreimaligen Weltmeisters in San Juan

Sagan: “Werde versuchen, eine Etappe zu gewinnen“

26.12.2018  |  (rsn) - Auf Australien folgt Argentinien und damit beginnt Peter Sagan sein Jahr schon wieder sehr aufwändig, denn der dreimaligeWeltmeister im Trikot von Bora – hansgrohe wird sein Debüt bei der Vuelta a San Juan Internacional (2.1.) geben. Zum zweiten Mal in Folge steht das Team aus Raubling... Jetzt lesen

Über San Juan und Kolumbian zu Strade Bianche

Alaphilippe startet in Argentinien in die Saison 2019

17.11.2018  |  (rsn) - Nachdem Peter Sagan (Bora-hansgrohe), Mark Cavendish (Dimension Data) und Fernando Gaviria (UAE Team Emirates) bereits angekündigt hatten, Ende Januar bei der Vuelta a San Juan (Kat. 2.1) in Argentinien zu starten, dürfen sich die dortigen Radsport-Fans nun auch auf die Anwesenheit von... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Sagan, Cavendish, Gaviria und Evenepoel starten in San Juan

07.11.2018  |  (rsn) - Die Vuelta a San Juan (Kat. 2.1) wird Ende Januar einige Top-Stars nach Argentinien bringen. Wie der Sportminister der Region San Juan, Jorge Chica, der argentinischen Zeitung Diario de Cuyo bestätigte, werden sowohl Mark Cavendish (Dimension Data) als auch Peter Sagan (Bora-hansgrohe) vom... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(04.10.2019)

 1.ROGLIC Primož        4180
 2.ALAPHILIPPE Julian   3569
 3.FUGLSANG Jakob       3202

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.10.2019)

 1.Belgien             13810
 2.Italien             12293
 3.Frankreich          11550

Weltrangliste - Teamwertung

(04.10.2019)

 1.DECEUNINCK         13825
 2.BORA - HANSGROHE   14248
 3.TEAM JUMBO-VISMA   12468

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(04.10.2019)

 1.VAN AVERMAET Greg      2350
 2.KRISTOFF Alexander     2074
 3.ALAPHILIPPE Julian     1847

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(04.10.2019)

 1.ROGLIC Primož          4005
 2.BERNAL GOMEZ Egan      2606
 3.VALVERDE Alejandro     1858

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(04.10.2019)

 1.WIEBES Lorena          2244
 2.VOS Marianne           2083
 3.VAN VLEUTEN Annemiek   1951

Weltrangliste - Teamwertung

(04.09.2019)

 1.BOELS DOLMANS CYCLINGTEAM 5113
 2.TREK - SEGAFREDO          4310
 3.MITCHELTON SCOTT          4306

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.09.2019)

 1.Niederlande            8118
 2.Italien                5032
 3.USA                    2813