Social-Media-Fundstücke

Ein Pflasterstein gegen das Virus

11.10.2020  |  (rsn) - Die wegen den zunehmenden Corona-Zahlen in Frankreich erfolgte Absage von Paris-Roubaix hat unter Sportlern und Zuschauern für große Enttäuschung gesorgt. Ausgesprochen kreativ reagierte Christine Majerus (Boels - Dolmans) auf die schlechte Nachricht. Die Luxemburgerin veröffentlichte... Jetzt lesen

Wegen Corona-Krise in Frankreich

118. Paris-Roubaix abgesagt

09.10.2020  |  (rsn) - Wegen der sich verschärfenden Corona-Lage in Frankreich hat die ASO die für den 25. Oktober geplante 118. Auflage von Paris-Roubaix abgesagt. Davon betroffen ist auch das Frauenrennen, das erstmals ausgetragen werden sollte. “Auf Ersuchen des Präfekts du Nord, des Präfekts des Hauts... Jetzt lesen

Im Velodrom sind nur 1.000 Menschen zugelassen

Paris-Roubaix ohne Zuschauer an den Pavé-Sektoren?

09.10.2020  |  (rsn) - Am 25. Oktober soll zwischen Compiègne und Roubaix die 118. Ausgabe der “Königin der Klassiker“ stattfinden. Normalerweise steht auf den Kopfsteinpflasterteilstücken das Publikum Spalier, doch wegen der sich verschlechternden Corona-Situation in Frankreich wird debattiert, ob... Jetzt lesen

Platzt der “Super Sunday“?

Paris-Roubaix wackelt wegen Corona, Tourmalet schneebedeckt

02.10.2020  |  (rsn) - Der 25. Oktober soll zum "Super Sunday" des Radsports werden: Die Schlussetappe des Giro d´Italia, eine Bergankunft bei der Vuelta a Espana am Col du Tourmalet und der Klassiker Paris-Roubaix - erstmals für Männer und Frauen - sollen an diesem Tag durchgeführt werden. Doch zumindest drei... Jetzt lesen

Letzte 86 Kilometer identisch mit Männer-Parcours

Roubaix-Premiere: Auf die Frauen warten 17 Kopfsteinpflaster-Sektoren

25.09.2020  |  (rsn) - Die ASO hat die Strecke für die Premiere des Frauenrennens von Paris-Roubaix bekanntgegeben. Das für den 25. Oktober geplante Rennen, das sofort in die Women´s WorldTour aufgestiegen ist, wird zwar nur 116 Kilometer lang sein, dafür aber über ganze 17 Kopfsteinpflastersektoren führen -... Jetzt lesen

Nach Schlüsselbeinbruch bei Mailand-Turin

Lampaert muss auf Tour verzichten, zielt aber weiter auf die Klassiker

07.08.2020  |  (rsn) - Yves Lampaert (Deceuninck - Quick-Step) wird in diesem Jahr wegen des am Mittwoch bei Mailand-Turin erlittenen Schlüsselbeinbruchs nicht wie geplant an der Tour de France teilnehmen können. Der Belgier will aber trotzdem weiter an seinen großen Saisonzielen im Oktober bei der... Jetzt lesen

Alpecin - Fenix im “coronasicheren“ Trainingslager

Van der Poel & Co. erkunden Kopfsteinpflaster-Klassiker

30.06.2020  |  (rsn) - Auch Mathieu van der Poel und seine Teamkollegen von Alpecin - Fenix bereiten sich auf den Neustart der Saison vor. Am Montag erkundeten die Klassikerspezialisten des belgischen Zweitdivisionärs Kopfsteinpflasterpassagen von Paris-Roubaix, wo van der Poel und der Belgische Meister Tim... Jetzt lesen

Nach Sieg bei Espoirs-Ausgabe 2016

Ganna träumt vom Paris-Roubaix-Triumph

15.06.2020  |  (rsn) - Das britische Ineos-Team verfügt über die stärkste Rundfahrerriege im Peloton. Deutlich weniger dominant tritt der Rennstall von Manager Dave Brailsford dagegen in den fünf Monumente des Radsports auf, auch wenn Wout Poels (2016 Lüttich-Bastogne-Lüttich) und Michal Kwiatkowski (2017... Jetzt lesen

“Anders als alles, was ich je erlebt habe“

Van Dijk und Brand besichtigen Pavé-Sektoren von Paris-Roubaix

07.06.2020  |  (rsn) - Denn sie wissen noch nicht, was sie tun: So ähnlich könnte man wohl die Erstauflage von Paris-Roubaix für Frauen im Vorfeld beschreiben. Für das Rennen, das am 25. Oktober stattfinden soll, gibt es noch keine genaue Route. Sicher scheint nur: Die Frauen sollen einige der schweren... Jetzt lesen

Wegen Überschneidung mit Giro in 2020 unmöglich

Nibali träumt vom Paris-Roubaix-Debüt

15.05.2020  |  (rsn) - In seiner langen und erfolgreichen Karriere hat Vincenzo Nibali noch nie Paris-Roubaix bestritten. Auch wenn er im November 36 Jahre alt wird, so hofft der Italiener, dass er noch sein Debüt bei der “Königin der Klassiker“ wird geben können. "Ich bin nicht für Paris-Roubaix gemacht,... Jetzt lesen

Reaktion auf neuen Rennkalender

Bardet plant Debüts in Flandern und bei Paris-Roubaix

08.05.2020  |  (rsn) - Durch die Verlegung der Frühjahrsklassiker in den Herbst bietet sich Romain Bardet (AG2R) erstmals in seiner Karriere die Möglichkeit, an den Monumenten Flandern-Rundfahrt (18. Oktober) und Paris-Roubaix (25. Oktober) teilzunehmen. “Es ist klar, dass ich gerne die Flandern-Rundfahrt und... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.1, RWA)
  • Vuelta a la Comunidad de (2.1, ESP)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(27.04.2021)

 1.ROGLIC Primoz           4886
 2.POGACAR Tadej           3918
 3.VAN AERT Wout           3811

Weltrangliste - Teamwertung

(27.04.2021)

 1.DECEUNINCK - QUICK-STEP 6417
 2.INEOS GRENADIERS        4989
 3.JUMBO-VISMA             4890

Weltrangliste - Nationenwertung

(27.04.2021)

 1.Slowenien              10392
 2.Frankreich             10326
 3.Belgien                10125

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(27.04.2021)

 1.VAN AERT Wout          2781
 2.ALAPHILIPPE Julian     1938
 3.VAN DER POEL Mathieu   1736

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(27.04.2021)

 1.ROGLIC Primoz          4161
 2.POGACAR Tadej          3188
 3.ALMEIDA Joao           1632

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(27.04.2021)

 1.LONGO BORGHINI Elisa    3483
 2.VAN VLEUTEN Annemiek    3207
 3.VAN DER BREGGEN Anna    2952

Weltrangliste - Teamwertung

(27.04.2021)

 1.TEAM SD WORX            4648
 2.MOVISTAR TEAM WOMEN     3088
 3.TREK - SEGAFREDO        2775

Weltrangliste - Nationenwertung

(27.04.2020)

 1.Niederlande           11098
 2.Italien                6575
 3.Dänemark               3139