“Ich identifiziere mich mit der Stadt und dem Rennen“

Degenkolb: Eschborn-Frankfurt motiviert nach Roubaix-Enttäuschung

17.04.2019  |  (rsn) - Am Donnerstag steht für John Degenkolb (Trek - Segafredo) ein wichtiger Abend an. Zwar hat der Anlass keinen Einfluss auf seine eigene Karriere, doch mit Sport hat er trotzdem zu tun. Der Oberurseler wird gespannt verfolgen, wie sich die Frankfurter Eintracht im Viertelfinal-Rückspiel der... Jetzt lesen

Türkei letzte Rundfahrt vor dem Italien-Debüt

Im zehnten Teamjahr führt Schwarzmanns Weg zum Giro

17.04.2019  |  (rsn) - 10-jähriges Dienstjubiläum bei Bora – hansgrohe feiern in dieser Saison drei Fahrer, die seit den Anfängen als Kontinentalteam der Raublinger Mannschaft die Treue gehalten haben. Cesare Benedetti, Andreas Schillinger und Michael Schwarzmann bilden dieses Ur-Trio in den Reihen des... Jetzt lesen

Roubaix-Debütant kämpfte sich bis ins Velodrom

Rious Rettung war ein kühles Bier

16.04.2019  |  (rsn) - Alan Riou (Arkéa Samsic) wird seine Premiere bei Paris - Roubaix wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Nachdem er in der Anfangsphase seinem Teamkapitän André Greipel nach dessen Defekt sein Rad lieh, fuhr der Franzose die verbleibenden 150 Kilometer zumeist als Einzelkämpfer hinter dem... Jetzt lesen

Onboard-Video von der Königin der Klassiker

Mittendrin im Chaos des Pelotons bei Paris-Roubaix

16.04.2019  |  (rsn) - Es ist eines der chaotischsten Rennen der Welt - zumindest heißt es das immer. Doch auf den normalen TV-Bildern lässt sich das meist nur erahnen. Die ASO gewährt nun aber mit Hilfe von Onboard-Kamera-Bildern in einem 99-sekündigen Clip auf Twitter einen Einblick ins Geschehen auf dem... Jetzt lesen

Frühe Defekte bedeuteten das Aus für den Hürther

Paris-Roubaix: Bei Greipel klappte nur das Teamwork

15.04.2019  |  (rsn) - Viel vorgenommen, aber das Ziel nicht erreicht. So lässt sich Paris-Roubaix aus der Sicht von André Greipel (Arkéa Samsic) wohl am besten zusammenfassen. Der Siebte von 2017 war motiviert in Compiegne an den Start gegangen, in der Hoffnung 257 Kilometer später im Velodrom von Roubaix um... Jetzt lesen

Keisse bricht sich Ellenbogen, kein Amstel für Benoot

Trek-Segafredo-Profi Pantano positiv auf EPO getestet

15.04.2019  |  (rsn) - Der Kolumbianer Jarlinson Pantano (Trek - Segafredo) ist bei einer Trainingskontrolle am 26. Februar diesen Jahres positiv auf Epo getestet worden. Der Kletterpezialist steht seit heute auf der UCI-Liste der vorläufig suspendierten Fahrer und sein bisheriger Arbeitgeber Trek - Segafredo... Jetzt lesen

Paris - Roubaix: “Das ist eine schöne Geschichte“

Siskevicius: 2018 vor verschlossenem Velodrom, diesmal Neunter

15.04.2019  |  (rsn) - Es ist wohl eine der größten Geschichten von Paris-Roubaix im Jahr 2019: Im Vorjahr noch aus der Karenzzeit gefallen, trotzdem zu Ende gefahren und in Roubaix vor einem mittlerweile abgeschlossenen Velodrom gestanden, belegte Evaldas Siskevicius (Delko Marseille Provence) bei der... Jetzt lesen

Titelverteidiger ging am Ende die Kraft aus

Sagans fünfter Platz bei Paris-Roubaix “war wohl das Maximum“

15.04.2019  |  (rsn) – Schlechter als gehofft, aber besser als befürchtet. So dürfte der fünfte Platz von Titelverteidiger Peter Sagan (Bora – hansgrohe) bei Paris-Roubaix nach seiner auch aufgrund eines Magen-Darm-Virus´ von Anfang März recht verkorksten Klassikerkampagne zu bewerten sein. Bis 15... Jetzt lesen

Vom Puncheur zum Pflasterspezialisten

Gilbert: “Es ist mein Traum, alle fünf Monumente zu gewinnen“

15.04.2019  |  (rsn) - Es war die Erfahrung aus 21 GrandTours, 54 Monument-Starts und 74 Siegen, die Philipp Gilbert einsetzte, um Nils Politt zu schlagen. Mit dem Sieg bei Paris-Roubaix hat der Belgier nach der Lombardei-Rundfahrt (2009 + 2010), Lüttich-Bastogne-Lüttich (2011) und der Flandern-Rundfahrt (2017)... Jetzt lesen

Trotz guter Beine nur 22. in Roubaix

Hungerast stoppte Van Aert nach zwei erfolgreichen Aufholjagden

15.04.2019  |  (rsn) - 1:42 Minuten nach Sieger Philippe Gilbert (Deceuninck - Quick-Step) kam Wout Van Aert (Jumbo - Visma) ins Ziel. Der dreifache Cross-Weltmeister rollte aus, sackte im Innenraum des Velodroms zusammen und blieb für einige Zeit völlig entkräftet liegen. Erst mehrere Minuten später, nachdem... Jetzt lesen

25-Jähriger gab in Roubaix den Takt vor

Clever und mutig: Das Meisterstück des Nils Politt

14.04.2019  |  (rsn) - Lange lag er seiner Frau Annike im Arm, und als Nils Politt dann fürs erste Fernseh-Interview mit der ARD seine Brille abnahm, wischte er zunächst ein paar Tränen weg, bevor er zu sprechen begann. Doch diese entsprangen nicht etwa einer Enttäuschung ob des knapp verpassten Sieges bei... Jetzt lesen

Das Finale von Paris-Roubaix im Video

Politt vs. Gilbert im berühmten Velodrom von Roubaix

14.04.2019  |  (rsn) - Bis zur letzten Kurve am Ende von 257 harten Kilometern lag Nils Politt (Katusha - Alpecin) bei Paris-Roubaix an der Spitze. Dann aber startete Philippe Gilbert (Deceuninck - Quick-Step) den finalen Sprint einen Tick früher und bezwang den Hürther im Duell um den Sieg bei der Königin der... Jetzt ansehen

EF-Kapitän bei Paris-Roubaix nach Defektpech Vierter

Vanmarcke: Großer Gang verhinderte den großen Coup

14.04.2019  |  (rsn) – Vor dem Rennen hätte Sep Vanmarcke (EF Education First) einen vierten Platz bei Paris-Roubaix wohl mit Handkuss genommen. Denn der Belgier war in den letzten Wochen durch eine Knieverletzung zurückgeworfen worden und konnte so bei den bisherigen Pflasterklassikern nicht so auftrumpfen... Jetzt lesen

Nur Politt bietet der Deceuninck-Übermacht Paroli

Gilbert fährt das “perfekte Rennen“ und gewinnt Roubaix

14.04.2019  |  (rsn) - Beinahe wäre es die große Sensation geworden. Zusammen mit Philippe Gilbert (Deceuninck – Quick-Step) fuhr Nils Politt (Katusha - Alpecin) ins berühmte Velodrom von Roubaix ein. Die Glocke ertönte, die letzte Runde auf der Radrennbahn stand an, der ganz große Coup durch den Kölner... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 117. Paris-Roubaix

Politt muss sich erst im Velodrom Gilbert geschlagen geben

14.04.2019  |  (rsn) - Nils Politt (Katusha - Alpecin) hat Paris - Roubaix seinen Stempel aufgedrückt, den Sieg im berühmten Velodrom aber knapp verpasst. Der 25-Jährige musste sich im Zwei-Mann-Sprint dem Belgier Philippe Gilbert (Deceuninck - Quick-Step) geschlagen geben, der damit nun vier der fünf... Jetzt lesen

Nach starkem Frühjahr entspannt zu Paris-Roubaix

Politt: “Ich sehe mich selbst nicht als Favorit“

14.04.2019  |  (rsn) – Nach seinem sechsten Rang bei der E3 Binck Bank Classic und Platz fünf bei der Flandern-Rundfahrt ist Nils Politt (Katusha Alpecin) am Sonntag bei Paris-Roubaix mehr als nur ein Außenseiter. Viele sehen den Vorjahressiebten nach seinem starken Frühjahr sogar als Geheimfavoriten auf den... Jetzt lesen

Vorschau Paris-Roubaix

Das Rennen um den Pflasterstein mit einem Trauerflor

14.04.2019  |  (rsn) - Es ist das Rennen durch die Hölle des Nordens! Zum 117. Mal nehmen die 175 Profis in 25 Teams das Kopfsteinpflaster von Paris- Roubaix (257 km) unter ihre Räder. Kein anderer WorldTour-Wettbewerb ist härter. In diesem Jahr kommt noch Trauer hinzu. Der zweite der 29 Pavé-Sektoren von... Jetzt lesen

Hat der Titelverteidiger die nötige Form?

Sagan über Paris-Roubaix: “Man darf nicht zu viel nachdenken“

14.04.2019  |  (rsn) – Als Vorjahressieger ist Peter Sagan (Bora – hansgrohe) automatisch einer der Favoriten auf den Sieg bei Paris-Roubaix. Im Vorjahr hatte sich der Coup des Slowaken nach einer starken Klassikerkampagne bereits angedeutet. In diesem Jahr ist dies allerdings anders. Denn seitdem er sich vor... Jetzt lesen

Belgier bei Paris-Roubaix einer der Favoriten

Van Aert will besser sein als bei der Flandern-Rundfahrt

14.04.2019  |  (rsn) – Nachdem er am vergangenen Wochenende bei der Flandern-Rundfahrt, die er auf Rang 14 abschloss, nach eigenen Aussagen “nicht die besten Beine“ hatte, will Wout Van Aert (Jumbo – Visma) am Sonntag bei Paris-Roubaix wieder voll angreifen und im Idealfall seinen ersten Klassikersieg... Jetzt lesen

Paris-Roubaix, Klasika Primavera

Vorschau auf die Rennen des Tages / 14. April

14.04.2019  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe. Paris-Roubaix - 257kmZur ausführlichen Vorschau: Zur Sonderseite mit... Jetzt lesen

Kann der Arkéa-Kapitän Platz 7 toppen?

Greipel ist die unbekannte Variable von Paris-Roubaix

13.04.2019  |  (rsn) - 2017 fuhr André Greipel (Arkéa Samsic) mit Rang sieben sein bis dato bestes Ergebnis bei Paris-Roubaix ein. Im letzten Jahr hatte der Hürther die Hoffnung, diese Platzierung nochmals zu toppen, doch ein Sturz und damit verbundener Schlüsselbeinbruch bei Mailand-Sanremo hatten ihn von... Jetzt lesen

Keine Wild Card für Van der Poel

Poulidor sauer, weil sein Enkel nicht zu Paris-Roubaix darf

12.04.2019  |  (rsn) - Radlegende Raymond Poulidor ist verärgert, dass sein Enkel Mathieu van der Poel am Sonntag nicht bei Paris-Roubaix starten darf. "Es ist eine große Schande. In dieser Form hätte er mit seinen außergewöhnlichen Qualitäten wirklich etwas leisten können", schimpfte ´Poupou´, der... Jetzt lesen

Belgier steht erst zum 3. Mal am Start

Gilbert hat mit Paris-Roubaix noch eine Rechnung offen

12.04.2019  |  (rsn) - Die Statistik von Philipp Gilbert (Deceuninck – Quick-Step) ist mehr als beeindruckend: 21 Grand Tours, 53. Klassiker führt procyclingstats.com auf! Aber nur zweimal startete die Radlegende bisher bei Paris – Roubaix. Bei seiner zweiten Teilnahme nach elf Jahren (Platz 52/2007) wurde er... Jetzt lesen

Vom Außenseiter zum Favoriten bei Paris-Roubaix

Naesen: “Am Sonntag hält mich nichts mehr zurück“

12.04.2019  |  (rsn) – Bei Paris-Roubaix fand sich Oliver Naesen (AG2R La Mondiale) bei seinen bisherigen vier Starts noch nie besser platziert als Zwölfter. Trotzdem darf sich der 28-jährige Belgier zu den Topfavoriten zählen bei der 117. Austragung am Sonntag. Seine Klassikerkampagne 2019 kann sich sehen... Jetzt lesen

Unsere Prognosen zum 117. Paris-Roubaix

Überraschungssieger dominieren – gute Chancen für Politt

12.04.2019  |  (rsn) - Die "Königin der Klassiker" steht am Sonntag an: Paris-Roubaix. Der Weg zum Sieg beim nordfranzösischen Eintagesrennen ist steinig, 257 Kilometer gespickt mit 29 Pavé-Sektoren stehen auf dem Programm für die 175 Teilnehmer. Wer wird am Ende den begehrten Pflasterstein im Velodrom von... Jetzt lesen

Gaviria gibt Roubaix-Debüt

Kristoff führt UAE Team Emirates in die Hölle des Nordens

11.04.2019  |  (rsn) - Seine besten Resultate im Velodrom von Roubaix sind ein Neunter Platz im Jahr 2013 und ein zehnter Rang im Jahr 2015. Und trotzdem gehört Alexander Kristoff (UAE Team Emirates) jedesmal zu den Top-Favoriten auf den Sieg bei der Königin der Klassiker - diesmal vielleicht mehr denn je. Denn... Jetzt lesen

Sektor 2 nach Michael Goolaerts benannt

117. Paris-Robaix mit 54,5 Kopfsteinpflaster-Kilometern

10.04.2019  |  (rsn) - Die am Sonntag anstehende 117. Auflage von Paris-Roubaix führt über insgesamt 54,5 Kilometer Kopfsteinpflaster, das Markenzeichen der “Königin der Klassiker“. Wie die ASO nach einer Streckenbesichtigung von Renndirektor Christian Prudhomme und dem Technischen Direktor Thierry Gouvenou... Jetzt lesen

Sportdirektor Vila: “Noch immer nicht in Top-Form“

Sagan auf der Jagd nach Ergebnissen und dem guten Gefühl

09.04.2019  |  (rsn) - Mit einem Etappensieg und zwei weiteren Podiumsplatzierungen bei der Tour Down Under gelang Peter Sagan (Bora - hansgrohe) ein perfekter Saisoneinstand. Doch seit Mitte Januar wartet der dreimalige Weltmeister auf ein weiteres Erfolgserlebnis. Vor allem in den bisher vier Klassikern, an... Jetzt lesen

Politt ist bereit für Ronde und Roubaix

Mit Form und Cleverness zum besten Klassiker-Ergebnis der Karriere

30.03.2019  |  (rsn) - Mit einem klugen Schachzug hat sich Nils Politt (Katusha - Alpecin) beim E3 BinckBank Classic am Freitag gut 50 Kilometer vor dem Ziel einen Vorteil verschafft, der ihm am Rennende in Harelbeke das beste Klassiker-Resultat seiner bisherigen Karriere bescherte. "Jetzt habe ich Paris-Roubaix... Jetzt lesen

Erholung nötig, um für Roubaix fit zu sein

Greipel tritt nicht zur 6. Etappe in Katalonien an

30.03.2019  |  (rsn) - Nach fünf harten Tagen in den Bergen von Katalonien wird André Greipel (Arkéa - Samsic) nach Rücksprache mit seinem Team am Samstag nicht mehr zum sechsten Teilstück von Valls nach Vila-seca antreten. Der 36-Jährige beklagte, dass er an den Anstiegen zu viel Kraft gelassen hatte. Ein... Jetzt lesen

Schlüsselbeinbruch in Hobbyrennen

Ein Sturz beendet Tafis Roubaix-Träume

18.03.2019  |  (rsn) - Andrea Tafi muss sein Vorhaben, 20 Jahre nach seinem Paris-Roubaix-Sieg am 14. April noch einmal bei der "Königin der Klassiker“ zu starten, endgültig aufgeben. Der Italiener stürzte am Samstag bei einem Rennen in seiner toskanischen Heimat und brach sich dabei das Schlüsselbein.... Jetzt lesen

Swift zieht sich bei Trainingsunfall einen Milzriss zu

Erschöpfungssymptome nach Virus: Pause für Offredo

22.02.2019  |  (rsn) - Aufgrund anhaltender Erschöpfungssymptomen ist Yoann Offredo (Wanty - Gobert) am Freitag nicht mehr zum Zeitfahren der Algarve-Rundfahrt angetreten. Wie der Franzose mitteilte, habe er die Probleme seit Anfang des Monats, nachdem er sich einen Virus eingefangen hatte. Seine Teilnahmen an... Jetzt lesen

Rettung für das Nachwuchsrennen

Degenkolb sammelt an zwei Tagen fast 15.000€ für U19-Roubaix

18.02.2019  |  (rsn) - Wenn am 14. April in Roubaix die Junioren um den Sieg bei der Königin der Klassiker kämpfen, dann haben sie das auch einem deutschen Profi zu verdanken: John Degenkolb. Denn der Roubaix-Sieger von 2015 hat am Wochenende mit einer spontanen Crowdfunding-Kampagne 14.795 Euro gesammelt, um... Jetzt lesen

Stressfreier Saisonbeginn für den Zweiten von 2018

Dillier will erneutes Topresultat bei Paris-Roubaix

17.02.2019  |  (rsn) - Zu den größten Überraschungen des vergangenen Frühjahrs zählte sicherlich der zweite Platz von Silvan Dillier (AG2R La Mondiale) bei Paris-Roubaix. Der Schweizer, früher Bahnspezialist und zweimaliger Team-Zeitfahrweltmeister, entdeckte seine Liebe zur "Königin der Klassiker". Auch in... Jetzt lesen

117. Paris - Roubaix mit nur wenigen Änderungen

“Königin der Klassiker“ kommt im gleichen Gewand wie 2018 daher

12.02.2019  |  (rsn) - The same procedure as last year: Die 117. Auflage von Paris-Roubaix wird nur wenige Änderungen vorweisen und fast identisch mit der des vergangenen Jahres sein. Wie die A.S.O. am Dienstag meldete, wird die am 14. April anstehende “Königin der Klassiker“ sowohl die exakt gleiche Länge... Jetzt lesen

Interview über Ziele und Träume

Degenkolb: “Ich möchte die Deutschland Tour gewinnen“

11.02.2019  |  (rsn) - John Degenkolb (Trek – Segafredo) gewann 2015 die Monumente Mailand -Sanremo und Paris-Roubaix. Nach seinem schweren Trainingsunfall vor der Saison 2016 hakte der Sprint- und Klassikerspezialist letztes Jahr mit dem ersehnten Tour-Etappen-Sieg eine weitere Aufgabe auf seiner To-Do-Liste... Jetzt lesen

ASO verteilt wieder sieben Wildcards

Greipels neues Team erhält Einladung zum 117. Paris-Roubaix

21.01.2019  |  (rsn) - André Greipel kann sich auf seine Teilnahme am Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix freuen, nachdem die ASO am Montag die Namen der Wildcard-Teams für die am 14. April anstehenden 117. Auflage von Paris-Roubaix bekannt gegeben hat. Wie schon in den vergangenen Jahren erhielten sieben... Jetzt lesen

Sanremo- und Roubaix-Siege fehlen noch

Gilberts Motivation ist noch immer monumental

11.01.2019  |  (rsn) - Zum Saisonstart 2018 kündigte Philippe Gilbert (Deceuninck - Quick-Step) an, auch noch die noch fehlenden zwei der insgesamt fünf Monumente in seine Siegesliste eintragen zu wollen. Im Jahr zuvor hatte der Belgier die Flandern-Rundfahrt gewonnen und damit den dritten der... Jetzt lesen

36-Jähriger denkt noch nicht ans Aufhören

Gilbert will sich in Roubaix für Vertragsverlängerung empfehlen

09.01.2019  |  (rsn) - Phlippe Gilbert geht mit Deceuninck - Quick-Step in seine 17. Profisaison und würde im Jahr 2020 gerne auch noch eine 18. dranhängen. "Ich habe auch andere Angebote, aber ich präferiere Deceuninck - Quick-Step", sagte der 36-jährige Belgier am Rande der Teampräsentation seines... Jetzt lesen

Giro-Debüt bestätigt

Moscon will bei Paris-Roubaix um den Sieg kämpfen

08.01.2019  |  (rsn) - Bereits kurz nach seinem Gesamtsieg bei der 2. Gree-Tour of Guangxi Ende Oktober des vergangenen Jahres kündigte Gianni Moscon sein Giro-Debüt für 2019 an. Nun bestätigte Team Sky auf seiner Homepage, dass der Italiener im Mai erstmals die Italien-Rundfahrt bestreiten wird. Allerdings... Jetzt lesen

Nach der Tour auch noch zur Vuelta?

Arndt ändert seinen Aufbau für die Klassikerkampagne

05.01.2019  |  (rsn) – Im vergangenen Jahr verliefen die Klassiker für Nikias Arndt (Sunweb) alles andere als wunschgemäß. Nach dem frühen Saisonstart bei der Tour Down Under schleppte sich der Kölner von Erkältung zu Erkältung, was schließlich zur Absage seines Starts bei Paris-Roubaix und einer... Jetzt lesen

Sunweb-Sprinter startet Down Under in die Saison

Für Neo-Profi Kanter wird Paris-Roubaix das Highlight

04.01.2019  |  (rsn) – Nachdem er drei Jahre in Serie bereits als Stagiaire für das Sunweb-Profiteam fuhr, ist Max Kanter nun fester Bestandteil der Equipe um Kapitän Tom Dumoulin. WorldTour-Luft wird der 21-Jährige bereits in seinen ersten Renneinsätzen schnuppern können. Los geht es am 15. Januar bei der... Jetzt lesen

Interview mit dem Bahrain-Merida-Routinier

Haussler: “Die Klassiker bleiben mein Feld“

28.12.2018  |  (rsn) - Bei der Team-Präsentation im Rahmen des Trainingscamps von Bahrain-Merida auf der Insel Hvar in Kroatien hatte Radsport-News Gelegenheit, mit Heinrich Haussler zu sprechen – über die vergangene Saison, die Neuzugänge und die Pläne für das Jahr 2019. Nach den auch verletzungsbedingt... Jetzt lesen

Zur Sicherheit und ohne Charakter zu nehmen

Mörtel im Wald von Arenberg? Degenkolb stimmt zu

13.12.2018  |  (rsn) - John Degenkolb hat sich zum Vorhaben der Les Amis de Paris-Roubaix geäußert, zwischen die Kopfsteine im berüchtigen Wald von Arenberg Mörtel zu gießen. Der Roubaix-Sieger von 2015 hält das Vorhaben des Vereines, der sich um die Pflege der Kopfsteinpflastersektoren der "Königin der... Jetzt lesen

Bora-Coach über den dreimaligen Weltmeister

Vila: “Sagan weiß gar nicht, wie stark er ist“

01.12.2018  |  (rsn) - Nachdem er in diesem Jahr sein Regenbogentrikot an Alejandro Valverde abgeben musste, hat Peter Sagan gute Chancen, es sich im Herbst 2019 im englischen Yorkshire vom Spanier zurückholen. Seinen Teil dazu beitragen will sein Coach Patxi Vila. "Die Weltmeisterschaften in England sind eine... Jetzt lesen

Sportchef Aldag dementiert Lappartient-Andeutungen

Tafi wird nicht im Dimension-Data-Trikot bei Paris-Roubaix antreten

29.11.2018  |  (rsn) - Andrea Tafi wird sein geplantes Paris-Roubaix-Comeback zum 20. Jubiläum seines Siegs von 1999 nicht im Trikot von Dimension Data bestreiten. Das betonte Sportchef Rolf Aldag gegenüber cyclingnews. "Er ist nicht bei uns, das kann ich Ihnen garantieren", sagte Aldag und dementierte damit... Jetzt lesen

Berühmter Pavé-Sektor soll sicherer werden

Kommt bald Mörtel zwischen die Kopfsteine im Wald von Arenberg?

21.11.2018  |  (rsn) - Es ist 16 Jahre her, dass Paris-Roubaix zuletzt zu einer richtig verregneten Schlammschlacht wurde. Doch die Organisatoren der ASO und auch Les Amis de Paris-Roubaix, die Ehrenämtler-Initiative zur Pflege der Pavé-Sektoren, haben nicht vergessen, welche Gefahren Regen bei der Königin der... Jetzt lesen

Endgültiger Wechsel auf die Straße nach Olympia 2020

Van der Poel: Klassikerprogramm mit Paris-Roubaix als Highlight?

14.11.2018  |  (rsn) - Nachdem Cross-Weltmeister Wout Van Aert in der Saison 2018 mit starken Auftritten bei den Frühjahrsklassikern für Furore gesorgt hat, will es sein großer Konkurrent Mathieu van der Poel dem Belgier im kommenden Jahr offenbar nachmachen. Gegenüber dem niederländischen TV-Sender Peptalk... Jetzt lesen

Quick-Step-Boss vermutet kommerzielle Absichten

Lefevere hält Tafis Roubaix-Plan für eine verrückte Idee

12.11.2018  |  (rsn) - Patrick Lefevere vermutet kommerzielle Absichten hinter dem Plan von Andrea Tafi, in der kommenden Saison 20 Jahre nach dem Paris-Roubaix-Sieg zur “Königin der Klassiker“ zurückzukehren. Der Belgier war 1999 Tafis Teamchef und traf den Italiener kürzlich bei einer Jubiläumsfeier mit... Jetzt lesen

Italiener ist bei Teamsuche fündig geworden

Paris-Roubaix-Comeback: Tafi kommt seinem Ziel näher

09.11.2018  |  (rsn) – Andrea Tafi scheint dem Vorhaben, 20 Jahre nach seinem Sieg ein Comeback bei Paris - Roubaix zu geben, ein gutes Stück näher gekommen zu sein. Wie der 52 Jahre alte Italiener der belgischen Zeitung Het Laatste Nieuws mitteilte, habe er in dieser Woche einen Vertrag bei einem Rennstall... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(22.10.2019)

 1.ROGLIC Primož        4635
 2.ALAPHILIPPE Julian   3569
 3.FUGLSANG Jakob       3472

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.10.2019)

 1.Belgien             13810
 2.Italien             12293
 3.Frankreich          11550

Weltrangliste - Teamwertung

(04.10.2019)

 1.DECEUNINCK         13825
 2.BORA - HANSGROHE   14248
 3.TEAM JUMBO-VISMA   12468

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(04.10.2019)

 1.VAN AVERMAET Greg      2350
 2.KRISTOFF Alexander     2074
 3.ALAPHILIPPE Julian     1847

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(04.10.2019)

 1.ROGLIC Primož          4005
 2.BERNAL GOMEZ Egan      2606
 3.VALVERDE Alejandro     1858

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(04.10.2019)

 1.WIEBES Lorena          2244
 2.VOS Marianne           2083
 3.VAN VLEUTEN Annemiek   1951

Weltrangliste - Teamwertung

(22.10.2019)

 1.BOELS DOLMANS CYCLINGTEAM 5647
 2.TEAM SUNWEB               4705
 3.MITCHELTON SCOTT          4452

Weltrangliste - Nationenwertung

(22.10.2019)

 1.Niederlande            9103
 2.Italien                5435
 3.Deutschland            3195