Drei Wirbel, eine Rippe und Bruch im Hinterkopf

Süßemilch viel schwerer verletzt als zuerst diagnostiziert

01.08.2022  |  (rsn) – Zwei gebrochene Wirbel wurden Laura Süßemilch (Plantur – Pura) nach ihrem Sturz auf der 2. Etappe der Tour de France Femmes attestiert. Nach anhaltender Schmerzen trotz starker Medikamente wurden in der BG Klinik Tübingen drei weitere Brüche festgestellt, meldete die Deutsche am... Jetzt lesen

RSNplusStimmen zum Finale der Frauen-Tour

Van Vleuten feiert: “Ja, Eiscreme und Pizza für heute Nacht“

31.07.2022  |  (rsn) - Eine grandiose erste Tour de France der Frauen ging am Sonntag nach acht Etappen auf der Super Planche des Belles Filles zu Ende. Was sagten Siegerin Annemiek van Vleuten und Co. nach dem Rennen? Van Vleutens Sport-Direktor Sebastian Unzue (Movistar): "Es war so ein harter Tag, wir hatten... Jetzt lesen

Auch an Planche des Belles Filles unschlagbar

Van Vleuten in eigener Liga bei der Tour de France der Frauen

31.07.2022  |  (rsn) - Annemiek van Vleuten (Movistar) hat auch zum Abschluss gezeigt, dass sie die mit Abstand stärkste Fahrerin der Premierenaustragung der Tour de France der Frauen war. Die Niederländerin gewann an der Super Planche des Belles Filles auch die zweite schwere Bergetappe in Folge und feierte... Jetzt lesen

1. Tour de France der Frauen

Liste der ausgeschiedenen Fahrerinnen / 8. Etappe

31.07.2022  |  (rsn) - 144 Profis aus 24Teams sind am 24. Juli in der französischen Hauptstadt Paris zur Premiere der Tour de France der Frauen (24. - 31. Juli / 2. WWT) angetreten. Hier listen wir auf, welche Fahrerinnen wann und aus welchen Gründen das Rennen vorzeitig beenden mussten. DNS = Did Not Start... Jetzt lesen

RSNplusNiederländerin deklassiert alle

Van Vleuten auf völlig anderem Level - wie geht das?

31.07.2022  |  (rsn) – Der Solo-Coup von Annemiek van Vleuten (Movistar) auf der Königsetappe der Tour de France der Frauen hat bei den Beobachtern einmal mehr für große Augen und offene Münder gesorgt. Die 39-Jährige deklassierte ihre gesamte Konkurrenz über die Anstiege Petit Ballon, Col du Platzerwasel... Jetzt lesen

RSNplusReaktionen zur Tour-Königsetappe

Von einem “toten Fisch“ und völlig leergefahrenen Körpern

31.07.2022  |  (rsn) – Die Königsetappe der Tour de France der Frauen hat für riesige Abstände unter den Protagonistinnen gesorgt. Annemiek van Vleuten (Movistar) scheint ihren Gesamtsieg schon vorzeitig perfekt gemacht zu haben und auch Demi Vollering (SD Worx) schien ein Stück stärker als der Rest. Doch... Jetzt lesen

RSNplusUm 17 Sekunden

Bittere Tränen in ´Le Markstein´: Koch verpasst Tour-Zeitlimit

31.07.2022  |  (rsn) – Die Königsetappe der Tour de France der Frauen und das schier unglaubliche Solo der Annemiek van Vleuten (Movistar) zum Sieg auf der malerischen Panoramastraße Route des Cretes hat einigen Schaden am Ende des Pelotons angerichtet. Insgesamt neun Fahrerinnen fielen am Samstag auf der... Jetzt lesen

Tour de France der Frauen, Polen-Rundfahrt

Vorschau auf die Rennen des Tages / 31. Juli

31.07.2022  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe. In diesem Jahr finden Sie in an dieser Stelle auch die wichtigsten Rennen des... Jetzt lesen

Sieg auf 7. Etappe der Tour de Frauen

Van Vleuten übernimmt mit Gala-Vorstellung das Gelbe Trikot

30.07.2022  |  (rsn) – Nachdem sie in der ersten Wochenhälfte von Magenproblemen geplagt wurde, hat Annemiek van Vleuten (Movistar) mit einer Gala-Vorstellung auf der 7. Etappe der Tour de France der Frauen über 127,1 Kilometer von Sélestat nach Le Markstein (1.183 Meter) alle ihre Konkurrentinnen in den... Jetzt lesen

RSNplusTour de France der Frauen

Hammes und Koch: Ein Tag, zwei Erlebnisse an der Spitze

30.07.2022  |  (rsn) – Mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen sind die beiden Deutschen Kathrin Hammes (EF Education – Tibco – SVB) und Franziska Koch (Team DSM) auf der 6. Etappe der Tour de France der Frauen am Freitag in der 14-köpfigen Spitzengruppe des Tages unterwegs gewesen. Während sich die... Jetzt lesen

RSNplusTour de France Femmes: Etappen 5 bis 8

Über eine Marathon-Etappe zum großen Vogesen-Finale

30.07.2022  |  (rsn) - Acht Tage voller Action und mit einem geschickt gespannten Spannungsbogen: Vom ersten bis zum letzten Tag wird die Tour de France der Frauen immer schwerer. Die Entscheidung über den Gesamtsieg wird erst bei der brutalen Bergankunft an der Super Planche des Belles Filles am kommenden... Jetzt lesen

Nach Sturz auf 6. Etappe

Gehirnerschütterung: Reusser muss Tour der Frauen aufgeben

30.07.2022  |  (rsn) – Marlen Reusser (SD Worx) wird nicht mehr zur 7. Etappe der Tour de France der Frauen antreten können. Wie ihr Management mitteilte, habe sich die Schweizerin bei einem Sturz 22 Kilometer vor dem Ziel des sechsten Abschnitts eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen. Darüber hinaus... Jetzt lesen

Tour Femmes, San Sebastian, Polen

Vorschau auf die Rennen des Tages / 30. Juli

30.07.2022  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe. In diesem Jahr finden Sie in an dieser Stelle auch die wichtigsten Rennen des... Jetzt lesen

Tour de France der Frauen

Reusser nach einem schweren Sturz im Krankenhaus

29.07.2022  |  (rsn) - Marlen Reusser befindet sich nach der 6. Etappe der Tour de France der Frauen auf dem Weg ins Krankenhaus. Die Schweizerin vom Team SD Worx war bei einem Sturz in der Abfahrt zum Zielort Rosheim knapp 25 Kilometer vor Ende der Etappe auf den Kopf gefallen. Wie ihre Sportliche Leiterin Anna... Jetzt lesen

Niederländerin gewinnt 6. Etappe der Tour der Frauen

Vos sprintet zu ihrem zweiten Sieg, Wiebes nach Sturz chancenlos

29.07.2022  |  (rsn) – Marianne Vos (Jumbo – Visma) hat mit ihrem zweiten Tagessieg bei der Tour de France der Frauen mit ihrer Landsfrau Lorena Wiebes (DSM) gleichgezogen und vor den entscheidenden beiden Bergetappen souverän ihr Gelbes Trikot verteidigt. Die 35-jährige Niederländerin setzte sich auf dem... Jetzt lesen

RSNplusDie Top-Leute sind derzeit zu stark

Brennauer setzt bei Tour der Frauen jetzt aufs Ausreißen

29.07.2022  |  (rsn) - Lisa Brennauer (Ceratizit-WNT Pro Cycling) erlebt bislang wahrlich keine rosige Saison. Die 34-Jährige gewann zwar Ende Juni in Marsberg die Deutschen Meisterschaften im Einzelzeitfahren – mal wieder. Abgesehen davon aber lief es bei der Allgäuerin seit ihrem späten Saisoneinstieg Ende... Jetzt lesen

RSNplusAuf 5. Tour-Etappe “immer freie Sicht“

Kochs langer Tag im Wind macht Wiebes´ Sieg möglich

29.07.2022  |  (rsn) – Lorena Wiebes (Team DSM) hat die 5. Etappe der Tour de France der Frauen nur gewinnen können, weil ihr Team vom Start weg konsequent auf einen Massensprint in Saint-Dié-des-Vosges hingearbeitet hat. Und die Frau, die die Niederländerin bei ihrem Dank ans Team in ihren Sieger-Interviews... Jetzt lesen

2. Sieg bei Tour de France der Frauen

Wiebes erneut unschlagbar, Longo Borghini biegt falsch ab

28.07.2022  |  (rsn) – Auch im Windschatten hatte die Konkurrenz keine Chance, Lorena Wiebes (DSM) im Massensprint den zweiten Etappensieg bei der Tour de France der Frauen und damit ihren 17. Saisonerfolg streitig zu machen. Auf der 5. Etappe, die in Saint-Dié-des-Vosges nach 175 Kilometern – der längsten... Jetzt lesen

RSNplus9 Teams werden ´abgehört´

Wie in der Formel 1: ASO testet den Team-Funk live im TV

28.07.2022  |  (rsn) – Radsport-Fans, die bei den TV-Übertragungen der Tour de France der Frauen genau hingeschaut und hingehört haben, dürften auf den vergangenen zwei Etappen eine Neuerung festgestellt haben: Funksprüche aus den Team-Fahrzeugen live im Fernsehen – genau wie in der Formel 1. Oder... Jetzt lesen

Tour de France Femmes

Vorschau auf die Rennen des Tages / 28. Juli

28.07.2022  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe. In diesem Jahr finden Sie in an dieser Stelle auch die wichtigsten Rennen des... Jetzt lesen

RSNplusAuf 4. Etappe wiedererstarkt

Van Vleuten erleichtert: “Endlich kein Babybauch mehr!“

27.07.2022  |  (rsn) – Annemiek van Vleuten strahlte am Mannschaftsbus von Movistar in Bar-sur-Aube, als habe sie gerade eine Etappe gewonnen. Dabei erreichte die Niederländerin das Ziel des vierten Teilstücks der Tour de France der Frauen lediglich als 13., 1:40 Minuten hinter Tagessiegerin Marlen Reusser (SD... Jetzt lesen

Sieg auf 4. Etappe der Tour der Frauen

Reusser stürmt solo zum größten Erfolg ihrer Karriere

27.07.2022  |  (rsn) – Marlen Reusser (SD Worx) hat mit einem Solo von mehr als 20 Kilometern die 4. Etappe der Tour de France der Frauen gewonnen. Die 30-jährige Schweizerin setzte sich über 127 Kilometer von Troyes nach Bar-Sur-Aube mit 1:24 Minuten Vorsprung durch und feierte ihren bisher größten Sieg. Im... Jetzt lesen

Südafrikanerin sieht Schwung im Frauenradsport

Wegen Tour-Premiere: Moolman-Pasio will Karriere fortsetzen

27.07.2022  |  (rsn) – Mit der Premiere der Tour de France Femmes erhält der Frauenradsport nach allgemeiner Überzeugung einen deutlichen Schub und macht ihn nicht zuletzt für Sponsoren und die Fernsehsender interessanter. Bei Ashleigh Moolman-Pasio führt das Rennen sogar dazu, dass sie jetzt an ihrem Anfang... Jetzt lesen

Niederländerin auf dem Weg der Besserung

Tour-Favoritin van Vleuten durch Magenprobleme ausgebremst

27.07.2022  |  (rsn) – Nach den ersten drei Tagen der Tour de France der Frauen liege Annemiek van Vleuten (Movistar) auf Rang neun bereits 1:14 Minuten hinter dem Gelben Trikot, das auf den 133,6 Kilometern von Reims nach Epernay Marianne Vos (Jumbo – Visma) verteidigte. Die Niederländerin musste sich im... Jetzt lesen

Tour de France Femmes, Tour de Wallonie

Vorschau auf die Rennen des Tages / 27. Juli

27.07.2022  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe. In diesem Jahr finden Sie in an dieser Stelle auch die wichtigsten Rennen des... Jetzt lesen

RSNplusPolin weiter Gesamtdritte der Tour

Zu ungeduldig: Niewiadoma “frustriert, sauer und enttäuscht“

26.07.2022  |  (rsn) – Auch nach der 3. Etappe der Tour de France Femmes avec Zwift rangiert Katarzyna Niewiadoma als Kapitänin des deutschen Teams Canyon-SRAM weiter auf Rang drei in der Gesamtwertung. Doch während sie 24 Stunden zuvor bis über beide Ohren strahlte, weil sie in Provins den entscheidenden Zug... Jetzt lesen

RSNplusTour: Sturz kostete Siegchance in Épernay

Lippert tief enttäuscht: “Ich war bei den Besten“

26.07.2022  |  (rsn) – Hochmotiviert ist Liane Lippert (Team DSM) in die 3. Etappe der Tour de France Femmes avec Zwift gestartet. Diesen 26. Juli hatte sie sich rot angestrichen, das Finale in Épernay mit seinen steilen Rampen und dem Kicker zur Ziellinie war ihr auf den Leib geschneidert. Doch anstatt über... Jetzt lesen

Dänische Meisterin gewinnt 3. Tour-Etappe

Ludwig schlägt Vos und lässt in Epernay ihre FDJ-Equipe jubeln

26.07.2022  |  (rsn) – Nachdem ihre Equipe am gestrigen Tag schwer gebeutelt worden war und Marta Cavalli nach einem Sturz verloren hatte, sorgte Cecilie Uttrup Ludwig am Ende der 3. Etappe der Tour de France der Frauen für strahlende Gesichter bei der französischen FDJ-Equipe. Die Dänische Meisterin siegte... Jetzt lesen

Giro-Zweite mit Schädel-Hirn-Trauma

Schwarzer Tag für FDJ: Mitfavoritin Cavalli raus aus der Tour

26.07.2022  |  (rsn) - Es war alles angerichtet. Mit dem bestmöglichen Line-Up und für die schweren Bergetappen zum Abschluss vielleicht sogar besten Kader aller Teams kam FDJ – Suez – Futuroscope zum Heimspiel bei der Tour de France Femmes – eine breite Spitze, um Überfliegerin Annemiek van Vleuten... Jetzt lesen

Tour-Aus auf 2. Etappe

Zwei Stürze in zwei Tagen: Süßemilch bricht sich zwei Wirbel

26.07.2022  |  (rsn) – Für Laura Süßemilch ist aus dem Traum Tour-de-France-Start ein Albtraum geworden. Die 25-Jährige vom Team Plantur – Pura hat das Rennen im Krankenwagen beendet, nachdem sie auf der 2. Etappe bereits ihren zweiten schweren Sturz erlitt. In der Klinik wurden später zwei Wirbelbrüche... Jetzt lesen

Tour de France Femmes, Tour de Wallonie

Vorschau auf die Rennen des Tages / 26. Juli

26.07.2022  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe. In diesem Jahr finden Sie in an dieser Stelle auch die wichtigsten Rennen des... Jetzt lesen

Cavalli und Süßemilch im Krankenhaus

Hektisches Finale in Provins: Vos stürmt ins Gelbe Trikot

25.07.2022  |  (rsn) – Marianne Vos (Jumbo – Visma) hat mit ihrem Sieg auf der 2. Etappe der Tour de France Femmes (2.WWT) das Gelbe Trikot der Gesamtführenden erobert. Die 35-jährige Niederländerin setzte sich über 136,4 Kilometer von Meaux nach Provins aus einer sechsköpfigen Spitzengruppe heraus im... Jetzt lesen

Tour de France Femmes, Tour de Wallonie

Vorschau auf die Rennen des Tages / 25. Juli

25.07.2022  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe. In diesem Jahr finden Sie in an dieser Stelle auch die wichtigsten Rennen des... Jetzt lesen

RSNplusTop-Sprinterin gewinnt Tour-Auftakt

Improvisation im Finale endet für Wiebes mit Gelb

24.07.2022  |  (rsn) – Es war ein komisches Bild: Als Lorena Wiebes (Team DSM) nach der 1. Etappe der Tour de France Femmes als erste Trägerin des Gelben Trikots aufs Podium kam, hatte die Niederländerin ein Kleinkind auf dem Arm. Die 23-Jährige ließ sich für ihren großen Triumph auf den Champs-Élysées... Jetzt lesen

Zum Auftakt der Tour de France Femmes

Süßemilch stürzt auf den Kopf: “Schade, wir waren weit vorne“

24.07.2022  |  (rsn) – Mit dem erwarteten Massensprint ist die 1. Etappe der Tour de France Femmes in Paris zu Ende gegangen. Doch auch die erwarteten Stürze blieben auf dem Weg zum Auftaktsieg von Lorena Wiebes (Team DSM) nicht aus. "Für uns ist heute am wichtigsten, nicht zu stürzen", sagte... Jetzt lesen

Sieg zum Auftakt der Tour de France Femmes

Wiebes sprintet auf den Champs-Élysées ins erste Gelbe Trikot

24.07.2022  |  (rsn) – Lorena Wiebes (Team DSM) hat zum Auftakt der der 1. Tour de France Femmes das erste Gelbe Trikot erobert. Die 23-jährige Niederländerin entschied nach 82 Kilometern durch Paris den erwarteten Massensprint auf den Champs-Élysées vor ihrer zwölf Jahre älteren Landsfrau Marianne Vos... Jetzt lesen

Tiroler Zwillinge haben gemeinsamen Traum

Österreichischer Sister-Act bei der Tour de France Femmes

24.07.2022  |  (rsn) – Ehe auf den Champs-Elysées am Sonntag die Tour de France der Männer endet, beginnt auf dem Boulevard in Paris für zwei Tirolerinnen ein neues Abenteuer. Am Nachmittag fällt der Startschuss zur 1. Tour de France Femmes, die über acht Etappen von der französischen Hauptstadt zur... Jetzt lesen

RSNplusVorschau 1. Tour de France Femmes

Die große Chance, die ganz große Bühne zu erobern

24.07.2022  |  (rsn) – Am Sonntag ist es soweit: Der Staffelstab wird in Paris überreicht. Eigentlich trifft es das zwar nicht ganz, denn wenn die Männer ihre 109. Tour de France auf den Champs-Élysées am Abend beenden, haben die Frauen ihre 1. Etappe dort am Nachmittag schon hinter sich gebracht. Dennoch... Jetzt lesen

Tour de France Femmes: Die Etappen 1 bis 4

Zwei Massensprints, Champagner-Hügel und Schottersektoren

24.07.2022  |  (rsn) – Acht Tage voller Action und mit einem geschickt gespannten Spannungsbogen: Vom ersten bis zum letzten Tag wird die Tour de France Femmes immer schwerer. Die Entscheidung über den Gesamtsieg wird erst bei der brutalen Bergankunft an der Super Planche des Belles Filles am kommenden Sonntag... Jetzt lesen

Alles zur Tour de France Femmes

Wertungen, Regeln und Preisgeld: Der feine Unterschied

22.07.2022  |  (rsn) – Gelb, Grün, Weiß und Weiß mit roten Punkten – die Farben der Tour de France Femmes sind dieselben wie die der Tour de France der Männer. Doch ein kleines bisschen anders sind die Wertungen bei den Frauen gestaltet. Radsport-news.com hat genau aufs Reglement geschaut und erklärt alle... Jetzt lesen

Strecke der Premiere in Paris präsentiert

Tour de France Femmes von Paris zur Planche des Belles Filles

14.10.2021  |  (rsn) - Die Premiere der Tour de France Femmes beginnt am 24. Juli mit einem Rundstreckenrennen in Paris und endet am 31. Juli nach acht Etappen durch den Norden Frankreichs an der Planche des Belles Filles. Das kündigte Renndirektorin Marion Rousse bei der Streckenpräsentation im Palais des... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(22.11.2022)

 1.Pogacar Tadej            5131
 2.Van Aert Wout            4525
 3.Evenepoel Remco          4403

Weltrangliste - Teamwertung

(22.11.2022)

 1.Jumbo-Visma             15004
 2.UAE Team Emirates       13323
 3.Ineos Grenadiers        12494

Weltrangliste - Nationenwertung

(22.11.2022)

 1.Belgien                 17902
 2.Spanien                 11846
 3.Frankreich              11774

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(22.11.2022)

 1.Van Aert Wout            3290
 2.Pogacar Tadej            2358
 3.De Lie Arnaud            2248

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(22.11.2022)

 1.Vingegaard Jonas         2921
 2.Pogacar Tadej            2733
 3.Evenepoel Remco          2575

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(22.11.2022)

 1.Van Vleuten Annemiek     4683
 2.Wiebes Lorena            3830
 3.Longo Boghini Elisa      3284

Weltrangliste - Teamwertung

(22.11.2022)

 1.SD Worx                 11629
 2.Trek-Segafredo          11278
 3.DSM                     10671

Weltrangliste - Nationenwertung

(22.11.2022)

 1.Niederlande             14448
 2.Italien                 12552
 3.Frankreich               5507