Nach Paris-Nizza

L. L. Sanchez verdrängt Greipel von Spitze der Weltrangliste

16.03.2010  |  (rsn) – Nach der Fernfahrt Paris-Nizza hat der Spanier Luis Leon Sanchez (Caisse d’Epargne/158 Punkte) den bisher Führenden André Greipel (HTC-Columbia/119) von der Spitze der Weltrangliste verdrängt. Hinter dem Deutschen folgt auf Rang drei Paris-Nizza- Sieger Alberto Contador (Astana/107).... Jetzt lesen

Routinier überzeugte bei Paris-Nizza

Voigt sammelte Pluspunkte für die Tour

15.03.2010  |  (rsn) – Platz zwei im Prolog, einen Tag im im Gelben Trikot, Sechster im Gesamtklassement – Jens Voigt (Saxo Bank) kann auf einen rundum gelungenen Auftritt bei der 68. Auflage von Paris-Nizza zurückblicken. „Natürlich hätte ich das Gelbe Trikot gerne bis zum Schluss verteidigt, aber... Jetzt lesen

Contador feiert im zweiten Rennen zweiten Sieg

"Mr. Hundertprozent" gewinnt Paris-Nizza

14.03.2010  |  (rsn) – Zweiter Saisonstart - zweiter Sieg: Alberto Contador hat mit dem Gewinn der 68. Fernfahrt Paris-Nizza seine persönliche 100 Prozent-Sieg-Quote in diesem Jahr gewahrt. Der Spanier gewann die Sieben-Etappen-Fahrt mit knappem Elf-Sekunden-Vorsprung vor seinem umstrittenen Landsmann... Jetzt lesen

Kein Glück beim "Rennen zur Sonne"

Martin steigt bei Paris-Nizza am letzten Tag aus

14.03.2010  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

Paris-Nizza: Contador verteidigt Gelb

Tondo kommt durch, Valverde holt auf

13.03.2010  |  (rsn) - Als letzter verbliebener Fahrer einer ursprünglich 22 Fahrer großen Ausreißergruppe hat sich der Spanier Xavier Tondo (Cervélo TestTeam) auf der 6. Etappe von Paris-Nizza seinen ersten Saisonsieg gesichert. Der 31-Jährige setzte sich über 220 Kilometer von Peynie nach... Jetzt lesen

68. Paris-Nizza

Valverde und Sanchez in Contadors Schatten

13.03.2010  |  (rsn) – Auf den bisherigen Etappen von Paris-Nizza Bisher haben Alejandro Valverde und Luis Leon Sanchez ihren Landsmann Alberto Contador noch nicht in Verlegenheit bringen können. Die Caisse d’Eparne-Doppelspitze stand klar im Schatten des zweifachen Toursiegers, der seit der Bergankunft in... Jetzt lesen

68. Paris-Nizza: Schwarzer Tag für Tony Martin

Sagan gewinnt seine zweite Etappe, Voigt Fünfter

12.03.2010  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

68. Paris-Nizza

Letzte Chance für Greipel

12.03.2010  |  (rsn) – Am sechsten Tag von Paris-Nizza bietet sich André Greipel (HTC-Columbia) aller Voraussicht nach die letzte Chance auf den angestrebten Etappensieg. Bisher lief beim hoch gehandelten Sprinter noch nicht viel zusammen. Auf der 1. Etappe stürzte der 27-Jährige rund 25 Kilometer vor dem... Jetzt lesen

Paris-Nizza: Spanier dominieren Königsetappe

Voigt gegen Contadors Antritt machtlos

11.03.2010  |  (rsn) – Alberto Contador (Astana) hat auf der 4. Etappe von Paris-Nizza zur Attacke geblasen – und keiner der Konkurrenten konnte mithalten. Der Tour-Sieger setzte sich im steilen Schlussanstieg hinauf nach Mende mit spielerischer Leichtigkeit ab und erreichte mit zehn Sekunden Vorsprung auf... Jetzt lesen

Paris-Nizza: Berliner aber vor Königsetappe skeptisch

Voigt will um sein Gelbes Trikot kämpfen

11.03.2010  |  (rsn) - Jens Voigt zeigt in diesen Tagen bei Paris-Nizza, dass er mit seinen 38 Jahren noch lange nicht zum alten Eisen zählt. Als ältester Fahrer im Peloton  übernahm der Saxo Bank-Profi am Mittwoch die Gesamtführung der Fernfahrt und tritt heute in Gelb zur Königsetappe an, die mit der... Jetzt lesen

68. Paris-Nizza: Sagan gewinnt Etappe

Voigt vor Königsetappe im Gelben Trikot

10.03.2010  |  (rsn) – Jens Voigt (Saxo Bank) hat bei der Fernfahrt Paris-Nizza das Gelbe Trikot übernommen. Dem 38 Jahre alten Berliner reichte auf der wegen Schneefalls verkürzten 3. Etappe von Paris-Nizza ein vierter Platz, um sich an die Spitze des Gesamtklassements zu setzen. Nach 155 Kilometern von St... Jetzt lesen

Schnee am Start

Paris-Nizza: 3. Etappe wird um 53 Kilometer verkürzt

10.03.2010  |  (rsn) – Wegen Schneefalls ist die 3. Etappe von Paris-Nizza um 53 Kilometer verkürzt worden. Wie die Organisatoren mitteilten, wurde der Start von St Junien nach St Yrieix-la-Perche verlegt. Dort sollte das Feld um 13 Uhr vorbeifahren. Jetzt wird dort um dieselbe Zeit der Start erfolgen. Die... Jetzt lesen

Sturz auf 2. Etappe von Paris-Nizza

Tony Martin kommt mit Prellungen davon

09.03.2010  |  (rsn) - Tony Martin (HTC-Columbia) ist bei seinem Sturz im Finale der 2. Etappe von Paris-Nizza mit dem Schrecken und kleineren Blessuren davon gekommen. Der Eschborner wird das Rennen am Mittwoch fortsetzen können. "Ich habe nur ein paar Prellungen, aber nichts Ernstes", so Martin am Mittwoch... Jetzt lesen

Paris-Nizza: Boom verteidigt Gelbes Trikot

Bonnet siegt, Greipel und Haussler ausgebremst

09.03.2010  |  (rsn) – Schlechter Tag für die deutschen Sprinter bei Paris-Nizza. Auf der 2. Etappe der Fernfahrt konnten weder André Greipel (HTC-Columbia) noch Heinrich Haussler (Cervélo TestTeam) in den Kampf um den Tagessieg eingreifen. Nach 201 Kilometer von Contres nach Limoges entschied der Franzose... Jetzt lesen

Toursieger zur 2. Etappe angetreten

Paris-Nizza: Contador macht weiter

09.03.2010  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

Paris-Nizza: Berliner weiter auf Platz zwei

Bei Valverdes Attacke war Voigt zur Stelle

09.03.2010  |  (rsn) – Auch auf der 1. Etappe von Paris-Nizza hat Jens Voigt eindrucksvoll bewiesen, dass er beim „Rennen zur Sonne“ einiges vor hat. Der Saxo Bank-Routinier war im Gegensatz zu anderen Favoriten wie Alberto Contador (Astana) oder Levi Leipheimer (RadioShack) bei der entscheidenden... Jetzt lesen

Paris-Nizza: Auf 1. Etappe knapp am Sieg vorbei

Tony Martin: „Ein deutlicher Aufwärtstrend“

09.03.2010  |  (rsn) – Im Finale der 1. Etappe von Paris-Nizza ersetzte Tony Martin (HTC-Columbia) seinen Sprintkapitän André Greipel bravourös und machte den enttäuschenden Auftakt vom Sonntag vergessen. Während Greipel im abgehängten Peloton festsaß, versuchte dessen Teamkollege mit einem Antritt auf... Jetzt lesen

Sturz auf 1. Etappe von Paris-Nizza

Contador sorgt sich um sein linkes Bein

08.03.2010  |  (rsn) – Nach der 1. Etappe von Paris-Nizza sorgt sich Toursieger Alberto Contador (Astana) weniger um die 17 Sekunden Rückstand, die er sich im Gesamtklassement eingehandelt hat, sondern um eine Muskelverletzung, die er sich bei seinem Sturz zugezogen hat. Contador war im hektischen Finale gut... Jetzt lesen

68. Paris-Nizza: Henderson gewinnt "Zeitlupensprint"

Tony Martin kurz vor dem Ziel noch gestellt

08.03.2010  |  (rsn) – Viel fehlte nicht und Tony Martin (HTC-Columbia) hätte auf der 2. Etappe von Paris-Nizza seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Wenige Meter vor dem Ziel wurde der 24 Jahre alte Eschborner, der kurz nach der 1.000-Meter-Marke aus einer hochkarätig besetzten Spitzengruppe heraus... Jetzt lesen

68. Paris-Nizza: Niederländer vom Prologsieg überrascht

An Booms Zeit bissen sich alle die Zähne aus

08.03.2010  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

Paris-Nizza: Boom gewinnt Prolog

Voigt fehlen drei Sekunden zum Gelben Trikot

07.03.2010  |  (rsn) - Jens Voigt (Saxo Bank) hat zum Auftakt der Fernfahrt Paris-Nizza knapp das Gelbe Trikot verpasst. Der 38-jährige Berliner musste sich im acht Kilometer langen Prolog von Montfort-l´Amaury nur dem Niederländer Lars Boom (Rabobank) geschlagen geben, der drei Sekunden weniger für den... Jetzt lesen

Columbia-Kapitän will bei Paris-Nizza in die Top Ten

Tony Martin: "Ein erster echter Leistungstest"

07.03.2010  |  (rsn) – Tony Martin (HTC-Columbia) will die 68. Auflage von Paris-Nizza als ersten echten Härtetest der Saison nutzen und peilt im Gesamtklassement eine Platzierung unter den besten Zehn an. Der 24 Jahre alte Eschborner war aufgrund einer Sehnenverletzung mit Trainingsrückstand bei der Mallorca... Jetzt lesen

Wegen Dopingkontrollen bei Paris-Nizza

AFLD und UCI liegen sich wieder in den Haaren

06.03.2010  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

"Paris - Nizza zählt nicht zu meinen großen Saisonzielen"

Fränk Schleck bremst die Erwartungen

06.03.2010  |  (rsn) – Auf dem Papier zählt der Vorjahreszweite Fränk Schleck (Saxo Bank) bei der am Sonntag beginnenden 68. Auflage von Paris-Nizza zu den großen Favoriten. Der 29 Jahre alte Luxemburger bestreitet das „Rennen zur Sonne“ als ersten echten Härtetest. Zu den Siegkandidaten zählt er sich... Jetzt lesen

Vorschau 68. Paris-Nizza

Nimmt Contador Revanche für´s letzte Jahr?

06.03.2010  |  (rsn) – Mit der Fernfahrt Paris-Nizza steht ab Sonntag die erste große Mehretappenfahrt des Jahres an. Bei dem achttägigen Wettbewerb gehen die Spanier Alberto Contador (Astana), Alejandro Valverde und Titelverteidiger Luis Leon Sanchez (Caisse d`Epargne) als große Favoriten an den Start. Die... Jetzt lesen

Aufgebot für Paris-Nizza benannt

Cervélo setzt wieder auf Haussler

05.03.2010  |  (rsn) – Mit dem Ziel Etappensieg startet das CervéloTestTeam ab Sonntag bei der Fernfahrt Paris-Nizza (7. – 14. März). Dafür soll in erster Linie Heinrich Haussler sorgen, der im vergangenen Jahr die 2. Etappe gewann. Der 25 Jahre alte Freiburger zeigte am vergangenen Wochenende bei Het... Jetzt lesen

Paris-Nizza

Topfavorit Contador führt Astana an

05.03.2010  |  (rsn) – Mit Topfavorit Alberto Contador an der Spitze tritt das kasachische Astana-Team bei der am Sonntag beginnenden Fernfahrt Paris-Nizza (7. – 14. März) an. Der 27 Jahre alte Spanier, der das Rennen vor drei Jahren schon einmal gewann, hatte sich 2009 überraschend mit Platz vier zufrieden... Jetzt lesen

Leipheimer führt Aufgebot an

RadioShack mit starker Rundfahrer-Fraktion zu Paris-Nizza

05.03.2010  |  (rsn) – Angeführt vom US-Amerikaner Levi Leipheimer tritt RadioShack ab Sonntag bei der Fernfahrt Paris-Nizza (7. – 14. März) an. Im sieben Fahrer starken Aufgebot des US-ProTour-Rennstalls stehen mit dem Slowenen Janez Brajkovic, Leipheimers Landsmann Chris Horner und dem Ukrainer Yaroslav... Jetzt lesen

Mit starkem Trio zu Paris-Nizza

Quick Step mit Chavanel, Barredo und Seeldrayers

05.03.2010  |  (rsn) – Der Franzose Sylvain Chavanel wird das belgische Quick Step-Team bei Paris-Nizza (7. -14. März) anführen. Der 30-Jährige gewann bei der letztjährigen Ausgabe eine Etappe und beendete das „Rennen zur Sonne“ auf dem dritten Platz hinter dem Spanier Luis Leon Sanchez (Caisse... Jetzt lesen

McQuaid weist Angebot zurück

UCI: Bei Paris-Nizza keine Zusammenarbeit mit der AFLD

20.02.2010  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

22 Teams dabei, Milram und Footon-Servetto fehlen

Paris-Nizza 2010 mit sechs Zweitdivisionären

29.01.2010  |  (rsn) – 22 Mannschaften werden an der diesjährigen Auflage von Paris-Nizza (7. – 14. März) teilnehmen. Nicht dabei sein wird das deutsche ProTour-Team Milram, das auf Platz 18 der Weltrangliste nach Angaben des Organisators ASO die sportliche Qualifikation verpasst hat. Am Start stehen die... Jetzt lesen

Keine Starterlaubnis von der ASO

Paris-Nizza findet ohne Team Milram statt

28.01.2010  |  (rsn) – Für das Team Milram rächt sich nun die schlechte Platzierung in der letztjährigen Weltrangliste. Der deutsche ProTour-Rennstall wird nicht an der Fernfahrt Paris-Nizza (7. – 14. März) teilnehmen können. Wie Milram am Donnerstag mitteilte, sei man vom Organisator Amaury Sport... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(13.02.2024)

 1.Pogacar Tadej            7571
 2.Vingegaard Jonas         6304
 3.Evenepoel Remco          5772

Weltrangliste - Teamwertung

(13.02.2024)

 1.UAE Team Emirates       1566
 2.Jayco-AlUla             1445
 3.Ineos Grenadiers        1407

Weltrangliste - Nationenwertung

(13.02.2024)

 1.Belgien                 23245
 2.Dänemark                18940
 3.Slowenien               16620

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(13.02.2024)

 1.Pogacar Tadej            4373
 2.Van der Poel Mathieu     3868
 3.Van Aert Wout            3685

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(13.02.2024)

 1.Vingegaard Jonas         6304
 2.Roglic Primoz            4783
 3.Evenepoel Remco          3527

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(13.02.2024)

 1.Vollering Demi           6039
 2.Kopecky Lotte            4833
 3.Reusser Marlen           3280

Weltrangliste - Teamwertung

(13.02.2024)

 1.Liv-AlUla-Jayco          1283
 2.UAE Team ADQ             1246
 3.AG Insurance-Soudal      1014 

Weltrangliste - Nationenwertung

(13.02.2024)

 1.Niederlande             15273
 2.Italien                  8621
 3.Belgien                  7027

Women´s WorldTour - Einzelwertung

(13.02.2024)

 1.Bradbury Neve             678
 2.Wlodarczyk Dominika       520
 3.Gigante Sarah             514

Women´s WorldTour - Teamwertung

(13.02.2024)

 1.Canyon//SRAM Racing       998
 2.UAE Team ADQ              921
 3.FDJ-Suez                  796

Women´s WorldTour - Nachwuchswertung

(13.02.2024)

 1.Bradbury Neve              10
 2.Reinhout Rosita             6
 3.Vinke Nienke                6