Gelingt wie in der Romandie ein Etappensieg?

Selig nach Giro-Aus nun bei der Dauphiné in Ackermanns Diensten

31.05.2018  |  (rsn) - Nach auskurierter Bronchitis, die ihn zur frühen Aufgabe beim Giro d`Italia zwang, befindet sich Rüdiger Selig (Bora-hansgrohe) seit neun Tagen wieder im Training und wird am Sonntag beim Criterium du Dauphiné bereits wieder im Einsatz sein. Dabei wird er zugleich eine Premiere feiern... Jetzt lesen

Acht Fragen zum Giro an...Andreas Schillinger

Zoncolan, Finestre und Co: gefahren, erledigt und nie wieder

30.05.2018  |  (rsn) - Sieben Deutsche haben den 101. Giro d`Italia in Angriff genommen, nur Rüdiger Selig (Bora-hansgrohe) konnte krankheitsbedingt Rom nach drei schweren Wochen nicht erreichen. Radsport-news.com hat den deutschen Finishern acht Fragen zur Italien-Rundfahrt gestellt. Diesmal an der Reihe ist... Jetzt lesen

Acht Fragen zum Giro…Felix Großschartner

Burger am Ruhetag und wieder neben der Freundin aufwachen

30.05.2018  |  (rsn) - Mit dem 101. Giro d’Italia ist die erste große Landesrundfahrt des Jahres Geschichte und mit Felix Großschartner, Patrick Konrad (beide BORA-hansgrohe) und Georg Preidler (Groupama-FDJ) waren drei Österreicher am Start. Das rot-weiß-rote Trio machte sich auf die Reise von Jerusalem... Jetzt lesen

Gedanken zum Giro-Sieg des Briten

Froome hat keinen “Landis gemacht“, aber dass er fährt, tut weh

29.05.2018  |  (rsn) - Fünf Tage ist es her, dass die radsport-news.com-Redaktion vor dem Café 3klang auf dem sonnigen Riegerplatz in Darmstadt zum Redaktionstreffen zusammensaß und die Planungen für die Tour de France begann, während gut 700 Kilometer südlich in Susa die 19. Etappe des Giro d´Italia... Jetzt lesen

Acht Fragen zum Giro an...Christoph Pfingsten

Es herrschte vier Wochen eine super Stimmung

29.05.2018  |  (rsn) - Sieben Deutsche haben den 101. Giro d`Italia in Angriff genommen, nur Rüdiger Selig (Bora-hansgrohe) konnte krankheitsbedingt Rom nach drei schweren Wochen nicht erreichen. Radsport-news.com hat den deutschen Finishern acht Fragen zur Italien-Rundfahrt gestellt. Wie Nico Denz (Ag2r La... Jetzt lesen

Tour-Start “wäre ein Skandal“

Hinault: “Froome hätte nicht am Giro-Start stehen dürfen“

29.05.2018  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

Acht Fragen zum Giro an...Nico Denz

Sushi als Belohnung - ohne den schlafwandelnden Zimmerkollegen

29.05.2018  |  (rsn) - Sieben Deutsche haben den 101. Giro d`Italia in Angriff genommen, nur Rüdiger Selig (Bora-hansgrohe) konnte krankheitsbedingt Rom nach drei schweren Wochen nicht erreichen. Radsport-news.com hat den deutschen Finishern acht Fragen zur Italien-Rundfahrt gestellt. Den Auftakt macht... Jetzt lesen

Acht Fragen zum Giro…Patrick Konrad

Von Höhen und Tiefen und dem Ende der Radsportdiät

29.05.2018  |  (rsn) - Mit dem 101. Giro d’Italia ist die erste große Landesrundfahrt des Jahres Geschichte und mit Felix Großschartner, Patrick Konrad (beide BORA-hansgrohe) und Georg Preidler (Groupama-FDJ) waren drei Österreicher am Start. Das rot-weiß-rote Trio machte sich auf die Reise von Jerusalem... Jetzt lesen

Italien-Rundfahrt bot dünne Sprinter-Konkurrenz

Viviani und Bennett: Giro-Seriensieger, sonst zweite Wahl

28.05.2018  |  (rsn) - Ob er jetzt ein anderer Mann sei, wurde Sam Bennett (Bora-hansgrohe) nach seinem Etappensieg am Schlusstag des Giro d´Italia in Rom gefragt. Der Ire hatte gerade seinen dritten Tageserfolg bei diesem Giro unter Dach und Fach gebracht und so dafür gesorgt, dass er und Elia Viviani... Jetzt lesen

Specialized-Modell statt Sattel von Sponsor Fi´zi:k?

Froome wechselte für die entscheidenden Tage den Sattel

28.05.2018  |  (rsn) - Bevor Chris Froome (Sky) am vergangenen Freitag sein 80-Kilometer-Solo ins Rosa Trikot hinlegte, soll der Brite eine kleine, aber möglicherweise schwerwiegende Veränderung an seinem Material vorgenommen haben: Wie die italienische Rennrad-Material-Seite cyclinside.it berichtet, habe Froome... Jetzt lesen

Acht Fragen zum Giro an...Georg Preidler

Vom Reggae-Zimmer in die Hängematte auf der Alm

28.05.2018  |  (rsn) - Mit dem 101. Giro d’Italia ist die erste große Landesrundfahrt des Jahres Geschichte und mit Felix Großschartner, Patrick Konrad (beide BORA-hansgrohe) und Georg Preidler (Groupama-FDJ) waren drei Österreicher am Start. Das rot-weiß-rote Trio machte sich auf die Reise von Jerusalem... Jetzt lesen

Video des Teams Sunweb

Die letzten Tage des Giro d´Italia aus der Sicht von Dumoulin

28.05.2018  |  (rsn) - Chris Froome (Sky) stellte den Giro d'Italia auf der 19. Etappe auf den Kopf - und zwar fast exakt so, wie Tom Dumoulin (Sunweb) es in Besprechungen mit der Sportlichen Leitung von Sunweb und seinem Team vorhergesagt hatte. Ein schön zusammengeschnittenes Video des deutschen... Jetzt lesen

Ex-Profi war beim Giro als Reporter im Einsatz

Dekker: “Froomes Kraftaufwand war nicht unglaublich“

28.05.2018  |  (rsn) - Thomas Dekker war bis Ende 2014 Teil des WorldTour-Pelotons. Beim Giro d´Italia kehrte der Sieger von Tirreno-Adriatico 2006 nun an den Rand des Fahrerfeldes zurück - als Reporter im Video-Team der niederländischen AD Sportswereld. Dekker, der nach seiner Karriere eine Biografie... Jetzt lesen

“Ich kneife mich noch selbst“

Froome holt dritten Grand-Tour-Titel in Folge

27.05.2018  |  (rsn) - Besonders anstrengen musste sich Chris Froome (Sky) in Rom nicht mehr. Dass sein Rosa Trikot von Titelverteidiger Tom Dumoulin (Sunweb) noch einmal angegriffen würde, war schon vor der Schlussetappe des 101. Giro d´Italia kaum zu erwarten. Doch als die Jury die finalen Zeiten wegen... Jetzt lesen

Froome gewinnt Giro trotz Verspätung

Bennett gelingt vor dem Kolosseum sein dritter Streich

27.05.2018  |  (rsn) - Zum Abschluss des 101. Giro d’Italia reckte Sam Bennett den Arm in Richtung Himmel von Rom. Der Sprinter aus der deutschen Mannschaft Bora-hansgrohe gewann die 21. Etappe nach 115 Kilometern auf einem Rundkurs durch die italienische Hauptstadt vor Elia Viviani (Quick-Step Floors) und Jempy... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Pinot leidet wohl an einer Lungenentzündung

27.05.2018  |  (rsn) - Schon an den vorangangenen Tagen litt Thibaut Pinot (Groupama-FDJ) beim Giro d´Italia. Doch auf der letzten Bergetappe nach Cervinia konnte der Franzose es nicht mehr verbergen. Zu lange hatte er seinen Körper bereits über dem Limit belastet. Pinot kroch die Berge hinauf und verlor 45... Jetzt lesen

Zweiter Platz im Zeitfahren ein gutes Zeichen

Martin: “Glas halbvoll oder halbleer? Ich weiß nicht“

27.05.2018  |  (rsn) - Tony Martin (Katusha-Alpecin) hat den 101. Giro d´Italia mit 4:27:59 Stunden Rückstand auf das Rosa Trikot von Chris Froome (Sky) auf dem 111. Platz beendet. Doch die Platzierung im Gesamtklassement dürfte dem 33-Jährigen in Rom ziemlich egal gewesen sein. Für Martin zählte bei der... Jetzt lesen

Froomes Helfer über das 80-km-Solo seines Kapitäns

Knees: “Es war die einzige Chance, es so zu machen“

27.05.2018  |  (rsn) - Christian Knees war sowohl beim vierten Tour-de-France-Sieg von Chris Froome mit im Kader des Teams Sky, als auch bei der Vuelta a Espana im vergangenen Spätsommer und jetzt beim Giro d´Italia. radsport-news.com sprach mit dem ehemaligen Deutschen Meister vor der Schlussetappe der 101.... Jetzt lesen

Erstmals seit 1998 holt Giro-Sieger auch Bergtrikot

Ciccone und die Punktejäger gingen im “Kampf um Rosa“ unter

27.05.2018  |  (rsn) - Das Weiße Trikot mit den Roten Punkten ist bei der Tour de France ein auch bei den Fans sehr beliebtes Leibchen. Es kennzeichnet den Führenden in der Bergwertung, der nicht zwangsläufig der beste Kletterer der Rundfahrt sein muss, aber eben ein Fahrer, der durch Angriffe in den Bergen das... Jetzt lesen

Gesamtrang 3 ein Nebenprodukt

Lopez bezwingt Carapaz im “Rennen im Rennen“ um Weiß

27.05.2018  |  (rsn) - Bis zur 6. Etappe auf den Ätna stand Maximilian Schachmann (Quick-Step Floors) beim 101. Giro d´Italia täglich auf dem Podium. Der Berliner streifte sich das Weiße Trikot des besten Nachwuchsfahrers über und führte eine Wertung an, von der er schon erahnte, dass er das am heutigen 27.... Jetzt lesen

101. Giro d`Italia

Liste der ausgeschiedenen Fahrer / 21. Etappe

27.05.2018  |  (rsn) - Zum Start des 101. Giro d`Italia in Jerusalem sind am Freitag 175 Rad-Profis angetreten, nachdem Kanstantsin Siutsou (Bahrain Merida) bei der Streckenbesichtigung des Prologs gestürzt war und sich dabei einen Nackenwirbelbruch zuzog. Längst nicht alle werden am 27. Mai das Ziel in Rom... Jetzt lesen

Freifahrtticket auf letzter Alpenetappe genutzt

Großschartner will in Zukunft um das Giro-Podium mitfahren

27.05.2018  |  (rsn) – Nachdem er sich auf 17 Etappen en ligne für seine Teamkollegen opferte und bei den zwei Zeitfahrprüfungen ansprechende Leistungen zeigte, durfte Felix Großschartner am vorletzten Tag des 101. Giro d’Italia auf eigene Karte fahren. Auf dem letzten schweren Alpen-Teilstück von Susa... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 101. Giro d´Italia

Froome gewinnt den Giro, Bennett die Schlussetappe in Rom

27.05.2018  |  (rsn) - Chris Froome (Sky) hat den 101. Giro d´Italia gewonnen. Der Brite musste sich auf der Schlussetappe in Rom keine Sorgen mehr machen, weil die Zeitwertung der Etappe nach drei Runden bereits neutralisiert wurde. Während an der Spitze des Rennens die Sprinter um den 21. und letzten Tagessieg... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Winston Salem Cycling Classic (1.1, USA)
  • Tour of Taiyuan (2.2, CHN)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(02.05.2019)

 1.ALAPHILIPPE Julian   3745
 2.FUGLSANG Jakob       3326 
 3.DUMOULIN Tom         3120

Weltrangliste - Nationenwertung

(02.05.2019)

 1.Belgien             13161
 2.Frankreich          12785
 3.Niederlande         12648

Weltrangliste - Teamwertung

(02.05.2019)

 1.DQT                15018
 2.TEAM INEOS         12726
 3.ASTANA PRO TEAM    12699

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(07.05.2019)

 1.ALAPHILIPPE Julian     2265
 2.VAN DER POEL Mathieu   2178
 3.NAESEN Oliver          2170

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(07.05.2019)

 1.ROGLI? Primož          2715
 2.THOMAS Geraint         2530
 3.YATES Simon Philip     2452

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(02.05.2019)

 1.VAN VLEUTEN Annemiek   2366
 2.VOS Marianne           2011
 3.BASTIANELLI Marta      1569

Weltrangliste - Teamwertung

(02.05.2019)

 1.MITCHELTON SCOTT       5288
 2.DLT                    4800
 3.TREK - SEGAFREDO       4353

Weltrangliste - Nationenwertung

(02.05.2019)

 1.Niederlande            8131
 2.Italien                4141
 3.USA                    3106