Ein Jahr nach schwerem Sturz bei Belgien-Rundfahrt

Broeckx macht unerwartet große Fortschritte

12.05.2017  |  (rsn) - Am vergangenen Mittwoch wurde Stig Broeckx 27 Jahre alt. Dazu erreichte die Öffentlichkeit die gute Nachricht, dass der Belgier, der sich vor fast genau einem Jahr bei einem Sturz auf der Belgien-Rundfahrt lebensgefährliche Kopfverletzungen zuzog und lange im Koma lag, unerwartet große... Jetzt lesen

Weiter Zuversicht für Greipels Teamkollegen

Broeckx kann mittlerweile einige Wörter sprechen

12.12.2016  |  (rsn) – Stig Broeckx macht auf dem Weg der Besserung weiter gute Fortschritte. Nach Angaben von Lotto Soudal-Teamarzt Servaes Bingé gilt der 26-Jährige nun auch offiziell nicht mehr als Koma-Patient, kann eigenständig schlucken und sogar einige Worte sprechen. "Er ist aus dem (vegetativen) Koma... Jetzt lesen

Belgier nicht mehr im Wachkoma

Broeckx´ Eltern bestätigen Fortschritte bei ihrem Sohn

28.10.2016  |  (rsn) – Nach Team-Manager Marc Sergeant haben sich jetzt auch Stig Broeckx‘ Eltern zum Gesundheitszustand des Lotto Soudal-Profis geäußert und dabei Sergeants Aussagen bestätigt. "Er befindet sich nicht mehr im Wachkoma, es gibt ein gewisses Bewusstsein, er kann mit seinen Augen antworten und... Jetzt lesen

Belgier reagiert auf seine Umwelt

Sergeant: "Zeichen der Besserung bei Stig Broeckx"

27.10.2016  |  (rsn) – Nach seinem Unfall mit einem Begleitmotorrad bei der Belgien-Rundfahrt, bei dem er sich Ende Mai schwer verletzt hatte, scheint Stig Broeckx (Lotto Soudal) nach bangen Monaten auf dem Weg der Besserung. Auf der "Flandrien-Gala“ sagte sein Teamchef Marc Sergeant am Mittwoch dem... Jetzt lesen

Tempolimits für Fahrzeuge, Risikoanalyse

Fahrer-Vereinigung CPA fordert mehr Sicherheit

04.06.2016  |  (rsn) – Auch die Fahrer-Vereinigung CPA (Cyclistes Professionnels Associés) hat sich nach mehreren schlimmen Unfällen in der Diskussion um die Sicherheit im Feld zu Wort gemeldet. Zum Treffen des UCI Management Committee, das am Donnerstag und Freitag in Lausanne stattfand, reichte die CPA einen... Jetzt lesen

Neue Denkanstöße zur Sicherheits-Debatte

Boonen: Mehr Begleitfahrzeuge würden es stressfreier machen

01.06.2016  |  (rsn) - Während nach all den schwerwiegenden Unfällen im Zusammenhang mit Begleitfahrzeugen in den vergangenen Monaten Einigkeit zu herrschen schien, dass zu viele Autos und Motorräder rund ums Peloton unterwegs sind, hat Tom Boonen nun einen Denkanstoß in die andere Richtung gegeben: "Wenn es... Jetzt lesen

Hirndruck wurde zu groß

Broeckx musste zweimal operiert werden

31.05.2016  |  (rsn) - Aufgrund eines weiter gestiegenen Hirndrucks musste der am Samstag bei der Belgien-Rundfahrt schwer gestürzte und seitdem im Koma liegende Stig Broeckx am Dienstag zweimal operiert werden. Dies teilte sein Lotto-Soudal-Team mit. "Diese Operationen haben den Hirndruck wieder stablisiert",... Jetzt lesen

Reaktion auf Motorrad-Unfall bei Belgien-Rundfahrt

UCI schickt mehr Sicherheits-Personal zu den Rennen

31.05.2016  |  (rsn) – Der Radsport-Weltverband UCI will als Reaktion auf den von Begleit-Motorrädern verursachten Unfall bei der Belgien-Rundfahrt mehr Personal zu den Rennen schicken, das die Einhaltung der kürzlich neu gefassten Sicherheitsbestimmungen überwachen soll. Die sehen unter anderem vor, dass... Jetzt lesen

"Wir fahren für Stig Broeckx"

Lotto Soudal kehrt wieder zu den Rennen zurück

30.05.2016  |  (rsn) - Nachdem Lotto Soudal als Reaktion auf den schlimmen Unfall von Stig Broeckx nicht mehr zur Schlussetappe der Belgien-Rundfahrt angetreten war, wird das belgische Team ab Mittwoch bei der Luxemburg-Rundfahrt Rennen wieder am Start stehen. "Es ist schwer, mit dem Gefühl der Hilflosigkeit... Jetzt lesen

Hirnblutungen aber gestoppt

Broeckx weiter in sehr ernstem Zustand

29.05.2016  |  (rsn) - Stig Broeckx befindet sich weiterhin in einem Besorgnis erregenden Zustand.  Der Belgier hatte sich auf der gestrigen 3. Etappe der Belgien-Rundfahrt schwerste Verletzungen zugezogen und war ins Koma gefallen, nachdem zwei Begleitmotorräder in das Feld geraten waren und dabei 20 Fahrer mit... Jetzt lesen

Devenyns gewinnt die Belgien-Rundfahrt

Waeytens holt zum Finale den zweiten Saisonsieg für Giant-Alpecin

29.05.2016  |  (rsn) - Das deutsche Team Giant-Alpecin kann sich über den zweiten Saisonsieg freuen. Zico Waeytens entschied am Sonntag die Schlussetappe der Belgien-Rundfahrt (2.HC) für sich und feierte damit seinen Erfolg als Profi. Der 24-jährige Belgier setzte sich nach 174 Kilometern in einem von einem... Jetzt lesen

Begleitmotorräder verursachten Horrorsturz

Belgien-Rundfahrt: Broeckx liegt mit Hirnblutungen im Koma

28.05.2016  |  (rsn) - Stig Broeckx (Lotto Soudal) mit schweren Kopfverletzungen in "ernstem Zustand", zwei gebrochene Rückenwirbel bei Pieter Jacobs (Crelan) und ein Kahnbeinbruch bei Fredrik Ludvigsson (Giant-Alpecin) - das sind nur einige der schlimmen Folgen des Massensturzes auf der 3. Etappe der... Jetzt lesen

Viele Fahrer verletzt

Belgien-Rundfahrt: 3. Etappe nach Unfall mit Motorrädern abgebrochen

28.05.2016  |  (rsn) – Nach einem von zwei Motorrädern verursachten schweren Unfall ist die 3. Etappe der Belgien-Rundfahrt abgebrochen worden. Wie die Organisatoren gegenüber cyclingnews.com bestätigten, kam es dazu in einer Abfahrt nach rund 65 Kilometern, als ein Begleitmotorrad in ein anderes fuhr und... Jetzt lesen

IAM-Profi mit Doppelschlag bei Belgien-Rundfahrt

Nach Kluge setzt auch Devenyns ein dickes Ausrufezeichen

27.05.2016  |  (rsn) - Trotz der Ankündigung von Gründer Michel Thétaz, dass das Team IAM zum Saisonend aufgelöst wird, lassen sich die Akteure des Schweizer WorldTour-Rennstalls nicht hängen. Nachdem bis zur vergangenen Woche gerade mal fünf Saisonsiege zu Buche standen, stockten zunächst Roger Kluge beim... Jetzt lesen

Belgien-Rundfahrt: Van Aert bleibt vorn

Theuns hat im von Stürzen geprägten Finale die Nase vorn

26.05.2016  |  (rsn) - Edward Theuns (Trek-Segafredo) hat die 1. Etappe der Belgien-Rundfahrt (2.HC) gewonnen. Der Belgier setzte sich in einem durch mehrere Stürze beeinflussten Sprint nach 177 Kilometern von Buggenhout nach Knokke-Heist vor dem Briten Daniel McLay (Fortuneo) und dem Belgier Kenny Dehaes... Jetzt lesen

Zweiter im Prolog zur Belgien-Rundfahrt

Martin: Nun ist auch die Gesamtwertung ein Thema

26.05.2016  |  (rsn) – Tony Martin (Etixx-Quick-Step) muss nach dem Auftakt der Belgien-Rundfahrt zwar weiter auf seinen ersten Saisonsieg warten. Mit seinem zweiten Platz im Prolog von Beveren, in dem er sich nur um zwei Sekunden dem Cross-Weltmeister Wout Van Aert (Crelan – Vastgoedservice) geschlagen geben... Jetzt lesen

Belgien-Rundfahrt: Hollenstein wird Prolog-Dritter

Cross-Weltmeister Van Aert schlägt "Legende" Tony Martin

25.05.2016  |  (rsn) - Cross-Weltmeister Wout Van Aert (Crelan-Vastgoedservice) hat überraschend den Prolog der Belgien-Rundfahrt (2.HC) gewonnen. Der Belgier setzte sich auf dem sechs Kilometer langen Kurs in Beveren mit zwei Sekunden Vorsprung auf Tony Martin (Etixx-Quick-Step) durch, der sich damit in eine... Jetzt lesen

Drei Monate Pause nach Ellenbogenbruch

Zepuntke gibt Comeback bei der Belgien-Rundfahrt

25.05.2016  |  (rsn) - Genau drei Monate nach seinem schweren Sturz bei der Tour La Provence in Frankreich, bei dem er sich einen Ellenbogenbruch zuzog, kehrt Ruben Zepuntke (Cannondale) am Mittwoch bei der Belgien-Rundfahrt ins Renngeschehen zurück. "Das war ein schlimmer Sturz und eine schlimme Verletzung, der... Jetzt lesen

Vorschau Belgien-Rundfahrt

Prolog schmälert Martins Chancen auf vierten Gesamtsieg

24.05.2016  |  (rsn) - Angeführt von dreimaligen Gesamtsieger Tony Martin (Etixx-Quick- Step) startet am Mittwoch die Belgien-Rundfahrt (25. - 29. Mai / 2.HC). Allerdings stehen die Chancen auf einen neuerlichen Erfolg des deutschen Zeitfahrmeisters nicht sonderlich gut. Denn wie im vergangenen Jahr wurde ein... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(22.11.2022)

 1.Pogacar Tadej            5131
 2.Van Aert Wout            4525
 3.Evenepoel Remco          4403

Weltrangliste - Teamwertung

(22.11.2022)

 1.Jumbo-Visma             15004
 2.UAE Team Emirates       13323
 3.Ineos Grenadiers        12494

Weltrangliste - Nationenwertung

(22.11.2022)

 1.Belgien                 17902
 2.Spanien                 11846
 3.Frankreich              11774

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(22.11.2022)

 1.Van Aert Wout            3290
 2.Pogacar Tadej            2358
 3.De Lie Arnaud            2248

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(22.11.2022)

 1.Vingegaard Jonas         2921
 2.Pogacar Tadej            2733
 3.Evenepoel Remco          2575

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(22.11.2022)

 1.Van Vleuten Annemiek     4683
 2.Wiebes Lorena            3830
 3.Longo Boghini Elisa      3284

Weltrangliste - Teamwertung

(22.11.2022)

 1.SD Worx                 11629
 2.Trek-Segafredo          11278
 3.DSM                     10671

Weltrangliste - Nationenwertung

(22.11.2022)

 1.Niederlande             14448
 2.Italien                 12552
 3.Frankreich               5507