RSNplusSchweizer hofft nach EM-Crash auf Maßnahmen

Küng zu Zeitfahr-Blindflügen: “UCI müsste reagieren“

04.01.2024  |  (rsn) – Stefan Küng (Groupama – FDJ) hat drei Monate und 14 Tage nach seinem schweren Sturz im Einzelzeitfahren der Europameisterschaften von Drenthe im Gespräch mit radsport-news.com angeregt, dass auch der Radsportweltverband UCI und die Rennveranstalter Konsequenzen aus dem Vorfall ziehen... Jetzt lesen

“Guiding“ hat im EM-Zeitfahren nicht funktioniert

Küng erklärt EM-Sturz: Blindflug ohne Warnung aus Teamfahrzeug

14.11.2023  |  (rsn) – Sieben Wochen nach seinem schweren Sturz im EM-Zeitfahren von Emmen sitzt Stefan Küng (Groupama – FDJ) wieder im Sattel. Der Schweizer trainiert derzeit in seiner Heimat und wird sich ab Dezember in Spanien auf seine dann zehnte Profisaison vorbereiten, in der mit den Olympischen... Jetzt lesen

Vom Helm bis zum Fahrrad, aber für wie lange?

Laporte präsentiert sein volles Europameister-Sortiment

01.10.2023  |  (rsn) – Drei verschiedene Trikots standen nach der Europameisterschaft in Drenthe bei der Elite der Männer auf dem Podium. Neben Christophe Laporte befanden sich mit Wout van Aert und Olav Kooij zwei Fahrer, die im täglichen Berufsleben des Franzosen die gleiche Ausrüstung benutzen wie er... Jetzt lesen

“Wir hätten führen sollen, nicht Laporte“

Van Aert und De Lie: In Harmonie den EM-Titel verpasst

25.09.2023  |  (rsn) – Wout van Aert auf Platz zwei, Arnaud De Lie auf Rang vier – das war die Ausbeute der Belgischen Nationalmannschaft bei den Europameisterschaften von Drenthe. Anstatt mit einem von ihnen den Titel zu gewinnen, sahen die Mannen in Hellblau beide ihre Kapitäne Spitzen-Platzierungen... Jetzt lesen

RSNplus“Alter Mann“ starker Achter der EM in Drenthe

Degenkolb: “Stolz, wie wir als Team gefahren sind“

24.09.2023  |  (rsn) - Mit Platz acht bestätigte ausgerechnet Nachrücker John Degenkolb (DSM – Firmenich) die gute Leistung der Deutschen Nationalmannschaft bei den Europameisterschaften in Drenthe. Die sieben Männer mit den schwarz, rot, goldenen Streifen waren immer auf der Höhe des Geschehens, bis Kim... Jetzt lesen

Franzose wird Europameister, Degenkolb Achter

Laporte vor Van Aert und Kooij: Jumbo-Trio erobert EM-Podium

24.09.2023  |  (rsn) – Christophe Laporte ist Europameister. Der Franzose hat sich mit einem mutigen Angriff zwölf Kilometer vor dem Ziel des 199,8 Kilometer langen Rennens zum VAM-Berg die Gold-Medaille gesichert. Von dort nämlich fuhr er allein bis zum Zielstrich und konnte in der Schlusssteigung gerade so... Jetzt lesen

RSNplusGold, Gold und Silber: Venturelli beste Athletin der EM

Van der Poel und Vas als Vorbilder, Ergebnisse wie einst Evenepoel

24.09.2023  |  (rsn) – Eine Spezialistin für Europameisterschaften scheint Federica Venturelli zu sein. Die 18-Jährige aus Cremona in der Lombardei eroberte im Straßenrennen ihre dritte Medaille in Drenthe. Nach den Goldmedaillen im Einzelzeitfahren und in der Mixed-Staffel folgte Silber im Straßenrennen.... Jetzt lesen

Kunz Achte bei EM-Straßenrennen der Juniorinnen

Moors ringt Venturelli am VAM-Berg im Duell um Gold nieder

24.09.2023  |  (rsn) – Fleur Moors ist Straßen-Europameisterin bei den Juniorinnen. Die 17-jährige Belgierin hat am VAM-Berg nach 69 Kilometern in einem echten Zweikampf um Gold die italienische Zeitfahr-Europameisterin Federica Venturelli niedergerungen und den Sieg mit zwei Sekunden Vorsprung eingefahren.... Jetzt lesen

“Hätte Rennen nicht zu Ende fahren dürfen“

Schweizer Verband will Geschehnisse um Küng-Sturz analysieren

23.09.2023  |  (rsn) – Nach dem schweren Sturz von Stefan Küng im EM-Einzelzeitfahren am Mittwoch, bei dem er sich eine Gehirnerschütterung, einen Jochbeinbruch sowie mehrere Handfrakturen zuzog, hat der Schweizer Radsportverband Swiss Cycling eine ausführliche Analyse der Situation rund um den Vorfall... Jetzt lesen

Beide Österreicherinnen stürzen im EM-Straßenrennen

Schweinberger: “Ich war lange noch nicht am Limit“

23.09.2023  |  (rsn) – Es war nicht der Tag der Österreicherinnen, dieser Straßenrenn-Samstag bei den Europameisterschaften von Drenthe. Nach der Anfahrt zum Rundkurs um den VAM-Berg wurde zuerst Carina Schrempf in einen bösen Sturz verwickelt und krachte in ein Absperrgitter. Gut zehn Kilometer vor dem Ziel... Jetzt lesen

Lippert stark, aber im Finale hilflos - Platz 7

“So gewinnt halt die Niederländerin mit dem meisten Glück“

23.09.2023  |  (rsn) – Wieder einmal ruhten in einem großen Rennen des deutschen Nationalteams alle Hoffnungen auf den Schultern von Liane Lippert (Movistar) und die Friedrichshafenerin zählte wieder zu den Aktivposten im Straßenrennen der Europameisterschaften von Drenthe. Mehrmals ging sie in die... Jetzt lesen

Wiebes vor Kopecky auf Platz 2, Lippert 7.

Bredewold rauscht mit 10-km-Solo zum EM-Titel

23.09.2023  |  (rsn) – Mischa Bredewold (Niederlande) hat sich am VAM-Berg in der niederländischen Region Drenthe zur Straßen-Europameisterin gekürt. Die 23-Jährige setzte zehn Kilometer vor dem Ziel des 129,6 Kilometer langen Rennens eine perfekt getimete Attacke und fuhr dann im Solo zu Gold, während... Jetzt lesen

RSNplusEine Familienangelegenheit als Geheimrezept

Sloweniens nächste Generation sprintet aus den Startlöchern

23.09.2023  |  (rsn) – Gerade einmal zwei Millionen Menschen leben in Slowenien. Doch das kleine Land am südlichen Alpenrand hat sich zur Radsportnation gemausert. Dank Superstars wie Tadej Pogacar (UAE Team Emirates), Primoz Roglic (Jumbo – Visma) oder Matej Mohoric (Bahrain – Victorious) liegen sie auf... Jetzt lesen

Schwabe reist mit “starker Erkältung“ ab

Heidemann ersetzt Steimle im EM-Straßenrennen

23.09.2023  |  (rsn) – Miguel Heidemann (Leopard – TOGT) wird nach seinem Auftritt in der Mixed Staffel am Donnerstag kurzfristig auch im Straßenrennen der Europameisterschaften von Drenthe am Sonntag für den Bund Deutsche Radfahrer am Start stehen. Der Darmstädter ersetzt den Schwaben Jannik Steimle... Jetzt lesen

Deutsche Junioren gehen leer aus

Ravbar und Erzen holen EM-Gold und -Bronze für Slowenien

23.09.2023  |  (rsn) – Die Junioren aus Slowenien haben im EM-Straßenrennen von Drenthe gleich zwei Mann aufs Podium gebracht: Anze Ravbar setzte sich nach einer Attacke im Finale am VAM-Berg nach 109,3 Kilometern mit einer Sekunde Vorsprung vor dem heransprintenden Franzosen Matys Grisel und seinem... Jetzt lesen

Europameisterschaft beginnt am Mittwoch

Alle Rennen auf einen Blick: Zeitplan der EM in Drenthe

23.09.2023  |  (rsn) – In der niederländischen Provinz Drenthe stehen vom 20. bis 24. September die Straßen-Europameisterschaften 2023 für die Juniorinnen und Junioren sowie die U23 und die Elite an. Nachdem die Nachwuchsklassen im vergangenen Jahr in Portugal unterwegs waren, weil die Elite in die European... Jetzt lesen

RSNplusEine der Mitfavoritinnen für das EM-Rennen der Frauen

Holt Christina Schweinberger zum nächsten Medaillenwurf aus?

22.09.2023  |  (rsn) - Nach Bronze bei den Weltmeisterschaften gab es für Christina Schweinberger auch Bronze bei den Europameisterschaften. Die Österreicherin zählt vor allem aber auch nach ihrem tollen Auftritt im Straßenrennen von Glasgow zu den Medaillenkandidatinnen am Samstag in Drenthe. Dort könnte sie... Jetzt lesen

Bronze für die Schweiz, zwei Deutsche im Hauptfeld

Europameisterin Pluimers bricht Medaillenbann für Oranje

22.09.2023  |  (rsn) – Lange tat sich wenig im Europameisterschaftsrennen der U23-Frauen, doch in der letzten Runde löste sich doch noch eine Fünfergruppe, aus der die Niederländerin Ilse Pluimers sich den Titel sicherte. Silber gewann eine Sekunde danach die Britin Anna Shackley vor der zeitgleichen... Jetzt lesen

RSNplusU23-EM:Keine Medaille, aber 3 Mann in Top 15

“Vielleicht hätten wir auch das Risiko eingehen müssen“

22.09.2023  |  (rsn) – Wie bei der Straßen-WM wurde auch das EM-Rennen der U23 aus einer frühen Ausreißergruppe heraus entschieden. Am VAM-Berg sprang für die deutsche Auswahl dabei wie in Glasgow Platz sechs heraus. Damals hatte allerdings Moritz Kretschy den richtigen Riecher und schaffte es in die... Jetzt lesen

Teutenberg und Uhlig in den Top Ten

Ausreißer Henrik Pedersen ist U23-Europameister

22.09.2023  |  (rsn) – Henrik Pedersen ist neuer Europameister der U23. Auf 4.800 Zentimetern über dem Meeresspiegel - wie auf einem Schild an der Spitze des VAM-Berges zu lesen ist – setzte sich der 18-jährige Däne im Finale von seinem Begleiter Ivan Romeo aus Spanien ab. Das Duo war Teil einer... Jetzt lesen

Favoriten und Favoritinnen bei der Straßen-EM

Vorschau auf die U23-Rennen am VAM-Berg

22.09.2023  |  (rsn) – Nach den sechs Einzelzeitfahren am Mittwoch und den beiden Staffel am Donnerstag beginnen bei den Europameisterschaften in Drenthe am Freitag die Straßenrennen. Den Anfang machen die U23 Männer, mit deren Ankunft um 12:45 Uhr gerechnet wird. Ihr Rennen wird wie das der U23 Frauen, die um... Jetzt lesen

Frankreichs Frauen entscheiden Mixed-Staffel

Cordon-Ragot feiert EM-Gold: “Wir haben den Tag gerettet“

21.09.2023  |  (rsn) – Die Mixed-Staffel ist im Radsport noch ein junger Wettbewerb, eingeführt bei den Europameisterschaften 2019 in Alkmaar ist sie aber mittlerweile nicht nur ein EM- sondern auch ein ein WM-Format. Drei Männer und drei Frauen absolvieren jeweils eine Runde gemeinsam, wobei die Zeit der... Jetzt lesen

EM-Bronze in der Mixed-Staffel

BDR-Team belohnt sich für “Kampf um jede Sekunde“

21.09.2023  |  (rsn) – Die Deutsche Nationalmannschaft hat sich am Donnerstag bei der Straßen-EM in der Mixed-Staffel wie bei der WM vor wenigen Wochen die Bronzemedaille gesichert. War der dritte Platz in Glasgow letztlich eine sichere Angelegenheit, entwickelte sich in den Niederlanden ein Sekundenkrimi, den... Jetzt lesen

Mit Ersatzmann Christen nur Platz sechs

Ohne Küng verliert die Schweiz die Goldspur im Mixed

21.09.2023  |  (rsn) – Die letzten beiden WM-Titel in der Mixed-Staffel gingen an die Schweiz, die auch bei den Europameisterschaften in Drenthe wohl der größten Favorit auf die Goldmedaille gewesen wäre. Doch die Zugmaschine Stefan Küng (Groupama – FDJ), Europameister im Einzelzeitfahren von 2020 und 21,... Jetzt lesen

Frankreich bezwingt Italien im Duell um Gold

Deutschlands Mixed-Staffel holt nach WM- auch EM-Bronze

21.09.2023  |  (rsn) – Nach Bronze bei den Weltmeisterschaften in Glasgow im August hat die deutsche Mixed-Staffel auch bei den Europameisterschaften in Drenthe den dritten Platz belegt. Miguel Heidemann, Jannik Steimle, Max Walscheid, Lisa Klein, Franziska Koch und Mieke Kröger mussten sich nach 38,4... Jetzt lesen

Italiens Nachwuchs feiert EM-Titel

Zwei Stürze und trotzdem Silber: Junior-Staffel glänzt in Emmen

21.09.2023  |  (rsn) – Die deutsche Junioren-Staffel hat trotz zweier Stürze bei den Europameisterschaften von Drenthe die Silber-Medaille gewonnen. Das Sextett aus drei Junioren und drei Juniorinnen musste sich nach 38,4 Kilometern, bei denen erst drei Junioren 19,2 Kilometer zusammen fuhren und dann drei... Jetzt lesen

RSNplusBäckstedt im U23-Zeitfahren von Emmen zu stark

Niedermaier: “Auf dem Kurs habe ich keine Chance gehabt“

21.09.2023  |  (rsn) – Nach ihrem WM-Titel im Zeitfahren der U23 in Glasgow im August war Antonia Niedermaier im Regenbogentrikot vor dem EM-Zeitfahren von Emmen für viele automatisch Top-Favoritin auf den Titelgewinn. Nach dem Rennen aber freute sie sich auch über Silber sehr, denn geschlagen wurde die... Jetzt lesen

Mit Vollgas ins Absperrgitter

Küng zieht sich Gehirnerschütterung, Jochbeinbruch und Handfrakturen zu

21.09.2023  |  (rsn) – Eine Szenerie wie aus einem Horrorfilm bot sich den Zuschauern auf der Zielgeraden von Emmen im Einzelzeitfahren der Männer, als Stefan Küng aus dem sogenannten Hondsrugtunnel hinauffuhr. Mit zerbrochenem Helm, stark blutend im Gesicht und sehr vielen, großen roten Spritzern an seinem... Jetzt lesen

RSNplusKommentar zum Sockenlängen-Diskurs

Gebt den Radlern endlich die Kompressionsstrümpfe frei!

21.09.2023  |  (rsn) – Sie ist seit ihrer Einführung am 15. Oktober 2018, gut zwei Wochen nachdem Annemiek van Vleuten in Innsbruck mit extrem langen Überschuhen Zeitfahr-Weltmeisterin geworden war, die am meisten diskutierte und belächelte Regel im Radsport: Paragraph 1.3.033bis des UCI-Reglements, der... Jetzt lesen

Schelling für van den Berg ins EM-Straßenrennen

Fabio Christen ersetzt Küng in der Weltmeister-Staffel

21.09.2023  |  (rsn) - Nach dem schweren Sturz von Stefan Küng kurz vor dem Ende des EM-Einzelzeitfahrens von Emmen hat der Schweizer Radsportverband seine Mixed Staffel umstellen müssen. Küng, der sich eine Gehirnerschütterung, einen Jochbeinbruch und Handfrakturen zugezogen hat, wird am Donnerstagnachmittag... Jetzt lesen

Deutsches Duo hatte mit EM-Zeitfahrkurs zu kämpfen

“Ziemlich ernüchternd“: Walscheid und Heidemann auf 15 und 21

20.09.2023  |  (rsn) – Auch wenn Max Walscheid und Miguel Heidemann im Einzelzeitfahren bei der EM im niederländischen Emmen ihre bestmögliche Performance an den Tag legten, verpassten die beiden deutschen Starter im 29,5 Kilometer langen Wettbewerb einen Platz unter den ersten Zehn. Walscheid belegte 1:44... Jetzt lesen

RSNplusAls Titelverteidiger enthront, dennoch zufrieden

Bissegger bei EM mit gelungener Olympia-Generalprobe

20.09.2023  |  (rsn) - Letzten August kürte sich Stefan Bissegger (EF Education - EasyPost) zum Europameister in München. Nun wurde der Schweizer vom jungen Briten Joshua Tarling entthront, zog aber als erster Geschlagener alles andere als eine unzufriedene Bilanz. Denn nach einer Vuelta a Espana, die für den... Jetzt lesen

Grabsch: “Definitiv keine enttäuschende Leistung“

U23-EZF: Teutenberg und Buck-Gramcko verpassen knapp Top Ten

20.09.2023  |  (rsn) Für die beiden deutschen Starter im EM-Zeitfahren der männlichen U23 ist erwartungsgemäß keine Medaille herausgesprungen. Tim Torn Teutenberg und Tobias Buck-Gramcko waren auf dem 20,6 Kilometer langen Kurs von Emmen aber ordentlich unterwegs und belegten am Ende die Plätze 15 und... Jetzt lesen

Küng nach Sturz blutüberströmt im Ziel

Tarling deklassiert Van Aert und wird Europameister im Zeitfahren

20.09.2023  |  (rsn) - In Abwesenheit von Weltmeister Remco Evenepoel und dessen Vize Filippo Ganna hat sich Joshua Tarling den Europameister-Titel im Kampf gegen die Uhr gesichert. Der 19-Jährige Waliser, schon Dritter der WM, holte sich auf dem 29,5 Kilometer langen Hochgeschwindigkeitskurs die Gold-Medaille... Jetzt lesen

Deutsche verpassen Top Ten im Zeitfahren knapp

Reusser mit zu hohen Socken zum dritten EM-Gold

20.09.2023  |  (rsn) – An ihrem 32. Geburtstag hat Topfavoritin Marlen Reusser zum dritten Mal nach 2021 und 2022 den EM-Titel im Zeitfahren geholt. Die Schweizerin war nach 29,5 Kilometern 43 Sekunden schneller als die Britin Anna Henderson, die ihrerseits nur eine Sekunde vor der Bronzemedaillengewinnerin... Jetzt lesen

Dänen komplettieren U23-Podium im Zeitfahren

Segaert revanchiert sich bei der EM für WM-Silber

20.09.2023  |  (rsn) – Bei der Zeitfahr-WM scheiterte Alec Segaert noch überraschend an Lorenzo Milesi, bei der EM in Drenthe holte der Belgier nun aber in überlegener Manier doch eine Goldmedaille im Kampf gegen die Uhr. Der Lotto-Profi war auf 20,6 Kilometern 38 Sekunden schneller als der Däne Carl-Frederik... Jetzt lesen

Erste EM-Medaille für Finnland

Nur Backstedt ist im U23-Zeitfahren der Frauen schneller als Niedermaier

20.09.2023  |  (rsn) – Bei Zoe Backstedt ist der Knoten geplatzt. Nachdem die überragende Juniorin der letzten Saison anfangs dieses Jahres für EF Education – TIBCO solide Ergebnisse herausfuhr, blüht die Britin auf, seit sie Anfang September zum deutschen Team Canyon – Sram wechselte. Auf Platz Fünf bei... Jetzt lesen

Junioren: Leidert verpasst Edelmetall als Sechster

Straßen- und MTB-WM Philipsen auch Zeitfahr-Europameister

20.09.2023  |  (rsn) – Der Däne Albert Philipsen ist der überragende Junior seiner Generation. Das hat der Mountainbike- und Straßenweltmeister dieser Altersklasse auch bei der Zeitfahr-Europameisterschaft in Emmen bewiesen, nachdem er bei der WM im Zeitfahren nicht gestartet war. In seiner ersten Saison bei... Jetzt lesen

Juniorinnen: Edelmetall zum Auftakt für den BDR

Topfavoritin Venturelli holt erstes EM-Gold, Kunz Bronze

20.09.2023  |  (rsn) – Platz vier zunächst bei der Cross-WM in Hoogerheide und danach der Straßen-WM, fünf Tage später holte sie sich in Schottland Bronze im Zeitfahren - und in dieser Disziplin fuhr die vielseitige Italienerin Federica Venturelli beim Auftaktrennen der Europameisterschaft in Drenthe nun zum... Jetzt lesen

Favoriten und Favoritinnen für die 6 EM-Zeitfahren

Vorschau auf den Zeitfahr-Marathon von Emmen

20.09.2023  |  (rsn) – Mit einem vollgepackten Tag beginnen die Straßen-Europameisterschaften in der niederländischen Provinz Drenthe: Am Mittwoch stehen gleich sechs Wettkämpfe auf dem Programm, nämlich die Einzelzeitfahren aller Alterskategorien, beginnend mit den Juniorinnen um 9:00 Uhr über die Junioren... Jetzt lesen

Das gesamte deutsche Aufgebot für Drenthe

BDR benennt seine Teams für die EM: Lippert führt Frauen an

20.09.2023  |  (rsn) – Der Bund Deutscher Radfahrer hat seine Aufgebote für die Straßen-Europameisterschaften im niederländischen Drenthe (20. – 24. September) bekanntgegeben. Dabei wurde deutlich: Für das Straßenrennen der Männer gibt es keinen klaren Kapitän, die Mannschaft von André Greipel ist in... Jetzt lesen

U23-Nationalteam ambitioniert zur EM

Grabsch: “Titelverteidigung wäre natürlich der absolute Hammer“

19.09.2023  |  (rsn) - Wie schon bei der WM in Glasgow im August geht die deutsche U23-Nationalmannschaft bei der am Mittwoch beginnenden EM in Drenthe im Einzelzeitfahren als Außenseiter ins Rennen, im Straßenwettbewerb am Freitag zählt die Auswahl von Bundestrainer Ralf Grabsch dagegen zu den... Jetzt lesen

Nach Krankheit in der Vorwoche

Vanthourenhout vor EM optimistisch: “Wout wird fit sein“

19.09.2023  |  (rsn) – Die Super 8 Classic (1.Pro) am Samstag hat Wout van Aert (Jumbo – Visma) krankheitsbedingt kurzfristig abgesagt, doch bei den Straßen-Europameisterschaften in dieser Woche in der niederländischen Region Drenthe soll der 29-Jährige trotzdem in bester Verfassung am Start stehen. Das... Jetzt lesen

Greipel: Positionskampf entscheidender Faktor

Degenkolb rückt nach: BDR nun zu siebt im EM-Straßenrennen

19.09.2023  |  (rsn) – Nicht mit sechs, sondern kurzfristig mit sieben Startern wird die deutsche Nationalmannschaft der Männer am Sonntag ins Straßenrennen der Europameisterschaften von Drenthe starten. Das ist möglich geworden, weil andere Nationen ihr Kontingent nicht voll ausschöpfen und daher einzelne... Jetzt lesen

Arensman zurück auf seinem Rad

Ganna und Vollering verzichten auf Starts im EM-Zeitfahren

18.09.2023  |  (rsn) – Filippo Ganna (Italien / Ineos Grenadiers) und Demi Vollering (Niederlande / SD Worx) werden am Mittwoch nicht im Einzelzeitfahren bei den Straßen-Europameisterschaften von Drenthe am Start stehen. Sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen fehlt damit einer der größten Favoriten... Jetzt lesen

Bjerg und Price-Pejtersen im Zeitfahren

Pedersen führt Dänen im EM-Straßenrennen von Drenthe an

13.09.2023  |  (rsn) – Mads Pedersen (Lidl – Trek) wird die dänische Nationalmannschaft bei den Straßen-Europameisterschaften in der niederländischen Region Drenthe (20. – 24. September) anführen. Das bestätigte der dänische Radsport-Verband am Mittwoch. Auf dem Klassiker-Parcours des Straßenrennens... Jetzt lesen

Zeitplan und Strecken bekannt

Straßen-EM 2023 in Drenthe nimmt Formen an

18.01.2023  |  (rsn) – Im Juni des vergangenen Jahres wurden die Radsport-Europameisterschaften 2023 an die niederländische Provinz Drenthe vergeben. Zunächst war nur sicher, dass alle Massenstart-Rennen auf dem VAM-Berg enden werden, am Dienstag aber veröffentlichten die Organisatoren weitere Informationen... Jetzt lesen

VAM-Berg als Zielort aller Rennen

Straßen-EM 2023 an niederländische Provinz Drenthe vergeben

03.06.2022  |  (rsn) – Während die Europameisterschaften in nahezu allen Radsport-Disziplinen im Jahr 2022 mit den European Games als Mega-Event verschiedener Sportarten im August in München ausgetragen werden, hat der Europäische Radsportverband UEC nun auch die Straßen-EM für 2023 vergeben: Sie wird im... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Tadej Pogacar            9663
 2.Jonas Vingegaard         5970
 3.Mathieu van der Poel     4640

Weltrangliste - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.UAE Team Emirates      17895
 2.Decathlon-AG2R         10013
 3.Ineos Grenadiers        9017

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.06.2024)

 1.Belgien                 22241
 2.Dänemark                16472
 3.Slowenien               16156

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Lotte Kopecky            5305
 2.Demi Vollering           5132
 3.Lorena Wiebes            4012

Weltrangliste - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.SD Worx-Protime         10119
 2.Lidl-Trek                7695
 3.Canyon-SRAM              4921

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.06.2024)

 1.Niederlande             14687
 2.Italien                 10609
 3.Belgien                  6869

Women´s WorldTour - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Demi Vollering           2705
 2.Lotte Kopecky            2451
 3.Elisa Longo Borghini     2245

Women´s WorldTour - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.SD Worx-Protime          8528
 2.Lidl-Trek                6538
 3.Canyon-SRAM              4829

Women´s WorldTour - Nachwuchswertung

(04.06.2024)

 1.Shirin van Anrooij         40
 2.Puck Pieterse              30
 3.Neve Bradbury              20