Kiryienka, Kwiatkowski und Thomas mit dabei

Führt Froome Team Sky zu Gold im WM-Zeitfahren?

13.09.2017  |  (rsn) - Im vergangenen Jahr verpasste Team Sky mit Rang vier im WM-Mannschaftszeitfahren in Doha/Katar das Podium um 17 Sekunden. Diesmal wollen Chris Froome & Co. zum Auftakt der 84. UCI-Straßenweltmeisterschaften die Goldmedaille im kollektiven Kampf gegen die Uhr gewinnen. Dazu hat die... Jetzt lesen

Lefevere lobt "Schneid und Zusammenhalt"

Grandiose Bilanz: Quick-Step holt 16 GrandTour-Etappensiege

11.09.2017  |  (rsn) - So erfolgreich wie in dieser Saison war Quick-Step Floors noch nie bei den GrandTours. Nicht weniger als 16 Etappensiege fuhr das belgische Team beim Giro d’Italia, der Tour de France und der gestern zu Ende gegangenen Vuelta a Espana ein. Für den letzten sorgte am Sonntag Matteo Trentin,... Jetzt lesen

Entscheidung fällt im Winter

Froome: Kommendes Jahr das Giro-Tour-Double im Programm?

11.09.2017  |  (rsn) - Chris Froome (Sky) hat sich am letzten Tag der 72. Vuelta a España nicht damit zufrieden gegeben, sein Rotes Trikot des Gesamtführenden sicher über die Ziellinie in Madrid zu bringen. Der 32 Jahre alte Brite setzte auch alles daran, das Grüne Trikot des punktbesten Fahrers zu verteidigen und... Jetzt lesen

Trentin sprintet zum vierten Tagessieg

Highlight-Video der Schlussetappe der Vuelta a Espana

11.09.2017  |  (rsn) - Die Schlussetappe der 72. Vuelta a Espana war nur zu Beginn ein Schaulaufen für Chris Froome (Sky). Der Brite, der sich erstmals in seiner Karriere die Gesamtwertung der dritten GrandTour des Jahres sicherte, sprintete nach 118 Kilometern von Arroyomolinos in die spanische Hauptstadt Madrid... Jetzt lesen

Vuelta: Großer Abschied für Contador

Trentin jubelt in Madrid – Gesamtsieger Froome holt auch Grün

10.09.2017  |  (rsn) - Schlussakt bei der Vuelta a Espana 2017. Die letzte Etappe über 117,6 Kilometern von Arroyomolinos in die spanische Landeshauptstadt nach Madrid gewann schließlich Matteo Trentin (Quick-Step Floors) im Massensprint.Für den Italiener war der vierte Etappenerfolg bei dieser Rundfahrt – den... Jetzt lesen

Russe wird Dritter der 72. Vuelta a Espana

Zakarin reif für einen Grand Tour-Sieg?

10.09.2017  |  (rsn) - Strahlende Gesichter bei Katusha Alpecin. Aufgrund des dritten Platzes von Ilnur Zakarin war die Stimmung so aufgehellt, wie die Sonne vom Madrider Himmel herunterbrannte. Sogar der mächtige Finanzier Igor Makarov war erschienen. "Ich freue mich natürlich sehr", sagte der ansonsten gegenüber... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 72. Vuelta a España

Trentin gewinnt Schlussetappe, Froome Gesamtsieger

10.09.2017  |  (rsn) - Matteo Trentin (Quick-Step Floors) hat am letzten Tag der 72. Vuelta a España seinen vierten Tagessieg bejubeln können. Der 28 Jahre alte Italiener entschied am Sonntagabend die abschließende 21. Etappe über 117,6 Kilometer von Arroyomolinos in die spanische Hauptstadt Madrid im Massensprint... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

"Unangemessenes Verhalten": Vuelta für Eiking vor Schlussetappe beendet

10.09.2017  |  (rsn) - Odd Christian Eiking (FDJ) ist nicht mehr zur letzten Etappe der Vuelta a Espana angetreten. Wie sein Team via Twitter mitteilte, sei der Norweger gestern durch ein "unangemessenes Verhalten" negativ aufgefallen. Weitere Details wollte die Equipe nicht mitteilen. Bevor Eiking waren bereits... Jetzt lesen

72. Vuelta a Espana

Liste der ausgeschiedenen Fahrer / 21. Etappe

10.09.2017  |  (rsn) - Zum Start der 72. Vuelta a Espana in Nimes sind am Samstag 198 Rad-Profis angetreten. Längst nicht alle werden am 10. September das Ziel in Madrid erreichen. Sturzverletzungen, Erkrankungen oder ein schwarzer Tag in den Bergen - es gibt viele Gründe, die einen Fahrer zur Aufgabe zwingen... Jetzt lesen

Contador vs. Delgado

Der Pistolero auf Pericos Spuren

10.09.2017  |  (rsn) - Alberto Contador hat mit seinem tollen Sieg am Angliru eine glanzvolle Radsport-Karriere vollendet. Aber eines ist ihm nicht gelungen: Seine letzte Vuelta a Espana auf dem Podium zu beenden. Ein anderer Spanier hatte da mehr Glück. Nach reichlich Pech zuvor. 1994 beendete Pedro Delgado... Jetzt lesen

Italiener auf 20. Vuelta-Etappe gestürzt

Nibali: "Bin froh, meinen zweiten Platz verteidigt zu haben"

10.09.2017  |  (rsn) - Der Rückstand von 1:37 Minuten auf Chris Froome (Sky) war nicht klein – aber wo, wenn nicht auf der Etappe zum berüchtigten Alto de L´Angliru hätte sich Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) die Möglichkeit geboten, etwas Verrücktes zu probieren? Doch am vorletzten Tag der Vuelta warte man... Jetzt lesen

Gemischte Gefühle nach Rang fünf bei Vuelta

Geht Kelderman den gleichen Weg wie Dumoulin?

10.09.2017  |  (rsn) - Der vorletzte Tag der Vuelta a Espana scheint nicht der des Team Sunweb zu sein. Vor zwei Jahren stürzte Tom Dumoulin auf der schweren Bergetappe noch vom ersten auf den sechsten Gesamtrang ab. Diesmal erwischte es Landsmann Wilco Kelderman, der am extrem schweren Angliru seinen dritten... Jetzt lesen

"Einfach überwältigend“

Froome krönt Höllenfahrt mit seinem ersten Vuelta-Triumph

09.09.2017  |  (rsn) - Im sechsten Anlauf klappt es endlich. Nach drei zweiten Plätzen, einmal Rang vier und einer Aufgabe wird Chris Froome (Sky) die Vuelta a España gewinnen. Auf der alles entscheidenden 20. Etappe über 117,5 Kilometer von Corvera de Asturias zum Alto de l´Angliru (1.560 Meter) verteidigte der... Jetzt lesen

Spanier gewinnt Etappe, Froome Vuelta-Gesamtwertung

Contador gelingt am Angliru der Bilderbuch-Abschied

09.09.2017  |  (rsn) - Tag X stand an und sollte mit der letzten Bergetappe zur gefürchteten Ankunft am Alto de L´Angliru die Entscheidung bei der diesjährigen Vuelta a Espana bringen. Und als hätte es so kommen sollen, feierte Alberto Contador (Trek-Segafredo) nach 117,5 Kilometern und Start in Corvera de... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 72. Vuelta a España

Contador triumphiert am Angliru, Froome vor Gesamtsieg

09.09.2017  |  (rsn) - Alberto Contador (Trek-Segafredo) hat zum zweiten Mal in seiner Karriere am berühmten Alto de l´Angliru triumphiert. Der 34 Jahre alte Spanier setzte sich am vorletzten Tag seiner Karriere auf der 20. Etappe der 72. Vuelta a España über 117,5 Kilometer von Corvera de Asturias zur Bergankunft... Jetzt lesen

Laufbahn startete mit geklautem Rad des Vaters

Für Michael Woods ist die Vuelta ein einziger Traum

09.09.2017  |  (rsn) - Cannondale-Drapac schreibt bei den großen Rundfahrten dieser Saison fette Schlagzeilen. Zunächst wurde Davide Formolo Zehnter des Giro d’Italia, ehe Rigoberto Uran im Sommer bei der Tour de France einen sensationellen zweiten Platz belegte und hinter Chris Froome (Sky) "best of the rest“... Jetzt lesen

"Das hätte mir auch jemand davor sagen können"

Im 40. Anlauf gelingt De Gendt das GrandTour-Etappen-Triple

09.09.2017  |  (rsn) - Auf den letzten Drücker, aber doch früher als gedacht hat Thomas De Gendt (Lotto Soudal) am Freitag sein GrandTour-Triple eingefahren. Nachdem der Belgier 2012 eine Etappe beim Giro gewann und 2016 bei der Tour de France erfolgreich war, folgte nun in Gijon auf dem 19. Abschnitt sein erster... Jetzt lesen

Spanier will noch aufs Vuelta-Podium

Contador vor dem Angliru: "Es wird verrückt werden"

09.09.2017  |  (rsn) - Und täglich grüßt der Contador. Alberto Contador (Trek-Segafredo) scheint kurz vor seinem Karriereende offensichtlich alles raushauen zu wollen, was seine Beine noch hergeben. Mittlerweile ist die Frage nicht mehr, ob, sondern nur noch wann, wo und wie oft der Spanier während einer Etappe in... Jetzt lesen

De Gendt holt vierten Lotto Soudal-Sieg

Highlight-Video der 19. Etappe der Vuelta a Espana

09.09.2017  |  (rsn) - Thomas De Gendt hat in Gijon für den vierten Tagessieg von Lotto Soudal bei der 72. Vuelta a Espana gesorgt. Der Belgier setzte sich im Sprint einer neunköpfigen Ausreißergruppe am Ende der 149,7 Kilometer langen 19. Etappe vor dem Kolumbianer Jarlinson Pantano (Trek-Segafredo) und dem... Jetzt lesen

"Ich war vor einer Woche kurz vor dem Ausstieg"

Buchmann erwischt die Gruppe, hat aber nicht die Beine

08.09.2017  |  (rsn) - Was ihm bei der Tour de France im Juli nicht gelang, das hat Emanuel Buchmann auf der 19. Etappe der Vuelta a Espana nun geschafft: der Sprung in die Ausreißergruppe des Tages auf einem Teilstück der dritten Rundfahrtwoche. Und trotzdem sah der 24-Jährige im Ziel des 149,7 Kilometer langen... Jetzt lesen

Belgier holt 19. Etappe – Contador weiter angriffslustig

De Gendt gewinnt mit "Sprint seines Lebens" in Gijon

08.09.2017  |  (rsn) - Das Profil der 19. Etappe der Vuelta a Espana schrie förmlich nach einem Ausreißercoup und wurde vom Peloton erhört. Am Ende sicherte sich Thomas De Gendt (Lotto Soudal) nach 149,7 Kilometern zwischen Caso und Gijon im Sprint der dezimierten Spitzengruppe den Tagessieg vor Jarlinson Pantano... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 72. Vuelta a Espana

De Gendt lässt Lotto Soudal schon wieder jubeln

08.09.2017  |  (rsn) - Thomas De Gendt hat in Gijon für den zweiten Tagessieg des Teams Lotto Soudal bei der 72. Vuelta a Espana hintereinander gesorgt. Der Belgier setzte sich im Sprint einer neunköpfigen Spitzengruppe am Ende der 149,7 Kilometer langen 19. Etappe vor Jarlinson Pantano (Trek-Segafredo) und... Jetzt lesen

Abschieds-Vuelta ein Fest für Mr. Attacke

Contador erfreut sich am selbst gezündeten Feuerwerk

08.09.2017  |  (dpa/rsn) - Die Abschiedstour des Alberto Contador bei der 72. Vuelta a España, der letzten Rundfahrt seiner Karriere, sie wird mehr und mehr zum Feuerwerk der Attacken - und der Pistolero hat sichtbar Spaß daran. Die Vuelta scheint eigens gemacht, um den siebenfachen Rundfahrtsieger (je... Jetzt lesen

Armee und Froome die Gewinner des Tages

Highlight-Video der 18. Etappe der Vuelta a Espana

07.09.2017  |  (rsn) - Sander Armée (Lotto Soudal) hat auf der 18. Etappe der 72. Vuelta a España seinen größten Erfolg als Profi eingefahren. Der 31-jährige Belgier setzte sich aus einer Ausreißergruppe heraus über 169 Kilometer von Suances nach Santo Toribio de Liébana als Solist durch und bescherte seinem... Jetzt lesen

Astana hatte ihm die falsche Übersetzung montiert

Aru fährt sich den Vuelta-Frust des Vortags aus den Beinen

07.09.2017  |  (rsn) - Die Formkurve zeigt nach unten, dazu im Schatten von "Superman" Miguel Angel Lopez, der in den Bergen dominierte und zwei Vuelta-Etappen gewann: Die letzten Tage waren nicht einfach für Fabio Aru (Astana). Am Donnerstag auf der 18. Etappe der Spanien-Rundfahrt zeigte der Italienische Meister... Jetzt lesen

Vuelta-Spitzenreiter baut Vorsprung wieder aus

Froome meldet sich eindrucksvoll zurück

07.09.2017  |  (rsn) - Gewohnt professionell und routiniert, ohne zu viel von seinem Gemütszustand preiszugeben, arbeitete Chris Froome (Sky) auch nach der 18. Etappe der Vuelta a Espana die Fragen der Pressevertreter ab – und doch blitze er das eine oder andere Mal auf, ein leichter Anflug eines gelösten... Jetzt lesen

Sieg auf 18. Vuelta-Etappe, Froome baut Vorsprung aus

Im achten Profijahr gewinnt Armée sein erstes Rennen

07.09.2017  |  (rsn) - Kein Tag ohne Feuerwerk bei der 72. Vuelta a Espana – und keine Etappe ohne neue Wendung. Auch auf der hügeligen 18. Etappe über 169 Kilometer von Suances zur „kleinen“ Bergankunft in Santo Toribio de Liébana schenkten sich die Favoriten nichts und sorgten mit diversen Attacken für ein... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 72. Vuelta a España

Armée feiert Ausreißercoup, Froome schlägt zurück

07.09.2017  |  (rsn) - Sander Armée (Lotto Soudal) hat auf der 18. Etappe der 72. Vuelta a España seinen größten Erfolg als Profi eingefahren. Der 31-jährige Belgier setzte sich aus einer Ausreißergruppe heraus über 169 Kilometer von Suances nach Santo Toribio de Liébana als Solist durch und bescherte seinem... Jetzt lesen

Bora-Profi sieht den Briten weiter als Vuelta-Favoriten

Majka: "Froome ist immer noch sehr stark"

07.09.2017  |  (rsn) - Für Rafal Majka ist Chris Froome (Sky) auch nach der gestrigen 17. Etappe der große Favorit auf den Gesamtsieg der 72. Vuelta a España. Zwar büßte der Brite im sieben Kilometer langen Schlussanstieg nach Los Machucos wertvolle Sekunden auf seine nächsten Konkurrenten ein. Doch Majka, der... Jetzt lesen

Denifl landet einen Ausreißercoup

Highlight-Video der 17. Etappe der Vuelta a Espana

06.09.2017  |  (rsn) - Stefan Denifl (Aqua Blue Sport) hat auf der 17. Etappe der Vuelta a España seinen bisher größten Erfolg als Profi eingefahren. Der 29 Jahre alte Österreicher setzte sich über 180,5 Kilometer von Villadiego zur Bergankunft am Alto de los Machucos als Solist mit 28 Sekunden Vorsprung auf... Jetzt lesen

"Man muss immer daran glauben, zu gewinnen“

Denifl ist endlich auf der Sonnenseite des Radsports

06.09.2017  |  (rsn) - Etappensiege wurden schon ausgiebiger gefeiert als der von Stefan Denifl – besonders, wenn ein Solist gewann. Im Eiltempo schoss der Österreicher um die letzte Kurve der schweren 17. Etappe der Vuelta a Espana und dann war er auch schon da, der ersehnte Zielstrich. Das alles ging schnell –... Jetzt lesen

Sunweb-Kapitän weiter Vuelta-Dritter

Kelderman: Über Erwarten gut

06.09.2017  |  (rsn) - Wilco Keldermann überrascht bei der Vuelta selbst seine sportlichen Leiter. Der Niederländer könnte Team Sunweb den zweiten Podiumsplatz der Saison bei einer Grand Tour bescheren. Und gemeinsam mit Giro-Sieger Tom Dumoulin stellt er eine interessante Doppelspitze für die nahe Zukunft dar.... Jetzt lesen

Denifl gewinnt 17. Vuelta-Etappe

Vuelta-Spritzenreiter Froome schwächelt am Los Machucos

06.09.2017  |  (rsn) - Eine brutale Schlussrampe, ein schwächelnder Spitzenreiter Chris Froome (Sky) und ein Überraschungssieger Stefan Denifl vom Wildcard-Team Aqua Blue Sports – die 18. Etappe der Vuelta a Espana mit der brutal schweren Bergankunft zum Alto de los Machucos hatte einiges zu bieten. Der... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 72. Vuelta a España

Denifl gelingt Sensation, Nibali rückt näher an Froome heran

06.09.2017  |  (rsn) - Stefan Denifl (Aqua Blue Sport) hat auf der 17. Etappe der Vuelta a España seinen bisher größten Erfolg als Profi eingefahren. Der 29 Jahre alte Österreicher setzte sich über 180,5 Kilometer von Villadiego zur Bergankunft am Alto de los Machucos als Solist mit 28 Sekunden Vorsprung auf... Jetzt lesen

Sunweb-Profi muss die Vuelta aufgeben

Kämna: Starke Performance, schwaches Knie

06.09.2017  |  (rsn) - Nach einem exzellenten Zeitfahren bei der 72. Vuelta a Espana am Dienstag - Platz 8, nur eine halbe Minute hinter Cracks wie Alberto Contador und Vincenzo Nibali - und auch einer ansonsten starken Vorstellung in den bisherigen zwei Wochen musste Lennard Kämna das Handtuch werfen und nach... Jetzt lesen

Trotz Rang drei im Vuelta-Zeitfahren skeptisch

Nibali: "Es wird schwierig, Froome zu schlagen"

06.09.2017  |  (rsn) - Mit Rang drei auf der gestrigen 16. Etappe der Vuelta a España gelang Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) sein bestes Zeitfahrergebnis in dieser Saison. Nach 40,2 Kilometern vom Circuito de Navarra nach Logroño waren am Dienstag lediglich Chris Froome (Sky) und Wilco Kelderman (Sunweb)... Jetzt lesen

Froome auf dem besten Weg zum Gesamtsieg

Highlight-Video der 16. Etappe der Vuelta a Espana

06.09.2017  |  (rsn) - Chris Froome (Sky) ist auf dem besten Weg, erstmals in seiner Karriere die Vuelta a España zu gewinnen. Der Tour-de-France-Champion aus Großbritannien gewann am Dienstag nach einer weiteren Gala-Vorstellung das 40,2 Kilometer lange Einzelzeitfahren vom Circuito de Navarra nach Logroño und... Jetzt lesen

Zwölfter im Vuelta-Zeitfahren

Jungels: "Kein Rhythmus, keine Power, kein Resultat“

06.09.2017  |  (rsn) - Für Bob Jungels läuft bei der 72. Vuelta a Espana bisher nicht viel zusammen. Nach dem verheißungsvollen zweiten Platz im Teamzeitfahren zum Auftakt in Nimes fuhr der Luxemburger auf den folgenden Etappen meist hinterher. Im gestrigen Zeitfahren allerdings gehörte Jungels zum Favoritenkreis,... Jetzt lesen

Spanier rückt nach Vuelta-Zeitfahren auf Rang fünf vor

Contador: "Auf dem Podium zu landen, wird sehr schwer"

06.09.2017  |  (rsn) – Im letzten Zeitfahren seiner Karriere hat Alberto Contador (Trek-Segafredo) noch einmal eine starke Vorstellung abgeliefert. Auf dem 40,2 Kilometer langen Parcours der 16. Etappe der Vuelta a Espana war der Spanier nur 59 Sekunden langsamer als Sieger Chris Froome (Sky) und verbesserte sich... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Talansky hört auf, Saisonende für Frankiny

05.09.2017  |  (rsn) - Andrew Talansky (Cannondale-Drapac) hat sein Karriereende mitgeteilt. Der 28-jährige US-Amerikaner, 2014 Gewinner des Critérium du Dauphine, gab keinen Grund für seine Entscheidung an, schrieb aber auf Instagram. "Nach langem Überlegen ist es nun an der Zeit, meine Profilaufbahn zu beenden.... Jetzt lesen

Brite gewinnt überlegen Vuelta-Zeitfahren

Froome sorgt in Logroño für die Vorentscheidung

05.09.2017  |  (rsn) - Die Organisatoren der Vuelta a Espana kannten kein Erbarmen. Direkt nach dem 2. Ruhetag platzierten sie das erste und einzige Zeitfahren der Rundfahrt. Und wie erwartet wurde die 40,2 Kilometer lange Prüfung zwischen dem Circuito de Navarra und Logroño zur Machtdemonstration von Chris Froome... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 72. Vuelta a España

Froome gewinnt Zeitfahren vor Kelderman, Kämna wird Achter

05.09.2017  |  (rsn) - Chris Froome (Sky) ist auf dem besten Weg, erstmals in seiner Karriere die Vuelta a España zu gewinnen. Der Tour-de-France-Champion aus Großbritannien gewann am Dienstag nach einer weiteren Gala-Vorstellung das 40,2 Kilometer lange Einzelzeitfahren vom Circuito de Navarra nach Logroño und... Jetzt lesen

Duo ließ sich von Teamwagen den Berg hochziehen

Ag2r nimmt Denz und Geniez aus der Vuelta

05.09.2017  |  (rsn) - Die französische Equipe Ag2r hat Alexandre Geniez und Nico Denz aus der Vuelta genommen. Als Grund gab der WorldTour-Rennstall eine nicht den Regeln entsprechende Fahrweise auf der 15. Etappe an: Am Sonntag hielten sich die beiden Profis im Schlussanstieg hinauf in die Sierra Nevada am... Jetzt lesen

Startliste des Vuelta-Einzelzeitfahrens

Froome verteidigt ab 16.52 Uhr sein Rotes Trikot

05.09.2017  |  (rsn) - Fällt heute die Vorentscheidung im Kampf um dem Gesamtsieg der 72. Vuelta a Espana? Spitzenreiter Chris Froome (Sky) bietet sich im 40,2 Kilometer langen Einzelzeitfahren von Circuito de Navarra nach Logroño die Möglichkeit, seine Führung weiter auszubauen. Der 32-jährige Brite geht als... Jetzt lesen

Vuelta-Spitzenreiter lobt sein Sky-Team

Froome hat jetzt auch Lopez auf dem Schirm

04.09.2017  |  (rsn) - Nachdem er auch die gestrige Königsetappe der 72. Vuelta a Espana schadlos überstanden hat, scheint Chris Froome (Sky) auf dem Weg nach Madrid niemand mehr aufhalten zu können. Bei der Bergankunft in der Sierra Nevada baute der Tour-Sieger aus Großbritannien seinen Vorsprung gegenüber seinem... Jetzt lesen

Frühe und vergebliche Attacke in der Sierra Nevada

Contador büßt Zeit ein, genießt aber seine letzte Vuelta

04.09.2017  |  (rsn) - Vom vierten Vuelta-Gesamtsieg wird Alberto Contador (Trek-Segafredo) spätestens seit der gestrigen Königsetappe nicht mehr träumen. Nachdem er bei der Bergankunft am Alto Hoya de la Mora als Dreizehnter über den Zielstrich gefahren war, wird der Spanier nur noch auf Rang neun der... Jetzt lesen

Niederländer wird Dritter auf Königsetappe

Kelderman stark, aber Sunweb vom Vuelta-Virus geschwächt

04.09.2017  |  (rsn) - Auf der gestrigen 15. Etappe fuhr Wilco Kelderman sein bisher bestes Ergebnis bei der 72. Vuelta a España ein. Der Niederländer überquerte nach 129 schweren Kilometern als Dritter 45 Sekunden hinter dem Tagessieger Miguel Angel Lopez den Zielstrich am Alto Hoya de la Mora in 2510 Metern... Jetzt lesen

Lopez trumpft groß auf, Aru bleibt dennoch Kapitän

Setzt Astana bei der Vuelta auf das falsche Pferd?

04.09.2017  |  (rsn) - Miguel Angel Lopez‘ Ausbeute bei den letzten drei Bergankünften der 72. Vuelta a Espana kann sich sehen lassen. Sowohl am Calar Alto am Mittwoch als auch gestern bei der Ankunft in der Sierra Nevada siegte der Astana-Profi in beeindruckender Manier. Und bei der Bergankunft am La Pandera am... Jetzt lesen

Russe fürchtet Vuelta-Zeitfahren am Dienstag

Zakarins perfekte Attacke bringt Platz drei im Gesamtklassement

03.09.2017  |  (rsn) - Während die ersten beiden Plätze in der Gesamtwertung aktuell fest an Chris Froome (Sky) und Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida/+1:01 Minuten) vergeben sind, entbrennt bei der Vuelta a Espana mehr und mehr ein Kampf um den letzten Platz auf dem Podium. Nach Esteban Chaves (Orica-Scott) auf der... Jetzt lesen

Miguel Angel Lopez jubelt zum zweiten Mal

Highlight-Video der 15. Etappe der Vuelta a Espana

03.09.2017  |  (rsn) - Miguel Angel Lopez (Astana) hat bei der diesjährigen Vuelta a Espana seinen zweiten Tagessieg bejubeln können. Der 23-jährige Kolumbianer setzte sich am Sonntag auf dem nur 129 Kilometer langen, aber extrem schweren Teilstück zur Bergankunft am Alto Hoya de la Mora in der Sierra Nevada als... Jetzt lesen

Weitere Radsportnachrichten
03.09.2017    Lopez trotzt den Zweifeln und triumphiert in der Sierra Nevada 03.09.2017    Lopez gewinnt Königsetappe, Froome baut Vorsprung wieder aus 03.09.2017    Nibali will Froome erst isolieren, dann attackieren 03.09.2017    Majka: "Ich will noch eine Etappe gewinnen" 02.09.2017    Highlight-Video der 14. Etappe der Vuelta a Espana 02.09.2017    Kelderman hat das Momentum auf seiner Seite 02.09.2017    Am Sierra de la Pandera endet Majkas Vuelta-Leidenszeit 02.09.2017    Majka lässt Bora-hansgrohe jubeln, Nibali macht Zeit gut 02.09.2017    Erlöst Contador die Spanier am Sierra de la Pandera? 01.09.2017    Dank Trentin: Quick-Step Floors dominiert auch die Vuelta 01.09.2017    Trentin mit seinem dritten Sieg, Froome behauptet Führung 01.09.2017    Nach Fan-Attacke: Belkov unternimmt keine rechtlichen Schritte 01.09.2017    Zuschauer wirft Belkov vom Rad, Polizist schubst Fan vor Motorrad 31.08.2017    Highlight-Video der 12. Vuelta-Etappe 31.08.2017    Froome: Zwei Stürze und ein Defekt – aber weiterhin in Rot 31.08.2017    Marczynskis feiert "Heimsieg" in Antequera los Dolmene 31.08.2017    Contador auch auf der 12. Etappe im Angriffsmodus 31.08.2017    Marczynski mit zweitem Sieg, Froome verliert nach Sturz Zeit 31.08.2017    Nibali: "Der Blick auf die Gesamtwertung ist ein guter Trost" 31.08.2017    Roche mit Beinen aus Zement, auch Chaves mit schlechtem Tag 30.08.2017    Froome wird fast alle Rivalen los 30.08.2017    Lopez gewinnt am Calar Alto, Froome baut Führung deutlich aus 30.08.2017    Roche führte Nibalis Plan zu Ende aus 29.08.2017    Trentin auch als Ausreißer unschlagbar 29.08.2017    Trentin sichert sich seinen zweiten Tagessieg 28.08.2017    Chaves: "Froome wird sicher noch einen schlechten Tag haben" 28.08.2017    Froome: Erst Vuelta-Sieg, dann Blick auf die Weltmeisterschaft? 28.08.2017    Knees: "Ich habe gewusst, was auf mich zukommt" 27.08.2017    Cannondale-Drapac beweist bei der Vuelta Moral 27.08.2017    Froome feiert endlich den so ersehnten GrandTour-Etappensieg 27.08.2017    Froome baut mit Etappensieg Gesamtführung aus 27.08.2017    Auch Majka bricht den Bann nicht – Bora weiter ohne Sieg 27.08.2017    Highlight-Video der 8. Vuelta-Etappe 26.08.2017    Majka bekämpft Schattenmann Alaphilippe vergeblich 26.08.2017    Alaphilippe siegt, Majka Dritter! Froome baut Führung aus 26.08.2017    Sunweb nimmt Barguil aus der Vuelta 25.08.2017    Poljanski: "Der Sieg wird kommen" 25.08.2017    Mohoric spielt seine Abfahrkünste am Alto del Castillo aus 25.08.2017    Mohoric siegt als Ausreißer vor Poljanski, Froome behält Rot 25.08.2017    Highlight-Video der 6. Vuelta-Etappe 25.08.2017    Marczynski: "Mann, das kannst du nicht vermasseln“ 25.08.2017    Froome: "Wenn Alberto attackiert, muss ich ihm folgen" 24.08.2017    Van Garderen hat bei zwei Stürzen Glück im Unglück 24.08.2017    Marczynski holt mit Überzeugung den Ausreißer-Coup 24.08.2017    Marczynski siegt vor Landsmann Poljanski, Froome behält Rot 24.08.2017    Haller: "Leider führten die letzten 3 Kilometer nicht bergab" 24.08.2017    Froome fordert Drei-Sekunden-Regel für alle Rennen 23.08.2017    Ein Lebenszeichen! Contador führt die Favoriten ins Ziel 23.08.2017    Lutsenko siegt als Ausreißer, Froome baut Führung aus 23.08.2017    Bronchitis! Degenkolb muss die Vuelta aufgeben 23.08.2017    Moreno und Pozzovivo im Pech, Glück für Kelderman 22.08.2017    Highlightvideo der 4. Etappe der Vuelta a Espana 22.08.2017    Trentin von Hinterrad zu Hinterrad zum Etappen-Grand Slam 22.08.2017    Trentin jubelt in Tarragona, Froome weiter in Rot 22.08.2017    Kranker Degenkolb will kämpfen 22.08.2017    Schwerer Rückschlag für das Team Bora-hansgrohe 22.08.2017    Das Highlight-Video der 3. Etappe der Vuelta a Espana 22.08.2017    Contador: "Ich fühlte mich extrem schwach" 21.08.2017    Froome stürmt dank Zwischensprint ins Rote Vuelta-Trikot 21.08.2017    Nibali gewinnt erste Bergetappe, Froome im Roten Trikot 21.08.2017    Rodriguez: "Heute kann man viel Zeit verlieren" 21.08.2017    Schwarzmann und Konrad in Top Ten, Majka hält sich schadlos 20.08.2017    Die Meister der Windkante fahren Lampaert ins Rote Trikot 20.08.2017    Lampaert gewinnt und übernimmt das Rote Trikot 20.08.2017    BMC feiert Rotes Vuelta-Trikot mit einem "Stierkampf" 20.08.2017    Froomes Sky-Train kommt kurz vor Schluss ins Stottern 19.08.2017    BMC meistert den gefährlichen Vuelta-Kurs am schnellsten 19.08.2017    BMC siegt vor Quick Step und Sunweb, Dennis in Rot 19.08.2017    Kämna der jüngste im Feld, Schillinger der älteste Debütant 19.08.2017    Froome: "So ein starkes Team hatte ich bei der Vuelta noch nie" 19.08.2017    Startliste des Teamzeitfahrens 19.08.2017    Fröhlinger: "Die Vuelta ist die entspannteste Grandtour" 19.08.2017    Für die Vuelta-Premiere extra Sommerschuhe bestellt 18.08.2017    Bergfestival mit Entscheidung am gefürchteten Angliru 17.08.2017    Froome erster Anwärter auf den Gesamtsieg 17.08.2017    Samuel Sanchez positiv auf Wachstumshormon getestet 17.08.2017    Cannondale ohne Talansky, Denifl führt Aqua Blue Sport an 16.08.2017    Degenkolb: "Ich habe keine Angst, die Vuelta durchzufahren" 15.08.2017    Zakarin führt Katusha-Alpecin in die Vuelta 15.08.2017    Knees ist auch bei der Vuelta Froomes Bodyguard im Flachen 15.08.2017    Froome könnte bei der Vuelta Geschichte schreiben 14.08.2017    Nibali: "Die Vuelta wird ein großes Spektakel" 10.08.2017    Sunweb will bei der Vuelta die GrandTour-Erfolgsserie fortsetzen 09.08.2017    Aru ohne Höhentraining zur Vuelta - Hamburg Cyclassics komplett 09.08.2017    Majka will in Top 5 der Vuelta, König fehlt auch bei letzter GrandTour 08.08.2017    Denz: Über die Vuelta zur WM und zu einem neuem Vertrag? 08.08.2017    Contador mit Startnummer 1 in die Abschieds-Vuelta 07.08.2017    Die Serie geht weiter - Hansen fährt doch die Vuelta 07.08.2017    Contador beendet nach der Vuelta seine Karriere 06.08.2017    Buchmann: "Trainieren, regenerieren, dann geht es wieder los" 05.08.2017    Wieder erstarkter Poels für Sky nun "Plan B" bei der Vuelta? 04.08.2017    Keine Vuelta für Marathon-Mann Hansen 04.08.2017    Froome und Bardet führen das Feld der Vuelta an 03.08.2017    Tour-Dritter Bardet geht bei der Vuelta auf Etappenjagd 01.08.2017    Sinkewitz von Jedermannrennen ausgeschlossen 31.07.2017    Froome sieht die Vuelta a España diesmal als Mission an 27.04.2017    Guillén will auf die Kanaren: Vuelta 2020 auf dem Teide? 27.03.2017    Vuelta-Wildcards an zwei alte Bekannte und zwei Debütanten 22.02.2017    Orica-Scott: Chaves zur Tour, Yates-Brüder zum Giro d´Italia 14.01.2017    Valverde: "Es sieht nach einer anspruchsvollen Vuelta aus" 13.01.2017    Contador beschwert sich über "flache" Vuelta-Strecke 12.01.2017    72. Vuelta a España: Der Angliru wird die Entscheidung bringen 25.12.2016    Vuelta 2017 mit drei schweren Bergankünften in Folge? 05.12.2016    Spanien-Rundfahrt 2017 mit acht Bergankünften? 23.11.2016    Delko Marseille: 2017 soll alles besser werden 20.11.2016    Guillén: "Wir machen keinen Kurs nur für Froome" 01.12.2015    Vuelta-Finale 2017 auf den Kanarischen Inseln geplant 21.07.2014    Guillen: Vuelta a España 2017 beginnt in Nîmes
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de Côte d'Ivoire-Tour de (2.2, CIV)
  • Giro della Toscana - Memorial (2.1, ITA)
  • Tour do Brasil-Volta (2.2, BRA)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste

(11.09.2017)

 1. Van Avermaet     4323
 2. Sagan            3720
 3. Froome           3492
 4. Valverde         2823
 5. Dumoulin         2711

WorldTour

(10.09.2017)

 1. Van Avermaet     3582
 2. Froome           3452
 3. Dumoulin         2545
 4. Sagan            2544
 5. Kwiatkowski      2171

WorldTour Teams

(10.09.2017)

 1. Sky             12199
 2. Quick-Step      11803
 3. BMC             10429

WorldTour Nationen

(10.09.2017)

keine Wertung für diese 
Kategorie ab Saison 2016/17

Europe Tour

(11.09.2017)

 1. Bouhanni        1251
 2. Demare          1037
 3. Colbrelli        943

Europe Tour Teams

(11.09.2017)

 1. Cofidis          3228
 2. Androni          3048
 3. Direct Energy    2617

Europe Tour Nationen

(11.09.2017)

1.  Frankreich       5768
2.  Italien          5361
3.  Belgien          5047

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste

(11.09.2017)

 1. Van Vleuten     1285
 2. Van Der Breggen 1100
 3. Vos             1068
 4. Van Dijk        1023
 5. D'Hoore          996

Weltrangliste Teams

(11.09.2017)

 1. Boels Dolmans   3144
 2. Sunweb          2817
 3. WM3             2456

Weltrangliste Nationen

(11.09.2017)

 1. Niederlande     5069
 2. USA             2522
 3. Italien         2418

Women's WorldTour

(11.09.2017)

 1. Van der Breggen 1016
 2. Van Vleuten      989
 3. Niewiadoma       856

Women's WorldTour Teams

(11.09.2017)

 1. Boels Dolmans   3273
 2. Sunweb          2153
 3. Wiggle High5    1824

Women's WorldTour Nationen

(11.09.2017)

keine Wertung für diese 
Kategorie ab Saison 2016/17