2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011

Italien, 01.10.2016

Il Lombardia (Lombardei-Rundfahrt) 2016 (1.UWT)

Streckenkarte vergrößern Üblicherweise findet die Lombardei-Rundfahrt nach der Straßen-WM statt und bietet dem Weltmeister die erste Möglichkeit, sein Regenbogentrikot in einem Rennen zu präsentieren. In diesem Jahr ist das aber anders, denn die Welt-Titelkämpfe in Doha werden erst zwischen dem 9. und 16. Oktober statt Ende September ausgetragen, wogegen Il Lombardia am Samstag den Abschluss der italienischen Straßensaison bildet.


Das letzte der fünf Radsport-Monumente führt diesmal über 241 Kilometer in Como und führt schon nach gut 65 Kilometern über den berühmten Anstieg zur Madonna del Ghisallo. Die entscheidende Phase des „Rennens der fallenden Blätter“ beginnt nach 131 Kilometern mit dem 11,6 Kilometer langen und bis zu 17 Prozent steilen Anstieg nach Valico di Valcava, der mit 1.336 Metern den höchsten Punkt der Lombardei-Rundfahrt bildet.


Danach wird es für die Fahrer nicht leichter, denn es folgen Schlag auf Schlag weitere Kletterpartien nach Berbenno, Sant´Antonio Abbandonato, Miragolo San Salvatore und Selvino. Nach einer zwölf Kilometer langen Abfahrt und einem kurzen Flachstück geht es schließlich nach Bergamo Alta hinauf, ein 1,2 Kilometer lange, aber bis zu zwölf Prozent steiler und mit Kopfsteinpflasterpassagen versehenen Steigung, von deren höchstem Punkt eine drei Kilometer lange Abfahrt ins Ziel nach Bergamo führt.


IL LOMBARDIA (LOMBARDEI-RUNDFAHRT) | NACHRICHTEN
SONDERSEITEN
Giro d´Italia 2019 (ITA)
11.05. - 02.06.2019
Tour de France 2020 (FRA)
27.06. - 19.07.2020
Vuelta a España 2019 (ESP)
24.08. - 15.09.2019
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)
PROFI-TEAMS