Jumbo - Visma ist ganz auf Gelb ausgerichtet

Van Aert: Bei der Tour keine Freiheiten für den Strade-Sieger

04.08.2020  |  (rsn) - Bei der Strade Bianche erhielt Wout Van Aert (Jumbo - Visma) freie Fahrt und konnte zum Re-Start der WorldTour einen beeindruckenden Solosieg feiern. Bei der Ende des Monats beginnenden Tour de France hingegen wird der Belgier keinen eigenen Ambitionen nachgehen dürfen."Gelb in Paris zu... Jetzt lesen

In Siena fand der Neustart der WorldTour statt

Ein Tanz auf dünnem Eis

03.08.2020  |  (rsn) - Die Radsportsaison hat begonnen. Der Auftakt der WorldTour erfolgte in Siena. Pelotons der Frauen und der Männer starteten hier. Das war ein schönes Zeichen. Sportliche Klasse boten die Rennen über die Schotterpisten der Toskana auch. Die Probleme, die der Radsport in dieser besonderen... Jetzt lesen

Die große Strade-Bianche-Nachlese

Alaphillippe stoppten fünf Defekte, Fuglsang überhitzte

02.08.2020  |  (rsn) – Vor der Strade Bianche hatte Wout Van Aert (Jumbo – Visma) zwei Kommentare abgegeben, die er im Rennen eindrucksvoll belegte. Er habe im Höhentrainingslager seine Kletterfähigkeiten verbessert und wisse, dass er die Strade Bianche nur als Solist gewinnen könne und deshalb attackieren... Jetzt lesen

Diskussion über künftigen Termin in vollem Gang

Strade Bianche: Lieber wieder im März oder soll der August bleiben?

02.08.2020  |  (rsn) - Am gestrigen Samstag wurde Strade Bianche zwar erst zum 14. Mal ausgetragen und hat deshalb weitaus weniger Tradition zu bieten als die großen Klassiker. Doch die spektakuläre Jagd durch die Toskana hat sich innerhalb weniger Jahre zu einem der spektakulärsten Rennen im UCI-Kalender... Jetzt lesen

Kein Mailand - Sanremo für Julien Simon

Nibali zieht sich bei Strade Bianche Handverletzung zu

02.08.2020  |  (rsn) - Vincenzo Nibali (Trek - Segafredo) ist bei Strade Bianche gestürzt und hat sich dabei eine Handverletzung zugezogen, die ihn zur Aufgabe zwang. Da der Italiener auch am Tag nach dem Rennen noch über Schmerzen in der Hand klagt, stehen nach Angaben seines Teams heute weitere Untersuchungen... Jetzt lesen

“Bin stolz auf mich und das Team“

Strade Bianche: Lippert verteidigt WorldTour-Führung

02.08.2020  |  (rsn) - Während Strade Bianche für die Sunweb-Männer enttäuschend endete  - kein Fahrer erreichte das Ziel in Siena - konnte das Frauenteam um Liane Lippert deutlich zufriedener die Heimreise antreten. Die Deutsche verpasste auf Rang 16 zwar deutlich ein Top-Ten-Ergebnis, konnte aber ihre... Jetzt lesen

Österreicher Neunter bei Strade Bianche

Gogl: “Es war die Hölle, eigentlich geisteskrank“

02.08.2020  |  (rsn) – Platz neun durch Michael Gogl (NTT) und Rang elf durch Gregor Mühlberger (Bora – hansgrohe): Das Abschneiden der Österreicher bei der Strade Bianche konnte sich sehen lassen. Wie die Konkurrenz auch, so hatte das Duo mit den hohen Temperaturen von knapp 40 Grad und Defekten auf den... Jetzt lesen

Deutsches Team bei Strade Bianche im Defektpech

Sunweb: Keiner kam durch

02.08.2020  |  (rsn) - 184 Kilometer Ausscheidungsfahren sorgten bei der 14. Strade dafür, dass nur 42 Fahrer das Ziel in der Altstadt von Siena erreichten. Während bei Bora - hansgrohe immerhin vier der sieben Starter das Ziel in der Altstadt von Siena erreichten, beendete bei Bardiani - CSF, Movistar und... Jetzt lesen

Deutscher Meister stark bei Strade Bianche

Schachmann nach “brutalem Rennen“ auf dem Podium in Siena

01.08.2020  |  (rsn) - Bei der 14. Auflage der Strade Bianche präsentierte sich Maximilian Schachmann (Bora - hansgrohe) so, als hätte es die fast halbjährige Renn-Unterbrechung in Folge der Corona-Pandemie nie gegeben. Der Deutsche Meister, der in seinem bisher letzten Einsatz Mitte März in überzeugender... Jetzt lesen

Belgier gewinnt erstmals Strade Bianche

Van Aert stürmt durch Hitze und Staub zum Solosieg

01.08.2020  |  (rsn) - Mit einem herausragenden Solo hat Wout Van Aert (Jumbo – Visma) nach zwei dritten Plätzen in den Vorjahren am Samstag die Hitze- und Staubschlacht der Strade Bianche gewonnen. 13 Kilometer vor dem Ziel setzte sich der Belgier von seinen letzten Kontrahenten ab und feierte in Siena nach... Jetzt lesen

Weltmeisterin gewinnt 6. Strade Bianche

5 von 5: Van Vleuten auch in der Toskana nicht zu stoppen

01.08.2020  |  (rsn) - Annemiek van Vleuten (Mitchelton - Scott) ist weiterhin unschlagbar. Die Weltmeisterin hat mit einer schier unglaublichen Aufholjagd auf den letzten 25 Kilometern ihren Titel beim italienischen Klassiker Strade Bianche verteidigt und so ihren fünften Sieg beim fünften Rennen im... Jetzt lesen

Van Aert nach zwei dritten Plätzen Sieger

Finale des 14. Strade Bianche im Video

01.08.2020  |  (rsn) - Nach zwei dritten Plätzen in den vergangenen beiden Jahren hat Wout Van Aert (Jumbo - Visma) den italienischen Klassiker Strade Bianche ganz oben auf dem Podium beendet. Der 25-jährige Belgier gewann am Samstag die 14. Auflage über 184 Kilometer rund um Siena nach einer Attacke auf dem... Jetzt ansehen

Van Vleuten jubelt wie 2019 in Siena

Finale des 6. Strade Bianche der Frauen im Video

01.08.2020  |  (rsn) - Annemiek van Vleuten (Mitchelton - Scott) hat in Siena bei der 6. Strade Bianche der Frauen die Titelverteidigung gefeiert. Die Weltmeisterin aus den Niederlanden setzte sich nach 136 Kilometern durch die Toskana nach hartem Kampf gegen die starke Spanierin Mavi Garcia (Alé BTC Ljubljana)... Jetzt ansehen

Ergebnismeldung 14. Strade Bianche

Van Aert triumphiert in Siena, Schachmann wird Dritter

01.08.2020  |  (rsn) - Nach zwei dritten Plätzen in den vergangenen beiden Jahren hat Wout Van Aert (Jumbo - Visma) den italienischen Klassiker Strade Bianche ganz oben auf dem Podium beendet. Der 25-jährige Belgier gewann am Samstag die 14. Auflage über 184 Kilometer rund um Siena nach einer Attacke auf dem... Jetzt lesen

Rad-Diebstahl bei den Trek-Segafredo-Frauen

Keine Strade Bianche für Moolman Pasio, Harris und Koppenburg

01.08.2020  |  (rsn) - Ashleigh Moolman Pasio (CCC Liv), Ellla Harris (Canyon SRAM) und Clara Koppenburg (Equipe Paule Ka) mussten ihre Teilnahme an der heutigen Strade Bianche der Frauen kurzfristig absagen. Alle drei waren im Training zu Sturz gekommen. Am schlimmsten erwischte es dabei Harris, die sich die... Jetzt lesen

Bora bei Strade Bianche mit Sagan und Schachmann

Denk: “Die Klassementfahrer haben heute bessere Chancen“

01.08.2020  |  (rsn) - Mit einer Doppelspitze wird Bora - hansgrohe am Nachmittag in Siena die 14. Auflage der Strade Bianche in Angriff nehmen. “Wir gehen mit Peter Sagan und Max Schachmann als Kapitäne ins Rennen“, kündigte Teammanager Ralph Denk vor dem Start gegenüber radsport-news.com an. Während der... Jetzt lesen

Strade-Bianche-Debütant hat Respekt vor der Strecke

Van der Poel: “Schwerer, als es im TV aussieht”

01.08.2020  |  (rsn) - Debütant Mathieu van der Poel (Alpecin – Fenix) gilt am heutigen Samstag bei der 14. Auflage von Strade Bianche als einer der Topfavoriten. Die Sektoren über die Schotterpisten sind dem Querfeldeinweltmeister auf den Leib geschneidert. Gleich zweimal hatte der Niederländer in den... Jetzt lesen

Strade Bianche, Burgos, Occitanie

Vorschau auf die Rennen des Tages / 1. August

01.08.2020  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.Strade Bianche (1UWT), 184km: Zur ausführlichen Vorschau Burgos-Rundfahrt... Jetzt lesen

Als WorldTour-Führende in die Toskana

Lippert: “Strade Bianche ist voll mein Ding“

31.07.2020  |  (rsn) – Mit Strade Bianche steht am morgigen Samstag auch das erste WorldTour-Rennen der Frauen nach der Coronapause auf dem Programm. 136 Kilometer um Siena herum müssen absolviert werden, davon führen 30 Kilometer über die berühmten Naturstraßen der Toskana. Ein Rennen mit ganz besonderer... Jetzt lesen

Vorschau 14. Strade Bianche

In der Toskana steht eine staubige Hitzeschlacht an

31.07.2020  |  (rsn) – Das ursprünglich für den 8. März geplante Strade Bianche war in diesem Frühjahr das erste WorldTour-Rennen, das wegen der Corona-Pandemie abgesagt wurde. Auch nach dem Re-Start der Saison ist die Jagd über die Schotterpisten der Toskana das erste große Rennen im Kalender. Im... Jetzt lesen

Ehemaliger Strade-Sieger sieht van der Poel als Favorit

Kwiatkowski fürchtet “super gefährliche“ Schotterpisten

31.07.2020  |  (rsn) - Michal Kwiatkowski (Ineos) hat Strade Bianche schon zweimal gewonnen: 2014 im Trikot des Quick-Step-Teams und drei Jahre später für das damalige Team Sky, das mittlerweile Ineos heißt. Der mittlerweile 30-jährige Pole verfügt also über reichlich Erfahrung und zählt auch bei der... Jetzt lesen

“Bereit, ganz vorne mitzufahren“

Gelingt Benoot bei der Strade Bianche der zweite Sieg nach 2018?

27.07.2020  |  (rsn) – Tiesj Benoot (Team Sunweb) fiebert dem kommenden Samstag entgegen, wenn die WorldTour-Saison auf den Strade Bianche in der Toskana nach langen Monaten Zwangspause wieder startet. "Es fühlt sich ein bisschen so an, als wäre wieder Opening-Wochenende“, verriet Benoot gestern dem Portal... Jetzt lesen

Belgisches Team setzt auf die Sieger von 2019 & 2015

Deceuninck mit Alaphilippe und Stybar zur Strade Bianche

27.07.2020  |  (rsn) - Titelverteidiger Julian Alaphilippe und Zdenek Stybar, der Gewinner von 2015, führen Deceuninck - Quick-Step am Samstag bei der 14. Strade Bianche an. Unterstützt werden die beiden bei der 184 Kilometer langen Jagd durch die Toskana - 63 Kilometer davon führen über elf Sektoren der... Jetzt lesen

Belgier führt Jumbo - Visma an

Strade Bianche: Van Aert will den Podiums-Hattrick

25.07.2020  |  (rsn) - Das niederländische Team Jumbo - Visma hat heute seine Selektion für die Strade Bianche am 1. August bekannt gegeben. Große Überraschungen gibt es im siebenköpfigen Aufgebot nicht. Kapitän ist wie erwartet Wout Van Aert, dem Belgier zur Seite stehen sein Landsmann Maarten Wynants, der... Jetzt lesen

Team unterstützt Spanisches Rotes Kreuz

Movistar trägt bei Strade Bianche “Charity-Trikots“

21.07.2020  |  (rsn) - Die Frauen- und Männerteams von Movistar werden zum Neustart der WorldTour-Saison am 1. August bei Strade Bianche in neuen Trikots antreten, die nach Vorschlägen von Fans entworfen wurden. Nach den Rennen werden zehn handsignierte Exemplare versteigert, der Erlös geht an das Spanische... Jetzt lesen

Starts bei Strade Bianche und Mailand-Sanremo

Alaphilippe plant zwei Titelverteidigungen in einer Woche

14.07.2020  |  (rsn) – Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick-Step) wird am 1. August bei der Strade Bianche wieder in die durch die Corona-Pandemie unterbrochene Saison einsteigen. Der Franzose holte sich gleich bei seinem Debüt im vergangenen Jahr den Sieg bei dem Rennen durch die Toskana, das über... Jetzt lesen

Fragen um den WorldTour-Neustart

Strade Bianche auf einem Kurs ohne Zuschauer?

15.05.2020  |  (rsn) - Am 1. August soll nach dem Willen des Radsportweltverbands UCI in Italien bei der Strade Bianche die WorldTour-Serie neu gestartet werden. Das von dem Corona-Virus besonders starke betroffene Land war lange Zeit der europäische “Hot Spot“, nun aber zeichnet sich eine Besserung der Lage... Jetzt lesen

Corona-Pandemie: Jumbo - Visma sagt Paris-Nizza ab

Nach Absage: Kwiatkowski fuhr Strade Bianche im Training

06.03.2020  |  (rsn) – Das Team Jumbo - Visma hat seine Teilahme an der am Sonntag beginnenden Fernfahrt Paris - Nizza am Freitag abgesagt. Via Twitter teilte der niederländische WorldTour-Rennstall mit, dass man sich nach ärztlichem Rat zu diesem Schritt entschieden hatte. Zuvor hatte Jumbo - Visma bereits... Jetzt lesen

Nach Gespräch von RCS und lokalen Behörden

Strade Bianche abgesagt

05.03.2020  |  (rsn) - Das italienische Eintagesrennen Strade Bianche auf den weißen Schotterstraßen der Toskana wird am Samstag weder für Frauen noch für Männer stattfinden. Das ging zunächst aus einem Schrieb von Rennveranstalter RCS an alle Teams hervor und wurde wenig später auch via Pressemitteilung... Jetzt lesen

Reaktion auf Coronavirus-Problematik

Ineos trauert um Portal und fährt bis 23. März keine Rennen

05.03.2020  |  (rsn) - Nach EF Pro Cycling, Mitchelton - Scott und Jumbo - Visma sowie Groupama - FDJ hat auch das britische Team Ineos angekündigt, in den kommenden Wochen Rennen auszulassen. Der Rennstall um Tour de France-Sieger Egan Bernal trauert seit dem Dienstagabend um seinen plötzlich an einem... Jetzt lesen

Tür für Mailand-Sanremo noch nicht zugeschlagen

Auch Astana sagt Rennstarts in kommenden zwei Wochen ab

05.03.2020  |  (rsn) - Das kasachische Team Astana hat sich in die Reihe jener Rennställe eingegliedert, die auf Grund der Coronavirus-Pandemie ihre Starts bei mehreren Rennen abgesagt haben - in Erwartung dessen, dass RCS als Rennveranstalter diese Rennen ohnehin absagt, aber auch um ein klares Zeichen zu... Jetzt lesen

RCS wartet auf Gespräche am Donnerstagmorgen

Italienische Regierung verbietet bis 3. April (fast) alle Veranstaltungen

04.03.2020  |  (rsn) - Die Absage der italienischen Frühjahrsrennen steht offenbar unmittelbar bevor. Wie die italienische Regierung am Mittwochabend bekanntgab, wird man dem Vorschlag des wissenschaftlichen Ausschusses folgen und alle Sportveranstaltungen für die nächsten 30 Tage verbieten, die nicht hinter... Jetzt lesen

Mitchelton wird auch außerhalb Italiens nicht fahren

Coronavirus: Teams beginnen ihre Teilnahme an Rennen abzusagen

04.03.2020  |  (rsn) - Während sich die UCI und die Rennveranstalter sowie auch die öffentlichen Behörden bislang noch nicht zu einer Absage der anstehenden Profi-Radrennen durchgerungen haben, kommen ihnen nun einige Teams zuvor. Nachdem am Dienstagabend bereits EF Pro Cycling die UCI um eine Entbindung von... Jetzt lesen

Vegni will Rennen in jedem Fall 2020 noch durchführen

“Wenn die Regierung dem Ausschuss folgt, müssen wir absagen“

04.03.2020  |  (rsn) - Mauro Vegni rechnet inzwischen wohl immer mehr damit, dass Strade Bianche am Samstag, Tirreno-Adriatico in der kommenden Woche und Mailand-Sanremo am 21. März allesamt wegen der voranschreitenden Ausbreitung des neuen Coronavirus Sars-CoV-2 in Italien abgesagt werden müssen. "Wie wir... Jetzt lesen

Parkhotel sagt ab, Männer-Teams mit offenem Brief

Immer mehr Teams wollen Rennen in Italien nicht fahren

04.03.2020  |  (rsn) - Die Ärzte von 13 Profi-Rennställen haben laut Het Nieuwsblad einen offenen Brief an UCI, RCS und ASO gesendet, um um die Absage von Strade Bianche (7. März), Tirreno-Adriatico(11.-17. März), Mailand-Sanremo (21. März) und möglicherweise auch Paris-Nizza (8.-15. März) zu bitten. "Das... Jetzt lesen

Doch kein Strade, Sanremo, Tirreno und Binda?

Presse-Agentur: Italienische Regierung erwägt Absage von Events

03.03.2020  |  (rsn) - Droht nun doch das Aus für die italienischen Frühjahrsrennen? Laut der italienischen Presseagentur ANSA muss die italienische Regierung um Ministerpräsident Giuseppe Conte aufgrund eines Vorschlags des durch ihn zusammengerufenen wissenschaftlich-technischen Ausschusses zum Umgang mit dem... Jetzt lesen

Interview zum europäischen Saisoneinstieg

Sagan: “Mehr Kletterer machen Strade Bianche für uns schwerer“

03.03.2020  |  (rsn) - Peter Sagan kehrt nach mehr als einem Monat in Südamerika am Samstag bei Strade Bianche in die europäische Straßensaison zurück. Hinter dem dreifachen Ex-Weltmeister aus der Slowakei liegen sieben Renntage in Argentinien, während denen er in fünf Sprints immer in den Top sechs war, nie... Jetzt lesen

RCS-Info an Teams über Strade, Tirreno und Sanremo

Italienische Frühjahrsrennen sollen wie geplant stattfinden

02.03.2020  |  (rsn) - Die drei vom italienischen Organisator RCS Sport ausgerichteten WorldTour-Rennen Strade Bianche, Tirreno-Adriatico und Mailand-Sanremo, die allesamt in den nächsten drei Wochen anstehen, sollen wie geplant durchgeführt werden. Das berichtete die niederländische Zeitung Het Laatste Nieuws... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • La Route D´Occitanie - La (2.1, FRA)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(07.04.2020)

 1.ROGLIC Primož        4302
 2.FUGLSANG Jakob       3487
 3.ALAPHILIPPE Julian   3431

Weltrangliste - Nationenwertung

(07.04.2020)

 1.Belgien             14256
 2.Italien             12625
 3.Frankreich          11154

Weltrangliste - Teamwertung

(07.04.2020)

 1.DECEUNINCK          2485
 2.TREK - SEGAFREDO    2298
 3.BORA - HANSGROHE    2212

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(07.04.2020)

 1. KRISTOFF Alexander     2334
 2. VAN AVERMAET Greg      2135
 3. ACKERMANN Pascal       1950

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(07.04.2020)

 1.ROGLIC Primož          3602
 2.BERNAL GOMEZ Egan      2104
 3.POGA?AR Tadej          2081

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(07.04.2020)

 1.WIEBES Lorena          2384
 2.VOS Marianne           2208
 3.VAN VLEUTEN Annemiek   2011

Weltrangliste - Teamwertung

(07.04.2020)

 1.TEAM SUNWEB              1113
 2.MITCHELTON SCOTT          963
 3.TREK - SEGAFREDO          844

Weltrangliste - Nationenwertung

(07.04.2020)

 1.Niederlande            9453
 2.Italien                5317
 3.Deutschland            3770