RSNplusRSN-Rangliste, Platz 29: Kevin Geniets

Im Frühjahr lief vieles schief

28.11.2022  |  (rsn) – Ein vielversprechender Start, ein zufriedenstellender Sommer und ein ansprechender Herbst, dazwischen aber auch einige Enttäuschungen: So lässt sich die Saison von Kevin Geniets wohl am besten zusammenfassen. Der Luxemburger begann sein viertes Jahr im Trikot der Equipe Groupama –... Jetzt lesen

Stand 28. November

Die Radsport-News-Jahresrangliste 2022 im Überblick

28.11.2022  |  (rsn) – Auch in diesem Jahr hat Radsport News wieder mit Hilfe eines eigens dafür erstellten Punkteschlüssels den besten Fahrer des deutschsprachigen Raumes ermittelt. In unserer Rangliste 2022 finden Sie die Platzierungen aller Deutschen, Österreicher, Schweizer und Luxemburger. Die... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 30: Tobias Bayer

Die Leistungskurve zeigt weiter nach oben

27.11.2022  |  (rsn) – Auch in seiner zweiten Profisaison zeigte Tobias Bayer (Alpecin – Deceuninck) ansprechende Leistungen. Bei einem im Vergleich zum Vorjahr deutlich anspruchsvolleren Rennkalender mit mehreren WorldTour-Klassikern konnte der Österreicher nicht nur zuverlässig Helferdienste verrichten,... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 31: Joel Suter

Später UAE-Zugang erfüllte alle Erwartungen

27.11.2022  |  (rsn) – Nachdem er sich im Herbst 2021 mit dem Zweitdivisionär Wallonie Bruxelles auf keine Vertragsverlängerung einigen konnte, musste sich Joel Suter auf die Suche nach einem neuen Arbeitgeber begeben. Trotz ordentlicher Ergebnisse wie einem vierten Etappenrang bei der Tour de Suisse, wo er... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 31: R. Froidevaux

Bei den Schweizer Meisterschaften abgeräumt

26.11.2022  |  (rsn) – Auch wenn er es wegen zweier heftiger Stürze nur auf 26 Renntage brachte, so kann Robin Froidevaux (Tudor) auf ein erfolgreiches Radsportjahr zurückblicken, das er mit dem Schweizer Meistertitel im Straßenrennen krönte. Der 24-Jährige erwischte schon in Kroatien einen Saisonauftakt... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 33: C. Heiderscheid

Durch das Meistertrikot stieg der Respekt im Feld

26.11.2022  |  (rsn) – Sensationell wurde Colin Heiderscheid (Leopard) im Juni Luxemburgischer Straßenmeister und ließ dabei die heimischen WorldTour-Profis hinter sich. Von diesem Coup abgesehen, lief es für ihn allerdings nicht nach Wunsch, weshalb der 24-Jährige zu radsport-news.com sagte: "Die... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 33: Daniel Auer

Nach Blitzstart war die Saison Anfang Mai schon beendet

25.11.2022  |  (rsn) – Mit zwei UCI-Siegen in der Tasche würde wohl so ziemlich jeder Kontinental-Fahrer von einer gelungen Saison sprechen. Ganz anders urteilte Daniel Auer (WSA KTM Graz). Der Österreicher gewann 2022 zwar die Eintagesrennen Trofej Umag (1.2) und GP Slovenian Istria (1.2), sprach aber ... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 35: John Degenkolb

Nach Rückkehr zu DSM Mentor statt Monument-Sieger

25.11.2022  |  (rsn) – Siege oder Podiumsplatzierungen konnte John Degenkolb bei seiner Rückkehr zu DSM, der Rennstall für den er 2015 die Monumente Mailand-Sanremo und Paris-Roubaix gewann, nicht einfahren. Dennoch sprach der 33-Jährige gegenüber radsport-news.com von einer "durchaus zufriedenstellenden“... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 35: Hermann Pernsteiner

Auch ohne Grand Tour als Helfer immer erfolgreicher

24.11.2022  |  (rsn) – Das Beste kommt zum Schluss. So war es jedenfalls für Hermann Pernsteiner (Bahrain - Victorious) aus ganz persönlicher Perspektive in der Saison 2022: Bei seinem allerletzten Renneinsatz fuhr der Niederösterreicher am 16. Oktober sein bestes eigenes Ergebnis ein und wurde Vierter beim... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 37: M. Peschges

Rundfahrtsieg in Benin, Defektpech bei Gravelrennen

24.11.2022  |  (rsn) – Mit einem Etappen- und Gesamtsieg bei der Tour de Benin (2.2), einem Erfolg beim französischen Amateurrennen GP d`Enduiest zum Saisonauftakt und Platz drei im Heimrennen bei Rund um Fischeln kann Marcel Peschges (Embrace The World) auf eine eigentlich erfolgreiche Saison... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 37: D. Bichlmann

Nur bei der Tour du Faso passte rundum alles

23.11.2022  |  (rsn) – Mit Platz 37 hat Daniel Bichlmann (Maloja Pushbikers) sein bisher mit Abstand bestes Ergebnis in der Jahresrangliste herausgefahren – und das auf kuriose Weise. Denn die dafür nötigen Punkte sammelte der Bayer bereits im November 2021, als er sich als Gastfahrer eines Schweizer... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 39: Tobias Nolde

Mit freiem Kopf zu zwei UCI-Siegen und einem Gelben Trikot

23.11.2022  |  (rsn) – In einem von vielen Erkrankungen und Verletzungen gebeutelten Team P&S Benotti war Tobias Nolde neben U23-Meister-Jannis Peter die erfreulichste Erscheinung. Der 23-Jährige aus Winsen konnte seine beiden ersten UCI-Siege einfahren und trug erstmals in seiner Karriere in einem UCI-Rennen... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 40: Yannis Voisard

Sieg bei Alpes Isere Tour ragt aus konstanter Saison heraus

22.11.2022  |  (rsn) – Nachdem er im Herbst 2021 als Stagiaire bei Arkeá - Samsic schon Profiluft schnuppern konnte, erfüllte sich Yannis Voisards Hoffnung auf einen Vertrag beim französischen Zweitdivisionär nicht. Stattdessen nahm der Schweizer beim Team Tudor einen neuen Anlauf, um sich für höhere... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 40: Jonas Rutsch

Schon früh den roten Faden verloren

22.11.2022  |  (rsn) – Nach beeindruckenden Vorstellungen bei der Tour de Suisse und der Tour de France 2021 hatte sich Jonas Rutsch (EF Education – EasyPost) für seine dritte WorldTour-Saison viel vorgenommen. Doch statt einen weiteren Schritt nach vorn zu machen, ging es für den Wiesbadener vor allem aus... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 42: R. Thalmann

Dem schlechtem Frühjahr folgten zwei Erfolgspremieren

21.11.2022  |  (rsn) – Roland Thalmann (Team Vorarlberg) hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der besten deutschsprachigen Kontinental-Fahrer entwickelt. Seine Leistungssteigerungen krönte der Schweizer in dieser Saison mit seinem ersten UCI-Sieg und dem ersten Führungstrikot seiner Karriere. Dennoch... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 43: Lukas Meiler

Spätzünder startete im neunten KT-Jahr durch

21.11.2022  |  (rsn) – In seiner neunten Saison auf Kontinental-Niveau - und seiner achten beim Team Vorarlberg - gelang Lukas Meiler der Durchbruch. Der 27-jährige Bayer gewann den Prolog der Tour of Rhodes (2.2), wurde bei der viertägigen Rundfahrt Gesamtzweiter und gewann bei der Sibiu Tour (2.1) auch noch... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 44: Luca Dreßler

Traumstart auf Rhodos, danach Sturz- und Krankheitspech

20.11.2022  |  (rsn) – Luca Dreßler (Lotto – Kern Haus) erwischte auf Rhodos einen Tramstart in seine zweite U23-Saison. Der Augsburger gewann auf Rhodos die Auftaktetappe der South Aegean Tour (2.2) und wurde Gesamtzweiter der zweitägigen Rundfahrt. Wegen Krankheiten und Sturzverletzungen blieben nach dem... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 45: Jonas Koch

Zuverlässiger Helfer mit aktiver Klassikerkampagne

20.11.2022  |  (rsn) – Bei seinen letzten beiden Stationen CCC (2019 und 2020) und Intermarché - Wanty - Gobert (2021) genoss Jonas Koch viele Freiheiten und konnte zahlreiche Spitzenplatzierungen erzielen. Mit seinem Wechsel zu Bora – hansgrohe war abzusehen, dass der 29-Jährige sich häufiger in der... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 45: Nico Denz

In der Schweiz gezeigt, dass er es noch immer drauf hat

19.11.2022  |  (rsn) – In seinen ersten viereinhalb Profijahren bei AG2R fiel Nico Denz vor allem durch seine offensive Fahrweise auf. 2020 wechselte er schließlich zu DSM, wo er sich in den letzten drei Jahren weg vom Etappenjäger hin zum Roadcaptain und wichtigen Helfer entwickelte. Drei Mal ging der... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 45: Miguel Heidemann

Mehr als nur ein Zeitfahrer

19.11.2022  |  (rsn) – Mit seinen Leistungen im Zeitfahren hatte sich Miguel Heidemann für einen Vertrag beim französischen Zweitdivisionär B&B Hotels – KTM empfohlen. In seinem ersten Profijahr zeigte Heidemann aber, dass er viel mehr ist als nur ein Spezialist im Kampf gegen die Uhr. So war Platz sechs... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 45: F. Engelhardt

Mit EM-Titel und Profivertrag 100 Prozent der Ziele erreicht

18.11.2022  |  (rsn) – Mit dem Titelgewinn im Straßenrennen der U23-Europameisterschaften und dem WorldTour-Vertrag bei BikeExchange - Jayco zur kommenden Saison kann Felix Engelhardt (Tirol - KTM) auf ein perfektes Jahr zurückblicken. Entsprechend zog der 22-Jährige nach seinem letzten U23-Jahr... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 49: Sebastian Schönberger

Trotz schweren Unfalls und unsicherer Zukunft “megahappy“

18.11.2022  |  (rsn) – Es ist keine leichte Zeit als Profi beim französischen Zweitdivisionär B&B Hotels – KTM. Wie Teamchef Jerome Pineau am Mittwoch in einem Interview mit der französischen Sportzeitung L'Equipe offiziell bestätigte, kämpft der Rennstall momentan um seine Existenz. Die Zusicherungen... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 49: Marco Brenner

Auf dem besten Weg nach oben

17.11.2022  |  (rsn) - In seiner Juniorenzeit galt Marco Brenner als deutsches Radsport-Wunderkind. Schon zur Saison 2021 wechselte der Augsburger zum Team DSM in die WorldTour und übersprang dabei wie zahlreiche andere große Talente die U23-Kategorie. Mit gerade einmal 20 Jahren ist Brenner auf höchstem Niveau... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 51: Noé Ury

Gegen WorldTour-Profis fast das Meistertrikot erobert

17.11.2022  |  (rsn) - In seiner ersten U23-Saison wäre Noé Ury (Dauner | Akkon) beinahe ein großer Coup gelungen. Bei den Luxemburgischen Meisterschaften lag der 19-Jährige im Straßenrennen der Elite auf Siegkurs, ehe er sich nach 140 Kilometern in Nospelt dann doch um eine Sekunde Colin Heiderscheid... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 51: Pierre-Pascal Keup

Eindrucksvoll gezeigt, was in ihm steckt

16.11.2022  |  (rsn) – Hinter Pierre-Pascal Keup (Lotto – Kern Haus) liegt ein ausgesprochen erfolgreiches Jahr. In seiner dritten U23-Saison feierte der Sachse in Italien seinen ersten UCI-Sieg, fuhr weitere Spitzenresultate heraus und bestritt vom Baby Giro über die Tour de l`Avenir bis hin zur Straßen-WM... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 51: Patrick Gamper

Der Giro als Highlight brachte wichtige Erkenntnisse

16.11.2022  |  (rsn) – Diese Woche soll er endlich ab, der Gips. Sechs Wochen, nachdem er beim Münsterland Giro unglücklich gestürzt war und sich das Daumensattelgelenk ausgekugelt hatte, wodurch auch Bänder und die Kapsel verletzt wurden, darf Patrick Gamper (Bora - hansgrohe) nun endlich wieder richtig... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 54: Juri Hollmann

Am Saisonende zwei Hände voll Enttäuschungen

15.11.2022  |  (rsn) – Nach einer mehr als nur ansprechenden Saison 2021 blieb bei Juri Hollmann (Movistar) ein weiterer Entwicklungsschritt aus. Der Kölner wurde immer wieder durch Krankheiten und Verletzungen zurückgeworfen, so dass er kein positives Fazit seines dritten Profijahres ziehen konnte. "Meine... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 55: Johannes Adamietz

Wird nach Top-Saison der Profitraum wahr?

15.11.2022  |  (rsn) – Im vergangenen Winter spielte Johannes Adamietz (Saris Rouvy Sauerland) ernsthaft mit dem Gedanken, seine Karriere zu beenden. Dass er dieses Vorhaben nicht in die Tat umsetzte, sollte sich auszahlen. Der Ulmer absolvierte die mit Abstand beste Saison seiner Karriere und kann sich deshalb... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 56: Simon Vitzthum

Auf Straße, Bahn und im Mountainbike abgeliefert

14.11.2022  |  (rsn) – Auf der Straße, der Bahn und im Gelände erfolgreich zu sein, das schaffen nur die Wenigsten. Einer von ihnen ist der Schweizer Simon Vitzthum. Mittlerweile hauptsächlich auf der Bahn zu Hause, wagt der 27-Jährige auch immer wieder Abstecher zu den anderen Disziplinen und das mit... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 56: Arthur Kluckers

Mit zwei Siegen Stagiaire-Vertrag bei UAE verdient

14.11.2022  |  (rsn) – Unter den U23-Fahrern zählt Arthur Kluckers zu den talentiertesten seines Landes. Nicht umsonst durfte der Luxemburger in der zweiten Jahreshälfte als Stagiaire bei UAE Team Emirates fahren. Dem 22-Jährigen gelangen zahlreiche Spitzenresultate, darunter zwei Etappensiege beim Fleche du... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 56: Michel Ries

Durch OP im Winter und Virus im Sommer ausgebremst

13.11.2022  |  (rsn) – Nachdem er seine ersten beiden Profijahre bei Trek - Segafredo in der WorldTour verbrachte, ging Michel Ries im letzten Winter einen Schritt zurück in die zweite Liga und heuerte bei Arkéa - Samsic an. Bei der französischen Equipe, die 2023 in die WorldTour aufsteigen wird, fühlt sich... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 59: Rüdiger Selig

Nach vielen Rückschlägen mit gutem Gefühl in die Pause

13.11.2022  |  (rsn) – Mit drei Top-5-Ergebnissen bei der Tour de Langkawi (2.Pro) gelang es Rüdiger Selig (Lotto Soudal), eine Saison, die über weite Strecken von Enttäuschungen und Rückschlägen geprägt war, zu einem versöhnlichen Abschluss zu bringen. “Es war nicht mein bestes Jahr“, gestand der... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 59: Riccardo Zoidl

Auch auf Kontinental-Niveau noch viel Freude am Radsport

12.11.2022  |  (rsn) – Von Engagements bei den WorldTour-Teams Trek – Segafredo (2014 - 2016) und CCC (2019) abgesehen, fuhr Riccardo Zoidl lange Jahre für das österreichische Kontinental-Team Felbermayr. Im vergangenen Winter wagte der Österreicher allerdings den Wechsel zur nationalen Konkurrenz von Team... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 59: Tom Bohli

Trotz gebrochenem Handgelenk ein Hammertag bei der Ronde

12.11.2022  |  (rsn) – Auch in seiner zweiten Saison in Diensten von Cofidis war Tom Bohli vor allem als Helfer gefragt. Hier und da konnte er aber auch ins Rampenlicht treten, wie etwa bei der Flandern-Rundfahrt oder Rund um Köln, wo der der Schweizer mit Rang sieben sein international bestes Ergebnis des... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 62: Colin Stüssi

Großer Auftritt bei den Schweizer Meisterschaften

11.11.2022  |  (rsn) – Nachdem er es in den vergangenen beiden Jahren nicht in unsere Rangliste geschafft hatte, gelang Colin Stüssi (Team Vorarlberg) diesmal wieder der Sprung – und zwar dank seines dritten Platzes bei den Schweizer Straßenmeisterschaften. Aber nicht nur deshalb war er mit seinem... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 62: Lukas Pöstlberger

Jahr zum Vergessen: 3 x Corona + Gehirnerschütterung

11.11.2022  |  (rsn) – Als "Sch***-Jahr" kann man die Saison 2022 für Lukas Pöstlberger (Bora – hansgrohe) wohl getrost bezeichnen. "Da gibt es keine Ausreden", lachte der Österreicher im Gespräch mit radsport-news.com. Denn die Bilanz des 30-Jährigen ist aus rein medizinischer Sicht schon verheerend:... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 62: Alexandre Kess

Saisonabschluss an der Seite von Weltmeister Evenepoel

10.11.2022  |  (rsn) – Gleich in seiner ersten Saison auf Kontinental-Niveau konnte Alexandre Kess (Geofco-Doltcini – Materiel-Velo.com) große Rennen bestreiten und zumindest in seiner luxemburgischen Heimat auf sich aufmerksam machen. So fuhr Kess im Sommer bei den luxemburgischen Straßenmeisterschaften... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 62: Joshua Huppertz

Keine Glanzsaison, aber wichtige Stütze des Teams

10.11.2022  |  (rsn) – Joshua Huppertz ist das Urgestein bei Lotto – Kern Haus. Seit Florian Monreal 2014 zum Teamchef aufstieg, fährt der mittlerweile 27-Jährige für den Koblenzer Rennstall und entwickelte sich seitdem zu einer unverzichtbaren Stütze. Mittlerweile vor allem als Mentor, aber auch weiterhin... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 66: Alexandre Balmer

Auf der Suche nach der persönlichen Leistungsgrenze

09.11.2022  |  (rsn) – Nach zahlreichen guten Ergebnissen im Trikot des Development-Teams von Groupama – FDJ wurde Alexandre Balmer Ende 2021 mit einem Profivertrag belohnt - allerdings nicht von seiner damaligen Equipe, sondern vom australischen Team BikeExchange - Jayco. Als Grund für seinen Wechsel... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 66: Jason Osborne

Mehrmals war der erste Profisieg zum Greifen nah

09.11.2022  |  (rsn) – Im Herbst 2021 gelang es Ruder-Ass Jason Osborne als Stagiaire bei Quick-Step nicht, sich für einen Profivertrag zu empfehlen. Danach wurde es zunächst ruhig um den 28-Jährigen, der schließlich im Juni 2022 noch einen Platz im Development-Team von Alpecin - Deceuninck erhielt. In den... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 66: Fabian Lienhard

Nicht nur bei der Vuelta konkurrenzfähig

08.11.2022  |  (rsn) – In seinem dritten Jahr bei Groupama – FDJ hat sich Fabian Lienhardt als zuverlässiger Helfer auf WorldTour-Niveau etabliert. An der Seite seines Landsmanns Stefan Küng bestritt der Schweizer im Frühjahr alle großen Klassiker, dazu kam mit der Vuelta die erste Grand Tour seiner... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 69: Ben Zwiehoff

Im zweiten Jahr so richtig angekommen auf der Straße

08.11.2022  |  (rsn) – Zwei Jahre ist Ben Zwiehoff (Bora - hansgrohe) nun WorldTour-Profi, und mittlerweile kann er sagen: "Ich fühle mich jetzt richtig angekommen im Peloton. Das war 2021 auf jeden Fall noch nicht so." Nachdem der 28-Jährige Ende 2020 den Quereinstieg vom Mountainbiken in den Straßenradsport... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 69: Moritz Kretschy

Fortschritte nicht nur in Sachen Resultate

07.11.2022  |  (rsn) – In seiner zweiten U23-Saison konnte Moritz Kretschy (rad-net Rose) sich deutlich weiterentwickeln. Dies wurde nicht nur an den besseren Ergebnissen, sondern auch an der Fahrweise des 20-jährigen Sachsen deutlich. Kretschy wusste vor allem auf nationaler Ebene zu überzeugen. Im Rahmen... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 69: Christian Koch

Durch Knieprobleme und zwei Mal Corona ausgebremst

07.11.2022  |  (rsn) – In seiner vierten Saison bei Lotto – Kern Haus konnte Christian Koch nur selten Fahrt aufnehmen. Über den Winter plagten den 26-Jährigen Knieprobleme, während der Saison wurde er durch gleich zwei Corona-Infektionen zurückgeworfen. “Die Saison verlief für mich eher schlecht. Von... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 72: Henri Uhlig

Erst bei null angefangen, dann zwei Siege geholt

06.11.2022  |  (rsn) – Im letzten Winter wechselte Henri Uhlig zur Halbzeit seiner vierjährigen U23-Zeit von rad-net Rose zum Development-Team von Alpecin - Deceuninck. Dort hatte der 21-jährige Regensburger aus gesundheitlichen Gründen Ende März einen extrem späten Saisonstart und auch das Saisonende kam... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 73: Ivan Centrone

Erster UCI-Sieg war eine “richtig gute Erfahrung“

06.11.2022  |  (rsn) - Seit 2015 fährt Ivan Centrone bereits auf Kontinental-Niveau. In seiner achten Saison in der dritten Liga, die er im Dress des belgischen Teams Geofco-Doltcini - Materiel Velo.com bestritt, gelang dem Luxemburger schließlich sein erster UCI-Sieg, was dafür sorgte, dass Centrone positiv... Jetzt lesen

RSNplusRSN Rangliste, Platz 73: Arnaud Tendon

Für den Polymechaniker war nur die WM eine Enttäuschung

05.11.2022  |  (rsn) – In seiner zweiten U23-Saison beim Schweizer Tudor-Team machte Arnaud Tendon den nächsten Schritt in seiner Entwicklung. Der 19-Jährige hatte an 48 Renntagen nur ein "Did Not Finish" im Ergebnis stehen und feierte bei der Tour du Pays de Montbéliard (2.2) auch den ersten UCI-Sieg seiner... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste, Platz 73: Mario Vogt

Im letzten UCI-Rennen der Karriere den letzten Sieg geholt

05.11.2022  |  (rsn) - Mario Vogt ist der einzige Fahrer in der Jahresrangliste, der sich platzieren konnte, obwohl er 2022 an keinem UCI-Rennen teilnahm. Der 30-Jährige, der eigentlich Ende 2019 seine internationale Karriere beendet hatte, bestritt aber im Herbst 2021 als Gastfahrer für Embrace The World die... Jetzt lesen

RSNplusRSN Rangliste, Platz 73: Michael Gogl

Nach Horrorsturz bei der Tour nun wieder voller Zuversicht

04.11.2022  |  (rsn) – Michael Gogl (Alpecin – Deceuninck) muss auf ein "schwieriges Radsportjahr" zurückblicken, wie er es gegenüber radsport-news.com bezeichnete. Außer seinem Sturz-Aus bei der Strade Bianche lief es im ersten Halbjahr beim Österreicher noch nach Plan. Die weiteren Ziele wurden dann aber... Jetzt lesen

RSNplusRSN-Rangliste Platz 73: Roger Kluge

Erst ab der EM wieder Spaß am Radrennen gefunden

04.11.2022  |  (rsn) – Auf der Bahn ziemlich erfolgreich, auf der Straße aber vor allem aus gesundheitlichen Gründen hinter den Erwartungen zurückgeblieben: So lässt sich das Radsportjahr 2022 aus Sicht von Roger Kluge (Lotto Soudal) wohl am besten zusammenfassen. Auf der Bahn etwa gewann er mit seinem... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(22.11.2022)

 1.Pogacar Tadej            5131
 2.Van Aert Wout            4525
 3.Evenepoel Remco          4403

Weltrangliste - Teamwertung

(22.11.2022)

 1.Jumbo-Visma             15004
 2.UAE Team Emirates       13323
 3.Ineos Grenadiers        12494

Weltrangliste - Nationenwertung

(22.11.2022)

 1.Belgien                 17902
 2.Spanien                 11846
 3.Frankreich              11774

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(22.11.2022)

 1.Van Aert Wout            3290
 2.Pogacar Tadej            2358
 3.De Lie Arnaud            2248

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(22.11.2022)

 1.Vingegaard Jonas         2921
 2.Pogacar Tadej            2733
 3.Evenepoel Remco          2575

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(22.11.2022)

 1.Van Vleuten Annemiek     4683
 2.Wiebes Lorena            3830
 3.Longo Boghini Elisa      3284

Weltrangliste - Teamwertung

(22.11.2022)

 1.SD Worx                 11629
 2.Trek-Segafredo          11278
 3.DSM                     10671

Weltrangliste - Nationenwertung

(22.11.2022)

 1.Niederlande             14448
 2.Italien                 12552
 3.Frankreich               5507