Social-Media-Fundstück

Ist das die Sonderlackierung von Van der Poels Tour-Rad?

13.06.2024  |  (rsn) – Sonderlackierungen für die Tour de France (2.UWT), das ist für die großen Stars des Radsports inzwischen regelrecht Standard. Meist aber werden Bilder von den neuen Farben der Räder erst kurz vor dem Grand Départ oder gar beim ersten Einsatz auf der 1. Etappe publik. Dagegen ist der... Jetzt lesen

Nach Aufruhr um neuen Zeitfahrhelm von Giro

Visma-Team fürchtet Helm-Verbot: “UCI von Emotionen getrieben“

05.03.2024  |  (rsn) – Das niederländische Team Visma – Lease a Bike hat mit Enttäuschung auf ein Statement der UCI reagiert, in dem der Radsport-Weltverband genauere Untersuchungen der neuesten Generation von Zeitfahrhelmen und eine mögliche Überarbeitung des Regelwerks angekündigt hat. "Vor einem... Jetzt lesen

Specializeds Kopfsocke ab April verboten

UCI will gegen neue Zeitfahrhelmdesigns vorgehen

05.03.2024  |  (rsn) – Der Aufschrei war groß, als im Rahmen des Auftaktzeitfahrens von Tirreno-Adriatico Teams wie Visma – Lease a Bike oder Bahrain Victorious ihre neuen aerodynamischen Errungenschaften in Sachen Kopfbedeckung erstmals vorzeigten. Ein bisschen außerirdisch wirkten die Designs, die so... Jetzt lesen

Visma und Bahrain bringen frische Modelle mit

Aero-Wettrüsten geht weiter: Neue Helme im Tirreno-Zeitfahren

04.03.2024  |  (rsn) – Der Kampf um Aero-Vorteile geht immer weiter – und aktuell sind vor allem Helme dabei ein großes Thema, ganz speziell: Zeitfahrhelme. Beim zehn Kilometer langen Kampf gegen die Uhr zum Auftakt von Tirreno-Adriatico (2.UWT) sind am Montag nun zwei völlig neue Modelle erstmals im Einsatz... Jetzt lesen

Die Räder der Tour-Profis

Mikel Landas Merida Scultura: Schwarze Perle

23.07.2023  |  (rsn) - Fünfter auf der 15. Etappe, Rang 19 in der Gesamtwertung - mit seiner diesjährigen Tour kann Mikel Landa (Bahrain Victorious) kaum zufrieden sein... Unterwegs war der Spanier auf bergigen Etappen mit seinem Allround-Bike Merida Scultura, das beim Team Bahrain Victorious seit vielen Jahren... Jetzt lesen

Die Räder der Tour-Profis

Guillaume Martins Look 795 Blade RS: Rückkehr zum Erfolg

22.07.2023  |  (rsn) - Peu a peu ist Guillaume Martin bei dieser Tour nach oben geklettert, vor der letzten Bergetappe durch die Vogesen belegt der Cofidis-Kapitän Rang elf und ist damit zweitbester Franzose im Gesamtklassement. Um diese Spitzenplatzierung gekämpft hat Martin auf den vergangenen 19 Etappen vor... Jetzt lesen

Die Räder der Tour-Profis

Guillaume Boivins Factor Ostro VAM: Für jeden Zweck

21.07.2023  |  (rsn) – Der Kanadier Guillaume Boivin steht seit 2016 bei Israel – Premier Tech unter Vertrag. "Bovino" ("Rindvieh", ital.), so sein Spitzname, wurde 1989 in Montreal geboren und war dreimal kanadischer Straßenmeister, zuletzt 2021. Bei der diesjährigen Tour kam er zweimal in die Top 25, in... Jetzt lesen

Die Räder der Tour-Profis

Peter Sagans Specialized S-Works Tarmac SL7: Weniger Blingbling

20.07.2023  |  (rsn) - Etwas maliziös lächelnd rollte Peter Sagan gestern am Altiport in Courchevel über die Ziellinie. Sicher: Auf der Königsetappe einer Frankreich-Rundfahrt war der einstige Sprint- und Klassiker-Superstar nie ganz vorne dabei. Doch auch abseits des Hochgebirges fehlt dem Slowaken inzwischen... Jetzt lesen

Die Räder der Tour-Profis

Jay Hindleys Specialized S-Works Tarmac SL7: Leichter ohne Lack

19.07.2023  |  (rsn) - Bei der 110. Tour de France sind nicht weniger als drei Teams auf dem S-Works Tarmac SL7 von Specialized unterwegs: Bora - hansgrohe, Soudal – Quick-Step und TotalEnergies. Und noch etwas eint diese Mannschaften: Sie fahren das Tarmac SL7 als Allrounder, haben außer der Zeitfahrmaschine... Jetzt lesen

Die Räder der Tour-Profis

Adam Yates´ Colnago TT1: Schwerer, aber schneller

18.07.2023  |  (rsn) - Für Adam Yates (Team UAE Emirates) geht es heute beim einzigen Zeitfahren dieser Tour um das Podium. Der Gesamtvierte hat vor der 16. Etappe nur 19 Sekunden Rückstand auf den Spanier Carlos Rodriguez (Ineos Grenadiers), der auf Rang drei geführt wird. Yates wird das Zeitfahren wohl... Jetzt lesen

Die Räder der Tour-Profis

Felix Großschartners Colnago V4Rs: Leicht und schnell

16.07.2023  |  (rsn) - Über 4.100 Höhenmeter waren auf der gestrigen 14. Tour-Etappe durch das Haute Savoie zu bewältigen, mit drei Bergen der 1. sowie einem der HC-Kategorie. Insgesamt stehen 56.000 Höhenmeter bei der diesjährigen Ausgabe der Tour de France im Roadbook - Gewichtseinsparung ist daher... Jetzt lesen

Die Räder der Tour-Profis

Romain Bardets Scott Foil RC: Ohne Alternative

15.07.2023  |  (rsn) - Wie wir bereits bei John Degenkolbs Rad berichtet haben, tritt das WorldTour-Team DSM - firmenich bei der Tour de France 2023 mit nur zwei Rad-Modellen von Scott an: dem Aero-Renner Foil RC und dem TT-Maschine Plasma. Das Allround-Bike Addict gehört nicht mehr zum Team-Fuhrpark. Das... Jetzt lesen

Die Räder der Tour-Profis

Neilson Powless´ Cannondale Lab71 SuperSix Evo: Premium für Profis

13.07.2023  |  (rsn) - Mit 18 Punkten Vorsprung liegt Neilson Powless in der Bergwertung der Tour de France derzeit vor Felix Gall (AG2R Citroën). Auf der heutigen 12. Etappe hat er an fünf kategorisierten Anstiegen die Gelegenheit, weitere Punkte zu sammeln. Sein Arbeitsgerät dafür ist das Cannondale Lab71... Jetzt lesen

Die Räder der Tour-Profis

Phil Bauhaus´ Merida Reacto: Die Perle im Peloton

12.07.2023  |  (rsn) - Zweimal landete Phil Bauhaus (Bahrain Victorious) in der ersten Tour-Woche auf dem Podium, und heute in Moulins war es erneut Platz drei. Um den Sieg gekämpft hat der gebürtige Bocholter auf seinem Aero-Bike Merida Reacto, mit dem das Team Bahrain Victorious seit vielen Jahren unterwegs... Jetzt lesen

Die Räder der Tour-Profis

Nils Politts Specialized S-Works Tarmac SL7: Der Aero-Allrounder

11.07.2023  |  (rsn) - Bei der Tour 2023 sind nicht weniger als drei Teams auf dem S-Works Tarmac SL7 von Specialized unterwegs: Bora - hansgrohe, Soudal – Quick-Step und TotalEnergies. Und noch etwas eint diese Mannschaften: Sie fahren das Tarmac als Allrounder, haben außer der Zeitfahrmaschine Shiv kein... Jetzt lesen

Die Räder der Tour-Profis

Simon Yates´ Giant Propel SL: Aero für die Berge

09.07.2023  |  (rsn) - Die australische Mannschaft Jayco - AlUla hat zur neuen Saison zwar einen neuen Namen, fährt aber weiterhin auf Giant-Bikes. Bei der Tour de France 2023 gehen Simon Yates und sein Team mit dem Propel SL als Aero-Allrounder ins Rennen. Interessant: Yates ist auch in den Pyrenäen das Propel... Jetzt lesen

Die Räder der Tour-Profis

David Gaudus Lapierre Xelius SL: Mit künstlicher Intelligenz

08.07.2023  |  (rsn) - David Gaudus Rad für Bergetappen ist das neue Xelius SL 10.0 des französischen Bike-Bauers Lapierre aus Dijon. Auffällig ist das Design auf Rahmen und Gabel - mit Hilfe künstlicher Intelligenz entworfen, eine Premiere bei der Tour de France. Die "Symbiosis Edition" des Xelius SL 10.0... Jetzt lesen

Die Räder der Tour-Profis

John Degenkolbs Scott Foil RC: Ein Rad für fast alles

06.07.2023  |  (rsn) - Das WorldTour-Team DSM - firmenich tritt bei der Tour de France 2023 mit nur zwei Rad-Modellen von Scott an: dem Aero-Renner Foil RC und dem TT-Maschine Plasma. Das Allround-Bike Addict steht dagegen nicht mehr in der Teamagarage. Wir stellen heute das Scott Foil RC von John Degenkolb... Jetzt lesen

Die Räder der Tour-Profis

Tadej Pogacars Colnago V4Rs: Leichtgewicht

05.07.2023  |  Über 56.000 Höhenmeter sind bei der diesjährigen Ausgabe der Tour de France zu bewältigen. Der Gesamtsieger der Jahre 2020 und 2021, Tadej Pogacar (UAE Team Emirates), legt daher viel Wert auf Gewichtseinsparung. Das Material der Wahl dabei ist - wenig erstaunlich - Carbon. Pogacars Rad hat... Jetzt lesen

Die Räder der Tour-Profis

Mark Cavendishs Wilier Filante SLR: Schwarz auf Weiß...

04.07.2023  |  (rsn) - Ob Mark Cavendish (Astana Qazaqstan) auf seiner letzten Tour de France den 35. Etappensieg schafft und damit Eddy Merckx entthront? Heute hat er auf den 193 Kilometern nach Bayonne in Frankreich die erste Gelegenheit dazu - auf seinem Wilier Filante SLR, das für seine letzte... Jetzt lesen

Die Räder der Tour-Profis

Mads Pedersens Trek Madone SLR: Irritierend irisierend...

30.06.2023  |  (rsn) - Als das Team Lidl - Trek am Donnerstag Abend bei der Präsentation aller Tour-Mannschaften vor dem ikonischen Guggenheim-Museum in Bilbao den Fluss Nervion entlang zur Bühne rollte, ging ein Raunen durch die Zuschauer: Mehrere Fahrer waren auf farblich neu und auffällig gestalteten Rädern... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Qinghai Lake (2.Pro, CHN)
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Tadej Pogacar            9663
 2.Jonas Vingegaard         5970
 3.Mathieu van der Poel     4640

Weltrangliste - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.UAE Team Emirates      17895
 2.Decathlon-AG2R         10013
 3.Ineos Grenadiers        9017

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.06.2024)

 1.Belgien                 22241
 2.Dänemark                16472
 3.Slowenien               16156

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Lotte Kopecky            5305
 2.Demi Vollering           5132
 3.Lorena Wiebes            4012

Weltrangliste - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.SD Worx-Protime         10119
 2.Lidl-Trek                7695
 3.Canyon-SRAM              4921

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.06.2024)

 1.Niederlande             14687
 2.Italien                 10609
 3.Belgien                  6869

Women´s WorldTour - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Demi Vollering           2705
 2.Lotte Kopecky            2451
 3.Elisa Longo Borghini     2245

Women´s WorldTour - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.SD Worx-Protime          8528
 2.Lidl-Trek                6538
 3.Canyon-SRAM              4829

Women´s WorldTour - Nachwuchswertung

(04.06.2024)

 1.Shirin van Anrooij         40
 2.Puck Pieterse              30
 3.Neve Bradbury              20