Das komplette Ranking

Die Radsport News-Jahresrangliste 2016

Foto zu dem Text "Die Radsport News-Jahresrangliste 2016"
Marcel Kittel und André Greipel beim Giro d´Italia 2016 | Foto: Vor Vos

21.12.2016  |  (rsn) – Auch in diesem Jahr hat Radsport News wieder den besten Radprofi des deutschsprachigen Raumes ermittelt. In unserer Jahresrangliste 2016 finden sie die Platzierungen und Punkte aller Deutschen, Österreicher, Schweizer und Luxemburger.

Die Übersicht wird täglich aktualisiert. Fahrer mit identischer Punktzahl werden auf demselben Rang geführt.

2015 sicherte sich John Degenkolb Platz eins. Wer diesmal am fleißigsten Punkte gesammelt hat, erfahren sie im Dezember.

Die Rangliste:

Platz 1: Fabian Cancellara"> Fabian Cancellara (Trek-Segafredo), 348 Punkte
Platz 2:  Marcel Kittel">Marcel Kittel (Etixx-Quick-Step), 311 Punkte
Platz 3:  
André Greipel">André Greipel (Lotto Soudal), 292 Punkte
Platz 4:  
Bob Jungels">Bob Jungels (Etixx-Quick-Step), 200 Punkte
Platz 5:
   Michael Albasini">Michael Albasini (Orica BikeExchange), 126 Punkte
Platz 6:   John Degenkolb">John Degenkolb (Giant-Alpecin), 122 Punkte
Platz 7:
   Sebastien Reichenbach">Sebastien Reichenbach (FDJ), 112 Punkte
Platz 8:   Tony Martin">Tony Martin (Etixx-Quick-Step) , 100 Punkte
Platz 9:
   Markus Eibegger">Markus Eibegger (Felbermayr Simplon Wels), 98 Punkte
Platz 10: 
Patrick SchellingPatrick Schelling"> (Team Vorarlberg), 94,5 Punkte
Platz 11:
Nikias ArndtNikias Arndt"> (Giant-Alpecin), 88 Punkte
Platz 12:
Max Walscheid (Giant-Alpecin), 79 Punkte
Platz 13:
Pascal Ackermann">Pascal Ackermann (rad-net Rose), 70 Punkte
Platz 14:
Reto Hollenstein">Reto Hollenstein (IAM), 69 Punkte
Platz 15:
Jempy Drucker (BMC), 65 Punkte
Platz 16:
Nils Politt">Nils Politt (Katusha), 57 Punkte
Platz 16:
Mathias Frank">Mathias Frank (IAM), 57 Punkte
Platz 18: Marcel Sieberg">Marcel Sieberg (Lotto Soudal), 54 Punkte
Platz 19:
Alex KirschAlex Kirsch"> (Stölting), 53 Punkte
Platz 20:
Phil Bauhaus">Phil Bauhaus (Bora-Argon 18), 46,5 Punkte
Platz 21:
Patrick Konrad">Patrick Konrad (Bora-Argon 18), 44 Punkte
Platz 22: Silvan Dillier">Silvan Dillier (BMC), 43 Punkte
Platz 23:
Michael Gogl">Michael Gogl (Tinkoff), 40 Punkte
Platz 24: Matthias Brändle">Matthias Brändle (IAM), 39 Punkte
Platz 25:
Michael SchärMichael Schär"> (BMC), 37 Punkte
Platz 26:
Martin Elmiger">Martin Elmiger (IAM), 36 Punkte
Platz 27
: Emanuel Buchmann">Emanuel Buchmann (Bora-Argon 18), 32 Punkte
Platz 28:
Gregor Mühlberger">Gregor Mühlberger (Bora-Argon18), 27 Punkte
Platz 28:
Felix Großschartner">Felix Großschartner (CCC Sprandi), 27 Punkte
Platz 30:
Roger Kluge">Roger Kluge (IAM), 26 Punkte
Platz 30
: Jasha Sütterlin">Jasha Sütterlin (Movistar), 26 Punkte
Platz 33: Steve Morabito">Steve Morabito (FDJ), 25 Punkte
Platz 33:
Paul Voß (Bora-Argon 18), 25 Punkte
Platz 34: Maximilian Schachmann">Maximilian Schachmann (Klein Constantia), 24,5 Punkte
Platz 35: Daniel Schorn">Daniel Schorn (Felbermayr Simplon Wels), 24 Punkte
Platz 36: Stefan Schumacher">Stefan Schumacher (Christina Jewelry), 23,5 Punkte
Platz 37:
Clemens Fankhauser">Clemens Fankhauser (Team Tirol), 22,5 Punkte
Platz 38:
Gerald Ciolek">Gerald Ciolek (Team Stölting), 22 Punkte
Platz 39: Jonas Koch">Jonas Koch (Verva Activejet), 21 Punkte
Platz 40:
Jonathan Fumeaux">Jonathan Fumeaux (IAM), 20 Punkte
Platz 41:
Stephan Rabitsch">Stephan Rabitsch (Felbermayr Simplon Wels), 18 Punkte
Platz 42:
Hermann PernsteinerHermann Pernsteiner"> (Amplatz-BMC), 17 Punkte
Platz 42:
Michael Schwarzmann">Michael Schwarzmann (Bora-Argon 18), 17 Punkte
Platz 42
: Stefan Küng">Stefan Küng (BMC), 17 Punkte
Platz 42: Daniel Westmattelmann">Daniel Westmattelmann (Kuota-Lotto), 17 Punkte
Platz 46: Dylan Page">Dylan Page (Roth), 16 Punkte
Platz 46: Christoph Pfingsten">Christoph Pfingsten (Bora-Argon18), 16 Punkte
Platz 48: Kilian Frankiny (BMC Development), 15 Punkte
Platz 48: Tom Bohli">Tom Bohli (BMC), 15 Punkte
Platz 48: Raphael Freienstein (Kuota-Lotto), 15 Punkte
Platz 48: Danilo Wyss">Danilo Wyss (BMC), 15 Punkte
Platz 52: Rick Zabel">Rick Zabel (BMC), 13 Punkte
Platz 53: Dominik Nerz (Bora-Argon 18), 12 Punkte
Platz 53: Rüdiger Selig (Bora-Argon 18), 12 Punkte
Platz 53: Konrad Geßner (P&S Thüringen), 12 Punkte
Platz 56: Nico Denz">Nico Denz (Ag2R), 11 Punkte
Platz 57: Jonas Bokeloh">Jonas Bokeloh (Klein Constantia), 10 Punkte
Platz 57: Simon Geschke (Giant-Alpecin), 10 Punkte
Platz 57: Pirmin Lang (IAM), 10 Punkte
Platz 57: Tino Thömel (RTS Monton), 10 Punkte
Platz 57: Jannik Steimle">Jannik Steimle (Felbermayr Simplon Wels), 10 Punkte
Platz 62: Willi WillwohlWilli Willwohl"> (LKT Team Brandenburg), 9 Punkte
Platz 62: Marco Mathis">Marco Mathis (rad- net Rose), 9 Punkte
Platz 64: Nikodemus Holler">Nikodemus Holler (Stradalli-Bike Aid), 8 Punkte
Platz 65: Riccardo Zoidl">Riccardo Zoidl (Trek-Segafredo), 7 Punkte
Platz 65: Max Kanter">Max Kanter (LKT Team Brandenburg), 7 Punkte
Platz 65: Georg Preidler">Georg Preidler (Giant-Alpecin), 7 Punkte
Platz 65: Christian Mager">Christian Mager (Stölting), 7 Punkte
Platz 65: Daniel Auer">Daniel Auer (Felbermayr Simplon Wels), 7 Punkte
Platz 70: Maximilian Beyer">Maximilian Beyer (rad- net Rose), 6,5 Punkte
Platz 71: Fränk Schleck (Trek-Segafredo), 6 Punkte
Platz 71: Marcel Wyss">Marcel Wyss (IAM), 6 Punkte
Platz 71: Alexander Krieger">Alexander Krieger (Leopard), 6 Punkte
Platz 74: Laurent DidierLaurent Didier"> (Trek-Segafredo), 4 Punkte
Platz 74: Lukas Schlemmer">Lukas Schlemmer (WAS Greenlife), 4 Punkte
Platz 74: Florian Tenbruck (Racing Students), 4 Punkte
Platz 77: Fabian Wegmann">Fabian Wegmann (Stölting), 3 Punkte
Platz 77: Markus Freiberger">Markus Freiberger (Team Tirol), 3 Punkte
Platz 77: Roland Thalmann">Roland Thalmann (Team Roth), 3 Punkte
Platz 77: Lucas Liß (rad-net Rose), 3 Punkte
Platz 77: Christopher Hatz">Christopher Hatz (Kuota-Lotto), 3 Punkte
Platz 83: Florian Bissinger">Florian Bissinger (WSA-Greenlife), 2,5 Punkte
Platz 84: Linus Gerdemann">Linus Gerdemann (Stölting), 2 Punkte
Platz 84: Marco Haller">Marco Haller (Katusha), 2 Punkte
Platz 84: Patrick Gretsch">Patrick Gretsch (Ag2R), 2 Punkte
Platz 84: Dominik Roels (Embrace the World), 2 Punkte
Rang 84: Marcus Burghardt">Marcus Burghardt (BMC), 2 Punkte
Rang 84: Patrick Gamper">Patrick Gamper (Team Tirol), 2 Punkte
Rang 84: Andreas Schillinger">Andreas Schillinger (Bora-Argon 18), 2 Punkte
Rang 84: Silvio HerklotzSilvio Herklotz"> (Bora-Argon 18), 2 Punkte
Rang 84: Michael Schweizer (Zugvogel Aachen), 2 Punkte
Rang 84: Paul Martens">Paul Martens (LottoNL-Jumbo), 2 Punkte
Rang 94: Théry Schir (EKZ Racing), 1 Punkt
Rang 94: Stefan Denifl">Stefan Denifl (IAM), 1 Punkt

 

Mehr Informationen zu diesem Thema

21.12.2016Olympia-Gold zum Karriereende - mehr geht nicht!

(rsn) – Fabian Cancellara (Trek-Segafredo) ist zum Abschluss seiner 16-jährigen Karriere noch einmal eine erstklassige Saison gelungen. Sieben Siege konnte der mittlerweile 35-jährige Schweizer b

20.12.2016Mit "Raketenstart" viel Selbstvertrauen zurückgeholt

(rsn) – Nach einer aus gesundheitlichen und sportlichen Gründen enttäuschenden Saison wechselte Marcel Kittel Ende 2015 zu Etixx-Quick- Step und startete bei dem belgischen WorldTour-Team voll dur

19.12.2016Viele hochwertige Siege und ein emotionaler Tiefschlag

(rsn) – Auch 2016 hat André Greipel (Lotto Soudal) bewiesen, dass er zu den besten Sprintern im Peloton zählt. Insgesamt gelangen dem mittlerweile 34-Jährigen zehn Siege, darunter waren drei Etap

18.12.2016Im neuen Umfeld zum GrandTour-Ass gereift

(rsn) – Bislang war Bob Jungels vor allem als Spezialist für einwöchige Rundfahrten in Erscheinung getreten. Doch mit seinem Wechsel zu Etixx-Quick-Step scheint der Luxemburger eine neue Qualität

18.12.2016Highlights im Frühjahr, miserable Tage bei der Tour

(rsn) – Schon seit 2003 fährt Michael Albasini (Orica BikeExchange) auf höchstem Niveau, und auch mit seinen fast 36 Jahren zählt der Schweizer, der am Dienstag Geburtstag hat, noch zu den besten

17.12.2016Guter Ausgang eines schmerzhaften und lehrreichen Jahres

(rsn) – Platz sechs in der Radsport News-Jahresrangliste ist angesichts eines Saisoneinstiegs erst im Mai ausgesprochen beachtlich. Nach seinem schweren Trainingsunfall im Januar, bei dem er sich de

16.12.2016In die erweiterte Weltspitze vorgestoßen

(rsn) - Auch wenn Sebastien Reichenbach (FDJ) in der abgelaufenen Saison kein Sieg gelang, so kann der Schweizer dennoch auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken, in dem er sich bei den Rundfahrten s

16.12.2016Mit der Goldmedaille in Doha aus dem Tief heraus

(rsn) – Lange Zeit sah es für Tony Martin nach einer enttäuschenden Saison 2016 aus. Abgesehen von seinem souveränen Erfolg bei den Deutschen Zeitfahrmeisterschaften in Streufdorf gelang dem Deut

15.12.2016Nur ein Sieg bei der Österreich-Rundfahrt fehlte

(rsn) – Nach zwei Jahren in Aserbaidschan beim dortigen Team Synergy Baku kehrte Markus Eibegger 2016 in seine Heimat zurück und bestritt im Trikot von Felbermayr Simplon Wels eine nahezu perfekte

15.12.2016Rundfahrtspezialist imponiert mit 21 Top-Ten-Ergebnissen

(rsn) – Gleich vier Schweizer haben es in dieser Saison in die Top Ten der RSN-Jahresrangliste geschafft. Die größte Überraschung dabei ist sicherlich Patrick Schelling (Vorarlberg). Der Hember

14.12.2016Knieprobleme zum Saisonstart, Coup zum Giro-Abschluss

(rsn) – Zum Finale des Giro d`Italia feierte Nikias Arndt (Giant-Alpecin) in der zurückliegenden Saison seinen bisher größten Karriereerfolg. Dazu kommen ein zweiter und dritter Etappenrang bei d

14.12.2016Starker Saisonabschluss gibt Extra-Motivation für 2017

(rsn) – Mit fünf Saisonsiegen sowie Platz zwei bei den Deutschen Meisterschaften in Erfurt, wo nur André Greipel schneller war, blickt Max Walscheid (Giant-Alpecin) auf eine gelungene erste Profis

Weitere Radsportnachrichten

19.05.2024Bennett komplettiert Gesamterfolg in Dünkirchen mit Tagessieg

(rsn) - Vier Etappensieg, ein zweiter sowie ein dritter Platz und damit der deutliche Sieg in der Gesamtwertung: Sam Bennett (Decathlon AG2R La Mondiale) hat den Vier Tagen von Dünkirchen seinen Stem

19.05.2024Vollering vollendet mit Solosieg ihr Spanien-Triple

(rsn) - Mit einem Sieg auf der 4. und finalen Etappe der Burgos-Rundfahrt der Frauen fixierte Demi Vollering (SD Worx – Protime) den Gesamtsieg in eindrucksvoller Manier. Die Niederländerin attacki

19.05.2024Adamietz fährt im New Yorker Gegenverkehr auf Platz drei

(rsn) - Johannes Adamietz (Lotto - Dstny) ist bei der Premierenaustragung des Gran Premier New York (1.2) auf das Podium gefahren. Der Ulmer, der das Rennen für das Devo-Team bestritt, musste sich n

19.05.2024Gorenjska: Zanglere komplettiert Felts Podestplatzsammlung

(rsn) - Das Team Felt - Felbermayr hat beim schweren GP Gorenjska (1.2) in Slowenen seine Podestplatzsammlung am Sonntag komplettiert. Nachdem Riccardo Zoidl und Hermann Pernsteiner bei der Tour of H

19.05.2024Steinhauser: “Hammer, auf der Königsetappe Dritter zu werden“

(rsn) – Tadej Pogacar UAE Team Emirates) bleibt der unangefochtene Dominator des Giro d’Italia 2024 (2.UWT). Der Slowene gewinnt auch den 15. Tagesabnschnitt. 15. Etappe des Giro d’Italia – d

19.05.2024Pogacar deklassiert beim Giro die Konkurrenz zu Statisten

(rsn) – Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) hat die 15. Etappe des 107. Giro d´Italia gewonnen. Nach 222 Kilometern mit Start in Manerba del Garda, dem Alpen-Riesen Mortirolo unterwegs und dem Ziel a

19.05.2024“Bleibt im Gedächtnis“: Zoidl holt Tour of Hellas vor Pernsteiner

(rsn) - Das Team Felt - Felbermayr aus Österreich und Bike Aid aus dem Saarland haben am Schlusstag der Tour of Hellas (2.1) ihre Wertungstrikots verteidigt. Das Team Felt - Felbermayr konnte sich s

19.05.2024Kretschy verpasst zum Orlen-Abschluss ein Spitzenergebnis

(rsn) - Für die Deutsche U23-Nationalmannschaft ist der Orlen Nations GP (2.NC) ohne das erhoffte Spitzenergebnis zu Ende gegangen. Am schweren Schlusstag, an dem nach 148 Kilometern eine Mini-Berga

19.05.2024Liste der ausgeschiedenen Fahrer / 15. Etappe

(rsn) - 176 Profis aus 22 Teams sind am 4. Mai zum 107. Giro d’Italia (2.UWT) angetreten, darunter auch zwölf Deutsche, vier Österreicher, zwei Schweizer und ein Luxemburger. Hier listen wir a

19.05.2024Erster großer Stresstest für Pogacar in den Alpen

(rsn) – Mit seinen 222 Kilometern und über 5.000 Höhenmeter wird die 15. Etappe des Giro d´Italia mit Sicherheit ein Spektakel. Es ist der längste Abschnitt der diesjährigen Ausgabe und einer d

19.05.2024Tourstart von Vingegaard laut Team sehr fraglich

(rsn) – Vor zwei Wochen zeigte sich Jonas Vingegaard (Visma – Lease a Bike) erstmals bei einer Trainingsausfahrt auf seinem Rennrad wieder. Rund 40 Tage vor dem Auftakt der Tour de France ist der

19.05.2024Steinhauser: “Das erste Mal wieder Vollgas“

(rsn) – Es war eine gute erste Woche, die Georg Steinhauser (EF Education – EasyPost) beim Giro d´Italia absolvierte. Was folgte, war aber das genaue Gegenteil. Nach seiner imponierenden Vorstel

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • 4 Jours de Dunkerque / Grand (2.Pro, FRA)
  • Tour d´Algérie (2.2, DZA)
  • Tour of Hellas (2.1, GRE)
  • Tour of Sakarya (2.2, TUR)