2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008
2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002

Spanien, 19.08. - 11.09.2017

Vuelta a España (2.UWT)

Streckenkarte vergrößern(rsn) – Die 72. Vuelta a Espana beginnt am 19. August 2017 mit einem 13,8 Kilometer langen Teamzeitfahren im süd-französischen Nimes und endet nach 21 Etappen am 10. September mit einer Flachetappe in der spanischen Hauptstadt Madrid. Die kommende Spanien-Rundfahrt ist die erst dritte, die im Ausland beginnt. Zuvor wurde der Vuelta-Start bereits in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon (1997) und im niederländischen Assen (2009) ausgetragen.


Die im Saisonverlauf letzte der drei großen Rundfahrten führt über insgesamt 3.297.7 Kilometer und hält nach Angaben der Veranstalter fünf Flachetappen, acht hügelige und sechs Bergetappen bereit. Die Spezialisten im Kampf gegen die Uhr kommen neben dem Auftakt nur noch ein weiteres Mal zum Zug, nämlich auf der 16. Etappe, wo ein 42 Kilometer langes, flaches Einzelzeitfahren vom Circuito de Navarra nach Logroño ansteht.


Dagegen enden fünf Etappen im Hochgebirge, darunter sind auch die Bergankünfte am Calar Alto und in der Sierra Nevada – beide nach jeweils mehr als 20 Kilometer langen Anstiegen - ,die beide in der zweiten Woche in Andalusien in Süd-Spanien anstehen.

Die Entscheidung im Kampf um das Rote Trikotwird allerdings wohl erst am vorletzten Tag im Norden des Landes fallen, wenn der furchteinflößende Alto de L'Angliru das spektakuläre Finale der 20. Etappe bildet. Der 1.570 Meter hohe Berg in Asturien, der bisher viermal im Vuelta-Programm stand, zählt zu den schwierigsten des internationalen Rennkalenders und weist auf rund 12,5 Kilometern Länge eine durchschnittliche Steigung von fast zehn Prozent auf.

ETAPPEN / ERGEBNISSE
19.08.2017   |   1. Etappe:   Nîmes - Nîmes, 13,8 km (MZF) 20.08.2017   |   2. Etappe:   Nîmes - Gruissan. Grand Narbonne, 201,0 km 21.08.2017   |   3. Etappe:   Prades Conflent Canigó - Andorra la Vella , 158,5 km 22.08.2017   |   4. Etappe:   Escaldes-Engordany - Tarragona. Anella Mediterránea 2018 , 193,0 km 23.08.2017   |   5. Etappe:   Benicassim - Alcossebre , 173,4 km 24.08.2017   |   6. Etappe:   Vila-real - Sagunt, 198,0 km 25.08.2017   |   7. Etappe:   Llíria - Cuenca.Ciudad Patrimonio de la Humanidad, 205,2 km 26.08.2017   |   8. Etappe:   Hellín - Xorret de Catí. Costa Blanca Interior , 184,0 km 27.08.2017   |   9. Etappe:   Orihuela. Ciudad del Poeta Miguel Hernández - Cumbre del Sol. El Poble, 176,3 km 28.08.2017   |   Erster Ruhetag 29.08.2017   |   10. Etappe:   Caravaca Jubilar - ElPozo Alimentación, 171,0 km 30.08.2017   |   11. Etappe:   Lorca - Observatorio Astronómico de Calar Alto, 188,0 km 31.08.2017   |   12. Etappe:   Motril - Antequera, 161,4 km (Antequera. Los Dólme) 01.09.2017   |   13. Etappe:   Coín - Tomares , 197,0 km 02.09.2017   |   14. Etappe:   Écija - Sierra de La Pandera , 185,5 km 03.09.2017   |   15. Etappe:   Alcalá la Real - Sierra Nevada. Alto Hoya de la Mora , 127,0 km 04.09.2017   |   2. Ruhetag 05.09.2017   |   16. Etappe:   Circuito de Navarra - Logroño, 42,0 km (EZF ) 06.09.2017   |   17. Etappe:    Villadiego - Los Machucos. Monumento Vaca Pasiega, 180,0 km 07.09.2017   |   18. Etappe:   Suances - Santo Toribio de Liébana, 168,5 km 08.09.2017   |   19. Etappe:   Caso. Parque Natural de Redes - Gijón , 153,0 km 09.09.2017   |   20. Etappe:   Corvera de Asturias - Alto de l'Angliru , 119,2 km 10.09.2017   |   21. Etappe:   Arroyomolinos - Madrid, 101,9 km 11.09.2017   |   21. Etappe
"VUELTA A ESPAñA"  |  NACHRICHTEN

Movistar-Kapitän rechnet mit einem Spektakel

Valverde: "Es sieht nach einer anspruchsvollen Vuelta aus"

14.01.2017  |  (rsn) – Alberto Contador (Trek-Segafredo) hätte sich für die 72. Vuelta a España – noch - mehr Berge gewünscht, doch für seinen Landsmann und Konkurrenten Alejando Valverde hält die Strecke der kommenden Spanien-Rundfahrt genügend Höchstschwierigkeiten bereit. “Es sieht nach einer sehr... Jetzt lesen

Teilnahme noch nicht sicher

Contador beschwert sich über "flache" Vuelta-Strecke

13.01.2017  |  (rsn) - Bereits am Tag nach der Präsentation der Vuelta 2017 wird die Route heiß diskutiert. In einem Interview mit der Zeitung El Pais beschwerte sich Alberto Contador über die Strecke, die zu "flach“ sei und zu viele Zeitfahrkilometer enthalte. Die Route enthält insgesamt acht Bergankünfte,... Jetzt lesen

Start mit Teamzeitfahren in Nimes

72. Vuelta a España: Der Angliru wird die Entscheidung bringen

12.01.2017  |  (rsn) – Die 72. Vuelta a Espana beginnt am 19. August 2017 mit einem 13,8 Kilometer langen Teamzeitfahren im französischen Nimes und endet nach 21 Etappen am 10. September in der spanischen Hauptstadt Madrid. Das teilte Rundfahrtchef Javier Guillén bei der Streckenpräsentation am Abend in Madrid... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta al Tachira en Bicicleta (2.2, VEN)
PROFI-TEAMS