31.05.2019: Treviso - San Martino di Castrozza (151,0 km)

Live-Ticker Giro d ´Italia, 19. Etappe

76 km
151 km
 
+0:12
Antunes
 
+0:10
Vendrame
 

Chaves
Stand: 06:20
17:29 h
Damit verabschiede ich mich für heute. Morgen steht die entscheidende Bergetappe dieser Rundfahrt an. Seien Sie auch dann wieder mit dabei!
17:23 h
Auch die restliche Trikotträger bleiben unverändert: Pascal Ackermann (BOH) führt die Sprintwertung an, Giulio Ciccone (TFS) bleibt in blau und Miguel Angel Lopez (AST) baut seine Führung in der Nachwuchswertung aus.
17:20 h
Carapaz verteidigt damit sein rosa Trikot.
17:19 h
Damit mach Lopez knapp 40 Sekunden auf die restlichen Favoriten gut.
17:19 h
Die restlichen Favoriten kommen geschlossen mit 6:26 Minuten Rückstand ins Ziel.
17:18 h
Roglic attackiert erneut. Carapaz und Nibali sind an seinem Hinterrad.
17:18 h
Lopez kommt mit 5:44 Minuten Rückstand ins Ziel.
17:17 h
Die restlichen Favoriten schließen wieder auf.
17:17 h
Roglic attackiert. Nibali folgt.
17:16 h
Die restlichen Favoriten sehen sich an.
17:16 h
Landa verschäft das Tempo abermals und schließt die Lücke zu Majka. Lopez ist schon auf dem letzen Kilometer.
17:15 h
Majka versucht es, wird aber von Caruso zurückgeholt.
17:14 h
Landa schließt die Lücke.
17:14 h
Hugh Carthy attackiert mit Sivakov aus der Favoritengruppe.
17:13 h
Bei den Favoriten hat sich Lopez von der von Landa angeführten Favoritengruppe abgesetzt.
17:12 h
Carboni, Serry und Bidard folgen.
17:12 h
Vendrame kommt nach seinem Defekt zurück und wird vor Antunes zweiter.
17:11 h
Esteban Chaves gewinnt die Etappe in San Martino di Castrozza!
17:11 h
Aber Chaves hat zu viel Vorsprung.
17:10 h
Antunes hat sich aus der Verfolgergruppe abgesetzt und verfolgt Chaves.
17:10 h
Chaves kommt auf den letzten Kilometer. Dahinter sind alle Verfolger wieder zusammen gekommen.
17:08 h
Landa wollte folgen, brach seine Attacke allerdings ab und macht jetzt das Tempo für Carapaz.
17:08 h
Im Feld attackiert Lopez!
17:07 h
Chaves baut seinen Vorsprung auf Bidard und Serry aus. Es sieht so aus als ob dies die entscheidende Attacke war.
17:06 h
Noch zwei Kilometer und Chaves hat knapp 50 meter Vorsprung. Der Kolumbianer geht nun all-in.
17:06 h
Chaves setzt eine weitere Attacke und kann sich endlich absetzen!
17:05 h
Carboni und Antunes kommen ebenfalls zurück. Canola und Vendrame sind knapp 100 Meter zurück.
17:04 h
Serry schließt zu Bidard und Chaves auf.
17:04 h
Bidard attackiert, doch Chaves ist direkt an seinem Hinterrad. Vendrame hat einen Defekt!
17:02 h
Canola ist nun endgültig weg. Im Feld hat Astana die Führung übernommen.
17:01 h
Es ist erneut Chaves der attackiert, doch Serry kann die Lücke schließen.
16:59 h
Chaves verschärft das Tempo ein weiteres Mal. Doch wieder kommen alle zurück. Antunes und Carboni können sogar von hinten wieder auf.
16:57 h
Canola kämpft sich auf der letzten Rille heran. Der Italiener fährt sich tief in den roten Bereich.
16:56 h
Im Feld setzt Movistar ein eher moderates Tempo.
16:54 h
Canola kämoft sich zurück. Die ersten Verfolger sind nur acht Sekunden hinter der Spitzengruppe.
16:54 h
Chaves attackiert erneut. Canola und Serry haben Schwierigkeiten aufzuschließen. Vendrame und Bidard haben weniger Schwierigkeiten.
16:52 h
Auch das Feld kommt nun in den Anstieg hinein.
16:52 h
Das Quartett schließt unter Chaves Führung zu Canola auf. Serry ist schon am Limit.
16:51 h
Chaves und Vendrame schließen zu Bidard und Serry auf.
16:51 h
Chaves attackiert erneut mit Vendrame an seinem Hinterrad und dieses Mal können sie sich absetzen.
16:50 h
Antunes versucht aufzuschließen. Chaves und Boaro sind an seinem Hinterrad. Serry und Bidard haben nun Canola im Visier.
16:49 h
Serry attackiert mit Bidard an seinem Hinterrad. Das Duo kann sich 10 Kilometer vor dem Ziel absetzen.
16:46 h
Nach einer Attacke von Senni kontert Chaves und versucht die Gruppe zu verkleinern. Das gelingt nur bedingt. Canola hat immer noch 20 Sekunden Vorsprung..
16:43 h
Olivier Le Gac kontert und kann sich aus der Gruppe absetzen. Serry versucht zu folgen und schließt die Lücke gemeinsam mit Chaves wieder.
16:42 h
In der Verfolgergruppe versuchen spielt man Katz und Maus anstatt zu kooperieren. Jetzt attackiert Serry, doch der Rest reagiert.
16:41 h
Canola hat sich 15 Sekunden Vorsprung erarbeitet, dahinter arbeiten die restlichen Ausreißer noch zusammen.
16:38 h
Marco Canola attackiert aus der Spitzengruppe.
16:37 h
Die Spitzengruppe fängt 15 Kilometer vor dem Ziel an sich zu belauern.
16:34 h
Boaro wurde nun von der Verfolgergruppe eingeholt. Damit sind die 12 Mann an der Spitze wieder zusammen.
16:28 h
Die Verfolgergrupp kooperiert ziemlich gut und hält Boaro an der kurzen Leine. Der Italiener hat noch 21 Kilometer bis ins Ziel und knapp acht Kilometer bis zum Fuße des Schlussanstieges.
16:26 h
Das Movistar-Team von Richard Carapaz macht immer noch das Tempo im Feld. Das passt zum selbstbewussten Auftreten von Carapaz. Carapaz: “Ich glaube, ganz Ecuador schaut den Giro“ | radsport-news.com
16:19 h
Das Feld überquert die Bergwertung mit 8:30 Minuten Rückstand auf Boaro.
16:13 h
Boaro hat sich auf der Abfahrt 15 Sekunden Vorsprung erarbeitet.
16:11 h
Boaro attackiert über die Bergwertung und setzt sich von seinen Fluchtkollegen ab.
16:01 h
Die Spitze befindet sich jetzt am vorletzten Anstieg nach Lamon.
15:59 h
Im Moment herrscht noch die Ruhe vor dem Sturm. Die Spitze hat ihren Vorsprung auf 9:00 Minuten ausgebaut.
15:54 h
Pieter Serry gewinnt den zweiten Zwischensprint ohne Gegenwehr.
15:52 h
Das rosa Trikot bewegt sich durch die Wagenkolonne wieder zurück ins Feld. Carapaz hatte wohl zu einer letzten Pinkelpause angehalten.
15:44 h
49 Kilometer vor dem Ziel ist der Vorsprung der Spitze immer noch 8:30 Minuten groß. Damit wird der Etappensieg wohl vorne vergeben.
15:39 h
Wer wagt heute eine Attacke am Schlussanstieg. Einerseits ist der Schlussanstieg nicht der schwerste der Rundfahrt, andererseits können die Favoriten bald nicht mehr länger warten. Nibali hat nichts zu verlieren, Roglic ein bisschen was | radsport-news.com
15:35 h
Die Spitzengruppe hatte sich wenige Kilometer nach dem Start abgesetzt und ihren Vorsprung seitdem kontinuierlich ausgebaut. Die erste Bergwertung ging an Andrea Vendrame, was aber nichts an der Gesamtbergwertung ändert. Die erste Sprintwertung ging an Marcato.
15:33 h
Die 12 Spitzenreiter sind: Francois Bidard (ALM), Andrea Vendrame (ANS), Manuele Boaro (AST), Manuel Senni und Giovanni Carboni (BRD), Amaro Antunes (CCC), Pieter Serry (DQT), Olivier Le Gac (GFC), Estban Chaves (MTS), Marco Canola und Ivan Santaromita (NIP), sowie Marco Marcato (UAD).
15:29 h
Wir melden uns 59 Kilometer vor dem Ziel mit einer 12 Fahrer starken Spitzengruppe, die sich aktuell 8:30 Minuten vor dem Ziel befindet. Dort kontrolliert Movistar, unter anderem in Person von Jasha Sütterlin, das Tempo.
10:06 h
Den Etappensieg wird wohl wieder eine Spitzengruppe unter sich ausmachen. Es wird für eine Reihe von Fahrern ohne Etappensieg wohl die letzte Chance des Rennens werden. Für die Favoriten wird der Schlussanstieg wohl zu einfach um große Lücken zu reißen. Die ein oder andere Sekunde kann aber, wie am Dienstag, dazu kommen.
10:05 h
Zum Auftakt des Finalwochenendes wartet eine etwas leichtere Bergankunft in San Martibno die Castrozza. Nach dem Start in Treviso ist die Strecke für einen Großteil der 151 Kilometer zwar wellig, aber bis auf den Passo di San Boldo (3. Kategorie) nach 66 Kilometer und den Anstieg nach Lamon (4. Kategorie) nach 116 Kilometern stellt sich den Fahrern kein größeres Hindernis in den Weg. Der Schlussanstieg nach San Martino di Castrozza ist schließlich 13,6 Kilometer lang und hat eine Durchschnittssteigung von 5,6%. Fünf Kilometer vor dem Ziel warten allerdings auch Passagen mit bis zu 10% Steigung.
09:59 h
Guten Morgen und herzlich Willkommen zur 19. Etappe des Giro d`Italia. Wir gehen heute ins entscheidende Wochenende. Felix Schönbach wird Sie von 15:30 Uhr bis 17:15 Uhr begleiten. Eurosport ist im Livestream ab 12:45 Uhr im Bonus-Kanal im Eurosport Player mit dabei und abhängig vom Tennis in Paris ab ca. 14:30 auch im TV auf Eurosport 1. Der Giro d`Italia LIVE im Eurosport Player
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 151 km
Start 15:30 h
Ankunft ca. 17:30 h
Strecke gefahren 151 km
Strecke zum Ziel 0 km
Bergwertungen 3
Sprintwertungen 2
WERTUNGEN

Tageswertung

1. Chaves (MTS)
2. Vendrame (ANS) +0:10
3. Antunes (CCC) +0:12
4. Carboni (BRD) +0:24
5. Serry (DQT) +0:32
6. Bidard (ALM) +0:35
7. Canola (NIP) +1:02
8. Boaro (AST) +1:37
9. Senni (BRD) +1:53
10. Le Gac (GFC)

Gesamtwertung

1. Carapaz (MOV)
2. Nibali (TBM) +1:54
3. Roglic (TJV) +2:16
4. Landa (MOV) +3:03
5. Mollema (TFS) +5:07
6. Lopez (AST) +5:33
7. Majka (BOH) +6:48
8. Yates (MTS) +7:13
9. Sivakov (INS) +8:21
10. Polanc (UAD) +8:59

Sprintwertung

1. Ackermann (BOH)

Bergwertung

1. Ciccone (TFS)

Nachwuchswertung

1. Lopez (AST)