2020 | 2019 | 2018 | 2017

Italien, 01.08.2020

Strade Bianche 2020 (1.UWT)

Streckenkarte vergrößern Das ursprünglich für den 8. März geplante Strade Bianche war in diesem Frühjahr das erste WorldTour-Rennen, das wegen der Corona-Pandemie abgesagt wurde. Auch nach dem Re-Start der Saison ist die Jagd über die Schotterpisten der Toskana das erste große Rennen im Kalender.

Im Gegensatz etwa zu Mailand – Sanremo bleibt die Strecke unverändert. 184 Kilometer sind bei der 14. Ausgabe um Siena herum zu absolvieren. 63 davon führen, verteilt auf insgesamt elf Sektoren, über die weißen Schotterpisten der Toskana, die dem Rennen seinen Namen geben.

Die letzte Schwierigkeit des Tages steht auf dem Schlusskilometer an, wenn es auf Kopfsteinpflaster hinauf durch die malerische Altstadt von Siena zum Ziel auf der Piazza del Campo geht.

STRADE BIANCHE | NACHRICHTEN

Jumbo - Visma ist ganz auf Gelb ausgerichtet

Van Aert: Bei der Tour keine Freiheiten für den Strade-Sieger

04.08.2020  |  (rsn) - Bei der Strade Bianche erhielt Wout Van Aert (Jumbo - Visma) freie Fahrt und konnte zum Re-Start der WorldTour einen beeindruckenden Solosieg feiern. Bei der Ende des Monats beginnenden Tour de France hingegen wird der Belgier keinen eigenen Ambitionen nachgehen dürfen."Gelb in Paris zu... Jetzt lesen

In Siena fand der Neustart der WorldTour statt

Ein Tanz auf dünnem Eis

03.08.2020  |  (rsn) - Die Radsportsaison hat begonnen. Der Auftakt der WorldTour erfolgte in Siena. Pelotons der Frauen und der Männer starteten hier. Das war ein schönes Zeichen. Sportliche Klasse boten die Rennen über die Schotterpisten der Toskana auch. Die Probleme, die der Radsport in dieser besonderen... Jetzt lesen

Die große Strade-Bianche-Nachlese

Alaphillippe stoppten fünf Defekte, Fuglsang überhitzte

02.08.2020  |  (rsn) – Vor der Strade Bianche hatte Wout Van Aert (Jumbo – Visma) zwei Kommentare abgegeben, die er im Rennen eindrucksvoll belegte. Er habe im Höhentrainingslager seine Kletterfähigkeiten verbessert und wisse, dass er die Strade Bianche nur als Solist gewinnen könne und deshalb attackieren... Jetzt lesen

Weitere Radsportnachrichten "Strade Bianche"
02.08.2020    Strade Bianche: Lieber wieder im März oder soll der August bleiben? 02.08.2020    Nibali zieht sich bei Strade Bianche Handverletzung zu 02.08.2020    Strade Bianche: Lippert verteidigt WorldTour-Führung 02.08.2020    Gogl: “Es war die Hölle, eigentlich geisteskrank“ 02.08.2020    Sunweb: Keiner kam durch 01.08.2020    Schachmann nach “brutalem Rennen“ auf dem Podium in Siena 01.08.2020    Van Aert stürmt durch Hitze und Staub zum Solosieg 01.08.2020    5 von 5: Van Vleuten auch in der Toskana nicht zu stoppen 01.08.2020    Finale des 14. Strade Bianche im Video 01.08.2020    Finale des 6. Strade Bianche der Frauen im Video 01.08.2020    Van Aert triumphiert in Siena, Schachmann wird Dritter 01.08.2020    Keine Strade Bianche für Moolman Pasio, Harris und Koppenburg 01.08.2020    Denk: “Die Klassementfahrer haben heute bessere Chancen“ 01.08.2020    Van der Poel: “Schwerer, als es im TV aussieht” 01.08.2020    Vorschau auf die Rennen des Tages / 1. August 31.07.2020    Lippert: “Strade Bianche ist voll mein Ding“ 31.07.2020    In der Toskana steht eine staubige Hitzeschlacht an 31.07.2020    Kwiatkowski fürchtet “super gefährliche“ Schotterpisten 27.07.2020    Gelingt Benoot bei der Strade Bianche der zweite Sieg nach 2018? 27.07.2020    Deceuninck mit Alaphilippe und Stybar zur Strade Bianche 25.07.2020    Strade Bianche: Van Aert will den Podiums-Hattrick 21.07.2020    Movistar trägt bei Strade Bianche “Charity-Trikots“ 14.07.2020    Alaphilippe plant zwei Titelverteidigungen in einer Woche 15.05.2020    Strade Bianche auf einem Kurs ohne Zuschauer? 06.03.2020    Nach Absage: Kwiatkowski fuhr Strade Bianche im Training 05.03.2020    Strade Bianche abgesagt 05.03.2020    Ineos trauert um Portal und fährt bis 23. März keine Rennen 05.03.2020    Auch Astana sagt Rennstarts in kommenden zwei Wochen ab 04.03.2020    Italienische Regierung verbietet bis 3. April (fast) alle Veranstaltungen 04.03.2020    Coronavirus: Teams beginnen ihre Teilnahme an Rennen abzusagen 04.03.2020    “Wenn die Regierung dem Ausschuss folgt, müssen wir absagen“ 04.03.2020    Immer mehr Teams wollen Rennen in Italien nicht fahren 03.03.2020    Presse-Agentur: Italienische Regierung erwägt Absage von Events
SONDERSEITEN
Giro d´Italia 2020 (ITA)
03.10. - 25.10.2020
Tour de France 2020 (FRA)
29.08. - 20.09.2020
Vuelta a España 2020 (ESP)
20.10. - 08.11.2020
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Giro d´Italia (1.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)
PROFI-TEAMS