Als erster Belgier das Weiße Trikot gewonnen

Seeldraeyers schreibt Giro-Geschichte

01.06.2009  |  (rsn) – Mit der Nominierung von Kevin Seeldraeyers für den 92. Giro d`Italia traf die Quick Step-Teamleitung eine Weiße Entscheidung. Die belgische Nachwuchshoffnung war eine der großen Überraschungen der dreiwöchigen Rundfahrt und beendete das Rennen auf Rang 14. Wichtiger für Seeldraeyers... Jetzt lesen

LPR-Kapitän bestritt Zeitfahren auf seinem Straßenrad

Di Luca: "Der stärkste Fahrer hat den Giro gewonnen"

01.06.2009  |  (rsn) - Danilo Di Luca hat nichts unversucht gelassen, zum zweiten Mal den Giro d'Italia zu gewinnen. So startete der LPR-Kapitän im abschließenden Zeitfahren wegen des regnerischen Wetters mit einer normalen Straßenmaschine und wollte mit einer ersten starken Zwischenzeit seinen unmittelbar... Jetzt lesen

Breukink blieb nach Sturz das Herz stehen

Mentschow beendet Armstrongs Serie

31.05.2009  |  (rsn) - Obwohl Denis Mentschow bereits zwei Mal die Spanien-Rundfahrt gewonnen hat, war für den Rabobank-Kapitän der Giro-Gesamtsieg etwas ganz Besonderes. Denn der 31-jährige Russe ist der erste Fahrer, der in den letzten zehn Jahren den siebenfachen Tour-Sieger Lance Armstrong in einer... Jetzt lesen

Platz 12 beim 92. Giro d´Italia

Bruyneel mit Armstrongs Leistung zufrieden

31.05.2009  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

Giro: Dramatik 900 m vor dem Ziel

Mentschow stürzt ins Rosa Glück

31.05.2009  |  (rsn) - Dramatisches Finale beim 92. Giro d`Italia. Der Gesamtführende Denis Mentschow (Rabobank) stürzte beim 14,4 Kilometer langen Einzelzeitfahren von Rom auf dem letzten Kilometer auf regennasser Straße. Der Mann in Rosa konnte aber schnell wieder auf sein Rad steigen, fuhr trotz des Sturzes... Jetzt lesen

Giro-Finale: Italiener gibt Hoffnung auf Gesamtsieg auf

Mentschow konterte Di Lucas letzten Angriff

31.05.2009  |  (rsn) - Nur 20 Sekunden liegen vor dem abschließenden 14,4 Kilometer langen Einzelzeitfahren von Rom zwischen dem Giro-Gesamtführenden Denis Mentschow (Rabobank) und dem Zweiten Danilo Di Luca (LPR). Wirklich spannend könnte der Kampf um den Gesamtsieg aber wohl nur bei einem Defekt oder Sturz... Jetzt lesen

92. Giro d`Italia: Gilbert gewinnt vorletzte Etappe

Mentschow kann den Sekt kaltstellen

30.05.2009  |  (rsn) - Denis Mentschow kann schon mal den Sekt kaltstellen. Der Rabobank-Kapitän überstand die vorletzte Etappe des 92. Giro d`Italia unbeschadet und konnte dank einer Zeitgutschrift bei einem Zwischensprint den Vorsprung auf seinen schärfsten Rivalen Danilo Di Luca (LPR) sogar auf 20 Sekunden... Jetzt lesen

Russe vor Giro-Finale optimistisch

Mentschow: "Die Ausgangslage spricht für mich"

30.05.2009  |  (rsn) - Alle zwei Jahre wieder. So könnte das Motto des Russen Denis Mentschow bei den großen Landesrundfahrten lauten. Nachdem der Rabobank-Kapitän 2005 und 2007 die Vuelta a Espana gewann, steht der 31-Jährige in diesem Jahr vor dem Gesamtsieg beim Giro d`Italia. Obwohl er nur 18 Sekunden... Jetzt lesen

Giro: Sastre gewinnt letzte Bergankunft

Mentschow wehrt Di Lucas Attacken ab

29.05.2009  |  (rsn) - Denis Mentschow (Rabobank) hat den Tanz auf dem Vulkan ohne Blessuren überstanden. Der Russe wehrte auf der letzten Bergetappe des 92. Giro d`Italia die Attacken der Konkurrenz erfolgreich ab und steht vor seinem ersten Gesamtsieg bei der Italien-Rundfahrt. Die Bergankunft auf dem Vesuv... Jetzt lesen

Giro d´Italia

Armstrong auf menschliche Größe geschrumpft

29.05.2009  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

92. Giro: Mentschow weiter im Rosa Trikot

Das Feld hält still, Scarponi holt seine zweite Etappe

28.05.2009  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

"Ich habe mächtg gelitten"

Giro: Sastre verliert an Boden

28.05.2009  |  (rsn) - Wie gewonnen, so zerronnen. Vor dem Ruhetag hatte Carlos Sastre durch seinen Etappensieg seinen Rückstand auf das Giro-Spitzenduo Denis Mentschow (Rabobank) und Danilo Di Luca (LPR) verkürzt. Sein Team war optimistisch, auf den verbleibenden Etappen noch näher an die Spitze heranrücken... Jetzt lesen

Pellizotti siegt am Blockhaus

Armstrongs erste Attacke schlägt fehl

27.05.2009  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

17. Giro-Etappe

Di Luca rückt näher an Mentschow heran

27.05.2009  |  (rsn) - Franco Pellizotti (Liquigas) hat die 17. Etappe über 83 Kilometer hinauf zum Blockhaus gewonnen und sich in der Gesamtwertung auf den dritten Platz verbessert. Danilo Di Luca (LPR), der hinter seinem Landsmann Stefano Garzelli (Acqua e Sapone) den dritten Platz belegte, machte 13 Sekunden... Jetzt lesen

Giro: Große Spannung vor Blockhaus-Etappe

Di Luca: Ich weiß, wo ich attackieren muss

27.05.2009  |  (rsn) - Die nur gut 80 Kilometer lange Blockhaus-Etappe am Mittwoch wird beim Giro von Fahrern und von Fans mit großer Spannung erwartet. Wird der Russe Denis Mentschow (Rabobank) an seine starken Auftritte der Vortage anknüpfen und sein Rosa Trikot verteidigen? Kann Danilo Di Luca (LPR) bei der... Jetzt lesen

Pauwels fuhr Sastre in den letzten Berg hinein

Diesmal ging die Cervélo-Taktik auf

26.05.2009  |  (rsn) – Nach der taktischen Pleite vom Sonntag, als eine falsche Teamorder dem Belgier Serge Pauwels alle Chancen auf den möglichen Etappensieg raubte, sah man am Ende der 16. Giro-Etappe nur strahlende Gesichter beim Cervélo TestTeam. Der Spanier Carlos Sastre war im Schlussanstieg rund sieben... Jetzt lesen

92. Giro d´Italia

Lövkvist erlebt Einbruch, Seeldraeyers im Weißen Trikot

25.05.2009  |  (rsn) – Auf der 16. Giro-Etappe ging es im Kampf um das Rosa Trikot spannend zu. Ein kleines Drama spielte sich sogar in der Wertung um das Weiße Trikot des besten Nachwuchsfahrers ab. Der bis zum Montag souverän führende Schwede Thomas Lövkvist (Columbia-Highroad) erlebte auf der Berg- und... Jetzt lesen

Giro: Russe baut Führung aus

Mentschows Plan ging voll auf

25.05.2009  |  (rsn) - Die 16. Giro-Etappe ging zwar an den Spanier Carlos Sastre (Cervélo TestTeam). Dennoch konnte sich auch Denis Mentschow (Rabobank) als Sieger fühlen. Der 31 Jahre alte Russe verteidigte nicht nur souverän sein Rosa Trikot, sondern konnte durch eine Zeitgutschrift für Platz zwei seine... Jetzt lesen

92. Giro d´Italia Mentschow bleibt im Rosa Trikot

Sastre brennt sein Feuerwerk ab

25.05.2009  |  (rsn) – Carlos Sastre (Cervélo TestTeam) hat die Königsetappe des Giro d’Italia gewonnen und sich auf Platz drei der Gesamtwertung verbessert. Bei der Bergankunft am Monte Petrano setzte sich der Toursieger als Solist mit 25 Sekunden Vorsprung auf den Russen Denis Mentschow (Raboobank) durch,... Jetzt lesen

Pauwels wartete umsonst auf Sastre

Cervélo: Teamorder kostete den Etappensieg

25.05.2009  |  (rsn) - Bisher glänzte das Cervélo TestTeam in seiner Premierensaison mit taktischem Geschick und vielen Siegen. Die Auf der 15. Giro-Etappe waren die Vorgaben der Sportlichen Leitung jedoch ein Schlag ins Kontor und kostete dem Belgier Serge Pauwels den Etappensieg. Im Finale des 161 Kilometr... Jetzt lesen

Giro: Bertagnolli feiert Ausreißersieg

Bassos Attacke bleibt wirkungslos

24.05.2009  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

92. Giro d´Italia

Presseboykott - Schweigt Armstrong aus Enttäuschung?

24.05.2009  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

92. Giro d´Italia

Bassos Chancen schwinden

24.05.2009  |  (rsn) – Auch wenn nach zwei Wochen Giro d’Italia die Chancen auf den zweiten Gesamtsieg nach 2006 nur noch minimal sein dürften, ist Ivan Basso (Liquigas) guter Dinge. „Ich bin mehr oder weniger zufrieden mit meiner ersten großen Rundfahrt seit drei Jahren“, schrieb der vergangenen... Jetzt lesen

Astana-Star ist sauer

"Wasserträger" Armstrong boykottiert weiter die Presse

23.05.2009  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

92. Giro d´Italia: Mentschow verteidigt Rosa Trikot

Gerrans triumphiert am Tag der Ausreißer

23.05.2009  |  (rsn) – Der Australier Simon Gerrans (Cervéleo TestTeam) hat die von den Ausreißern dominierte 14. Etappe des Giro d’Italia gewonnen. Der 29-Jährige hatte sich auf dem 172 Kilometer langen Teilstück von Campi Bisenzio nach Bologna gemeinsam mit 13 anderen Fahrern schon nach 12 Kilometern... Jetzt lesen

Quick Step-Sprinter im Schatten von Cavendish und Petacchi

Davis hofft auf den vorletzten Giro-Tag

23.05.2009  |  (rsn) – Für einen Sprinter, der nicht gerade Cavendish oder Petacchi heißt, ist der 92. Giro d’Italia bis jetzt eine eher unbefriedigende Angelegenheit. Der Engländer und der Italiener haben sich die fünf bisherigen Massenankünfte untereinander - wenn auch nicht schiedlich-friedlich –... Jetzt lesen

Die 13 bringt dem Briten Glück

Cavendish siegt und steigt aus

22.05.2009  |  rsn) - 13. Etappen bei großen Landesrundfahrten sind sichere Cavendish-Siege. Im Vorjahr gewann Mark Cavendish (Columbia-Highroad) sowohl die 13. Etappe des Giro d´Italia als auch bei der Tour de France. Zunächst stand der Freitag jedoch unter einem schlechten Stern. Der Brite stürzte früh im... Jetzt lesen

Aus Ärger über Berichterstattung

Presseboykott: Armstrong schweigt

22.05.2009  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

92. Giro d’Italia

Cavendish unangreifbar, Schröder wehrt sich tapfer

22.05.2009  |  (rsn) – Björn Schröder (Milram) hat der 13. Etappe des 92. Giro d’Italia seinen Stempel aufgedrückt. Aber nach einer 160-Kilometer-Flucht musste sich der Berliner rund fünf Kilometer vor dem Ziel der geballten Macht der Sprinterteams geschlagen geben. Das 176 Kilometer lange Teilstück von... Jetzt lesen

Mentschow, Di Luca und Leipheimer eng beieinander

Dreikampf um´s Rosa Trikot

22.05.2009  |  (rsn) - Wird der Giro d’Italia 2009 zwischen Denis Mentschow (Rabobank), Danilo Di Luca (LPR-Brakes) und Levi Leipheimer (Astana) entschieden? Nach dem 60,6 Kilometer langen Zeitfahren von Sestri Levante nach Riomaggiore sind die ersten Drei des Gesamtklassements nur durch 40 Sekunden voneinander... Jetzt lesen

Neuer-Giro-Spitzenreiter widmet den Sieg Horrillo

Mentschow holte alles aus sich heraus

21.05.2009  |  (rsn) - Denis Mentschow hatte sich viel für das 60,6 Kilometer lange Einzelzeitfahren von Cinqe Terre vorgenommen. Das Resultat überraschte den russischen Rabobank-Kapitän aber trotzdem. „Etappensieg und Rosa Trikot. Das habe ich in meinen kühnsten Träumen nicht zu träumen gewagt“, freute... Jetzt lesen

Giro d`Italia: Columbia im Zeitfahren mit ungewohnten Schwächen

Rogers & Co. fahren hinterher

21.05.2009  |  (rsn) - Columbia-Highroad war bisher beim Giro d`Italia mit fünf Siegen das dominierende Team. Im Mannschaftszeitfahren zum Auftakt stellte das US-Team mit dem Sieg auch seine Stärke im Kampf gegen die Uhr unter Beweis. Im 60 Kilometer langen Einzelzeitfahren von Cinque Terre lief am Donnerstag... Jetzt lesen

Giro: Im Zeitfahren an Top ten vorbei

Armstrong: "Ich muss zufrieden sein"

21.05.2009  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

92. Giro d’Italia

Mentschow fährt Di Luca aus dem Rosa Trikot

21.05.2009  |  (rsn) – Denis Mentschow (Rabobank) hat mit seinem Sieg im ersten Einzelzeitfahren des 92. Giro d’Italia den Italiener Danilo Di Luca (LPR-Brakes) aus dem Rosa Trikot gefahren. Der 31 Jahre alte Russe benötigte für die 12. Etappe über 60,6 Kilometer von Sestri Levante nach Riomaggiore 1:34:20... Jetzt lesen

92. Giro d'Italia

Cancellara gibt vorm Zeitfahren auf

21.05.2009  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

"Zwei Geschwindigkeiten" auch beim Giro 2009?

Cunego: "110 Prozent sind nicht genug"

21.05.2009  |  (rsn) – Platz 17 der Gesamtwertung, mehr als 5:31 Minuten hinter seinem souverän führenden Landsmann Danilo Di Luca (LPR-Brakes) – den Traum vom zweiten Giro-Sieg wird sich Damiano Cunego (Lampre) auch in diesem Jahr nicht erfüllen können. Was aber der 27 Jahre alte Italiener zu den Gründen... Jetzt lesen

Startliste 12. Giro-Etappe

Armstrong 45 Minuten vor Di Luca auf der Strecke

21.05.2009  |  (rsn) - Der Belgier Bart Dockx wird um 12:05 Uhr das Zeitfahren des 92. Giro d´Italia eröffnen. Nach dem Ausstieg des Schweizers Fabian Cancellara (Saxo Bank) gehen insgesamt noch 186 Fahrer auf die 60 Kilometer lange Strecke zwischen Sestri Levante und Riomaggiore. Die ersten 166 Profis starten... Jetzt lesen

Dejá vu-Erlebnisse auf der 11. Giro-Etappe

Cavendish: Glücksgefühle am Turchino

20.05.2009  |  (rsn) - Knapp drei Monate nach seinem Triumph bei Mailand - San Remo kehrte Mark Cavendish (Columbia – Highroad) bei der 11. Etappe des Giro d`Italia auf die Straßen des Frühjahrsklassikers zurück und blieb auch diesmal in der Erfolgsspur. Auf dem 214 Kilometer langen Teilstück von Turin nach... Jetzt lesen

92. Giro d’Italia: Di Luca verteidigt Rosa Trikot

Cavendish schlägt wieder zu

20.05.2009  |  (rsn) – Mark Cavendish (Columbia-Highroad) hat beim 92. Giro d’Italia seinen zweiten Etappenerfolg gefeiert. Der 23-jährige Brite ließ auf der 11. Etappe über 214 Kilometer von Turin nach Arenzano im erwarteten Massensprint der Konkurrenz keine Chance und siegte überlegen vor dem... Jetzt lesen

Beinverletzung Sturz auf 10. Etappe

Giro: Horner zur 11. Etappe nicht mehr angetreten

20.05.2009  |  (rsn) – Der US-Amerikaner Chris Horner (Astana) ist am Mittwoch nicht mehr zum Start der 11. Giro-Etappe angetreten. Das teilte Teamchef Johan Bruyneel am Morgen auf Facebook.com mit. Der 37 Jahre alte Kletterspezialist war nach Bruyneels Angaben auf der 10. Etappe am Dienstag gestürzt und hatte... Jetzt lesen

Bruyneel erwartet kein „super Resultat“ mehr

Armstrong im dritten Wagen des Giro-Zugs

20.05.2009  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

Italiener hofft auf die Bergankünfte

Basso will in der letzten Giro-Woche attackieren

20.05.2009  |  (rsn) – Auch wenn Ivan Basso auf der 10. Giro-Etappe weiter Zeit auf seinen Landsmann Danilo Di Luca (LPR-Brakes) verloren hat, glaubt der Liquigas-Kapitän nach wie vor daran, seinen zweiten Giro nach 2006 gewinnen zu können. Basso setzt dabei vor allem auf die schweren Bergetappen in der... Jetzt lesen

US-Amerikaner mit Becken-, Rippen- und Wirbelbrüchen

Vande Velde schlimmer verletzt als befüchtet

20.05.2009  |  (rsn) – Der US-Amerikaner Christian Vande Velde (Garmin-Slipstream) hat sich bei seinem Sturz auf der 3. Etappe des Giro d’Italia viel schwerer als befürchtet verletzt. Wie sein Team am Mittwoch meldete, hat sich der Tour-Vierte von 2008 insgesamt sechs Frakturen zugezogen. Vande Velde brach... Jetzt lesen

"Der Gegenwind hat mich gekillt"

Garzelli auf Fausto Coppis Spuren

20.05.2009  |  (rsn) – Am Dienstag wandelte Stefano Garzelli auf den Spuren von Fausto Coppi. Auf der 10. Etappe des 92. Giro d`Italia, die über 262 Kilometer von Cuneo nach Pinerolo führte, lag der Giro-Sieger von 2000 mehr als 100 Kilometer als Solist an der Spitze des Rennens. So erfolgreich wie Coppi, der... Jetzt lesen

92.Giro d´Italia

Armstrong: "Di Luca war beeindruckend"

20.05.2009  |  (rsn) - Lance Armstrong (Astana) hat zwar auf der 10. Etappe des Giro d’Italia wiederum Zeit auf den Tagessieger Danilo Di Luca (LPR-Brakes) verloren. Aber zwei Tage vor dem 60 Kilometer langen Zeitfahren von Cinqueterre präsentierte sich der 37 Jahre alte US-Amerikaner in aufsteigender Form und... Jetzt lesen

92. Giro d´Italia

Di Luca macht einen wichtigen Punkt

19.05.2009  |  (rsn) – Danilo Di Luca (LPR-Brakes) hat auf der 10. Etappe des Giro d’Italia dafür gesorgt, dass sich seine Konkurrenten um den Gesamtsieg einige Gedanken mehr darüber machen dürften, wie sie den nur 1,68 Meter großen Italiener schlagen können. Als sich der Mann im Rosa Trikot in die... Jetzt lesen

Giro: Milram-Kapitän von Hungerast getroffen

Im Ziel sah Rohregger nur noch Sterne

19.05.2009  |  (rsn) – Auf der 10. Etappe des Giro d’Italia war von Thomas Rohregger im Finale nichts mehr zu sehen. Der Milram-Kapitän kam abgeschlagen mit mehr als drei Minuten Rückstand ins Ziel und fiel in der Gesamtwertung auf Platz 26 zurück. In seinem Giro-Tagebuch nannte der 26-jährige... Jetzt lesen

Auf Konfrontationskurs mit Zomegnan

Armstrong fordert eine Fahrer-Gewerkschaft

19.05.2009  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

Sastre erwartet schwere zweite Girowoche

Der Toursieger hat alles im Blick

19.05.2009  |  (rsn) – Alles redet beim Giro d’Italia über Danilo Di Luca, Ivan Basso und Lance Armstrong. Aber im Schatten des Trios hat sich nach der ersten Woche heimlich, still und leise der Toursieger unter den besten Zehn der Gesamtwertung festgesetzt. Carlos Sastre (Cervéleo TestTeam) liegt mit nur... Jetzt lesen

Vor der 10. Etappe

Giro: Motorradpilot Fabio Saccani bei Unfall gestorben

19.05.2009  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

Weitere Radsportnachrichten
19.05.2009    UCI nimmt am Giro-Ruhetag 52 Blutkontrollen vor 18.05.2009    Gut, dass wir Fahrer zusammengehalten haben 18.05.2009    Heftiger Streit zwischen Armstrong und Zomegnan 18.05.2009    Unauffälliger Leipheimer in prima Ausgangsposition 18.05.2009    Bummelstreik verärgert Zomegnan 18.05.2009    Kriegt Armstrong den Hintern nicht mehr hoch? 17.05.2009    Diesmal richtet`s Cavendish für Columbia 17.05.2009    Milram: Alle(s) für Rohregger 17.05.2009    Zu gefährlich! 9. Giro-Etappe neutralisiert 17.05.2009    Rohregger wieder bei den Besten dabei 16.05.2009    Columbia-Highroad räumt ab 16.05.2009    Boasson Hagen: Mit 22 schon ein Alleskönner 15.05.2009    Boasson Hagens zweiter Versuch sitzt 15.05.2009    Rohregger: Tiroler Bienenhonig zur Regeneration 15.05.2009    Kessiakoff: "Je steiler, umso besser" 14.05.2009    Scarponi will nicht mehr zurückschauen 14.05.2009    Cunego und Lampre unter Druck 14.05.2009    Milram: Beim Österreich-Abstecher lief nicht viel 14.05.2009    Scarponi krönt eine lange Flucht 14.05.2009    Rohregger freut sich auf den Abstecher in seine Heimat 14.05.2009    Mentschow holt ersten Rabobank-Sieg beim Giro 14.05.2009    Liquigas: Ausscheidungsfahren für Basso 13.05.2009    Armstrong nimmt Einbruch gelassen 13.05.2009    Mentschow siegt, Basso imponiert, Di Luca führt 13.05.2009    Armstrong zufrieden nach dem ersten Berg 13.05.2009    Di Luca wartete kaltblütig auf den richtigen Moment 12.05.2009    Hektik, Stürze, Pollenflug 12.05.2009    Rohregger sorgt bei Milram für zufriedene Gesichter 12.05.2009    Armstrong: Auf dem letzten Kilometer mit den Kräften am Ende 12.05.2009    Voigt kommt nicht durch, Armstrong schwächelt 12.05.2009    Farrar trotz defektem Schaltwerk Zweiter 12.05.2009    Vande Velde bricht sich bei Sturz zwei Rippen 11.05.2009    Ruß wird am Dienstag in Freiburg operiert 11.05.2009    Garmin nimmt Cavendish-Kritik locker 11.05.2009    Cavendish: "Keine Schande, gegen Petacchi zu verlieren" 11.05.2009    Petacchi kann´s auch ohne Anfahrer 10.05.2009    Matthias Russ von einem Gullydeckel ausgehebelt 10.05.2009    Thomas Fothen nicht lang genug an Cavendishs Hinterrad 10.05.2009    Cavendish findet in Petacchi seinen Meister 09.05.2009    Saxo Bank enttäuscht im Teamzeitfahren 09.05.2009    Cavendish: "Dieser Sieg gehört dem Team" 09.05.2009    82 Dopingtests vom Giro 2008 werden nochmals überpüft 09.05.2009    Cavendish als erster Engländer im Rosa Trikot 09.05.2009    Columbia-Highroad eröffnet 92. Giro d'Italia 09.05.2009    "Für Garmin endet der Giro nach dem Zeitfahren" 08.05.2009    Columbia-Highroad eröffnet den 92. Giro d´Italia 08.05.2009    Zomegnan will Gütesiegel für dopingfreien Radsport 08.05.2009    Für Basso ist Astana das größte Hindernis 08.05.2009    Voigt, Förster und Markus Fothen als Hoffnungsträger 08.05.2009    Armstrong will den achten Toursieg 08.05.2009    Ärgern Leipheimer und Armstrong die Italiener? 07.05.2009    Italienische Fans feiern Armstrong 07.05.2009    100 Jahre Giro: Italiener feiern trotz Doping- und Wirtschaftskrise 07.05.2009    Showdown in der Ewigen Stadt? 06.05.2009    Gelingt Cunego diesmal ein Podiumsplatz? 06.05.2009    Eine Woche der Extreme 06.05.2009    Garmin-Slipstream will Zeitfahrcoup von 2008 wiederholen 06.05.2009    Simoni will´s nochmal wissen, Bertagnolli ersetzt Rebellin 06.05.2009    Paolini: Nach CONI-Anhörung aus dem Giro-Kader gestrichen 06.05.2009    Rohregger, Fothen und Förster sollen´s richten
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Tadej Pogacar            9663
 2.Jonas Vingegaard         5970
 3.Mathieu van der Poel     4640

Weltrangliste - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.UAE Team Emirates      17895
 2.Decathlon-AG2R         10013
 3.Ineos Grenadiers        9017

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.06.2024)

 1.Belgien                 22241
 2.Dänemark                16472
 3.Slowenien               16156

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Lotte Kopecky            5305
 2.Demi Vollering           5132
 3.Lorena Wiebes            4012

Weltrangliste - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.SD Worx-Protime         10119
 2.Lidl-Trek                7695
 3.Canyon-SRAM              4921

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.06.2024)

 1.Niederlande             14687
 2.Italien                 10609
 3.Belgien                  6869

Women´s WorldTour - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Demi Vollering           2705
 2.Lotte Kopecky            2451
 3.Elisa Longo Borghini     2245

Women´s WorldTour - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.SD Worx-Protime          8528
 2.Lidl-Trek                6538
 3.Canyon-SRAM              4829

Women´s WorldTour - Nachwuchswertung

(04.06.2024)

 1.Shirin van Anrooij         40
 2.Puck Pieterse              30
 3.Neve Bradbury              20