2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010
2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000

Australien, 15.01. - 20.01.2019

Tour Down Under 2019 (2.UWT)

Streckenkarte vergrößern Mit der Santos Tour Down Under wird auch 2019 in Australien die WorldTour-Saison eröffnet. Die sechstägige Rundfahrt durch den Bundestaat South Australia beginnt am 15. Januar und endet am 21. Januar mit der Königsetappe mit Ziel am Willunga Hill. Im rund drei Kilometer langen und 7,6 Prozent steilen Schlussanstieg fällt die Entscheidung im Kampf um den Gesamtsieg der 21. Auflage.

Traditionell bildete bisher ein Rundstreckenrennen in Adelaide das große Finale. Mit der Verlegung der Willunga-Etappe vom vorletzten auf den letzten Tag versprechen sich die Organisatoren Spannung bis zum letzten Meter.
Zum Auftakt der Rundfahrt findet bereits am 13. Januar die People´s Choice Classic statt, ein Kriterium durch Adelaide, dessen Ergebnis aber nicht in die Gesamtwertung einfließt.

Die ersten fünf Etappen sind ein Mix aus flachen und hügeligen Teilstücken, die Sprintern und Klassikerspezialisten entgegenkommen. Am Willunga Hill werden dann die Rundfahrtspezialisten wie Richie Porte, der zuletzt fünfmal in Folge die Bergankunft für sich entschied, die Sache unter sich ausmachen. Der Australier gehört auch 2019 wieder zu den großen Favoriten sowohl auf den Tages- wie auf den Gesamtsieg, den er bisher einmal (2017) feiern konnte. Im Jahr 2018 gewann überraschend der Südafrikaner Daryl Impey die Rundfahrt.

Einziger deutscher Gesamtsieger ist André Greipel, der 2008 und 2010 erfolgreich war, als der Willunga Hill noch nicht als Bergankunft im Programm stand. Rekordhalter ist der mittlerweile zurückgetretene Simon Gerrans mit vier Gesamterfolgen. Die meisten Etappensiege, nämlich 18, hat Greipel auf seinem Konto.

TOUR DOWN UNDER | NACHRICHTEN

“Wir freuen uns schon auf die 5. Etappe“

Walscheid: perfekt positioniert, doch dann war der Tank leer

16.01.2019  |  (rsn) - An der 1.000 Meter-Marke schien alles perfekt zu laufen. Wie schon am Vortag hatte der blutjunge Sunweb-Sprintzug mit Max Kanter und Cees Bol bis dahin gute Arbeit verrichtet. Max Walscheid fuhr auf der linken Straßenseite an dritter Stelle, als es einige Positionen hinter ihm krachte. Der... Jetzt lesen

Haller mittendrin im Massensturz

“Kein schönes Gefühl, ein Rad ins Gesicht zu bekommen“

16.01.2019  |  (rsn) - Die Saison 2019 hatte für Marco Haller (Katusha - Alpecin) mit einem Tagessieg bei den Bay Crits in Australien in der ersten Januar-Woche glänzend begonnen. Der Österreicher schien das schwarze Jahr 2018, in dem eine Verletzung auf die andere folgte, schnell abhaken zu können. Doch auf... Jetzt lesen

Slowake entging Massensturz wohl nur knapp

Sagan: “Bevin war einfach zu schnell heute“

16.01.2019  |  (rsn) - Ein Massensturz, der bis auf rund 30 Mann das ganze Feld aufhielt, überschattete das Finale der 3. Etappe der Tour Down Under in Angaston. Und auch Ex-Weltmeister Peter Sagan (Bora - hansrgohe) entging dem Crash offenbar nur knapp, um anschließend hinter Tagessieger Patrick Bevin (CCC) und... Jetzt lesen

Weitere Radsportnachrichten "Tour Down Under"
16.01.2019    Philipsen berührte Sagans Hinterrad und dann krachte es hinter ihm 16.01.2019    Bevin lässt Sagan und Co. im Bergaufsprint alt aussehen 16.01.2019    Highlight-Video der 2. Etappe der Tour Down Under 16.01.2019    Bevin übernimmt mit Etappensieg Gesamtführung, Sagan Dritter 15.01.2019    Bauhaus vom Streckenzaun und von Viviani außer Tritt gebracht 15.01.2019    Highlight-Video der 1. Etappe der Tour Down Under 15.01.2019    Zwei Neoprofis liefern Walscheid in Port Adelaide perfekt ab 15.01.2019    Viviani sieht die Lücke und jagt noch an Walscheid vorbei 15.01.2019    Viviani gewinnt Auftakt vor Walscheid, Bauhaus Vierter 14.01.2019    Woods locker zur Tour Down Under 14.01.2019    Tour Down Under: Auch 2. Etappe verkürzt 14.01.2019    Der Willunga Hill bringt diesmal am Schlusstag die Entscheidung 14.01.2019    Auftakt der Tour Down Under wird verkürzt 13.01.2019    Ewan: Dem perfekten Start sollen weitere Siege folgen 13.01.2019    Kluge lotst Ewan zum Sieg in Adelaide, Sagan Zweiter 12.01.2019    Fröhlinger: Bindeglied zwischen Sprintern und Rundfahrern 12.01.2019    Ewan will Etappensiege, Slagter peilt wieder das Podium an 12.01.2019    Porte und Dennis wieder die australischen Hoffnungsträger 11.01.2019    Impey will mit Hilfe von Bonussekunden zur Titelverteidigung 10.01.2019    Tour-Wildcards für Wanty - Groupe Gobert und Cofidis 10.01.2019    Sagan will es zum Saisonstart Down Under ruhiger angehen lassen 08.01.2019    Ulissi führt UAE Team bei Tour Down Under an 08.01.2019    Poels fährt beim Down-Under-Debüt auf Gesamtwertung 07.01.2019    Kluge hat mit Sprintkapitän Ewan Mailand-Sanremo im Blick 07.01.2019    Walscheid für die Sprints, Aussie-Trio fürs Klassement 07.01.2019    Mitchelton - Scott setzt Down Under alles auf Impeys Titelverteidigung 05.01.2019    CCC Team gibt in Australien erstmals seine Visitenkarte ab 04.01.2019    Sagan führt starkes Bora-hansgrohe-Aufgebot in Australien an 04.01.2019    Viviani will die Saison mit einem Sieg beginnen 04.01.2019    Für Neo-Profi Kanter wird Paris-Roubaix das Highlight 02.01.2019    Porte startet nun doch bei der Tour Down Under 28.12.2018    Ewan und Kluge geben Lotto-Soudal-Debüt bei Tour Down Under 28.12.2018    Haas führt Katusha - Alpecin bei Tour Down Under an
SONDERSEITEN
Giro d´Italia 2019 (ITA)
11.05. - 02.06.2019
Tour de France 2019 (FRA)
06.07. - 28.07.2019
Vuelta a España 2019 (ESP)
24.08. - 15.09.2019
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Santos Tour Down Under (2.UWT, AUS)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta al Tachira en Bicicleta (2.2, VEN)
PROFI-TEAMS