2023 | 2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014
2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004
2003 | 2002 | 2001 | 2000

Frankreich, 04.07. - 26.07.2015

Tour de France 2015 (2.UWT)

Streckenkarte vergrößern Die 102. Tour de France beginnt am 4. Juli in Utrecht in den Niederlanden mit einem 14 Kilometer langen Einzelzeitfahren und endet nach 3344 Kilometern am 26. Juli auf den Champs-Elysées in Paris.

Bei der offiziellen Präsentation im Palais des Congrès in der französischen Hauptstadt stellte Tour-Direktor Christian Prudhomme den Parcours vor, der acht Bergetappen, aber insgesamt nur 42 Zeitfahrkilometer aufweist, wovon 28 im Team gemeistert werden müssen. Dazu kommt auch wieder eine Etappe über Kopfsteinpflaster.


Die Frankreich-Rundfahrt 2015 wird wieder gegen den Uhrzeigersinn ausgetragen und steuert zuerst die Pyrenäen an, bevor es in der letzten Woche in die Alpen geht.

Die Bergetappen führen nach La Pierre Saint Martin, Cauterets Vallé de Saint Savin und dem Plateau de Beille (Pyrenäen) sowie nach Pra Loup, Saint Jean de Maurienne, La Toussuiere Les Sibelles und am vorletzten Tag zur L’Alpe d’Huez, wo die letzte von fünf Bergankünften wartet. Die beiden letzten Kletterprüfungen sind nur 138 respektive 110 Kilometer lang.

Nach Angaben der Organisatoren kommen zu den sieben Kletterprüfungen und den beiden Zeitfahren gleich neun Flachetappen, auf denen die Sprinter alle Chancen haben, drei hügelige Abschnitte. Ruhetage werden am 13. Juli in Pau und am 21. Juli in Gap eingelegt.

ETAPPEN / ERGEBNISSE
04.07.2015   |   1. Etappe:   Utrecht - Utrecht, 13,8 km (EZF) 05.07.2015   |   2. Etappe:   Utrecht - Neeltje Jans, 166,0 km 06.07.2015   |   3. Etappe:   Antwerpen - Huy, 159,5 km 07.07.2015   |   4. Etappe:   Seraing - Cambrai, 223,5 km 08.07.2015   |   5. Etappe:   Arras - Amiens, 189,5 km 09.07.2015   |   6. Etappe:   Abbeville - Le Havre, 191,5 km 10.07.2015   |   7. Etappe:   Livarot - Fougéres, 190,5 km 11.07.2015   |   8. Etappe:   Rennes - Mur de Bretagne, 181,5 km 12.07.2015   |   9. Etappe:   Vannes - Plumelec, 28,0 km (MZF) 13.07.2015   |   1. Ruhetag 14.07.2015   |   10. Etappe:   Tarbes - La Pierre - St. Martin, 167,0 km 15.07.2015   |   11. Etappe:   Pau - Cauterets, 188,0 km 16.07.2015   |   12. Etappe:   Lannemeza - Plateau de Beille, 195,0 km 17.07.2015   |   13. Etappe:   Muret - Rodez, 198,5 km 18.07.2015   |   14. Etappe:   Rodez - Mende, 178,5 km 19.07.2015   |   15. Etappe:   Mende - Valence, 183,0 km 20.07.2015   |   16. Etappe:   Bourg-de-Péage - Gap, 201,0 km 21.07.2015   |   2. Ruhetag 22.07.2015   |   17. Etappe:   Digne-Les-Bains - Pra-Loup, 161,0 km 23.07.2015   |   18. Etappe:   Gap - St-Jean-de-Maurienne, 186,5 km 24.07.2015   |   19. Etappe:   St-Jean-de-Maurienne - La Toussuire , 138,0 km 25.07.2015   |   20. Etappe:   Modane - Alpe d’Huez , 110,5 km 26.07.2015   |   21. Etappe:   Sévres - Paris, Champs Elysées , 109,5 km
TOUR DE FRANCE | NACHRICHTEN

Niederländer wollen 140.000 € für Tour-Start 2015

Prudhomme: "Forderung absurd hoch und unbegründet"

05.11.2015  |  (rsn) –Tour-Direktor Christian Prudhomme bestreitet die Rechtmäßigkeit der Forderung des Niederländischen Radsportverbands (KNWU), der von der ASO 140.000 Euro für den Grand Départ der Frankreich-Rundfahrt 2015 verlangt. Gegenüber der Tageszeitung Telegraaf nannte Prudhomme den Betrag... Jetzt lesen

UCI soll schlichten

Niederländischer Verband wartet auf Geld von der ASO

03.11.2015  |  (rsn) - Der Niederländische Radsportverband KNWU hat sich an die UCI gewendet, weil er seit vier Monaten auf eine Zahlung der ASO in Höhe von 140.000 Euro wartet. Das berichtet das niederländische Staatsfernsehen NOS nach einem Gespräch mit KNWU-Direktor Huib Kloosterhuis. Eine Entscheidung des... Jetzt lesen

FeatureNatürliche Produkte - Rabatt-Aktion!

Warum Bora – hansgrohe auf MoN-Sportnahrung setzt

13.01.2023  |  Das einzige deutsche WorldTour-Team Bora – hansgrohe hat mit MoN Sports einen neuen Sports-Nutrition-Partner an seiner Seite. Warum das Team nun auf natürliche Produkte von MoN Sports setzt und welche Rolle die Wissenschaft dabei spielt, verrät Dan Lorang, Head of Performance bei Bora –... Jetzt lesen

Weitere Radsportnachrichten "Tour de France"
16.08.2015    Dopingproben der Tour sollen erneut getestet werden 30.07.2015    Bahamontes traut Valverde den Tour-Sieg zu 28.07.2015    Voß war zu früh in Topform 27.07.2015    Wie kommt der „Engel" ins Tour-Finale? 27.07.2015    Jugendlicher Schwarzfahrer soll Absperrung durchbrochen haben 27.07.2015    Denk: „Das Glück war nicht auf unserer Seite" 27.07.2015    Nun will Greipel auch in Hamburg seinen ersten Sieg 27.07.2015    Brailsford: „Die Kritiker haben uns geholfen, die Tour zu gewinnen“ 27.07.2015    Movistar die beste Mannschaft, aber Sky stellt den Sieger 27.07.2015    Lotto Soudal dominiert die Sprints, IAM erreicht sein Ziel 27.07.2015    „Froome gewinnt gegen Gott und die Welt seine zweite Tour" 27.07.2015    Etixx-Quick-Step sammelte drei Etappensiege, FDJ gab nicht auf 27.07.2015    Ag2R mit Höhen und Tiefen, Bora-Argon 18 mit wenig Fortune 27.07.2015    Greipel oder Sagan – wer ist glücklicher nach dieser Tour? 26.07.2015    Quintana und Valverde nahmen auch in Paris Froome in die Zange 26.07.2015    Sagan verabreicht in Paris Tinkoff-Saxo ein Trostpflaster in Grün 26.07.2015    Greipel setzt auf den Champs Élysées die deutsche Serie fort 26.07.2015    Gesink als Sechster bei der Tour „best of the rest" 26.07.2015    Greipel jubelt auf den Champs-Élysées, Froome Gesamtsieger 26.07.2015    Froome holt als erster Fahrer seit Merckx Gelb und Gepunktet 26.07.2015    Greipel heute der große Favorit auf den Champs-Elysées 26.07.2015    „Und zum Schluss sind es wieder die Deutschen, die gewinnen“ 26.07.2015    Autofahrer durchbricht Absperrung am Place de la Concorde 26.07.2015    Frank: Zwei Pannen und ein Sturz auf dem Weg nach Alpe d`Huez 26.07.2015    Die Tops und Flops der 102. Tour de France 26.07.2015    Alpe d´Huez - 14 Kilometer Ekstase 25.07.2015    Froome und Quintana - das Tour-Duell auch in der Zukunft 25.07.2015    Contador deutlich am Unternehmen Double gescheitert 25.07.2015    Sagan vor dem Gewinn seines vierten Grünen Trikots 25.07.2015    Bardet genoss seinen Tag im Gepunkteten Trikot 25.07.2015    Froome wehrt mit letzter Kraft Quintanas Angriff ab 25.07.2015    Pinot triumphiert in Alpe d´Huez, Froome rettet 1:12 Minuten 25.07.2015    Fahrer fliegen, Busse fahren
SONDERSEITEN
Giro d´Italia 2023 (ITA)
06.05. - 28.05.2023
Tour de France 2023 (FRA)
01.07. - 23.07.2023
Vuelta a España 2023 (ESP)
26.08. - 17.09.2023
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Etoile de Bessèges - Tour du (2.1, FRA)
  • Saudi Tour (2.1, 000)
  • Volta a la Comunitat (2.Pro, ESP)
PROFI-TEAMS