Kein strafrechtlich relevantes Verschulden

Staatsanwaltschaft stellt Verfahren um Mäders tödlichen Sturz ein

03.11.2023  |  (rsn) - Die Staatsanwaltschaft Graubünden hat das nach dem tödlichen Unfall von Gino Mäder (Bahain Victorious) auf der Königsetappe der diesjährigen Tour de Suisse eingeleitete Strafverfahren eingestellt. Wie es hieß, könne weder den Organisatoren der Schweiz-Rundfahrt noch dem ebenfalls... Jetzt lesen

Schlüsselbeinbruch im Training

Italienische Meisterschaften ohne Titelverteidiger Zana

21.06.2023  |  (rsn) – Filippo Zana (Jayco – AlUla) wird am Wochenende seinen Titel im Straßenrennen der Italienischen Meisterschaften nicht verteidigen können. Wie sein Team auf Twitter mitteilte, habe sich der Giro-Etappensieger von Val di Zoldo bei einem Trainingssturz das rechte Schlüsselbein gebrochen... Jetzt lesen

Teamkollegin Fisher-Black gewinnt Schlussetappe

Reusser feiert souveränen Heimsieg bei der Tour de Suisse

20.06.2023  |  (rsn) – Marlen Reusser (SD Worx) hat am letzten Tag der Tour de Suisse Women (2.UWT) souverän ihr Gelbes Trikot verteidigt und damit die 3. Ausgabe ihres Heimrennens für sich entschieden. Der Zeitfahreuropameisterin reichte auf der 4. Etappe über 100,8 Kilometer rund um Ebnat-Kappel Rang drei,... Jetzt lesen

Mehr als 700 Fans spendeten nach Internet-Aufruf

Klimaschutzorganisation Justdiggit ehrt Gino Mäder

20.06.2023  |  (rsn) – Die gemeinnützige Organisation Justdiggit, die mit Landsanierungssprojekten in Afrika die Folgen des Klimawandels bekämpft, wird zu Ehren des bei der Tour de Suisse tödlich verunglückten Gino Mäder (Bahrain Victorious) ein Areal neu begrünen. Im Rahmen einer Charity-Aktion hatte... Jetzt lesen

Tour de Suisse: Reusser verteidigt Gelb

Vollering fängt Zigart noch ab, doch Gasparrini jubelt

19.06.2023  |  (rsn) – Bis zum Schlusskilometer der 3. Etappe der Tour de Suisse Women (2.WWT) durfte die Slowenin Urska Zigart (Jayco – AlUla) auf den bisher größten Sieg ihrer Karriere hoffen. Doch knapp 100 Meter vor dem Ziel in Ebnat-Kappel jagte das von Demi Vollering (SD Worx) angeführte Feld noch an... Jetzt lesen

Ohne Etappensieg bei der Tour de Suisse

Van Aerts Bilanz “ernüchternd, aber nicht enttäuschend“

19.06.2023  |  (rsn) – Im vergangenen Jahr dominierte Wout Van Aert mit seinem Team Jumbo – Visma die Tour-Generalprobe nach Belieben. Der Belgier gewann zwei Etappen und wurde zweimal Tageszweiter, sein Team gelang in der Gesamtwertung ein Doppelerfolg durch Primoz Roglic und den späteren... Jetzt lesen

20-jähriger Belgier Siebter der Tour de Suisse

Bora - hansgrohe freut sich über Uijtdebroeks und denkt an Mäder

19.06.2023  |  (rsn) - Am letzten Tag der 86. Tour de Suisse (2.UWT) reichte es für Cian Uijtdebroeks (Bora – hansgrohe) nur noch zum 22. Platz. Mit 1:16 Minuten Rückstand auf den gleichaltrigen Etappengewinner Juan Ayuso (UAE Team Emirates) beendete der erst 20-jährige Belgier das 25,7 Kilometer lange... Jetzt lesen

Tour de Suisse Women

Vorschau auf die Rennen des Tages / 19. Juni

19.06.2023  |  (rsn) – Welche Rennen gilt es heute zu beachten? Wie sehen die Streckenprofile und Startlisten jeweils aus und wer ist der Favorit oder die Favoritin? radsport-news.com stellt jeden Morgen die wichtigsten Events des Tages vor und sammelt für Sie kompakt und auf einen Blick alle nötigen Infos,... Jetzt lesen

Skjelmose verteidigt Gelb im Kampf um Gesamtsieg

Tour de Suisse: Highlight-Video des Abschlusszeitfahrens

18.06.2023  |  (rsn) – Mattias Skjelmose (Trek – Segafredo) hat im abschließenden Einzelzeitfahren der Tour de Suisse sein Gelbes Trikot verteidigt und den größten Sieg seiner noch jungen Karriere gefeiert. Der 22-jährige Däne belegte auf dem 25,7 Kilometer langen Parcours von St. Gallen nach Abtwil mit... Jetzt ansehen

Evenepoel Tageszweiter und Gesamtdritter

Ayuso gewinnt Zeitfahren, aber Skjelmose die Tour de Suisse

18.06.2023  |  (rsn) – Juan Ayuso (UAE Team Emirates) hat das Abschluss-Zeitfahren der 86. Tour de Suisse (2.UWT) in Abtwil gewonnen, den Gesamtsieg aber um neun Sekunden gegen den Dänen Mattias Skjelmose (Trek – Segafredo) verpasst. Der nämlich hatte zwar an der ersten Zwischenzeit nach zehn Kilometern... Jetzt lesen

04.01.1997 – 16.06.2023

Gino Mäder – ein sportlicher Nachruf

18.06.2023  |  (rsn) – Er hatte ein Lächeln, das dem Radsport fehlen wird. Gino Mäder hat den Kampf gegen die auf der 5. Etappe der Tour de Suisse erlittenen Sturzfolgen verloren und ist im Alter von nur 26 Jahren am Freitagmittag viel zu früh aus dem Leben gerissen worden. Der St. Gallener gehörte zu den... Jetzt lesen

Zeitfahrsieg bei Tour de Suisse vor Vollering

Reusser setzt sich erst in letzter Abfahrt gegen Longo Borghini durch

18.06.2023  |  (rsn) – Marlen Reusser (SD Worx) ist ihrer Favoritinnenrolle im Einzelzeitfahren der Tour de Suisse (2.WWT) gerecht geworden und hat den 25,7 Kilometer langen Kampf gegen die Uhr zwischen St. Gallen und Abtwil für sich entschieden. Die Schweizerin setzte sich nach 36:42 Minuten mit acht Sekunden... Jetzt lesen

Nach schwerem Sturz auf 5. Etappe der Tour de Suisse

Sheffield verlässt Krankenhaus und kehrt nach Hause zurück

18.06.2023  |  (rsn) – Magnus Sheffield ist auf dem Weg nach Hause. Wie Ineos Grenadiers am Sonntagmittag mitteilte, konnte der US-Amerikaner das Krankenhaus in der Schweiz am Samstag bereits verlassen und wird nun in seine Heimat zurückkehren, um sich dort unter Überwachung der medizinischen Abteilung seines... Jetzt lesen

Schweiz M / F, Belgien, Slowenien

Vorschau auf die Rennen des Tages / 18. Juni

18.06.2023  |  (rsn) – Welche Rennen gilt es heute zu beachten? Wie sehen die Streckenprofile und Startlisten jeweils aus und wer ist der Favorit oder die Favoritin? radsport-news.com stellt jeden Morgen die wichtigsten Events des Tages vor und sammelt für Sie kompakt und auf einen Blick alle nötigen Infos,... Jetzt lesen

Tour de Suisse: Chabbey prägt 1. Etappe mit Solo

Reusser und Vollering verhelfen Vas zum ersten WorldTour-Sieg

17.06.2023  |  (rsn) – Nicht Marlen Reusser oder Demi Vollering, sondern die Ungarische Meisterin Kata Blanka Vas hat für SD Worx die 1. Etappe der Tour de Suisse Women (2.WWT) in Weinfelden gewonnen. Die 21-Jährige setzte sich am Ende des nur 56 Kilometer langen, dafür aber sehr intensiv gefahrenen... Jetzt lesen

Weltmeister gewinnt 7. Etappe der Tour de Suisse

Evenepoels Regenbogen strahlt für Gino Mäder

17.06.2023  |  (rsn) – Weltmeister Remco Evenepoel (Soudal – Quick-Step) hat die von Trauer überschattete 7. Etappe der Tour de Suisse gewonnen. Die Fahrer neutralisierten das Rennen bis auf die letzten 25 der 183 Kilometer zwischen Tübach und Weinfelden. Da die Zeit an der 25-Kilometer-Marke genommen wurde,... Jetzt lesen

Nach Gino Mäders tragischem Tod

Auch Intermarché und Tudor verlassen die Tour de Suisse

17.06.2023  |  (rsn) - Die Tour de Suisse wird nach dem Tod von Gino Mäder (26) heute wie geplant um 12:21 Uhr mit der 7. Etappe von Tübach nach Weinfelden fortgesetzt. Das entschied die Organisation in Absprache mit der Familie des verunglückten Fahrers, dessen Team Bahrain Victorious aber nicht mehr... Jetzt lesen

RSNplusTour de Suisse Women auf den Leib geschneidert

Reusser: “Unser Ziel ist der Gesamtsieg“

17.06.2023  |  (rsn) – Wer sich im hügeligen Baskenland durchsetzen kann, für den sollte auch der Kurs der Tour de Suisse kein Problem sein, zumal Marlen Reusser (SD Worx) das lange Einzelzeitfahren entgegenkommen sollte. Schließlich ist der Kampf gegen die Uhr die Spezialdisziplin der 31-jährigen... Jetzt lesen

Evenepoel siegt im Solo für Mäder

Highlight-Video zur 7. Etappe der Tour de Suisse

17.06.2023  |  (rsn) – Einen Tag nach seinem Tod stand bei der Tour de Suisse weiterhin alles im Zeichen von Gino Mäder. Die 7. Etappe mit Ziel in Weinfelden wurde bis zur offiziellen Zeitnahme 25 Kilometer vor dem Ziel geschlossen absolviert. Im für die Gesamtwertung neutralisierten Finale wurde der... Jetzt ansehen

Nach Rücksprache mit Mäders Familie und den Teams

Tour de Suisse wird am Samstag fortgesetzt

17.06.2023  |  (rsn) Nach einem emotionalen Tag und einer sehr berührenden Trauerfahrt in Gedenken an den am Freitagfrüh verstorbenen Gino Mäder (Bahrain Victorious) hat die Organisation der Tour de Suisse unter Rücksprache mit Mäders Familie, den Teams sowie Fahrern entschieden die Rundfahrt der Männer... Jetzt lesen

6. Etappe der Tour de Suisse abgesagt

Peloton rollt als Trauerzug 20 Kilometer durch die Schweiz

16.06.2023  |  (rsn) – Aufgrund des Todes von Gino Mäder wird die 6. Etappe der Tour de Suisse (2.UWT) nicht als Rennen ausgetragen. Wie die Veranstalter der Rundfahrt erklärten, wird das Peloton stattdessen die letzten 20 Kilometer der Strecke nach Oberwiel-Lieli als geschlossener Trauerzug zu Ehren Mäders... Jetzt lesen

Schweizer erliegt schweren Sturzverletzungen

Gino Mäder ist tot

16.06.2023  |  (rsn) – Gino Mäder ist tot. Nachdem es am Freitagmorgen lange keine Neuigkeiten ob des Gesundheitszustandes des Schweizers nach seinem schweren Unfall am Donnerstag gab, herrscht nun schreckliche Gewissheit. Sein Rennstall Bahrain Victorious bestätigte am Mittag, dass man um 11:30 Uhr im... Jetzt lesen

Strecke wird um 67 Kilometer verkürzt

Wegen Felslawine: 6. Etappe der Tour de Suisse ohne Albulapass

16.06.2023  |  (rsn) – Wegen einer Felslawine in Brienz muss die für die heutige 6. Etappe der Tour de Suisse vorgesehene zweite Überquerung des Albulapasses aus dem Programm genommen werden. Wie die Organisatoren der Schweiz-Rundfahrt am Morgen mitteilten, wird das Rennen in Chur statt in La Punt... Jetzt lesen

Däne fürchtet jetzt vor allem den Zeitfahranzug

Schweizer Sekundenkrimi: Gall gibt Gelb an Skjelmose zurück

15.06.2023  |  (rsn) – Exakt drei Kilometer vor dem Ziel der 5. Etappe in La Punt hat Mattias Skjelmose (Trek – Segafredo) das vorentscheidende Manöver gesetzt: Zwischen zwei Serpentinen in der Abfahrt vom Albulapass zum Tagesziel gab der Däne Vollgas, überolte Felix Gall (AG2R – Citroen) und schob sich... Jetzt lesen

Bora-Kapitän nun Neunter der Tour de Suisse

Uijtdebroeks kam am Albulapass nicht in den Rhythmus

15.06.2023  |  (rsn) - Auch auf der 211 Kilometer langen Königsetappe der Tour de Suisse von Fiesch nach La Punt lieferte Bora – hansgrohe wieder eine gute Leistung ab, auch wenn Cian Uijtdebroeks diesmal nicht so gut mithalten konnten wie in den vergangenen Tagen. Der 20-jährige Belgier kam 1:21 Minuten nach... Jetzt lesen

Drama auf Königsetappe der Tour de Suisse

Mäder musste nach Sturz am Albulapass reanimiert werden

15.06.2023  |  (rsn) – Auf der Königsetappe der 86. Tour de Suisse (2.UWT) hat sich hinter den Favoriten ein Drama abgespielt. Wie die Organisatoren der Schweiz-Rundfahrt mitteilten, stürzten in der Abfahrt vom Albulapass der US-Amerikaner Magnus Sheffield (Ineos Grenadiers) und der Schweizer Gino Mäder... Jetzt lesen

Tour de Suisse: Skjelmose holt sich Gelb zurück

Ayuso lässt mit furiosem Solo alle seine Konkurrenten stehen

15.06.2023  |  (rsn) - Mit einem beeindruckenden Soloritt hat sich Juan Ayuso (UAE Team Emirates) auf der 5. Etappe der Tour de Suisse (2.UWT) seinen zweiten Saisonsieg gesichert. Zweiter mit 54 Sekunden Rückstand wurde nach 211 Kilometern von Fiesch nach La Punt der Däne Mattias Skjelmose (Trek – Segafredo),... Jetzt lesen

Ayuso ist im Hochgebirge eine Klasse für sich

Highlight-Video zur 5. Etappe der Tour de Suisse

15.06.2023  |  (rsn) – Mit einem furiosen Solo über den Albulapass hat sich Juan Ayuso (UAE Team Emirates) den Sieg auf der 5. Etappe der Tour de Suisse in La Punt gesichert. Der Spanier gewann mit fast einer Minute Vorsprung vor der erster Verfolgergruppe um den neuen Gesamtführenden Mattias Skjelmose (Trek... Jetzt ansehen

Tour de Suisse: Bora-Kapitän jetzt Gesamtachter

Uijtdebroeks kämpfte in Leukerbad um Platz zwei

15.06.2023  |  (rsn) – Zwar fährt der Vorjahreszweite Sergio Higuita bei der Tour de Suisse mit deutlichem Abstand den Favoriten hinterher. Doch sein Team Bora – hansgrohe kann den De-facto-Ausfall des Kolumbianers bisher hervorragend kompensieren. Nachdem er bereits bei der ersten Bergankunft Fünfter... Jetzt lesen

Gall hängt in Leukerbad alle ab

Highlight-Video der 4. Etappe der Tour de Suisse

14.06.2023  |  (rsn) –Felix Gall (AG2R Citroën) hat auf der 4. Etappe der 86. Tour de Suisse (2.UWT) seinen Profisieg unter Dach und Fach gebracht. Der 25-jährige Österreicher triumphierte über 153 Kilometer von Monthey zur Bergankunft in Leukerbad als Solist und übernahm auch das Gelbe Trikot vom Dänen... Jetzt ansehen

RSNplusNeuer Spitzenreiter nach erstem Profisieg

Gall: “Ich hoffe, dass ich das Gelbe Trikot auch genießen kann“

14.06.2023  |  (rsn) – Weniger als 24 Stunden nach seiner knappen Niederlage gegen Mattias Skjelmose (Trek – Segafredo) revanchierte sich Felix Gall (AG2R Citroen Team) auf der 4. Etappe der Tour de Suisse und fuhr seinen ersten Profisieg ein. 18 Kilometer vor dem Zielstrich setzte er sich ab und hatte am Ende... Jetzt lesen

Tour de Suisse: Schachmann Etappenzehnter

Gall garniert seinen ersten Profisieg mit dem Gelben Trikot

14.06.2023  |  (rsn) – Nach einem Angriff 20 Kilometer vor dem Ziel hat sich Felix Gall (AG2R – Citroën) auf der 4. Etappe der Tour de Suisse seinen ersten Profisieg gefeiert. Der Österreicher schüttelte alle Konkurrenten ab und kam nach 153 Kilometern zwischen Monthey und Leukerbad mit 1:02 Minuten... Jetzt lesen

Minderheitsbeteiligung an Cycling Unlimited AG

Flanders Classics steigt bei der Tour de Suisse ein

14.06.2023  |  (rsn) – Der Rennveranstalter Flanders Classics, unter anderem die Flandern-Rundfahrt in seinem Portfolio führt, wird auch künftig bei der Tour de Suisse mitmischen. Wie CEO Tomas Van Den Spiegel bestätigte, habe man eine Minderheitsbeteiligung bei der Cycling Unlimited AG erworben. Das... Jetzt lesen

Belgier rückt bei der Tour de Suisse vor

Uijtdebroeks erfüllt Boras Tagesaufgabe mit Platz 5

13.06.2023  |  (rsn) - Aufgabe erfüllt! Bora – hansgrohe kann die 3. Etappe der Tour de Suisse von Tafers nach Villars-sur-Ollon als erfolgreich abhaken. Cian Uijtdebroeks (Bora – hansgrohe) belegte am Ende der ersten Bergankunft der 86. Schweiz-Rundfahrt den fünften Platz und machte dabei in der... Jetzt lesen

Belgier attackiert, aber verliert am Ende 21 Sekunden

Evenepoel erlebt “schlechten Moment“ in Villars-sur-Ollon

13.06.2023  |  (rsn) – Bis 2,6 Kilometer vor dem Ziel der 3. Etappe schien bei der Tour de Suisse für Remco Evenepoel (Soudal – Quick-Step) alles genau nach Plan zu laufen. Dann aber konnte der Weltmeister aus Belgien plötzlich nicht mehr folgen, als Felix Gall (AG2R – Citroen) zur Attacke blies. Der... Jetzt lesen

Österreicher überzeugt bei der Tour de Suisse

Gall: “Der zweite Platz ist ein neuer Meilenstein für mich“

13.06.2023  |  (rsn) – Kein Giro, dafür die Tour. Mit diesem Statement überraschte Felix Gall (AG2R Citroen Team) nach der Tour of the Alps. Denn eigentlich hatte jeder damit gerechnet, dass sich der Osttiroler erneut an die Italien-Rundfahrt heranwagen würde, welche im Vorjahr die erste GrandTour in der... Jetzt lesen

Däne gewinnt 1. Bergankunft vor dem Österreicher

Skjelmose und Gall stehlen Evenepoel in der Schweiz die Show

13.06.2023  |  (rsn) - Die erste Bergankunft der diesjährigen Tour de Suisse (2.UWT) sah den erwarteten Schlagabtausch der Favoriten – jedoch mit überraschendem Ausgang. Mattias Skjelmose (Trek – Segafredo) sicherte sich nach 143,8 Kilometern und Start in Tafers den Sieg der 3. Etappe in Villars-sur-Ollon.... Jetzt lesen

Küng verliert Gelb an Skjelmose

Highlight-Video zur 3. Etappe der Tour de Suisse

13.06.2023  |  (rsn) – Nach zwei Tagen im Gelben Trikot muss sich Stefan Küng (Groupama – FDJ) von der Gesamtführung bei der Tour de Suisse verabschieden. Auf der ersten schweren Bergetappe nach Villars-sur-Ollon reichte der 29-Jährige die Spitzenposition an Tagessieger Mattias Skjelmose (Trek –... Jetzt ansehen

Sprintsieg in der Schweiz ein Fingerzeig für die Tour

Girmay überrascht sich selbst: “Befinde mich im Formaufbau“

13.06.2023  |  (rsn) – In seinem erst vierten Rennen nach dem schweren Sturz bei der Flandern-Rundfahrt hat Biniam Girmay (Intermarché – Circus - Wanty) zugeschlagen und seinen ersten Sieg auf WorldTour-Niveau seit dem Giro-Coup vom vergangenen Jahr gefeiert. Damals gewann der Eritreer in Jesi die 10. Etappe... Jetzt lesen

Sturz auf 2. Schweiz-Etappe

Brambilla bricht sich bei Massensturz rechtes Schlüsselbein

13.06.2023  |  (rsn) - Gianluca Brambilla (Q36.5) wird nach einem Sturz auf der 2. Etappe der Tour de Suisse mit einem gebrochenen rechten Schlüsselbein längere Zeit ausfallen. Das teilte der 35-jährige Italiener in einer Video-Botschaft seines Teams mit. Brambilla war wie zahlreiche andere Fahrer auch rund 30... Jetzt lesen

Vor der 2. Etappe der Tour de Suisse

Küng organisiert Schär zum Abschied ein Fahrradspalier

12.06.2023  |  (rsn) – Nur unweit seiner Heimatgemeinde Geuensee startete und endete die 2. Etappe der Tour de Suisse 2023 - und schon allein deshalb hatte sich Michael Schär (AG2R Citroën Team) diesen Tag dick im Kalender gestrichen. Denn am Ende des Jahres hängt der Schweizer nach 18 Profijahren sein Rad... Jetzt lesen

Van Aert verpokert sich im Sprint

Highlight-Video der 2. Etappe der Tour de Suisse

12.06.2023  |  (rsn) – Biniam Girmay (Intermarché – Circus – Wanty) hat am Ende der 2. Etappe der 86. Tour de Suisse (2.UWT) gejubelt. Der Eritreer siegte über 173,7 Kilometern von Beromünster nach Nottwil im Sprint vor dem Franzosen Arnaud Démare (Groupama – FDJ) und dem Belgier Wout Van Aert (Jumbo... Jetzt ansehen

Tour de Suisse: Küng verteidigt Gelb

Girmay sorgt in Nottwil für eritreische Jubelstürme

12.06.2023  |  (rsn) - Die Tour de Suisse bietet in diesem Jahr den Sprintern wohl nur eine Chance – und deshalb ließen sich die schnellen Leute am zweiten Tag der Rundfahrt nicht lange bitten. Nach 173,3 Kilometern zwischen Beromünster und Nottwil setzte sich Biniam Girmay (Intermarche – Circus - Wanty)... Jetzt lesen

Australier will vergangenes Jahr vergessen machen

Dauphiné-Dritter O´Connor auch Kandidat für das Tour-Podium?

12.06.2023  |  (rsn) – Zwar stand auch Ben O´Connor (AG2R Citroën) beim 75. Critérium du Dauphiné (2.UWT) im langen Schatten von Jonas Vingegaard (Jumbo – Visma), der sich mit zwei Etappensiegen souverän die Gesamtwertung der Tour-Generalprobe sicherte. Doch hinter dem Dänen und dem Briten Adam Yates... Jetzt lesen

Zweiter zum Auftakt der Tour de Suisse

Evenepoel startet auf “seltsamem Kurs“ gut in die Woche

12.06.2023  |  (rsn) – Zwar musste sich Remco Evenepoel (Soudal – Quick-Step) zum Auftakt der 86. Tour de Suisse (2.UWT) dem Schweizer Stefan Küng (Groupama – FDJ) um sechs Sekunden geschlagen geben. Doch als Zweiter des Zeitfahrens von Einsiedeln nahm der Belgier seinen Konkurrenten im Kampf um den... Jetzt lesen

Küng stürmt beim Heimspiel ins Gelbe Trikot

Auftakt-Zeitfahren der Tour de Suisse im Video

11.06.2023  |  (rsn) – Stefan Küng (Groupama – FDJ) ist perfekt in die 86. Tour de Suisse (2.UWT) gestartet. Der 29-jährige Schweizer gewann in Einsiedeln das Zeitfahren über 12,7 Kilometer in der Zeit von 13:31 Minuten und holte sich seinen zweiten Saisonsieg mit sechs Sekunden Vorsprung auf Weltmeister... Jetzt ansehen

Tour de Suisse: Platz 14 im Zeitfahren

Schachmann liefert nach Leidenszeit soliden Auftakt ab

11.06.2023  |  (rsn) - Mit Platz 14 im Auftaktzeitfahren der Tour de Suisse hat Maximilian Schachmann (Bora – hansgrohe) ein ermutigendes sportliches Lebenszeichen von sich gegeben. Der gebürtige Berliner erreichte mit 27 Sekunden Rückstand auf Tagessieger Stefan Küng (Groupama – FDJ) das Ziel des 12,7... Jetzt lesen

Tour de Suisse: Evenepoel Auftaktzweiter

Freunde und Familie pushen Küng zum Heimsieg

11.06.2023  |  (rsn) – Mit einem Heimsieg endete die 1. Etappe der Tour de Suisse (2.UWT). Beim Zeitfahren in Einsiedeln war Stefan Küng (Groupama – FDJ) nach 12,7 Kilometern in der Zeit von 13:31 Minuten sechs Sekunden schneller als der Belgier Remco Evenepoel (Soudal – Quick-Step). Dessen Landsmann Wout... Jetzt lesen

Nun Schweiz- statt Belgien-Rundfahrt

Evenepoel befasst sich erst 2024 mit der Tour

11.06.2023  |  (rsn) – Nach seinem vorzeitigen Giro-Aus und überstandener Corona-Erkrankung kehrt Remco Evenepoel (Soudal – Quick-Step) bei der heute mit einem Zeitfahren in Einsiedeln beginnenden 86. Tour de Suisse (2.UWT) wieder ins Feld zurück. Zuvor bereits blühten die Spekulationen über ein mögliches... Jetzt lesen

RSNplusFrühjahr lief nicht wie gewünscht

Geschke will in der Schweiz das Tour-Ticket lösen

11.06.2023  |  (rsn) – Nach einer rund sechswöchigen Rennpause absolvierte Simon Geschke (Cofidis) beim GP Kanton Aargau (1.1) seinen 32. Renntag dieser Saison. ”Das war ein kleiner Schock für das System. Ich bin seit der Tour de Romandie nichts gefahren“, erklärte der Freiburger gegenüber... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Baloise Belgium Tour (2.Pro, BEL)
  • Tour of Slovenia (2.Pro, SLO)
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Tadej Pogacar            9663
 2.Jonas Vingegaard         5970
 3.Mathieu van der Poel     4640

Weltrangliste - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.UAE Team Emirates      17895
 2.Decathlon-AG2R         10013
 3.Ineos Grenadiers        9017

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.06.2024)

 1.Belgien                 22241
 2.Dänemark                16472
 3.Slowenien               16156

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Lotte Kopecky            5305
 2.Demi Vollering           5132
 3.Lorena Wiebes            4012

Weltrangliste - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.SD Worx-Protime         10119
 2.Lidl-Trek                7695
 3.Canyon-SRAM              4921

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.06.2024)

 1.Niederlande             14687
 2.Italien                 10609
 3.Belgien                  6869

Women´s WorldTour - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Demi Vollering           2705
 2.Lotte Kopecky            2451
 3.Elisa Longo Borghini     2245

Women´s WorldTour - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.SD Worx-Protime          8528
 2.Lidl-Trek                6538
 3.Canyon-SRAM              4829

Women´s WorldTour - Nachwuchswertung

(04.06.2024)

 1.Shirin van Anrooij         40
 2.Puck Pieterse              30
 3.Neve Bradbury              20