Untersuchungen in Enschede

Dumoulin will ein zweites “shit-gate“ vermeiden

02.12.2017  |  (rsn) - Noch steht nicht fest, ob Tom Dumoulin im kommenden Jahr beim Giro d’Italia zur Titelverteidigung antreten wird. Sollte es dazu kommen, möchte der Niederländer auf jeden Fall Szenen wie bei der von ihm gewonnen 100. Auflage vermeiden, die ihn beim unfreiwilligen "Austreten“ mitten im... Jetzt lesen

Feier mit Tausenden von Fans

Giro-Sieger Dumoulin in seiner Heimatstadt Maastricht geehrt

01.06.2017  |  (rsn) - Tom Dumoulin ist am Mittwoch in Maastricht von Tausenden von Radsportfans gefeiert worden. Der Gewinner des diesjährigen Giro d’Italia präsentierte sein Rosa Trikot und die Trofeo Senza Fine anlässlich einer Siegesfeier in seiner Heimatstadt. Der 26-jährige Niederländer hatte die... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Gazetta: Nibali verzichtet zugunsten der Vuelta auf die Tour

30.05.2017  |  (rsn) - Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) wird auf die Tour de France verzichten und stattdessen die Vuelta a España zu seinem nächsten große Ziel in diesem Jahr machen. Das meldete die Gazzetta dello Sport unter Berufung auf Nibalis Trainer Paolo Slongo und seinen Agenten Alex Carrera. Den am... Jetzt lesen

Auch Nibali tritt nicht in Hinaults Fußstapfen

Lastet auf dem Giro ein Triple-Fluch?

30.05.2017  |  (rsn) - Nachdem Vincenzo Nibali am vergangenen Wochenende dabei gescheitert ist, seinen dritten Gesamtsieg beim Giro d’Italia einzufahren, drängt sich der Eindruck auf, dass ein Triple-Fluch auf der Italien-Rundfahrt lastet. Seit Bernard Hinaults drittem Triumph im Jahr 1985 hat kein Rennfahrer... Jetzt lesen

Van Avermaet behauptet Spitzenposition

Giro-Sieger Dumoulin rückt auf Rang drei der WorldTour-Rangliste vor

29.05.2017  |  (rsn) - Mit seinem Gesamtsieg beim Giro d’Italia, wo er zudem noch zwei Etappenerfolge feiern konnte, hat sich Tom Dumoulin (Sunweb) vom 27. auf den dritten Platz der WorldTour-Einzelwertung verbessert. Vor dem Niederländer, der jetzt auf 1851 Punkte kommt, rangieren nach 22 Wettbewerben nur der... Jetzt lesen

Kolumbianer verlor den Giro in den Bergen

Quintana bekam nicht das, was er wollte

29.05.2017  |  (rsn) - "You can’t always get what you want“ lautet der Titel einer der berühmtesten Songs der Rockgeschichte. Das Stück von den Rolling Stones könnte Nairo Quintana - so er die "Stones" überhaupt kennt - im Sinn gehabt haben, als er nach seinem zweiten Platz beim 100. Giro d’Italia mit... Jetzt lesen

Schlägt der Giro-Sieger 2018 in Frankreich zu?

Dumoulin: “Irgendwann will ich die Tour gewinnen“

29.05.2017  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

Giro: Quick-Step Floors holt 5 Etappen und 2 Trikots

Gaviria: "Diese Erfolge waren außerhalb meiner Fantasie"

29.05.2017  |  (rsn) - Bereits beim letztjährigen Giro d´Italia lieferte die Quick-Step Floors-Mannschaft eine beeindruckende Vorstellung ab. Durch Marcel Kittel, Gianluca Brambilla und Matteo Trentin gewann das belgische Team insgesamt vier Etappen, Debütant Bob Jungels siegte in der Nachwuchswertung und wurde... Jetzt lesen

Niederländer endlich einmal Erster

Van Emden brachte auch Dumoulins Übersetzung an ihre Grenze

29.05.2017  |  (rsn) - Natürlich stand Tom Dumoulin (Sunweb) nach dem Giro-Abschlusszeitfahren in Mailand im Mittelpunkt der medialen Aufmerksamkeit. Schließlich hatte der 26-Jährige gerade seine erste Grand Tour gewonnen und für den ersten niederländischen Gesamtsieg bei einer Italien-Rundfahrt gesorgt. Doch... Jetzt lesen

Vorjahressieger diesmal Giro-Dritter

Nibali: "Ich habe mehr von mir selbst erwartet"

29.05.2017  |  (rsn) - Zum großen Giro-Finale in Mailand konnte Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) die Hoffnungen der italienischen Fans auf seinen dritten Giro-Triumph nach 2013 und 2016 nicht erfüllen. Der 32-jährige Italiener belegte im abschließenden Zeitfahren über 29,3 Kilometer vom Formel-1-Kurs in Monza... Jetzt lesen

Deutsche Teams und Greipel überzeugen

Viva il Giro d´Italia - so spannend war die Tour seit Jahren nicht

29.05.2017  |  (rsn) - Vive le Tour de France - die Frankreich-Rundfahrt ist im Radsport das Maß der Dinge. Doch der Giro d´Italia hat mächtig aufgeholt und in Punkto Spannung der Frankreich-Rundfahrt wenigstens bei seiner 100. Auflage den Rang angelaufen. Viva il Giro d´Italia!Klar, mit Chris Froome (Sky),... Jetzt lesen

Teamkollege Barta Sechster des Zeitfahrens

Platz 16 beim Giro - Pömer sagt Konrad eine große Zukunft voraus

28.05.2017  |  (rsn) - Mit einem weiteren Top-Ten-Ergebnis hat das deutsche Bora-hansgrohe-Team den 100. Giro d’Italia beendet. Jan Barta landete im abschließenden Zeitfahren von Monza nach Mailand auf dem sechsten Platz und sicherte sich damit sein bestes Ergebnis bei dieser Italien-Rundfahrt. Nach 29,3... Jetzt lesen

Dumoulin triumphiert in Mailand

Highlight-Video der 21. Etappe des Giro d´Italia

28.05.2017  |  (rsn) - Tom Dumoulin (Sunweb) hat am letzten Tag des 100. Giro d’Italia Nairo Quintana (Movistar) noch aus dem Rosa Trikot gefahren und sich erstmals in seiner Karriere den Gesamtsieg bei einer Grand Tour gesichert. Im abschließenden Einzelzeitfahren über 29,3 Kilometer von Monza nach Mailand... Jetzt lesen

Van Emden gewinnt Zeitfahren in Mailand

Dumoulin holt ersten niederländischen Giro-Sieg

28.05.2017  |  (rsn) - Der Niederländer Tom Dumoulin (Sunweb) hat mit seinem zweiten Platz im abschließenden Zeitfahren des 100. Giro d’Italia Nairo Quintana (Movistar) noch das Rosa Trikot entrissen. Der Kolumbianer rutschte auf Rang zwei der Gesamtwertung ab, 31 Sekunden hinter dem 26-Jährigen aus... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 100. Giro d´Italia

Dumoulin nimmt Quintana am letzten Tag das Rosa Trikot noch ab

28.05.2017  |  (rsn) - Tom Dumoulin (Sunweb) hat am letzten Tag des 100. Giro d’Italia Nairo Quintana (Movistar) noch aus dem Rosa Trikot gefahren und sich erstmals in seiner Karriere den Gesamtsieg bei einer Grand Tour gesichert. Im abschließenden Einzelzeitfahren über 29,3 Kilometer von Monza nach Mailand... Jetzt lesen

Holt sich der Sunweb-Kapitän noch das Rosa Trikot?

Dumoulin: "Das wird ein komisches Zeitfahren"

28.05.2017  |  (rsn) - 53 Sekunden muss Tom Dumoulin heute im alles entscheidenden letzten Einzelzeitfahren des 100. Giro d’Italia auf Nairo Quintana (Movistar) gutmachen, um dem Kolumbianer das Rosa Trikot zu entreißen. Angesichts der 29,3 Kilometer langen Zeitfahrprüfung, die auf komplett flachem Terrain... Jetzt lesen

Vor dem entscheidenden Giro-Zeitfahren

Nibali: Gegen Quintana im Vorteil, aber Dumoulin im Nacken

28.05.2017  |  (rsn) - Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida), vor dem Start des 100. Giro d´Italia neben Nairo Quintana (Movistar) der Top-Favorit auf den Gesamtsieg, liegt vor dem abschließenden Zeitfahren über 29 Kilometer von Monza nach Mailand 39 Sekunden hinter der Kolumbianer auf Rang zwei der Gesamtwertung.... Jetzt lesen

Vor dem Giro-Finale nur 28 Sekunden hinter Yates

Kampf um das Weiße Trikot: Jungels in einer "guten Position"

28.05.2017  |  (rsn) - Im abschließenden Einzelzeitfahren des 100. Giro d’Italia verspricht nicht nur der Kampf um das Rosa Trikot viel Spannung. Auch in der Nachwuchswertung ist die Entscheidung noch nicht gefallen. Um das Weiße Trikot werden sich heute auf den 29,3 Kilometern von Monza nach Mailand Adam... Jetzt lesen

Giro: Kolumbianer hofft auf müde Gegner

Quintana will Rosa "mit dem letzten Tropfen Energie“ verteidigen

28.05.2017  |  (rsn) - Nairo Quintana (Movistar) hat auf der gestrigen 20. Giro-Etappe zwar sein Rosa Trikot verteidigen und dabei seinem vermeintlich gefährlichsten Gegner Tom Dumoulin (Sunweb) 15 Sekunden abnehmen können. Freuen konnte sich der Kolumbianer nach schweren 190 Kilometern von Pordenone nach Asiago... Jetzt lesen

Vier Kandidaten kämpfen um das Rosa Trikot

Video-Vorschau auf die 21. Giro-Etappe

28.05.2017  |  (rsn) - Im zweiten Einzelzeitfahren des 100. Giro d´Italia fällt heute die Entscheidung im Kampf um das Rosa Trikot. Kann Kletterspezialist Nairo Quintana (Movistar) auf dem 29,8 Kilometer langen Rollerkurs von Monza nach Mailand seine Spitzenposition behaupten und sich seinen zweiten Gesamtsieg... Jetzt lesen

Startzeiten des Giro-Zeitfahrens

Quintana verteidigt ab 16.56 Uhr sein Rosa Trikot

28.05.2017  |  (rsn) - 162 Fahrer nehmen am Nachmittag das abschließende Einzelzeitfahren des 100. Giro d’Italia in Angriff. Den Anfang macht der Italiener Giuseppe Fonzi (Wilier Triestina), der um 13.45 Uhr den 29,3 Kilometer langen Rollerparcours von Monza nach Mailand unter die Räder nimmt. Gestartet wird... Jetzt lesen

Pinot gewinnt Schlagabtausch der Favoriten

Highlight-Video der 20. Etappe des Giro d´Italia

28.05.2017  |  (rsn) - Thibaut Pinot (FDJ) heißt der große Gewinner der vorletzten Giro-Etappe. Der 27-jährige Franzose ließ am Samstag auf dem 20. Abschnitt über 190 Kilometer zwischen Pordenone und Asiago nach einem spannenden Schlagabtausch in den Bergen im Sprint seine Konkurrenten hinter sich und... Jetzt lesen

100. Giro d´Italia

Liste der ausgeschiedenen Fahrer / 20. Etappe

27.05.2017  |  (rsn) - Zum Auftakt des 100. Giro d´Italia in Alghero waren am Freitag 195 Fahrer mit von der Partie. Astana trat nach dem Tod von Michele Scarponi mit nur acht Mann an, Bardiani-CSF musste auf Stefano Pirazzi und Niccola Ruffoni verzichten, die beide wegen positiver Dopingproben am Vorabend der... Jetzt lesen

Pinot gewinnt 20. Giro-Etappe

Quintana bleibt in Rosa - Dumoulin Favorit für den Gesamtsieg

27.05.2017  |  (rsn) - Nairo Quintana (Movistar) geht morgen zwar im Rosa Trikot in das alles entscheidende zweite Einzelzeitfahren des 100. Giro d`Italia. Doch da es ihm auf der 20. Etappe nicht gelang, seinen Vorsprung gegenüber den schärfsten Konkurrenten mit Ausnahme von Tom Dumoulin (Sunweb) zu... Jetzt lesen

Pinot feiert Sprintsieg in Aisago

Finale der 20. Giro-Etappe im Video

27.05.2017  |  (rsn) - Thibaut Pinot (FDJ) hat beim 100. Giro d’Italia die 20. Etappe gewonnen. Der Franzose setzte sich über 190 Kilometer von Pordenone nach Asiago im Sprint einer fünfköpfigen Spitzengruppe vor dem Russen Ilnur Zakarin (Katusha-Alpecin) sowie den Italienern Vincenzo Nibali (Bahrain Merida)... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 100. Giro d´Italia

Pinot siegt in Asiago, Quintana bleibt im Rosa Trikot

27.05.2017  |  (rsn) - Thibaut Pinot (FDJ) hat beim 100. Giro d’Italia die 20. Etappe gewonnen. Der Franzose setzte sich über 190 Kilometer von Pordenone nach Asiago im Sprint einer fünfköpfigen Spitzengruppe vor dem Russen Ilnur Zakarin (Katusha-Alpecin) sowie den Italienern Vincenzo Nibali (Bahrain Merida)... Jetzt lesen

Niederländer tritt nicht mehr zur 20. Etappe an

Magenprobleme - Kruijswijk muss den Giro am vorletzten Tag aufgeben

27.05.2017  |  (rsn) - Steven Kruijswijk kann nicht mehr zur heutigen vorletzten Etappe des Giro d’Italia antreten. Wie niederländische Medien berichteten, wird der Kapitän des LottoNL-Jumbo-Teams von Magenproblemen geplagt, die über Nacht schlimmer geworden sind. “Wirklich enttäuschend, das Rennen so... Jetzt lesen

Im Schlussanstieg der 19. Giro-Etappe

Alafacio für Trinkflaschenwurf gegen Sutherland bestraft

27.05.2017  |  (rsn) - Eugenio Alafaci (Trek-Segafredo) sind im Schlussanstieg der gestrigen 19. Giro-Etappe die Nerven durchgegangen. Der Italiener griff, als er an der Spitze des Feldes vom Australier Rory Sutherland (Movistar) zur Seite gedrängt wurde, zur Trinkflasche und schleuderte diese dem Helfer von... Jetzt lesen

Noch eine Chance für die Kletterer

Video-Vorschau auf die 20. Giro-Etappe

27.05.2017  |  (rsn) - Auf der letzten Kletterprüfung des 100. Giro d´Italia warten nochmals drei kategorisierte Anstiege auf die Fahrer: Die 20. Etappe führt über 190 Kilometer von Pordenone nach Asiago, wobei in der zweiten Rennhälfte zwei Berge der 1. Kategorie zu bezwingen sind, der letzte 15 Kilometer... Jetzt lesen

Attacken für letzte Giro-Bergetappe angekündigt

Quintana will seinen Vorsprung auf Dumoulin ausbauen

27.05.2017  |  (rsn) - Nairo Quintana (Movistar) hat am Freitag die vorletzte Chance genutzt, um beim 100. Giro d`Italia endlich Boden gegenüber Tom Dumoulin (Sunweb) gutzumachen. Der Kolumbianer erreichte auf der 19. Etappe über 191 Kilometer von Innichen nach Piancavallo 1:09 Minuten vor dem Niederländer die... Jetzt lesen

Spanier gewinnt 19. Giro-Etappe als Ausreißer

Landa im dritten Versuch endlich am Ziel

26.05.2017  |  (rsn) - Im dritten Anlauf hat es endlich geklappt. Nach zwei zweiten Plätzen in Bormio und St. Ulrich hat Mikel Landa sich und sein Team Sky zwei Tage vor dem Ende des 100. Giro d`Italia erlöst. Der Spanier entschied nach einer Energieleistung die 19. Etappe nach 191 Kilometern von Innichen nach... Jetzt lesen

Landa triumphiert in Piancavallo

Finale der 19. Giro-Etappe im Video

26.05.2017  |  (rsn) - Den Tagessieg auf der 19. Giro-Etappe sicherte sich Mikel Landa (Sky), der nach zwei zweiten Etappenplätzen endlich Grund zum Jubel hatte und seinem Team das erste Erfolgserlebnis bei diesem bisher so enttäuschend verlaufenden Giro bescherte. Der Spanier erreichte nach einer Attacke im... Jetzt lesen

Landa gewinnt kuriose 19. Giro-Etappe

Dumoulin ist nach Anfängerfehler Rosa Trikot an Quintana los

26.05.2017  |  (rsn) – Tom Dumoulin (Sunweb) hat auf der 19. Etappe des Giro d’Italia über 191 Kilometer von Innichen nach Piancavallo sein Rosa Trikot an Nairo Quintana (Movistar) abgeben müssen. Nach einem turbulenten Tag, an dem der Niederländer bereits nach gut 60 Kilometern abgehängt wurde und lange... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 100. Giro d´Italia

Dumoulin muss Rosa an Quintana abgeben, Landa Etappensieger

26.05.2017  |  (rsn) - Tom Dumoulin (Sunweb) hat auf der 19. Etappe des 100. Giro d`Italia nach 191 Kilometern von Innichen nach Piancavallo sein Rosa Trikot an Nairo Quintana (Movistar) abgeben müssen. Der Niederländer konnte im 15 Kilometer langen Schlussanstieg dem Tempo seinen Konkurrenten im Kampf um den... Jetzt lesen

Giro: Kolumbianer kündigt weitere Attacken an

Quintana: Letzte Chance in Piancavallo?

26.05.2017  |  (rsn) - Bietet sich beim 100. Giro d’Italia Nairo Quintana (Movistar) eine letzte Chance, um Tom Dumoulin (Sunweb) aus dem Rosa Trikot zu fahren und vor am abschließenden Zeitfahren am Sonntag seinen Rückstand von 31 Sekunden in einen möglichst großen Vorsprung auf den Niederländer... Jetzt lesen

Etappendritter in St. Ulrich

Pinot: Das Giro-Podium ist zum Greifen nah

26.05.2017  |  (rsn) - Thibaut Pinot (FDJ) konnte mit dem Ausgang der 18. Etappe des 100. Giro d’Italia ausgesprochen zufrieden sein. Der Franzose machte als Tagesdritter in St. Ullrich 1:02 Minuten auf das sich im Finale belauernde Favoritentrio Tom Dumoulin (Sunweb), Nairo Quintana (Movistar) und Vincenzo... Jetzt lesen

Giro: Luxemburger muss Weiß an Yates abtreten

Jungels: "Ein sehr enttäuschender Tag für mich"

26.05.2017  |  (rsn) - Bis zur gestrigen 18. Etappe des 100. Giro d’Italia saß das Weiße Trikot fest auf Bob Jungels Schultern. Der Luxemburgische führte mit einer eintägigen Unterbrechung seit dem vierten Teilstück die Nachwuchswertung der Italien-Rundfahrt an und war auf gutem Weg, wie schon bei seinem... Jetzt lesen

Die letzte Bergankunft wartet

Video-Vorschau auf die 19. Giro-Etappe

26.05.2017  |  (rsn) - Auf der 19. Etappe des 100. Giro d´Italia geht der Kampf um das Rosa Trikot in seine nächste Runde. Nachdem er auch gestern alle Angriffe souverän pariert hat, wird Tom Dumoulin (Sunweb) heute vor allem im 15,5 Kilometer langen und bis zu 14 Prozent steilen Schlussanstieg des 191... Jetzt lesen

BMC-Profi sieht sich weiterhin als Klassementfahrer

Van Garderen: "Ich dachte, wenn wir stürzen, dann stürzen wir"

26.05.2017  |  (rsn) - Im Sommer 2012 machte der damals 24-jährige Tejay van Garderen (BMC) erstmals auf der großen Bühne des Radsports auf sich aufmerksam. Über drei Wochen hinweg hielt der US-Amerikaner bei der Tour de France mit den Besten mit und sicherte sich am Ende in Paris Platz fünf sowie das Weiße... Jetzt lesen

"Sie haben ihre Podiumsplätze riskiert"

Dumoulin versteht Nibali und Quintana nicht

26.05.2017  |  (rsn) - Nach der 18. Etappe des 100. Giro d’Italia über 137 Kilometer von Moena nach St. Ulrich / Val Gardena fetzten sich Tom Dumoulin (Sunweb) und Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida). Der Niederländer hielt auf der Pressekonferenz dem Italiener und Nairo Quintana (Movistar) vor, ein Bündnis... Jetzt lesen

Brite mit starker dritter Giro-Woche

Yates klettert in die Top Ten und nimmt Jungels das Weiße ab

25.05.2017  |  (rsn) - Adam Yates gehörte neben Tejay van Garderen (BMC) und Tom Dumoulin (Sunweb) zu den Gewinnern der 18. Giro-Etappe. Auf den extrem schweren 137 Kilometern von Moena nach St. Ulrich kam der junge Brite nicht nur als Zwölfter wenige Sekunden hinter den drei Top-Favoriten Dumoulin Nairo... Jetzt lesen

Ärger unter den Giro-Favoriten

Nibali: "Dumoulin wird für das bezahlen, was er gesagt hat"

25.05.2017  |  (rsn) - Wieder ein herausragender Tag beim 100. Giro d´Itlia. Während Tejay van Garderen (BMC) im packenden Finish gegen Mikel Landa (Sky) nach 137 Kilometern die 18. Etappe von Moena nach Ortisei/St. Ulrich gewann, gerieten sich die drei Top-Favoriten in die Haare."Sie blicken nur auf mich und... Jetzt lesen

Giro: Quintanas Attacken verpuffen

Van Garderen lässt in St. Ulrich seine Kritiker verstummen

25.05.2017  |  (rsn) – Während Tom Dumoulin (Sunweb), Nairo Quintana (Movistar) und Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) sich auf den letzten Kilometern der extrem schweren 18. Giro-Etappe durch die Dolomiten belauerten, zeigte vorne ein Fahrer, der von vielen Kritikern bereits abgeschrieben wurde, was ihn ihm... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 100. Giro d´Italia

Van Garderen mit erstem GrandTour-Tagessieg, Dumoulin souverän

25.05.2017  |  (rsn) - Tejay van Garderen (BMC) hat erstmals in seiner Karriere einen Tagessieg bei einer Grand Tour eingefahren. Der 28 Jahre alte US-Amerikaner setzte sich auf der 18. Etappe des 100. Giro d’Italia über 137 Kilometer von Moena nach St. Ulrich / Val Gardena im Sprint zweier Ausreißer vor dem... Jetzt lesen

Bora-Teamchef erwartet Schlagabtausch der Giro-Favoriten

Denk: "Die vielleicht letzte Chance für Quintana und Nibali"

25.05.2017  |  (rsn) - Der 100. Giro d’Italia war nach dem sensationellen Auftaktsieg von Luks Pöstlberger bereits mit der 1. Etappe ein voller Erfolg für Bora-hansgrohe. Dennoch ist der Ehrgeiz des deutschen WorldTour-Rennstalls noch nicht gestillt, wie Teamchef Ralph Denk in Moena am Start der heutigen 18.... Jetzt lesen

Sky hofft auf erfolgreiches Giro-Finale

Brailsford: "Wir haben das Potenzial, eine Bergetappe zu holen"

25.05.2017  |  (rsn) - Auch nach der gestrigen 17. Etappe des Giro d’Italia wartet das erfolgsverwöhnte Team Sky noch auf einen Tagessieg. Nachdem Mikel Landa aufgrund eines Sturzes frühzeitig im Gesamtklassement aussichtslos zurückgefallen war und später Geraint Thomas wegen Schmerzen im Knie ausschied,... Jetzt lesen

Grand Tour-Debüt mit drei Top-Ten-Ergebnissen

"Tank komplett leer" - Bauhaus beim Giro ausgestiegen

25.05.2017  |  (rsn) - Nach einer erfolgreichen Grand Tour-Premiere war für Phil Bauhaus auf der gestrigen 17. Etappe des Giro d’Italia Schluss. Der Sprinter des deutschen Teams Sunweb stieg im ersten Teil des 219 Kilometer langen Abschnitts von Tirano nach Canazei vom Rad und wird sich nach einer... Jetzt lesen

Franzose ist den "Stress" des Klassementsfahrers los

Rolland findet als Etappenjäger zurück zu alter Stärke

25.05.2017  |  (rsn) - Pierre Rolland (Cannondale-Drapac) galt einst als französische Tour-de-France-Hoffnung. Doch über Rang acht des Gesamtklassements (2012) kam der Kletterspezialist bei seinen bisherigen Teilnahmen nicht heraus. Ende 2016 nun zog Rolland die Konsequenzen daraus und kündigte an, künftig bei... Jetzt lesen

Fünf Berge auf 137 Kilometern

Video-Vorschau auf die 18. Giro-Etappe

25.05.2017  |  (rsn) - Die heutige 18. Etappe des Giro d´Italia hat es in sich und wird Spitzenreiter Tom Dumoulin (Sunweb) alles abverlangen. Auf den nur 137 Kilometern von Moena nach St. Ulrich/Ortisei warten gleich fünf schwere Anstiege auf das Feld. Die letzte Bergwertung wird dabei bereits in Pontives vier... Jetzt lesen

Zockertour in der Fluchtgruppe

Großschartner: "Bist närrisch? Soll das noch 100 km so gehen?"

25.05.2017  |  (rsn) - Er hat hart gearbeitet, vieles versucht und gezockt! Am Ende sprang Platz sieben auf der 16. Etappe des 100. Giro d´Italia von Tirano nach Canazei (218 km) heraus. Nicht schlecht, aber Felix Großschartner (CCC Sprandi) wollte mehr. "Ich hätte gerne gewonnen", gestand der... Jetzt lesen

Weitere Radsportnachrichten
24.05.2017    Weil Geschke arbeitete, hatte Dumoulin einen ruhigen Tag 24.05.2017    Highlight-Video der 17. Etappe des Giro d'Italia 24.05.2017    Rolland macht mit Köpfchen und Kraft schweres 2016 vergessen 24.05.2017    Rolland jubelt in Canazei am Tag der Ausreißer 24.05.2017    Zakarins Attacke nach Dumoulins Problemen vom Team gestoppt 24.05.2017    Dumoulin: “War wohl eine Kombination aus Höhe und Gels“ 24.05.2017    Quintana: "Ich wollte nicht zu viele Risiken nehmen" 24.05.2017    Video-Vorschau auf die 17. Giro-Etappe 24.05.2017    "Wir wollen mit einem Deutschen eine Grand Tour gewinnen" 24.05.2017    Nibalis Giro hat gerade erst begonnen 24.05.2017    Erst als Nibali attackierte, konnte Hirt nicht mehr folgen 23.05.2017    Highlight-Video der 16. Etappe des Giro d´Italia 23.05.2017    Nibali: "Auf mich hat nie jemand gewartet" 23.05.2017    Das Bergtrikot ist nicht einmal ein schwacher Trost für Landa 23.05.2017    Slongo: "Das Rosa Trikot hatte keinen Sturz oder Defekt" 23.05.2017    Dumoulin verteidigt trotz eines Zwischenstopps sein Rosa Trikot 23.05.2017    Finale der 16. Giro-Etappe im Video 23.05.2017    Nibali gewinnt Königsetappe, Dumoulin verteidigt Rosa Trikot 23.05.2017    Giro-Königsetappe: Stelvio schneefrei 23.05.2017    Kruijswijk startete mit gebrochener Rippe beim Giro 23.05.2017    Video-Vorschau auf die 16. Giro-Etappe 23.05.2017    Geschke: "Das Rosa Trikot verleiht uns Flügel" 22.05.2017    Dumoulin: "Das wird ein Tag des Leidens" 22.05.2017    Quintana und Movistar wollen den Giro zur Explosion bringen 22.05.2017    Nibali erwartet: Alle gegen Dumoulin 22.05.2017    Für Kangert ist nach Giro-Sturz die Saison beendet 22.05.2017    Spanier feiern Dumoulin schon als neuen Indurain 22.05.2017    Quintana übersteht einen Sturz und wird dank Dumoulin Zweiter 22.05.2017    Hat Nibali die Hoffnung auf dritten Giro-Sieg schon aufgegeben? 22.05.2017    Team Sky: Deignan als Ausreißer glücklos, Elissonde gestürzt 21.05.2017    Highlight-Video der 15. Etappe des Giro d´Italia 21.05.2017    Konrad: Nach 500-Meter-Sprint war nicht mehr als Rang 6 drin 21.05.2017    Jungels krönt Highspeed-Etappe mit perfektem Sprint in Bergamo 21.05.2017    Das Finale der 15. Giro-Etappe im Video 21.05.2017    Jungels triumphiert in Bergamo, Konrad wird Sechster 21.05.2017    Video-Vorschau auf die 15. Giro-Etappe 21.05.2017    Kruijswijk schöpft nach seinem ersten guten Tag neuen Mut 21.05.2017    Kann Rosa heute in Bergamo einen Giro-Etappensieg bejubeln? 21.05.2017    Kittel: "Wir haben nicht gewonnen, sind aber stark gefahren" 21.05.2017    Nibali kassiert noch mehr Rückstand und hofft jetzt auf die Alpen 21.05.2017    Highlight-Video der 14. Etappe des Giro d´Italia 20.05.2017    In Oropa konnte Pinot noch kein Zeichen setzen 20.05.2017    Dumoulin: "Ich habe diesen Giro noch nicht gewonnen" 20.05.2017    Das Finale der 14. Giro-Etappe im Video 20.05.2017    Dumoulin kontert Quintanas Attacke und triumphiert in Oropa 20.05.2017    Dumoulin siegt in Oropa und baut seine Führung aus 20.05.2017    Video-Vorschau auf die 14. Giro-Etappe 20.05.2017    Highlight-Video der 13. Etappe des Giro d´Italia 19.05.2017    Richeze sperrt Gaviria den Weg zum vierten Sieg frei 19.05.2017    Betrugsverdacht: Winokurow und Kolobnev in Belgien vor Gericht 19.05.2017    Gaviria wieder eine Klasse für sich, Bennett wird Zweiter 19.05.2017    Bardiani-CSF entlässt Pirazzi und Ruffoni 19.05.2017    Gaviria hat bei seinem Grand Tour-Debüt einen Lauf 19.05.2017    Video-Vorschau auf die 13. Giro-Etappe 19.05.2017    Im zweiten Anlauf schnappt sich Fraile das Blaue Trikot 19.05.2017    Das Knie schmerzt - Thomas steigt beim Giro d´Italia aus 18.05.2017    Highlight-Video der 12. Etappe des Giro d´Italia 18.05.2017    Gaviria vollendet Richezes Vorarbeit, Bennett beklagt Fehler 18.05.2017    Bauhaus: Endet der nächste Sprint auf dem Giro-Podium? 18.05.2017    Gaviria sprintet zum dritten Etappensieg, Bauhaus wird Vierter
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Tadej Pogacar            9663
 2.Jonas Vingegaard         5970
 3.Mathieu van der Poel     4640

Weltrangliste - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.UAE Team Emirates      17895
 2.Decathlon-AG2R         10013
 3.Ineos Grenadiers        9017

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.06.2024)

 1.Belgien                 22241
 2.Dänemark                16472
 3.Slowenien               16156

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Lotte Kopecky            5305
 2.Demi Vollering           5132
 3.Lorena Wiebes            4012

Weltrangliste - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.SD Worx-Protime         10119
 2.Lidl-Trek                7695
 3.Canyon-SRAM              4921

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.06.2024)

 1.Niederlande             14687
 2.Italien                 10609
 3.Belgien                  6869

Women´s WorldTour - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Demi Vollering           2705
 2.Lotte Kopecky            2451
 3.Elisa Longo Borghini     2245

Women´s WorldTour - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.SD Worx-Protime          8528
 2.Lidl-Trek                6538
 3.Canyon-SRAM              4829

Women´s WorldTour - Nachwuchswertung

(04.06.2024)

 1.Shirin van Anrooij         40
 2.Puck Pieterse              30
 3.Neve Bradbury              20