Erster Kolumbianer im Gelben Trikot

Video-Rückblick: Bernals Weg zum Tour-Triumph

28.07.2020  |  (rsn) - Vor genau einem Jahr gewann Egan Bernal (Ineos) als erster Kolumbianer die Tour de France. Nach einem harten Kampf über drei Wochen wurde der damals 22-Jährige am 28. Juli 2019 am Ende der 106. Austragung des bedeutendsten Radrennens der Welt in Paris mit dem Gelben Trikot ausgezeichnet.... Jetzt lesen

“Aufsteiger des Jahres“

Tour-Sieger Bernal gewinnt Laureus World Sports Awards

18.02.2020  |  (rsn) - Tour-de-France-Gewinner Egan Bernal (Ineos) ist als erster Radsportler seit Lance Armstrong mit dem Laureus World Sports Awards ausgezeichnet worden. Der 23-jährige Kolumbianer gewann die Wertung in der Kategorie “Aufsteiger des Jahres“. Bernal war bei der Gala in Berlin nicht anwesend,... Jetzt lesen

Belgier spricht über seinen Sturz bei der Tour

Van Aert: “Als würde ich bei lebendigem Leib brennen“

04.12.2019  |  (rsn) - Wout Van Aert (Jumbo-Visma) hat sich erstmals die Aufzeichnung seines schrecklichen Sturzes bei der Tour de France angeschaut und im Rahmen der flämischen Doku-Serie Het Huis (Das Haus) ein Interview dazu gegeben. "Es hat sich angefühlt, als ob ich für immer dort liegen würde", sagte... Jetzt lesen

Im Video

Wetter-Wahnsinn bei Giro, Tour und WM

15.11.2019  |  (rsn) - Extremwetter macht auch vor dem Radsport nicht halt. Eurosport hat in einem Video die fünf wildesten Szenen bei Radrennen zusammengefasst, die von Regen oder Schnee heimgesucht wurden. ... Jetzt ansehen

Yates-Brüder, Impey und Trentin Erfolgsgaranten

Mitchelton - Scott: Vier Tour-Etappensiege als Saison-Highlights

24.10.2019  |  (rsn) - Am Ende einer Saison, in der die GrandTour-Kandidaten Simon und Adam Yates sowie Esteban Chaves die großen Klassementhoffnungen nicht erfüllen konnten, zieht Mitchelton - Scott dennoch ein positives Fazit, das vor allem auf der Rekordmarke von vier Etappensiegen bei der Tour de France... Jetzt lesen

Eine Viertelstunde gerollt

Van Aert sitzt erstmals seit Tour-Aus wieder auf dem Rad

08.09.2019  |  (rsn) - "Guess what?! :)" - so betitelte Wout Van Aert am Sonntagmorgen eine Aktivität auf Strava. Und ja, ratet mal: Der Belgier saß erstmals seit seinem schweren Unfall im Einzelzeitfahren der Tour de France am 19. Juli in Pau wieder auf einem Fahrrad. 16 Minuten und zehn Sekunden war Van Aert... Jetzt lesen

“Sturz hätte das Ende meiner Karriere sein können“

Van Aert: OP-Fehler verlängerte die Zwangspause

06.09.2019  |  (rsn) - Die Rechtskurve aus dem Tunnel unter dem Parc du Chateau heraus in die Rue d´Etigny, kurz vor der 1.000-Meter-Marke im Einzelzeitfahren der Tour de France in Pau: Maximilian Schachmann (Bora - hansgrohe) wird sie wahrscheinlich nie vergessen. Dort endete sein Debüt bei der... Jetzt lesen

Auszeit nach enttäuschender Tour

Bardet wird in dieser Saison keine Rennen mehr bestreiten

16.08.2019  |  (rsn) - Nach einer trotz des Gewinns des Bergtrikots enttäuschend verlaufenen Tour de France hat sich Romain Bardet (AG2R) dazu entschlossen, 2019 keine Rennen mehr zu bestreiten. "Gemeinsam mit dem Management habe ich mich zu diesem Schritt entschlossen. Ich muss mich mental und körperlich... Jetzt lesen

Belgier wirft Ärzten in Pau falsche Behandlung vor

Van Aert: Nach zwei Operationen vor langer Rehabilitation

02.08.2019  |  (rsn) - Nach zwei Operationen an seiner Oberschenkelwunde ist unklar, wann Wout Van Aert (Jumbo - Visma) wieder ins Peloton zurückkehren wird. Das teilte sein Team bereits vor einigen Tagen mit. Am Donnerstag nun warf der Belgier den Ärzten in Frankreich vor, ihn falsch behandelt zu haben. "Es... Jetzt lesen

Kolumbianer freut sich auf eine große Party

Tour-Sieger Bernal kehrt nach der Clasica in seine Heimat zurück

02.08.2019  |  (rsn) - Noch konnte Tour-de-France-Sieger Egan Bernal sein Gelbes Trikot seinen Fans in der Heimat nicht präsentieren. In der zu Ende gehenden Woche bestritt der Kolumbianer noch drei Kriterien in Belgien und den Niederlanden, und am morgigen Samstag hat ihn sein Team Ineos noch für die Clasica in... Jetzt lesen

Alaphilippes 14 Tage in Gelb

Deceuninck - Quick-Step: Tour-Rückblick im Video

02.08.2019  |  (rsn) - Mit drei Etappensiegen und 14 Tagen das Gelbe Trikot in den eigenen Reihen blickt Deceuninck - Quick-Step auf eine erfolgreiche Tour de France zurück. In einem selbst erstellten Video lässt das belgische Team die größten Momente der 106. Tour de France, bei der Julian Alaphilippe bis... Jetzt ansehen

Nächste Einsätze in Hamburg und bei D-Tour

Greipel: “Die schlechteste Tour meiner Karriere“

01.08.2019  |  (rsn) – André Greipel (Arkéa – Samsic) hat auf seiner Facebook-Seite seine neunte Tour de Frace bilanziert und betonte dabei, dass diese für ihn absolut nicht zufriedenstellend verlaufen ist. Der elfmalige Tagessieger konnte in den Sprintetappen nicht wirklich um die Etappenerfolge mitreden,... Jetzt lesen

Franzose peilt 2020 Toursieg an

Pinot: “Was habe ich gemacht, um das zu verdienen?“

30.07.2019  |  (rsn) -Seit elf Jahren fährt Thibaut Pinot für das Team Groupama – FDJ. Und es wird auch noch ein zwölftes geben, 2020, denn so lange läuft sein  Vertrag noch. Neben Romain Bardet (AG2R – La Mondiale) gehört der Franzose zu den größten Hoffnungen, die im nächsten Jahr 35-jährige... Jetzt lesen

Fazit der dritten Tourwoche

Podcast: Bernals großer Sieg und Buchmanns starke Tour

30.07.2019  |  Drei Wochen Tour de France liegen hinter uns. Drei Wochen voller spannender Rennaction auf dem Fahrrad, drei Wochen starker Geschichten. Und auf die wollen wir jetzt hier bei Radio Tour noch einmal zurückblicken. Egan Bernals großer, historischer Sieg, INEOS also wieder ganz vorne. Und das gleich... Jetzt ansehen

Ein Tour-Analyse

Buchmann: Das fehlt noch zum Traum von Gelb

29.07.2019  |  (rsn) - Danke Emanuel Buchmann! Endlich konnten die deutschen Fans bei der Tour de France wieder auch in der Gesamtwertung bis zum letzten Tag mitfiebern. Platz vier ist ein grandioses Ergebnis, aber Buchmann, Bora - hansgrohe und die begeisterten Zuschauer wollen mehr. Wie stehen die Chancen für... Jetzt lesen

Renndirektor spricht von unvergesslichen Wochen

Prudhomme: “Schönste Tour unter meiner Leitung“

29.07.2019  |  (rsn) - Christian Prudhomme hat die gestern in Paris zu Ende gegangene 106. Tour de France als die schönste Ausgabe bezeichnet, seit er im Jahr 2007 als Tour-Direktor die Verantwortung für das größte Radrennen der Welt übernommen hat. Gegenüber der belgischen Website sporza.be sprach der... Jetzt lesen

Platz 1 - 7

Die Tourbilanzen der 22 Teams / Teil 3

29.07.2019  |  (rsn) - Nach dem großen Finale auf der Pariser Prachtstraße Champs-Élysées zieht radsport-news.com eine Kurzbilanz über die Erfolge der 22 Teams der 106. Tour de France. Platz 7: Bahrain – Merida (Bahrain, WorldTour):Dylan Teuns sorgte auf der 6. Etappe für den ersten Tour-Etappenerfolg in... Jetzt lesen

Movistar-Profi träumt weiter vom Toursieg

Quintana: “Bernal in Gelb zu sehen, macht uns alle sehr stolz“

29.07.2019  |  (rsn) - Zu gerne wäre Nairo Quintana (Movistar) als erster kolumbianischer Toursieger in die Geschichte eingegangen. Doch dazu fehlten dem 29-Jährigen auf Gesamtrang acht deutliche 5:30 Minuten auf seinen sieben Jahre jüngeren Landsmann Egan Bernal (Ineos), der  bei seiner zweiten Tour den ganz... Jetzt lesen

Von Arndt bis Zabel

Die Bilanzen der elf deutschen Tour-Starter

29.07.2019  |  (rsn) - Elf deutsche Profis standen am 6. Juli in Brüssel am Samstag am Start der 106. Tour de France. Neun davon erreichten am gestrigen Sonntag nach 21 Etappe in Paris die Champs-Elysées, wo auch die diesjährige Frankreich-Rundfahrt in einem Massensprint zu Ende ging. Wir fassen die... Jetzt lesen

Platz 8 - 15

Die Tourbilanzen der 22 Teams / Teil 2

29.07.2019  |  (rsn) - Nach dem großen Finale auf der Pariser Prachtstraße Champs-Élysées zieht radsport-news.com eine Kurzbilanz über die Erfolge der 22 Teams der 106. Tour de France. Platz 15: Astana (Kasachstan, WorldTour):Schon zum Tour-Auftakt in Brüssel stürzte Kapitän Jakob Fuglsang. Der Däne, als... Jetzt lesen

Glanzvolle Bilanz bei der 106. Auflage

Bora - hansgrohe bejubelt eine Tour der Rekorde

29.07.2019  |  (rsn) - Auch wenn Peter Sagan am Sonntagabend als Zehnter auf den Champs-Elysées sein schlechtestes Ergebnis in einer Sprintentscheidung der diesjährigen Tour de France einfuhr, so war beim deutschen Team Bora - hansgrohe der Jubel über den Ausgang der 106. Auflage der Frankreich-Rundfahrt... Jetzt lesen

Platz 22 - 16

Die Tourbilanzen der 22 Teams / Teil 1

29.07.2019  |  (rsn) - Nach dem großen Finale auf der Pariser Prachtstraße Champs-Élysées zieht radsport-news.com eine Kurzbilanz über die Erfolge der 22 Teams der 106. Tour de France. Platz 22: Katusha – Alpecin (Schweiz, WorldTour): Enttäuschend fällt das Resümee nach drei Wochen Frankreich-Rundfahrt... Jetzt lesen

Tourdebütant gewinnt drei Etappen

Ewan hat schon beim ersten Paris-Besuch vom Sieg geträumt

28.07.2019  |  (rsn) – Das Warten auf das Tourdebüt hat sich für Caleb Ewan gelohnt. Im vergangenen Jahr wurde er von seinem damaligen Rennstall Mitchelton – Scott nicht nominiert, da sich die Australier völlig auf die Gesamtwertung konzentrieren wollten. Es kam zum Bruch und somit wurde der 165 Zentimeter... Jetzt lesen

Rückblick auf die Etappen 15 bis 21

So lief die Tour de France 2019 / Teil 3

28.07.2019  |  (rsn) - 21 Etappen im Zeitraffer: In einem dreiteiligen Rückblick fassen wir das Wichtigste aus drei Wochen Tour de France zusammen, angefangen mit dem Grand Départ in Brüssel und endend mit dem letzten Sprint in Paris auf den Champs-Elysées.15. Etappe: Limoux - Foix, 185kmAuch bei der... Jetzt lesen

Ewan und Bernal jubeln auf den Champs-Elysées

Highlight-Video der 21. Tour-Etappe

28.07.2019  |  (rsn) - Egan Bernal (Ineos) hat als erster Kolumbianer die Tour de France gewonnen. Der erst 22 Jahre alte Kletterspezialist kam am Sonntagabend sicher im Feld der noch 155 Fahrer ins Ziel auf den Pariser Champs-Elysées und sicherte sich den Gesamtsieg vor seinem britischen Teamkollegen Geraint... Jetzt ansehen

Stimmen zur 21. Tour-Etappe

Buchmann: “Rang vier war in diesem Jahr das Optimum“

28.07.2019  |  (rsn) - Wir sammeln für Sie nach jeder Etappe der 106. Tour de France die ersten Kommentare der Protagonisten, die Sie wenige Minuten nach dem Zieleinlauf hier nachlesen können. Romain Bardet (AG2R / Sieger Bergwertung / France TV):Die Tour endet gut für mich. Es ist auch eine kleine Lektion, die... Jetzt lesen

Rückblick auf die Etappen 8 bis 14

So lief die Tour de France 2019 / Teil 2

28.07.2019  |  (rsn) - 21 Etappen im Zeitraffer: In einem dreiteiligen Rückblick fassen wir das Wichtigste aus drei Wochen Tour de France zusammen, angefangen mit dem Grand Départ in Brüssel und endend mit dem letzten Sprint in Paris auf den Champs-Elysées. 8. Etappe Macon - Saint-Etienne, 200kmDer Belgier... Jetzt lesen

Rückblick auf die Etappen 1 bis 7

So lief die Tour de France 2019 / Teil 1

28.07.2019  |  (rsn) - 21 Etappen im Zeitraffer: In einem dreiteiligen Rückblick fassen wir das Wichtigste aus drei Wochen Tour de France zusammen, angefangen mit dem Grand Départ in Brüssel und endend mit dem letzten Sprint in Paris auf den Champs-Elysées.1. Etappe: Brüssel - Brüssel, 194,5kmKeine... Jetzt lesen

Ewan sprintet zum dritten Tagessieg

Das Finale der 21. Tour-Etappe im Video

28.07.2019  |  (rsn) - Die abschließende 21. Etappe der 106. Tour de France über 128 Kilometer von Rambouillet nach Paris gewann im Sprint der Australier Caleb Ewan (Lotto Soudal), der damit beim Tour-Debüt seinen dritten Etappenerfolg feierte. Zweiter wurde der Niederländer Dylan Groenewegen (Jumbo - Visma),... Jetzt ansehen

Ergebnismeldung 106. Tour de France

Ewan gewinnt Schlussetappe, Bernal Toursieger

28.07.2019  |  (rsn) - Egan Bernal (Ineos) hat als erster Kolumbianer die Tour de France gewonnen. Der erst 22 Jahre alte Kletterspezialist kam am Sonntagabend sicher im Feld der noch 155 Fahrer ins Ziel auf den Pariser Champs-Elysées und sicherte sich den Gesamtsieg vor seinem britischen Teamkollegen Geraint... Jetzt lesen

Tour-Splitter / 28. Juli

Geschke glücklich über Buchmanns Leistung

28.07.2019  |  (rsn) - Nach André Greipel hat auch Simon Geschke anerkennende Worte für Emanuel Buchmanns Vorstellung bei der 106. Tour de France gefunden. "Besonders glücklich über Emanuel Buchmanns Leistung. Deutschland hat einen neuen Fahrer für die großen Rundfahrten", kommentierte der CCC-Profi auf... Jetzt lesen

Der Gewinner der Frankreich-Rundfahrt im Porträt

Bernal: “Wir Kolumbianer haben die Tour verdient“

28.07.2019  |  (rsn) - Erst 22 Jahre alt ist Egan Bernal. Und er tritt schon auf wie ein Großer. Bernal gewinnt diese Tour de France aus eigenem Verdienst. In den Alpen fuhr er exakt anderthalb Minuten Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen Geraint Thomas heraus, 1:38 Minuten auf den Gesamtdritten Steven... Jetzt lesen

Gesamtvierter wünscht sich mehr Berghelfer

Passen Buchmann und Sagan noch in ein Tour-Team?

28.07.2019  |  (rsn) - Zwei Riesenerfolge bei dieser Tour de France für Bora – hansgrohe: Peter Sagan gewinnt das Grüne Trikot und Emanuel Buchmann erreicht mit Rang vier in der Gesamtwertung ein nie erwartetes Ergebnis. Doch nun stellt sich die Frage: Passen beide noch zusammen in ein Tour-Team? Beim... Jetzt lesen

Italiener in Val Thorens mit versöhnlichem Tourfinale

Nibali: “Mir steckte der Giro noch in den Knochen“

28.07.2019  |  (rsn) - Nach seinem Triumph bei Mailand-Sanremo 2018 musste Vincenzo Nibali (Bahrain - Merida) lange warten, bis er endlich wieder Grund zum Jubeln hatte - genau genommen 16 Monate. Auf der 20. Etappe ergriff der Italiener beherzt seine letzte Chance bei der diesjährigen Tour de France und feierte... Jetzt lesen

Platz 13 auf letzter Alpenetappe der Tour

Kämna haut in Val Thorens nochmal alles raus

28.07.2019  |  (rsn) - Der Blick der deutschen Fans war auf der gestrigen letzten und alles entscheidenden Alpenetappe der 106. Tour de France auf Emanuel Buchmann (Bora - hansgrohe) und dessen Kampf um das Podium gerichtet. Als Siebter an der Bergwertung in Val Thorens verbesserte sich der Ravensburger im... Jetzt lesen

Tour de France, Adriatica, Wallonie, Buli

Vorschau auf die Rennen des Tages / 28. Juli

28.07.2019  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe. Tour de France (2.UWT), 21. Etappe, 128km Zur ausführlichen Vorschau:Zur... Jetzt lesen

Fünfter Platz für Frankreichs neuen Tourhelden

Alaphilippe: “Ich habe alles gegeben, was ich hatte“

27.07.2019  |  (rsn) – 15 Tage lang trug er das Maillot Jaune: Julian Alaphilippe (Deceuninck – Quick-Step kämpfte aufopferungsvoll bei der 106. Tour de France um die Verteidigung seines knappen Vorsprungs. Wann wird er einbrechen, war die große Frage der vergangenen Woche. Auf der 19. Etappe, die vorzeitig... Jetzt lesen

Doppelspitze Bernal und Thomas auf 1 und 2

Sieben Tour-Siege in acht Jahren: Ineos setzt seine Serie fort

27.07.2019  |  (rsn) - Es war das Bild des Tages: Einträchtig rollten Egan Bernal und Geraint Thomas in Val Thorens ins Ziel der letzten Alpenetappe dieser Tour de France. Kurz bevor die Ineos Doppelspitze die Ziellinie überquerte, klatschten sich der 22-jährige Kolumbianer, der soeben den ersten Gesamtsieg... Jetzt lesen

Nur 25 Sekunden vom Tourpodium entfernt

Buchmann: “Der vierte Platz ist richtig geil“

27.07.2019  |  (rsn) – Mit einem siebten Rang auf der vorletzten Etappe der 106. Tour de France von Albertville nach Val Thorens verbesserte sich Emanuel Buchmann (Bora – hansgrohe) noch um eine Position in der Gesamtwertung. Damit wird er, falls auf dem Schlussabschnitt auf der Champs-Élysées nichts... Jetzt lesen

Am letzten Berg inmitten der Tourfavoriten

Mühlberger: “Unser Tour-Resümee ist gewaltig“

27.07.2019  |  (rsn) – Neben Wout Poels (Ineos) war der Österreicher Gregor Mühlberger (Bora – hansgrohe) sicherlich der stärkste Helfer am letzten, 33 Kilometer langen, Alpenpass bei der 106. Tour de France. Der Niederösterreicher verbesserte sich in der letzten Woche noch auf Rang 25 in der Gesamtwertung... Jetzt lesen

Bernal wird Toursieger, Buchmann Vierter

Highlight-Video der 20. Tour-Etappe

27.07.2019  |  (rsn) - Egan Bernal (Ineos) steht vor dem Gesamtsieg bei der Tour de France. Der 22-jährige Kolumbianer verteidigte bei der auf 59 Kilometern verkürzten vorletzten Etappe von Albertville nach Val Thorens als Tagesvierter souverän sein Gelbes Trikot und wird damit als erster Kolumbianer die... Jetzt ansehen

Niederländer ein glücklicher Tour-Dritter

Kruijswijk ließ seinen Schatten Buchmann nicht entwischen

27.07.2019  |  (rsn) - Am zweiten Ruhetag teilte Steven Kruijswijk (Jumbo - Visma) noch selbstbewusst mit, dass er sich den Toursieg zutraue. Dieses Vorhaben konnte der Niederländer zwar auf der letzten Alpenetappe nicht in die Tat umsetzen, Nach drei Wochen springt aber zumindest noch das Podium heraus. Der... Jetzt lesen

Stimmen zur 20. Tour-Etappe

Buchmann: “Das ist ´ne absolute Traumvorstellung“

27.07.2019  |  (rsn) - Wir sammeln für Sie nach jeder Etappe der 106. Tour de France die ersten Kommentare der Protagonisten, die Sie wenige Minuten nach dem Zieleinlauf hier nachlesen können. Emanuel Buchmann / Gesamtvierter / Bora – hansgrohe / ARD:So die Tour de France zu beenden ist ´ne absolute... Jetzt lesen

NIbali und Bernal jubeln in Val Thorens

Schlusskilometer der 20. Tour-Etappe

27.07.2019  |  (rsn) - Egan Bernal (Ineos) steht vor dem Gesamtsieg bei der Tour de France. Der 22-jährige Kolumbianer verteidigte bei der auf 59 Kilometern verkürzten vorletzten Etappe von Albertville nach Val Thorens als Tagesvierter souverän sein Gelbes Trikot und wird damit als erster Kolumbianer die... Jetzt ansehen

Ergebnismeldung 106. Tour de France

Nibali jubelt in Val Thorens, Bernal vor Gesamtsieg

27.07.2019  |  (rsn) - Egan Bernal (Ineos) steht vor dem Gesamtsieg bei der Tour de France. Der 22-jährige Kolumbianer verteidigte bei der auf 59 Kilometern verkürzten vorletzten Etappe von Albertville nach Val Thorens als Tagesvierter souverän sein Gelbes Trikot und wird damit als erster Kolumbianer die... Jetzt lesen

Toursplitter / 27. Juli

Alaphilippe: “Diese Tour ist total verrückt“

27.07.2019  |  (rsn) - Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick-Step) hat gestern zwar das Gelbe Trikot abgeben müssen, wird aber heute alles geben, um zumindest seinen zweiten Gesamtrang zu verteidigen. “Diese Tour ist total verrückt. Ich werde alles tun, um auf dem Podium zu bleiben und nicht alles zu... Jetzt lesen

Jumbo-Sportdirektor Zeman:“Wir sind zufrieden“

Kruijiswijk, Buchmann & Co fünf Sekunden näher an Bernal dran

27.07.2019  |  (rsn) - Vor der heutigen 20. Tour-Etappe hat die Tour-Organisation nochmals die Zeitabstände im Gesamtklassement geändert. Das bestätige Merijn Zeeman, Sportdirektor bei Jumbo - Visma, vor dem Etappenstart gegenüber radsport-news.com. “Die Gruppe um Steven Kruijswijk wurde am Gipfel gegenüber... Jetzt lesen

Buchmanns Sportdirektor erwartet Highspeedfinale

Poitschke: “Emu fühlt sich gut“

27.07.2019  |  (rsn) - Angesichts des Hagelschauers im Ziel der 20. Etappe der Tour de France in Val Thorens machte sich die Sorge breit: Kann das Rennen überhaupt gestartet werden? Schnell machte das Gerücht einer drohenden Annulierung der gesamten Etappe die Runde bis herunter zum Start in Albertville. Damit... Jetzt lesen

Hagelschauer im Ziel der 20. Tour-Etappe

Über Val Thorens brodeln der Himmel und die Gerüchteküche

27.07.2019  |  (rsn) – Ursprünglich hätte die 130 Kilometer lange 20. Etappe der 106. Tour de France 2019 das große Finale im Kampf um das Gelbe Trikot bilden sollen. Gestern Abend dann musste der vorletzte Abschnitt aber schon um 71 Kilometer verkürzt werden, da Erdrutsche das Befahren der Orginalstrecke... Jetzt lesen

Tour-Chef begründet den Rennabbruch

Prudhomme: “Es war die am wenigsten schlechte Lösung“

27.07.2019  |  (rsn) - Christian Prudhomme hatte im chaotischen Finale alle Hände voll zu tun, um am Freitag in der Abfahrt vom Col de l’Iseran die Fahrer darüber zu informieren, dass die Etappe wegen Unpassierbarkeit der Strecke gestoppt werden musste. Egan Bernal (Ineos) und Simon Yates (Mitchelton - Scott)... Jetzt lesen

Weitere Radsportnachrichten
27.07.2019    Buchmann: “Heute muss man keine Körner mehr sparen“ 27.07.2019    Verkürzt - na und?! Epischer Showdown in Val Thorens wartet 27.07.2019    Vorschau auf die Rennen des Tages / 27. Juli 26.07.2019    Pinot: “Die größte Enttäuschung meiner Karriere“ 26.07.2019    Alpenshowdown auf Schlussanstieg und 59 Kilometer verkürzt 26.07.2019    Bernal: “Ich wollte nicht aufhören“ 26.07.2019    Mühlberger: “Sonst wäre die ganze Mühe umsonst gewesen“ 26.07.2019    Highlight-Video der 19. Tour-Etappe 26.07.2019    Bernal nach abgebrochener Alpenetappe im Gelben Trikot 26.07.2019    Der Tour fiel der Himmel auf den Kopf 26.07.2019    Alaphilippe: “Gelb ist für mich jetzt nicht mehr möglich“ 26.07.2019    19. Etappe am Iseran abgebrochen - Bernal in Gelb 26.07.2019    Pinot verlässt unter Tränen die Tour de France 26.07.2019    Kämna: “Heute mache ich mir nicht so einen Stress“ 26.07.2019    Bardet: “Die Verteidigung des Bergtrikots ist mein einziges Ziel“ 26.07.2019    Buchmann über Alaphilippe: “Normalerweise wird er einbrechen“ 26.07.2019    “Emu bringt eine gute Mischung aus Mensch und Maschine mit“ 26.07.2019    Quintana siegt, weil er Landa helfen will 26.07.2019    Vorschau auf die Rennen des Tages / 26. Juli 25.07.2019    Alaphilippe trotzt am ersten Alpentag den schlimmsten Szenarien 25.07.2019    Bernal reaktiviert die Doppelspitze mit erfolgreicher Attacke 25.07.2019    Highlight-Video der 18. Tour-Etappe 25.07.2019    Kämna: “Ich bin super happy“ 25.07.2019    Buchmann: “Wenn die Situation passt, werde ich attackieren“ 25.07.2019    Buchmann: “Val Thorens wird der Showdown dieser Tour“ 25.07.2019    Schlusskilometer der 18. Tour-Etappe im Video 25.07.2019    Quintana Etappensieger, Kämna Vierter, Alaphilippe behauptet Gelb 25.07.2019    Alaphilippe: “Ich war mental noch nie so stark“ 25.07.2019    Wellens: “Ich werde eine Menge Glück brauchen“ 25.07.2019    Einsprüche gegen Disqualifikation von Martin und Rowe abgelehnt 25.07.2019    Frischgebackene Papas gingen bei Angriffslotterie leer aus 25.07.2019    Martin hofft auf zweite Chance 25.07.2019    Martin und Rowe entschuldigen sich nach dem Tour-Ausschluss 25.07.2019    Asgreen: Alles begann mit ein paar Ohrfeigen in Italien 25.07.2019    Vorschau auf die Rennen des Tages / 25. Juli 24.07.2019    Tour de France disqualifiziert Tony Martin und Luke Rowe 24.07.2019    Highlight-Video der 17. Tour-Etappe 24.07.2019    Was kann Kämna bei der Tour in den Alpen noch zeigen? 24.07.2019    Alaphilippe: “Haben etwas den Energiesparmodus angeschaltet“ 24.07.2019    Van Aert fordert Verbesserungen bei Streckengittern 24.07.2019    Tony Martin bei der Tour de France disqualifiziert 24.07.2019    Schlusskilometer der 17. Tour-Etappe im Video 24.07.2019    Trentin gelingt in Gap ein Ausreißercoup 24.07.2019    Fuglsang: Schwere Prellungen, aber keine Knochenbrüche 24.07.2019    Buchmann: Auch im Training immer an der oberen Grenze 24.07.2019    Ewan auch durch Hitze und Gegenwind nicht zu stoppen 24.07.2019    Vorschau auf die Rennen des Tages / 24. Juli 23.07.2019    Viel geschwitzt und viel getrunken 23.07.2019    Bora - hansgrohe erreicht in Nimes beide Ziele 23.07.2019    Highlight-Video der 16. Tour-Etappe 23.07.2019    De Gendt: “Also können wir wieder Champagner trinken“ 23.07.2019    Ewan siegt mit Extra-Motivation vor der Familie 23.07.2019    Schlusskilometer der 16. Tour-Etappe 23.07.2019    Ewan feiert zweiten Etappensieg, Alaphilippe verteidigt Gelb 23.07.2019    Die “Band of Brothers“ kämpft und fiebert mit Buchmann 23.07.2019    Fuglsang muss nach Sturz aufgeben 23.07.2019    Buchmanns Trainer rechnet nicht mit Alaphilippes Toursieg 23.07.2019    Poitschke warnt vor gefährlichem Finale in Nimes 23.07.2019    Kluge: Über die Alpen kommen und dann in Paris Vollgas geben 23.07.2019    Vorschau auf die Rennen des Tages / 23. Juli
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of Sharjah (2.2, UAE)
  • Saudi Tour (2.1, 000)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(24.01.2023)

 1.Pogacar Tadej            5131
 2.Van Aert Wout            4525
 3.Evenepoel Remco          4403

Weltrangliste - Teamwertung

(24.01.2023)

 1.UAE Team Emirates         815
 2.Jayco Alula               782
 3.Bahrain Victorious        495

Weltrangliste - Nationenwertung

(24.01.2023)

 1.Belgien                 18027
 2.Spanien                 12244
 3.Frankreich              11782

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(24.01.2023)

 1.Van Aert Wout            3290
 2.De Lie Arnaud            2373
 3.Pogacar Tadej            2358

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(24.01.2023)

 1.Vingegaard Jonas         2921
 2.Pogacar Tadej            2733
 3.Evenepoel Remco          2575

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(24.01.2023)

 1.Van Vleuten Annemiek     4683
 2.Wiebes Lorena            3830
 3.Longo Boghini Elisa      3284

Weltrangliste - Teamwertung

(24.01.2023)

 1.FDJ-Souez                 762
 2.Trek-Segafredo            606
 3.EF Education              596

Weltrangliste - Nationenwertung

(24.01.2023)

 1.Niederlande             14448
 2.Italien                 12552
 3.Australien               6265