Übergabe der RSN-Trophäe in Landau

Ackermann: “Ich freue mich riesig über diese Ehrung!“

31.12.2019  |  (rsn) - Pascal Ackermann fand zwischen den Jahren nicht viel Zeit zum Entspannen. "Ich muss heute Nachmittag noch nach München, meine Sachen packen. Morgen fliege ich nach Mallorca ins Trainingslager", verriet er am zweiten Weihnachtsfeiertag. radsport-news.com bei der Übergabe der Trophäe für... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 1: Pascal Ackermann

Noch nicht am Limit angekommen

31.12.2019  |  (rsn) – Mit 400 Punkten war Pascal Ackermann (Bora – hansgrohe) bereits der Sieger der Jahresrangliste 2018. In der zurückliegenden Saison sammelte der Landauer insgesamt sogar 566 Punkte, was die souveräne Titelverteidigung bedeutete. “Wenn ich sagen würde, ich wäre mit der Saison nicht... Jetzt lesen

Endstand

Die Radsport-News-Jahresrangliste 2019 im Überblick

31.12.2019  |  (rsn) – Auch in diesem Jahr hat Radsport News wieder den besten Fahrer des deutschsprachigen Raumes ermittelt. In unserer Jahresrangliste 2019 finden Sie die Platzierungen und Punkte aller Deutschen, Österreicher, Schweizer und Luxemburger. Die Übersicht wird täglich aktualisiert. Fahrer mit... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 2: Emanuel Buchmann

Bei der Tour in die Weltspitze der Rundfahrer gestürmt

30.12.2019  |  (rsn) - In den vergangenen Jahren galt Deutschland als Land der Sprinter, Zeitfahrer und Klassikerjäger. Doch spätestens seit 2019 ist klar, dass es hierzulande auch einen Rundfahrer von internationalem Format gibt. Emanuel Buchmann (Bora - hansgrohe) ist mit seinem vierten Platz bei der Tour de... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 3: Maximilian Schachmann

Ein halbes Dutzend Siege und viele weitere Highlights

29.12.2019  |  rsn) – Die Liste derjenigen Fahrer, die nach ihrem Weggang von Deceuninck - Quick-Step nicht mehr an ihre beim belgischen Team gezeigten Leistungen anknüpfen konnten, ist lang. Maximilian Schachmann gehört nicht dazu. Der 25-Jährige, der sich im letzten Winter Bora – hansgrohe anschloss,... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Rang 4: Nils Politt

Im Frühjahr so richtig aufgedreht

28.12.2019  |  (rsn) – Während für den Großzahl der Fahrer von Katusha – Alpecin die Saison 2019 enttäuschend verlief, trifft für Nils Politt genau das Gegenteil zu. Der zwei Meter lange Hürther kann auf das bisher beste Jahr seiner Karriere zurückblicken, das er mit seinem zweiten Platz bei... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 5: Felix Großschartner

Im Schneeregen in die Weltelite gefahren

27.12.2019  |  (rsn) - 2019 war das Jahr des großen Durchbruchs in der Karriere von Felix Großschartner. Ab seinem ersten Saisonrennen an unterstrich er, dass der 26-Jährige sich mittlerweile zu den besten Rundfahrern entwickelt hat. Seine absolute Sternstunde feierte der Österreicher im Schneeregen bei der... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 6: Stefan Küng

Nach dem Teamwechsel schnell in die Erfolgsspur gefunden

26.12.2019  |  (rsn) – Nach sechs Jahren bei BMC wechselte Stefan Küng im vergangenen Winter nach Frankreich zu Groupama – FDJ und zeigte dort eine sehr ansprechende Saison, die von seiner Bronzemedaille im WM-Straßenrennen von Yorkshire überstrahlt wurde. “Für mich war es ein gutes Jahr. Ich habe... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 7: Patrick Konrad

Mit dem ersten Profisieg ins rot-weiß-rote Trikot

25.12.2019  |  (rsn) - Wenn auch das Jahreshighlight aufgrund zweier Stürze bei der Tour de France nicht das Ergebnis brachte, das sich Patrick Konrad (Bora – hansgrohe) erhofft hatte, so konnte der 28-Jährige trotzdem auf ein erfolgreiches 2019 zurückblicken. Ab Juli war Konrad im rot-weiß-roten... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 8: Bob Jungels

In der zweiten Saisonhälfte den Anschluss an die Besten verloren

24.12.2019  |  (rsn) – Nachdem er sich 2018 erfolgreich auf die Ardennenklassiker konzentriert und Lüttich–Bastogne–Lüttich gewonnen hatte, nahm Bob Jungels (Deceuninck - Quick-Step) in diesem Jahr einen Kurswechsel vor. Der Luxemburger legte erstmals in seiner Karriere den Fokus auf die... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 9: John Degenkolb

Keine Spitzensaison, aber auch kein Totalausfall

24.12.2019  |  (rsn) – Wie schon 2018 startete John Degenkolb (Trek – Segafredo) mit einem frühen Erfolgserlebnis verheißungsvoll in die Saison. Doch dem Etappensieg bei der Tour de la Provence (2.1) Mitte Februar sollte kein weiterer Coup mehr folgen. “Es war definitiv keine Spitzensaison, aber auch... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 10: Marc Hirschi

Die eigenen Erwartungen noch übertroffen

23.12.2019  |  (rsn) – In einer über weite Strecken enttäuschend verlaufenen Saison des Subweb-Teams war Neoprofi Marc Hirschi eine der positiven Erscheinungen. Der erst 21-jährige Schweizer fuhr zwölf Top-Ten-Resultate ein, darunter Platz drei bei der Clasica San Sebastian. "Meine Saisonbilanz fällt sehr... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 11: Matthias Brändle

Dem Schritt zurück folgte der Sprung nach vorn

23.12.2019  |  (rsn) - Nach zwei Jahren bei Trek – Segafredo auf der WorldTour wechselte Matthias Brändle über den Winter zur Israel Cycling Academy in die zweite Division. Der 30-Jährige aus Vorarlberg wollte nach zwei eher unglücklicheren Jahren als Helfer wieder um Erfolge mitmischen. Zwar gelangen ihm... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 12: Max Walscheid

Insgesamt ein besserer Rennfahrer geworden

22.12.2019  |  (rsn) – Seit Max Walscheid 2016 zum Team Sunweb gewechselt war, konnte er in jedem Jahr mindestens ein Rennen gewinnen. So war es auch in der zurückliegenden Saison, als er den Omloop Houtland Lichtervelde (1.1) für sich entscheiden konnte. Doch nicht nur ob des Sieges blickt der Heidelberger... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 13: André Greipel

Der Zeitpunkt zum Aufhören ist noch nicht gekommen

22.12.2019  |  (rsn) – Nachdem sich nach acht erfolgreichen Jahren die Wege von André Greipel und Lotto Soudal Ende 2018 trennten, wollte der Hürther beim französischen Zweitdivisionär Arkéa Samsic unter dem Motto "Raus aus der Komfortzone" nochmals durchstarten. Doch aufgrund einer erst spät im Frühjahr... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 14: Jannik Steimle

Beeindruckendes Jahr bringt Profivertrag beim “Wolfpack“

21.12.2019  |  (rsn) – Jannik Steimle (Vorarlberg – Santic) ist nicht nur der in der Jahresrangliste bestplatzierte Kontinental-Fahrer. Mit seinen Vorstellungen konnte sich der 23-Jährige sogar einen Profivertrag beim Team Deceuninck – Quick-Step. “Meine Bilanz ist natürlich positiv. Mit sechs... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 15: Marcel Kittel

Der Tunnelblick des Profisportlers genügte nicht mehr

21.12.2019  |  (rsn) – Nach einer verkorksten und vorzeitig beendeten Saison 2018 versuchte Marcel Kittel (Katusha – Alpecin) im zurückliegenden Jahr neu durchzustarten. Doch schon im April musste der lange Zeit schnellste Mann im Peloton konstatieren: Es geht nicht mehr. Nachdem sich der Erfurter mit seinem... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 16: Mathias Frank

Auch im dritten Jahr bei AG2R zuverlässig und solide

20.12.2019  |  (rsn) – Auch in seinem dritten Jahr bei AG2R war Mathias Frank ein zuverlässiger Helfer und konnte selbst auch immer wieder Akzente setzen. Ein Sieg war dem Schweizer allerdings auch 2019 nicht vergönnt. “Es war eine solide Saison, ohne große Ausreißer nach oben oder unten. Ich hatte ein... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 17: Simon Pellaud

Fast jedes Wochenende um den Sieg mitgefahren

20.12.2019  |  (rsn) – Simon Pellaud (IAM Excelsior) konnte 2019 seine Vorsaison bestätigen und sich damit einen Profivertrag beim italienischen Zweitdivisionär Androni Giocattoli verdienen. “Ich bin extrem zufrieden mit dem Jahr. Ich war sehr konstant unterwegs, konnte lange ein hohes Formniveau halten.... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 19: Fabian Lienhard

Trotz Schicksalsschlag den Sprung in die WorldTour geschafft

19.12.2019  |  (rsn) - Mit dem Tod seines erkrankten Vaters hätte das Jahr für Fabian Lienhard (IAM Excelsior) nicht schlechter beginnen können. Doch der Schweizer ließ sich von dem Schicksalsschlag nicht unterkriegen, fuhr die beste Saison seiner Karriere und schaffte schließlich mit 26 Jahren den... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 18: Patrick Müller

Dem ersten Proficoup folgte eine emotional schwere Zeit

19.12.2019  |  (rsn) – Patrick Müller (Vital Concept) zählt zu den großen Schweizer Talenten und bestätigte das auch in seiner zweiten Profisaison. Der 23-Jährige gewann bei der Volta Limburg Classic (1.1) nicht nur sein erstes Profirennen, sondern wusste mit weiteren Spitzenresultaten zu überzeugen.... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 20: Phil Bauhaus

In einem konstanten Jahr fehlte nur der Ausreißer nach oben

18.12.2019  |  (rsn) – Nach je zwei Jahren bei Stölting, Bora – hansgrohe und Sunweb schloss sich Phil Bauhaus im vergangenen Winter dem Team Bahrain – Merida an, wo als Sprintkapitän für Erfolge sorgen sollte. Dies gelang dem 25-Jährigen mit einem Sieg bei der Coppa Bernocchi (1.1) und insgesamt 16... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 21: Rüdiger Selig

Nah dran an einer perfekten Saison

18.12.2019  |  (rns) – Rüdiger Selig als Anfahrer und Pascal Ackermann als Vollstrecker: Auch 2019 konnte Bora – hansgrohe wieder auf sein bestens aufeinander eingespieltes Sprintduo bauen. Selig war bei den Massenankünften zumeist der letzte Mann in Ackermanns Zug und bereitete dem Landauer die Mehrzahl... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 22: Lukas Pöstlberger

Wer nichts wagt, wird auch nichts gewinnen

17.12.2019  |  (rsn) - Im Jahr 2019 hätte Lukas Pöstlberger beinahe einen Klassiker und eine Touretappe gewonnen. Zweimal bewies er sein gutes Näschen, hatte aber im letzten Moment nicht das Glück auf seiner Seite. So blieb der Oberösterreicher im Dienste von Bora – hansgrohe in der vergangenen Saison zwar... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 23: Aaron Grosser

Trotz Schienbeinbruchs die beste Saison der Karriere

17.12.2019  |  (rsn) – Es hätte das Jahr von Aaron Grosser (Bike Aid) werden können. Und bis zum Juni war es das auch. Der Sprinter gewann in der ersten Saisonhälfte eine Etappe der Tour of Mersin (2.2), wo ihm zusätzlich noch ein zweiter Rang gelang, wurde Zweiter der Rundfahrt Belgrad Banjaluka (2.1), wo... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 24: Sebastien Reichenbach

Stolz das Schweizer Meistertrikot bei der Tour präsentiert

16.12.2019  |  (rsn) - Seitdem er das Trikot von Groupama - FDJ trägt, ist Sebastien Reichenbach einer der wichtigsten Helfer der französischen Equipe und zudem selbst in der Lage, immer wieder selber Ergebnisse zu einzufahren. So war es auch in der zurückliegenden Saison, seiner vierten beim Rennstall von... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 25: Marco Haller

In Paris schon bei 80 Renntagen

16.12.2019  |  (rsn) - Nach einer langen Verletzungspause von sechs Monaten stieg Marco Haller (Katusha – Alpecin) 2018 erst im Oktober bei der Tour of Guangxi wieder in das Renngeschehen ein. Nach der chinesischen WorldTour-Rundfahrt ging es bereits in die Winterpause. Dafür wurde 2019 für den Kärntner ein... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 26: Markus Freiberger

Von Knieschmerzen geplagt zum größten Erfolg

15.12.2019  |  (rsn) – Auf lediglich 18 Renntage kam der Oberösterreicher Markus Freiberger in der Saison 2019. Ständige Knieschmerzen zwangen den 23-Jährigen zu mehreren Pausen, wovon auch die Vorbereitung betroffen war. Über drei Monate konnte Freiberger nicht trainieren. Mit seinem zweiten Platz bei der... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 26: Moran Vermeulen

Gelungene Talentprobe eines spätberufenen Sportallrounders

15.12.2019  |  (rsn) - Moran Vermeulen (WSA KTM Graz) zählte zu den Aufsteigern des Jahres 2019, wenn man sich man die Ergebnisse des jungen Steirers betrachtet, der sich erst vor drei Jahren endgültig für den Straßenradsport entschied. Skispringen, Langlauf, Mountainbike und Rennradmarathons absolvierte der... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 28: Andreas Schillinger

Eine klasse Saison mit dem Team

14.12.2019  |  (rsn) – Auch in seinem zehnten Jahr bei Bora – hansgrohe war Andreas Schillinger mit seinen Helferdiensten maßgeblich am Erfolg des Raublinger Rennstalls beteiligt. Vor allem im Sprintzug von Pascal Ackermann tat sich der 36-Jährige hervor. Mit Rang drei bei der Straßen-DM auf dem... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 28: Marcus Burghardt

Im Frühjahr spät dran, im Sommer top drauf

14.12.2019  |  (rsn) – Das Frühjahr hätte sich Marcus Burghardt (Bora – hansgrohe) nach einer Verletzung im Winter, die ihn zum Abbruch des Höhentrainingslagers zwang, erfolgreicher vorgestellt. So kam der 35-Jährige erst zu Flandern-Rundfahrt und Paris-Roubaix, wo er Rang 24 belegte, in Form. "Ich... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 30: Georg Zimmermann

Ein Jahr voller Highlights führte in die WorldTour

13.12.2019  |  (rsn) – Für die Saison 2019 hatte sich Georg Zimmermann (Tirol KTM) ein großes Ziel gesetzt: sich einen Profivertrag für das kommende Jahr zu sichern. Und es klappte. Ab 2020 wird der 22-Jährige im Trikot der WorldTour-Mannschaft CCC in die Pedale treten. "Somit bin ich voll und ganz... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 31: Patrick Schelling

Im vierten Anlauf glückte die Rückkehr in die WorldTour

13.12.2019  |  (rsn) – Vier Jahre hat Patrick Schelling im Trikot von Vorarlberg – Santic um seine Rückkehr in die WorldTour gekämpft. Nun wurde das Durchhaltevermögen des Schweizers nach einer abermals ansprechenden Saison belohnt. Der ehemalige IAM-Profi trägt ab dem 1. Januar 2020 das Trikot der Israel... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 32: Jonas Koch

Die unverhoffte Chance dankbar genutzt

12.12.2019  |  (rsn) – Jonas Koch war schon darauf eingestellt, die Saison 2019 für das deutsche Kontinental-Team Heizomat rad-net zu bestreiten. Doch kurz vor Weihnachten bekam der Deutsche unverhofft noch ein Angebot für CCC, das Koch als letzten Fahrer für den polnischen WorldTour-Rennstall unter Vertrag... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 32: Tony Martin

In neuer Rolle ein wertvoller Teil der Mannschaft

12.12.2019  |  (rsn) – Auch wenn individuelle Erfolge rar blieben, so hat sich der Wechsel von Tony Martin zu Jumbo – Visma doch gelohnt. Denn der 34-Jährige, vom niederländischen Rennstall als routinierter Helfer für die Kapitäne verpflichte, trug in seiner neuen Rolle nicht unwesentlich zu der... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 32: Matteo Badilatti

Nach gutem Start konstant durch das Jahr gekommen

11.12.2019  |  (rsn) – Nachdem er bereits in der zweiten Saisonhälfte 2018 als Stagiaire für die Israel Cycling Academy fuhr und dabei zu überzeugen wusste, stattete der Zweitdivisionär den Schweizer Matteo Badilatti mit einem zweijährigen Profivertrag aus. Vor allem in der ersten Saisonhälfte konnte der... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 35: Kevin Geniets

Kurzfristiger Aufstieg in die WorldTour war ein voller Erfolg

11.12.2019  |  (rsn) - Ursprünglich war Kevin Geniets bei Groupama - FDJ für die Continental-Equipe eingeplant. Doch schon Ende März wurde der Luxemburger zu den Profis befördert und zeigte im Trikot der WorldTour-Mannschaft, warum sich Teammanager Marc Madiot zu diesem Schritt entschlossen hatte. Nachdem... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 36: Jempy Drucker

Das ganze Pech des Jahres in etwas Glück umwandeln

10.12.2019  |  (rsn) – Seine erste Saison im Trikot von Bora – hansgrohe hatte sich Jempy Drucker ganz anders vorgestellt. Der Luxemburger befand sich aufgrund zweier Stürze häufiger im Krankenstand, als ihm und dem Team lieb waren. So kam der Neuzugang auf lediglich 52 Renntage und konnte deshalb zu selten... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 37: Patrick Haller

Nur der Ertrag stimmte nicht

10.12.2019  |  (rsn) – Mit seinen Leistungen 2019 war Patrick Haller (Heizomat rad-net) sehr zufrieden. Was unterm Strich allerdings oftmals fehlte, war der Ertrag. “Mit der Saison bin ich einerseits zufrieden, da ich viele starke Rennen abgeliefert habe. Leider wurde das nicht immer mit Ergebnissen belohnt,... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 37: Hermann Keller

Die bisher zwölf schönsten Monate auf dem Rad

09.12.2019  |  (rsn) – Die vergangenen zwölf Monate verliefen für Hermann Keller nahezu perfekt. Bereits in seinem ersten Einsatz für das Team Embrace the World bei der Tour du Faso (2.2) im vergangenen November konnte der Konstanzer die Punktewertung gewinnen und neben fünf zweiten Plätzen auch seinen... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 39: Hermann Pernsteiner

2019 vertiefte die Liebe zu dreiwöchigen Rundfahrten

09.12.2019  |  (rsn) - Innerhalb weniger Jahre schaffte der frühere Mountainbiker Hermann Pernsteiner seinen Sprung in die Weltspitze des Radsports. Wie gut er sich dort etabliert hat, zeigte der Österreicher spätestens in diesem Herbst bei der Vuelta a Espana. Eine Windkante vermieste ihm zwar eine Platzierung... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 39: Nikias Arndt

Nach dem Vuelta-Coup mit sehr gutem Gefühl in die Saisonpause

08.12.2019  |  (rsn) – Die Saison 2019 war wahrlich nicht die des Teams Sunweb. Auch für Road Captain Nikias Arndt lief es vor allem aus gesundheitlichen Gründen lange Zeit nicht nach Wunsch. Mit dem Etappensieg bei der Vuelta a Espana im September gelang dem Kölner dann aber ein bemerkenswerter... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 41: Mario Vogt

Mit extrem viel Spaß extrem erfolgreich

08.12.2019  |  (rsn) – Das neunte Jahr als Kontinental-Fahrer war das mit Abstand beste der Karriere: Mario Vogt (Sapura) gewann die Tour of Iskandar Johor (2.2), sicherte sich zwei Etappen der Tour de Filipinas (2.2) und fuhr zum Auftakt der Tour of Indonesia (2.1) auf Rang drei. “Ich bin mit meinem Jahr... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 42: Tom Bohli

Noch knapper am Romandie-Coup vorbeigeschrammt als 2018

07.12.2019  |  (rsn) – Nach drei Jahren bei BMC wechselte Tom Bohli im letzten Winter zum UAE Team Emirates und erlebte dort ein "grundsätzlich positives Jahr", wie der Schweizer gegenüber radsport-news.com verriet. "Ich konnte mich, wie in den vergangenen Jahren auch, wieder steigern - nicht nur in Bezug auf... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 42: Philipp Walsleben

Nach dem Reset stimmten die Leistung und die Ergebnisse

07.12.2019  |  (rsn) – Mit einer starken Saison für das Team P&S Metalltechnik verdiente sich Philipp Walsleben seinen ersten Profivertrag, den er Ende 2018 bei Corendon – Circus unterschrieb. Für den belgischen Zweitdivisionär war der 32-Jährige bereits zu seinen Cross-Zeiten unterwegs gewesen. Im... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 42: Gregor Mühlberger

In Val Thorens die Tourfavoriten ins Schwitzen gebracht

06.12.2019  |  (rsn) – Auch wenn er keinen Einzelsieg erzielen konnte, so blickte Gregor Mühlberger auf ein außergewöhnliches Radsportjahr zurück. Vom Januar weg bis in den Oktober hinein präsentierte er sich als großartiger Helfer seiner Kapitäne und war bei der Tour de France im Hochgebirge wohl der... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Plaz 42: Colin Stüssi

Auch als Helfer ein zuverlässiger Ergebnislieferant

06.12.2019  |  (rsn) – Nachdem er bereits 2016 für den damaligen Zweitdivisionär Roth hochklassig unterwegs war, versuchte Colin Stüssi (Vorarlberg – Santic) in der abgelaufenen Saison zum dritten Mal in Folge die Rückkehr in die zweite Liga. Aber trotz guter Leistungen blieb ihm die verwehrt. “Meine... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 46: Patrick Gamper

Als Rückkehrer nach Tirol den Sprung in die WorldTour geschafft

05.12.2019  |  (rsn) - Der Dienstagabend war ein ganz spezieller Moment für Patrick Gamper. Im Autohaus Eder in Kolbermoor präsentierte das Team Bora – hansgrohe offiziell seinen Kader für 2020. Mit dabei war der 22-jährige Österreicher, der erst vor kurzem beim deutschen WorldTour-Rennstall einen... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 46: Michael Schwarzmann

Das beste Saisonergebnis war die einzige kleine Enttäuschung

05.12.2019  |  (rsn) – Seit der Gründung im Jahr 2010 trägt Michael Schwarzmann das Trikot von Bora – hansgrohe. Seitdem hat sich der Allgäuer vom Kontinental-Fahrer zu einem respektierten und zuverlässigen WorldTour-Helfer entwickelt - und zum besten Kumpel an der Seite von Sprint-Ass Pascal... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 48: Jasha Sütterlin

Drei Medaillen gewonnen und zum Rosa Trikot beigetragen

04.12.2019  |  (rsn) - Medaillen gibt es im Lauf einer Radsport-Saison nicht allzu oft zu gewinnen. Jasha Sütterlin (Movistar) jedoch sicherte sich 2019 gleich drei Mal Edelmetall. Bei den Deutschen Zeitfahrmeisterschaften von Spremberg holte er Bronze, bei der Europameisterschaft und der Weltmeisterschaft... Jetzt lesen

Weitere Radsportnachrichten
04.12.2019    Jetzt wird es ernst 03.12.2019    Den Dienst zu 100 Prozent erfüllt 03.12.2019    Wieder gelernt, instinktiv zu fahren 02.12.2019    Im Sekundenkampf die erste internationale Rundfahrt gewonnen 02.12.2019    Die Chancen mal mehr und mal weniger gut genutzt 01.12.2019    Trotz persönlichen Meilensteins eine durchwachsene Saison 01.12.2019    Bei der Tour of the Alps gezeigt, was möglich ist 30.11.2019    Überraschendes WorldTour-Comeback ohne Verlängerung 30.11.2019    Nur von April bis Juli so richtig in der Saison drin gewesen 29.11.2019    Bronze bei den European Games als Saisonhighlight 29.11.2019    Bahnspezialist mit Straßenerfolgen zum Profivertrag? 28.11.2019    Schon früh im Jahr den Türöffner zur WorldTour gefunden 28.11.2019    Eine solide Saison für einen “eh schon alten Hasen“ 27.11.2019    Gute Ergebnisse trotz schlechter Vorzeichen 27.11.2019    Noch nie so froh über ein Saisonende gewesen 26.11.2019    In einer konstanten Saison nur den Tagessieg verpasst 26.11.2019    In diesem Jahr nicht in den Flow gekommen 25.11.2019    Ein Autounfall verhinderte eine noch bessere Saison 25.11.2019    Dem Dämpfer vom Sachsenring folgte ein starkes Tour-Debüt 24.11.2019    Bundesliga-Gesamtsieger, aber international war der Wurm drin 24.11.2019    Im fünften Kontinental-Jahr zum Siegfahrer avanciert 23.11.2019    Der Kopf machte manchmal einen Strich durch die Rechnung 23.11.2019    Besonders im Mai und Juni in ziemlich guter Form 22.11.2019    13 Jahre auf den ersten internationalen Sieg gewartet 22.11.2019    Nach goldrichtiger Entscheidung die beste Saison der Karriere 21.11.2019    Alles hat sich zum Guten gewendet 21.11.2019    Mit dem Debüt bei der Tour de Suisse einen Traum erfüllt 20.11.2019    Karriereende nach durchwachsener Saison 20.11.2019    Sturz- und Krankheitspech in der Abschiedssaison 19.11.2019    25 Meter fehlten zum ersten Profisieg 19.11.2019    Trotz guter Saison künftig volle Konzentration auf das Studium 18.11.2019    Mit 33 Jahren in Österreich noch immer top 18.11.2019    WM-Gold als persönliche Krönung eines herausragenden Jahres 17.11.2019    Nach vielen schönen Erfahrungen steht ein Tapetenwechsel an 17.11.2019    Mehr erreicht als für möglich gehalten 16.11.2019    Beim “Heimrennen“ an der Seite von Sieger van der Poel geglänzt 16.11.2019    In der besten Saison nur den Fleche du Sud in den Sand gesetzt 15.11.2019    Der Profivertrag machte aus einer guten Saison eine erfolgreiche 15.11.2019    Motiviert auf der Bahn, zu wenige Einsätze auf der Straße 14.11.2019    Bergauf mit den Kolumbianern mitgehalten 14.11.2019    Alles in allem eine sehr unbefriedigende Saison 13.11.2019    Das Feuer ist erloschen 13.11.2019    Eine gute Saison in einem starken Team 12.11.2019    Die Feuertaufe in der WorldTour mit Bravour bestanden 12.11.2019    Am Ende einer zermürbenden Saison nochmals aufgerappelt 11.11.2019    Mit überzeugender Form durch das erste WorldTour-Jahr 11.11.2019    Der Coup von Düren war die Grundlage für das D-Tour-Ticket 10.11.2019    Vor allem bei den Klassikern viel gelernt 10.11.2019    Rückkehrer mit einer Saison voller Highlights 09.11.2019    Zwei Siege errungen, aber die Konstanz fehlte 09.11.2019    Dank guter zweiter Saisonhälfte viel Motivation für 2020 08.11.2019    Nach Startschwierigkeiten den ersten UCI-Sieg gefeiert 08.11.2019    Am allerletzten Tag noch die Saisonbilanz gerettet 07.11.2019    Der Blick auf die Ergebnisse trügt etwas 07.11.2019    Das größte Geschenk gabs auf Guadeloupe 06.11.2019    Erster UCI-Sieg im fünften und letzten Jahr bei LKT 06.11.2019    Das nötige Etwas hat gefehlt 05.11.2019    Die wichtigste Phase der Saison kommt erst noch 05.11.2019    Nach dem Comeback erst Statist, dann prägende Kraft 04.11.2019    Das härteste Jahr der noch jungen Karriere 04.11.2019    Frische Motivation zum Ende einer schwierigen Saison 03.11.2019    Vom Teilzeitradsportler zum EM-Debütanten 03.11.2019    Trotz Olympiavorbereitung erneut auf der Straße überzeugt 02.11.2019    Gute Entwicklung mit Rang zehn in Belgien gekrönt 02.11.2019    Nicht nur als Sportler weiterentwickelt 01.11.2019    Erst gezweifelt, dann viel Selbstvertrauen getankt 01.11.2019    Die bisher beste Saison könnte auch die letzte gewesen sein 31.10.2019    Die Radsport-News-Jahresrangliste 2019 31.10.2019    Das Punkteschema der Jahresrangliste 2019
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Grand Prix d´Isbergues - Pas (1.1, FRA)
  • Gooikse Pijl (1.1, BEL)
  • Ronde de l Isard (2.2U, FRA)
  • Tour of Malopolska (2.2, POL)
  • Giro dell Appennino (1.1, ITA)
  • Tr. Citta di S. Vendemiano - (1.2U, ITA)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(10.09.2020)

 1.ROGLIC Primoz          3343
 2.FUGLSANG Jakob         3106
 3.ALAPHILIPPE Julian     3028

Weltrangliste - Nationenwertung

(10.09.2020)

 1.Italien               11824
 2.Belgien               10942
 3.Frankreich            10255

Weltrangliste - Teamwertung

(10.09.2020)

 1.DECEUNINCK             5304
 2.UAE TEAM EMIRATES      4736
 3.ASTANA PRO TEAM        4551

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(10.09.2020)

 1.VAN DER POEL Mathieu   1925
 2.FUGLSANG Jakob         1905
 3.MATTHEWS Michael       1690

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(10.09.2020)

 1.ROGLIC Primoz          3113
 2.POGACAR Tadej          1755
 3.QUINTANA Nairo         1691

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(10.09.2020)

 1.VAN VLEUTEN Annemiek   2780
 2.VOS Marianne           1487
 3.VAN DER BREGGEN Anna   1389

Weltrangliste - Teamwertung

(10.09.2020)

 1.TREK - SEGAFREDO       2956
 2.MITCHELTON SCOTT       2355
 3.ALE´ BTC LJUBLJANA     2049

Weltrangliste - Nationenwertung

(10.09.2020)

 1.Niederlande            6958
 2.Italien                3977
 3.Deutschland            2386