Jumbo-Sprinter verzichtet auf die Tour

Groenewegen geht beim Giro und der Vuelta auf Etappenjagd

21.12.2019  |  (rsn) - Nach drei erfolgreichen Jahren bei der Tour de France, in denen ihm vier Etappensiege gelangen, will Dylan Groenewegen seine GrandTour-Palmares 2020 beim Giro d’Italia und der Vuelta a Espana erweitern. Das kündigte der Sprinter von Jumbo - Visma am Freitag bei der Teampräsentation in... Jetzt lesen

Tour-Dritter führt Jumbo - Visma 2020 in Spanien an

Kruijswijk will auch bei der Vuelta aufs Podium

20.12.2019  |  (rsn) - Der diesjährige Tour-Dritte Steven Kruijswijk (Jumbo - Visma) will im kommenden Jahr bei der Vuelta a Espana unter den besten Drei landen. Das kündigte der 32-jährige Niederländer nach der Streckenpräsentation der Spanien-Rundfahrt in Madrid an. “Ich sehe es als eine großartige... Jetzt lesen

Die Strecke der Vuelta 2020 im Detail

Über viele Sprint- und Bergankünfte von Utrecht nach Madrid

18.12.2019  |  (rsn) - 21 Etappen, 3.245 Kilometer und drei Ruhetage umfasst die 75. Vuelta Espana. Die letzte große Rundfahrt des Jahres findet 2020 vom 14. August bis zum 6. September statt und führt das Fahrerfeld von den Niederlanden aus nach Madrid. Die Route wurde am Dienstagabend im Madrid Marriott... Jetzt lesen

Von Utrecht nach Madrid

Die Strecke der 75. Vuelta a Espana im Video

18.12.2019  |  (rsn) - Die 75. Spanien-Rundfahrt führt vom 14. August bis zum 6. September 2020 vom niederländischen Utrecht in die spanische Hauptstadt Madrid und hält neben sieben Bergankünften auch überraschend viele Chancen für die Sprinter bereit. Dagegen stehen nur je ein Team- und ein Einzelzeitfahren... Jetzt ansehen

Strecke der 75. Vuelta a Espana präsentiert

Viel für Kletterer, aber auch überraschend viel für Sprinter

17.12.2019  |  (rsn) - Die 75. Vuelta a Espana wird vom 14. August bis 6. September von Utrecht in den Niederlanden bis nach Madrid führen und sieben Bergankünfte im Programm haben - darunten der gefürchtete Alto de l´Angliru sowie einen Abstecher nach Frankreich mit Ankunft auf dem Col du Tourmalet. Das gab... Jetzt lesen

Zu wenige Wildcards frei verfügbar

Vuelta-Boss Guillén: “Fast unmöglich, van der Poel einzuladen“

17.12.2019  |  (rsn) - Eigentlich hat Mathieu van der Poel (Corendon - Circus) einen klaren Plan: Er will die Frühjahrsklassiker fahren, sich dann aufs Mountainbike konzentrieren, um damit bei den Olympischen Spielen in Tokio Gold zu erringen, und anschließend den Fokus zurück auf die Straße legen, um mit der... Jetzt lesen

Niederländer verrät Grand-Tour-Pläne von Trek

Mollema und Porte fahren die Tour, Nibali den Giro auf Klassement

30.11.2019  |  (rsn) - Bauke Mollema hat im Gespräch mit dem Algemeen Dagblad (AD) die Grand-Tour-Pläne des Teams Trek - Segafredo für die Saison 2020 offengelegt. Wie der 33-Jährige aus Groningen erklärte, werden er und Richie Porte für den US-Rennstall bei der Tour de France um ein Spitzen-Resultat im... Jetzt lesen

Immer mehr Gerüchte zur Strecke kommen ans Licht

Entscheidet der Angliru die Vuelta 2020?

30.11.2019  |  (rsn) - Die Strecke der Vuelta a Espana 2020 wird am Abend des 17. Dezembers in Madrid vorgestellt, doch wie bei allen großen Rundfahrten machen schon an den Tagen zuvor Gerüchte die Runde, wo einzelne Etappen enden könnten. Sicher ist bislang nur, dass es in der Niederlande in Utrecht losgeht,... Jetzt lesen

Franzose verzichtet auf die Tour

Raus aus der Komfortzone: Bardet fährt 2020 den Giro

13.11.2019  |  (rsn) - Nach einer enttäuschenden Tour de France 2019, über die ihn auch nicht der Gewinn des Bergtrikots hinweg trösten konnte, wird Romain Bardet (AG2R) im kommenden Jahr sein Glück beim Giro d’Italia versuchen. Dagegen wird der Franzose im Sommer 2020 auf die Tour verzichten und sich... Jetzt lesen

Hoffnung auf Wildcard beim Start in Utrecht

Van der Poel will bei der Vuelta sein GrandTour-Debüt geben

04.11.2019  |  (rsn) - Nach seinem in gewohnt souveräner Weise herausgefahrenen Sieg beim Superprestige in Ruddervoorde blickte Mathieu van der Poel (Corendon - Circus) bereits auf die Straßensaison 2020, in der die Frühjahrsklassiker, die Olympischen Spiele sowie die letzte GrandTour des Jahres im Mittelpunkt... Jetzt lesen

Möglicher Start in Yorkshire noch in weiter Ferne

Vuelta 2020 wieder mit schwerer Bergetappe am Tag vor Madrid

02.11.2019  |  (rsn) - Die Vuelta a Espana wird an ihrer Identität auch im kommenden Jahr wenig ändern. Das hat Rundfahrtchef Javier Guillén am Donnerstagabend auf dem britischen Radsport-Messe-Event Rouleur Classic erklärt. "Wir können eine pure Vuelta erwarten", erklärte er und meinte damit wohl: klettern,... Jetzt lesen

Nach Giro-Erfolg nun auch in Spanien zugeschlagen

Arndt gewinnt an einem seiner besten Tage Vuelta-Etappe

01.09.2019  |  (rsn) – Nikias Arndt hat sich im Sprint einer Ausreißergruppe im strömenden Regen auf der 8. Etappe der Vuelta a Espana durchgesetzt und den zweiten GrandTour-Etappenerfolg seiner Karriere gefeiert, nachdem er vor drei Jahren schon einen Tagesabschnitt beim Giro d’Italia für sich entscheiden... Jetzt lesen

Astana gibt Leadertrikot an Teuns freiwillig ab

Jesus Herrada macht es einen Tick besser als sein Bruder

29.08.2019  |  (rsn) – Einen neuen Sieger mit Jesus Herrada (Cofidis) und einen neuen Gesamtleader mit Dylan Teuns (Bahrain – Merida) brachte die 6. Etappe der 74. Spanien-Rundfahrt, die über 198,9 Kilometer von Mora de Rubielos nach Ares del Maestrat führte. Die Etappe war gekennzeichnet durch eine... Jetzt lesen

Führungswechsel am Alto de Javalambre?

Bei der Vuelta neues Terrain für die Kletterspezialisten

28.08.2019  |  (rsn) – Im Schlussanstieg zum Alto de Javalambre (1.943 Meter) wird sich heute unter den Vuelta-Favoriten die Spreu vom Weizen trennen. Mit 170 Kilometern ist die 5. Etappe nicht besonders lang, aber die letzten zwölf Kilometer werden es in sich haben. Dabei geht es mit geringen Steigungen in der... Jetzt lesen

Jumbo-Kapitäne gehen beim Vuelta-Auftakt zu Boden

Astana wartet auf Lopez und bringt ihn ins Rote Trikot

24.08.2019  |  (rsn) - Südamerika dominiert weiter bei den GrandTours. Nachdem schon der Ecuadorianer Richard Carapaz (Movistar) den Giro d´Italia für sich entscheiden konnte und der Kolumbianer Egan Bernal (Ineos) die Tour de France gewann, beginnt auch die dritte dreiwöchige Landesrundfahrt mit einem... Jetzt lesen

Kein deutscher Fahrer im Vuelta-Kader

Bora - hansgrohe will Etappensieg und Top-Ten-Gesamtplatz

23.08.2019  |  (rsn) - Nach erfolgreichen Giro- und Tour-Kampagnen wartet mit der Vuelta a Espana die dritte dreiwöchige Landesrundfahrt des Jahres auf Bora - hansgrohe. Gemessen an Etappensiegen ist die Spanien-Rundfahrt nicht gerade ein Erfolgsterrain für den Rennstall aus Raubling. Jedoch sorgte 2013 der... Jetzt lesen

Rutsch muss nach Sturz Tour de l`Avenir aufgeben

Vuelta: Ineos schickt Elissonde wieder heim

22.08.2019  |  (rsn) - Beim Team Ineos gibt es einen kurzfristigen Wechsel im Aufgebot für die am Samstag beginnende Spanien-Rundfahrt. Wie der britische Rennstall mitteilte, wird der Franzose Kenny Elissonde durch den spanischen Lokalmatadoren David De la Cruz ersetzt. Gründe für die Entscheidung gab Team... Jetzt lesen

Utrecht, ´s-Hertogenbosch und Breda die Etappenorte

Vuelta a Espana stellt Etappen des Niederlande-Starts 2020 vor

20.02.2019  |  (rsn) - Die 75. Vuelta a Espana wird in Utrecht beginnen und die niederländische Stadt zur ersten weltweit machen, die alle drei Grand Tours bereits begrüßen durfte. Fünf Jahre nachdem die Stadt den Grand Depart der Tour de France ausrichtete, zehn Jahre nachdem die 2. Etappe des Giro d´Italia... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(05.11.2019)

 1.ROGLIC Primož        4705
 2.ALAPHILIPPE Julian   3569
 3.FUGLSANG Jakob       3472

Weltrangliste - Nationenwertung

(05.11.2019)

 1.Belgien             13491
 2.Italien             11747
 3.Niederlande         11388 

Weltrangliste - Teamwertung

(05.11.2019)

 1.DECEUNINCK         14835
 2.BORA - HANSGROHE   14192
 3.TEAM JUMBO-VISMA   13128

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(05.11.2019)

 1.VAN AVERMAET Greg      2350
 2.KRISTOFF Alexander     2074
 3.ALAPHILIPPE Julian     1847

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(05.11.2019)

 1.ROGLIC Primož          4005
 2.BERNAL GOMEZ Egan      2606
 3.VALVERDE Alejandro     1858

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(05.11.2019)

 1.WIEBES Lorena          2259
 2.VOS Marianne           2208
 3.VAN VLEUTEN Annemiek   1946

Weltrangliste - Teamwertung

(05.11.2019)

 1.BOELS DOLMANS CYCLINGTEAM 5647
 2.TEAM SUNWEB               4740
 3.MITCHELTON SCOTT          4369

Weltrangliste - Nationenwertung

(05.112019)

 1.Niederlande            9228
 2.Italien                5380
 3.Deutschland            3195