2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011
2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001
2000 | 1999 | 1998 | 1997

Italien, 09.05. - 31.05.2020

Giro d´Italia 2020 (2.UWT)

Streckenkarte vergrößern (rsn) - Länger, schneller, höher und schöner! Der 103. Giro d’Italia (9. bis 31. Mai) vereint auf seinen 3580 Kilometern vom Start in Budapest (Ungarn), Sizilien und auf der Appenin-Halbinsel Höchstschwierigkeiten mit touristischen Highlights. Von einem Unesco-Weltkulturerbe geht es zum nächsten!

Im Gegensatz zur kommenden Tour de France, die nur ein Einzelzeitfahren (36 km), steile Anstiege und kürzere Etappen aufweist, folgt der Giro d´Italia einer traditionelleren GrandTour-Route mit drei Zeitfahren über insgesamt 58,8 Kilometer, sechs Sprintetappen, 10 Etappen über 200 km und sieben Bergetappen mit fünf Bergankünften. Insgesamt sind an den 21 Tagesabschnitten fast 45.000 Höhenmeter zu bewältigen.

Brutal sind die letzten acht Tage, nicht nur wegen der fünf langen Etappen über 200 Kilometer. Sie enthalten zwei Zeitfahren, die Bergankünfte in Piancavallo (1.290 m/15. Etappe), Madonna di Campiglio (1.514 m/17. Etappe), Laghi di Cancano (1.938 m/18. Etappe), vor der das “Giro-Dach“ Stilfser Joch (2.758 m) erklettert werden muss, und Sestriere (2.035 m/20. Etappe).

Bei allen Anstrengungen kommen Schönheit und die Kultur entlang der Strecke nicht zu kurz. Das Peloton reist von Budapest mit seinem Burgenviertel bis nach Mailand, wo wieder am historischen Domplatz das Rennen zu Ende geht. Die Giroroute führt vorbei an der Abtei von Pannonhalma, der Kathedrale von Monreale, dem Tal der Tempel in Agrigent sowie dem Ätna und weiter nach Apulien zum Monte Sant´Angelo und dem Umbra-Wald.

In der Emilia Romagna, berührt das Rennen Ravenna, Venetien mit der Stätte von Arquà Petrarca und den Hügeln des Prosecco Superiore und schließlich die Dolomiten mit den Regionen Venetien, Friaul-Julisch Venetien und Trentino-Südtirol, die seit 2009 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören.

Der 103. Giro verspricht einen atemberaubenden Kampf ums Rosa Trikot vor wunderschöner Kulisse!

ETAPPEN / ERGEBNISSE
09.05.2020   |   1. Etappe:   Budapest - Budapest, 8,6 km (EZF) 10.05.2020   |   2. Etappe:   Budapest - Györ, 195,0 km 11.05.2020   |   3. Etappe:   Székesfehérvár - Nagykanizsa, 204,0 km 12.05.2020   |   4. Etappe:   Monreale - Agrigento, 136,0 km 13.05.2020   |   5. Etappe:   Enna - Etna, 150,0 km 14.05.2020   |   6. Etappe:   Catania - Villafranca Tirrena, 138,0 km 15.05.2020   |   7. Etappe:   Mileto - Camigliatello Silano, 223,0 km 16.05.2020   |   8. Etappe:   Castrovillari - Brindisi, 216,0 km 17.05.2020   |   9. Etappe:   Giovinazzo - Vieste, 198,0 km 18.05.2020   |   1. Ruhetag 19.05.2020   |   10. Etappe:   San Salvo - Tortoreto Lido, 212,0 km 20.05.2020   |   11. Etappe:   Porto Sant´Elpidio - Rimini, 181,0 km 21.05.2020   |   12. Etappe:   Cesenatico - Cesenatico, 205,0 km 22.05.2020   |   13. Etappe:   Cervia - Monselice, 190,0 km 23.05.2020   |   14. Etappe:   Conegliano - Valdobbiadene, 33,7 km (EZF) 24.05.2020   |   15. Etappe:   Base Aera Rivolto - Piancavallo, 183,0 km 25.05.2020   |   2. Ruhetag 26.05.2020   |   16. Etappe:   Udine - San Daniele del Friuli, 228,0 km 27.05.2020   |   17. Etappe:   Bassano del Grappa - Madonna di Campiglio, 202,0 km 28.05.2020   |   18. Etappe:   Pinzolo - Laghi di Cancano, 209,0 km 29.05.2020   |   19. Etappe:   Morbegno - Asti, 251,0 km 30.05.2020   |   20. Etappe:   Alba - Sestriere, 200,0 km 31.05.2020   |   21. Etappe:   Cernusco sul Naviglio - Mailand, 16,5 km (EZF)
GIRO D´ITALIA | NACHRICHTEN

Am Nationalfeiertag auf Sizilien

Het Nieuwsblad: RCS Sport plant Giro-Start am 2. Juni

26.03.2020  |  (rsn) - Nach der Verschiebung der ersten GrandTour des Jahres bemüht sich RCS Sport um einen neuen Termin für den Giro d’Italia, dessen Grande Partenza für den 9. Mai in der ungarischen Hauptstadt Budapest geplant gewesen war. Wie die belgische Zeitung Het Nieuwsblad nun meldete, hoffen die... Jetzt lesen

Italiener für Olympische Spiele 2021

Nibali ist gegen eine Verkürzung des Giro d´Italia

22.03.2020  |  (rsn) - Die Olympischen Spiele von Tokio sind eines der großen Saisonziele von Vincenzo Nibali (Trek - Segafredo). Angesichts der Corona-Pandemie und ihren weltweiten Auswirkungen hält der Italiener eine Neuansetzung im kommenden Jahr allerdings für eine vernünftige Option. “Ich denke, es ist... Jetzt lesen

Belgier geht von Austragung vor dem Sommer aus

Evenepoel bereitet sich voller Motivation auf den Giro vor

19.03.2020  |  (rsn) - Noch ist angesichts der Folgen der Corona-Pandemie völlig unklar, wann und wie die bisher bereits ausgefallenen und die in den kommenden Wochen noch ausfallenden Rennen nachgeholt werden können. Der Radsportweltverband UCI hat bereits mitgeteilt, dass die Straßensaison um zwei Wochen bis... Jetzt lesen

Weitere Radsportnachrichten "Giro d´Italia"
19.03.2020    UCI betont: Kein Giro Ende Mai 18.03.2020    Lappartient: Giro und Monumente im Herbst möglich 13.03.2020    Giro d´Italia wird verschoben 13.03.2020    Vegni bangt auch um den Giro d´Italia 17.01.2020    Bernal und Thomas sollen Ineos bei der Tour anführen 17.01.2020    Giro-Chef Vegni mahnt die italienischen Zweitdivisionäre 16.01.2020    Alpecin - Fenix startet bei Mailand - Sanremo und Strade Bianche 10.01.2020    Viviani fährt nun doch auch den Giro d´Italia 10.01.2020    Evenepoel gibt beim Giro d´Italia sein Grand-Tour-Debüt 10.01.2020    Jakobsen will Ackermann beim Giro ärgern 06.01.2020    Kristoff hat im Sommer mehr Zeit für seine Kinder 25.12.2019    Formolo startet 2020 erstmals bei Mailand-Sanremo 23.12.2019    Simon Yates: 2020 über den Giro zum großen Ziel Olympia 21.12.2019    Martens 2020 als Groenewegen-Helfer zum Giro 21.12.2019    Groenewegen geht beim Giro und der Vuelta auf Etappenjagd 07.12.2019    Total Direct Energie verzichtet auf Wildcard für den Giro d´Italia 01.12.2019    Bernal möchte 2020 den Giro und die Tour fahren 30.11.2019    Mollema und Porte fahren die Tour, Nibali den Giro auf Klassement 19.11.2019    Fuglsang setzt 2020 auf Ardennen, Giro und Olympia 13.11.2019    Raus aus der Komfortzone: Bardet fährt 2020 den Giro 12.11.2019    Nibalis Ziele für 2020: Giro, Olympia und WM 26.10.2019    Nibali: Sestriere-Etappe für eine Aktion wie von Froome 2018 geeignet 25.10.2019    Giro-Chef Vegni hofft auf Tour-Sieger Bernal 25.10.2019    Sagan rechnet mit einer harten Saison 2020 25.10.2019    Carapaz: “Ich hoffe, dass ich beim Giro am Start sein werde“ 25.10.2019    Podcast: Analyse des Giro-Kurses 2020 25.10.2019    Im Video: Die Strecke des 103. Giro d´Italia 24.10.2019    Von Ungarn über die Zehenspitze bis zum obersten Rand 24.10.2019    Eine traditionelle GrandTour mit viel Weltkulturerbe 24.10.2019    Sagan fährt den Giro und die Tour 24.10.2019    Giro-Streckenpräsentation in Mailand 21.10.2019    Gibt Sagan 2020 sein Giro-Debüt? 19.10.2019    Giro 2020 mit Königsetappe durch Frankreich nach Sestriere?
SONDERSEITEN
Giro d´Italia 2020 (ITA)
09.05. - 31.05.2020
Tour de France 2020 (FRA)
27.06. - 19.07.2020
Vuelta a España 2020 (ESP)
14.08. - 06.09.2020
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
PROFI-TEAMS