Anzeige
Anzeige
Anzeige

Im Eurosport-Video

Die Highlights des Giro d´Italia 2020

04.01.2021  |  (rsn) - Der Giro d’Italia 2020 stand ganz im Zeichen der Youngster: Tao Geoghegan Hart (Ineos) sicherte sich den Gesamtsieg vor Jai Hindley (Sunweb), der Portugiese Joao Almeida (Deceuninck - Quick-Step) trug 15 Tage das Rosa Trikot. Die meisten Etappensiege holten sich Sprinter Arnaud Démare... Jetzt ansehen

“Jeder wusste, wie er zu handeln hatte“

Spekenbrink verteidigt Giro-Taktik mit Kelderman und Hindley

02.01.2021  |  (rsn) - Im Oktober 2020 musste Sunweb beim Giro d’Italia eine Entscheidung treffen, vor der sich jede Teamleitung fürchtet: Als der nominelle Kapitän Wilco Kelderman auf der 16. Etappe am berüchtigten Stelvio einer Tempoverschärfung von Ineos nicht folgen konnte, blieb der Australier Jai... Jetzt lesen

Neuzugang kritisiert sein bisheriges Team Sunweb

Kelderman: “Bei Bora – hansgrohe spüre ich Vertrauen“

18.12.2020  |  (rsn) - Wilco Kelderman (Sunweb) hat eine bewegte Saison hinter sich. Der Niederländer stand kurz vor dem Gesamtsieg beim Giro d’ Italia, ehe er am vorletzten Tag in Sestriere das Rosa Trikot an seinen Teamkollegen Jai Hindley abtreten musste. Offenbar sitzt der Stachel über den verpassten... Jetzt lesen

Anzeige

Absolviert der Slowake wieder zwei Grand Tours?

Sagan würde gerne zum Giro zurückkehren

26.11.2020  |  (rsn) - Nach seinem erfolgreichen Giro-Debüt, bei dem er einen Etappensieg feiern und vier weiteren zweiten Plätzen würde Peter Sagan (Bora - hansgrohe) im kommenden Jahr gerne zur Italien-Rundfahrt zurückkehren. “Ich hoffe es, aber wir haben das Programm mit dem Team noch nicht festgelegt“,... Jetzt lesen

Voll motiviert trotz nur eines Saisonsiegs

Sagan: “Ich bin immer noch da und definitiv noch nicht fertig“

30.10.2020  |  (rsn) - Peter Sagan (Bora - hansgrohe) hat an seinen 64 Renntagen dieser Saison nur einmal als Erster die Ziellinie überquert. Den Spaß am Radsport hat der dreimalige Weltmeister, der im Januar seinen 31. Geburtstag feiert, aber nicht verloren. “Ich möchte immer noch Rennen fahren. Ich liebe... Jetzt lesen

Giro-Chef legt im Corona-Streit nach

Vegni fordert Bestrafung von EF und Jumbo - Visma

28.10.2020  |  (rsn) - Giro-Renndirektor Mauro Vegni fordert Sanktionen gegen die Teams EF und Jumbo - Visma wegen deren Verhalten im Zusammenhang mit der Corona-Politik der Italien-Rundfahrt. Jumbo - Visma hatte das Rennen nach dem positiven Test von Steven Kruijswijk verlassen, während der von Jonathan... Jetzt lesen

Der Brite und sein Team räumen ab

Giro-Sieger Geoghegan Hart erhält 314.781 Euro Preisgeld

27.10.2020  |  (rsn) - Tao Geoghegan Hart und sein Team Ineos Grenadiers haben beim 103. Giro d’Italia mit sieben Etappenerfolgen und dem Gesamtsieg nicht nur in sportlicher Hinsicht groß abgeräumt, sondern führen mit deutlichem Vorsprung auch die Preisgeld-Ranglisten an. Der 25-jährige Brite, der zwei... Jetzt lesen

Erfrischend offensiv zum Giro-Gesamtsieg

Brailsford begeistert die neue Ineos-Fahrweise

27.10.2020  |  (rsn) - Die bisherigen Grand-Tour-Siege von Ineos Grenadiers kamen alle nach dem gleichen Schema zustande. Zunächst hiel die Mannschaft das Feld zusammen, erhöhte dann im Schlussanstieg das Tempo, ehe Bradley Wiggins, Chris Froome, Geraint Thomas oder Egan Bernal attackierten. Aus der Reihe fiel... Jetzt lesen

Als Giro-Siebter deutlich hinter den Erwartungen

Trek-Segafredo-Chef Guercilena zweifelt nicht an Nibali

27.10.2020  |  (rsn) - Vincenzo Nibali (Trek - Segafredo) war beim 103. Giro d’Italia erwartungsgemäß bester Italiener. Das kann den zweimaligen Gesamtsieger aber kaum darüber hinwegtrösten, dass er im Kampf um das Rosa Trikot gegen die aufstrebende junge Garde chancenlos war. Der Sizilianer, der am 14.... Jetzt lesen

Stundenweltrekordler sorgt sich um seine Zukunft

Campenaerts: “Vielleicht war Giro-Zeitfahren mein letztes Rennen“

26.10.2020  |  (rsn) - Mit seinem zweiten Platz im Zeitfahren von Mailand beendete Victor Campenaerts (NTT) den Giro d’Italia zwar mit einem Erfolgserlebnis. Doch der Stundenweltrekordler weiß immer noch nicht, wie es bei ihm beruflich weitergeht. "Im Moment habe ich nichts Konkretes für die nächste Saison,... Jetzt lesen

In Mailand auf den Plätzen zwei und drei

Sunweb-Duo Hindley und Kelderman beim Giro 2021 Gegner?

26.10.2020  |  (rsn) - Am Ende kam es für Team Sunweb so, wie es sich bereits nach der letzten Giro-Bergetappe angedeutet hatte: Jai Hindley konnte sein in Sestriere erobertes Rosa Trikot nicht verteidigen und wurde im abschließenden Zeitfahren in Mailand von Tao Geoghegan Hart (Ineos Grenadiers) noch vom Thron... Jetzt lesen

Eine unglaubliche Karriere

Geoghegan Hart: Schulschwänzer, Kanalschwimmer, Giro-Sieger

26.10.2020  |  (rsn) - Vor eineinhalb Jahren sorgte Tao Geoghegan Hart (Ineos – Grenadiers) mit seinem Teamkollegen Pavel Sivakov bei der Tour of the Alps für Furore, als die beiden ihre jeweils ersten Siege im Profiradsport holten und die Rundfahrt auf den Plätzen eins und zwei beendeten. Das Nachsehen hatten... Jetzt lesen

Nach dem Giro der Metamorphosen

Im Radsport 4.0 ist Wandlungsfähigkeit gefragt

26.10.2020  |  (rsn) - Große Rennställe können alles. Das ist eine der markantesten Erkenntnisse dieses 103. Giro d´Italia. Galt es viele Jahre als unumstößliche Radsportweisheit, dass ein Team sich vor allem bei Grand Tours am besten auf nur ein Ziel konzentrieren sollte, und dafür auch Jahre lange... Jetzt lesen

Die große Giro-Analyse

Eine Grand Tour umfasst 21 Etappen - und am Ende siegt Ineos

26.10.2020  |  (rsn) - Wer beim Giro d’Italia auf den Gesamtsieg von Tao Geoghegan Hart (Ineos Grenadiers) gewettet und vielleicht auch noch das Sunweb-Duo Jai Hindley und Wilco Kelderman auf die Plätze zwei und drei gesetzt hätte, der müsste sich über seine finanzielle Zukunft wohl keine Sorgen mehr... Jetzt lesen

Nibalis Trainer Slongo wertet Daten aus

Ist das Giro-Podium stärker als die besten Drei der Tour?

25.10.2020  |  (rsn) - Dieser Giro d´Italia brachte neue Sieger hervor und auch neue Verlierer. Erstmals seit zehn Jahren kam Vincenzo Nibali (Trek - Segafredo) nicht unter den besten Drei ein. "Die Jungen waren besser, das muss man einfach akzeptieren", sagte der "Hai von Messina", der in heimischen Gewässern... Jetzt lesen

Ein perfekter Tag für Ineos

Highlight-Video der 21. Giro-Etappe

25.10.2020  |  (rsn) - Ein tolles Finale des Giro d´Italia in Madrid. Zeitgleich waren Tao Geoghegan Hart (Ineos Grenadiers) und Jai Hindley (Sunweb) ins 15,7 Kilometer lange Einzelzeitfahren gegangen. Das Ziel erreichte der Brite 39 Sekunden eher als der Australier. Somit konnte er Hindley das Rosa Trikot... Jetzt ansehen

Zwei Österreicher in den Giro-Top Ten

Konrad und Pernsteiner schaffen historisches Ergebnis

25.10.2020  |  (rsn) - Der Giro d’Italia war das große Saisonziel von Patrick Konrad (Bora – hansgrohe). Der 29-jährige Niederösterreicher ging als einer von zwei Kapitänen für das deutsche WorldTeam aus Raubling in die Italien-Rundfahrt und landete schlussendlich nach 23 anstrengenden Tagen auf dem... Jetzt lesen

Brite überflügelt Hindley im Schlusszeitfahren

“Unglaublich, surreal“: Geoghegan Hart gewinnt den Giro d`Italia

25.10.2020  |  (rsn) – Noch war der im Rosa Trikot ins Abschlusszeitfahren des 103. Giro d`Italia gegangene Jai Hindley (Sunweb) nicht im Ziel des 15,7 Kilometer langen Abschlusszeitfahrens von Mailand, da wurde der vor der 21. Etappe zeitgleiche Tao Geoghegan Hart (Ineos – Grenadiers), der drei Minuten vor... Jetzt lesen

103. Giro d´Italia

Liste der ausgeschiedenen Fahrer / 21. Etappe

25.10.2020  |  (rsn) - 176 Fahrer sind am Samstag in Monreale auf Sizilien zum Start des 103. Giro d´Italia angetreten. Wie viele davon am 25. Oktober das Ziel in Mailand erreichen werden, wird sich in den kommenden drei Wochen herausstellen. Sturzverletzungen, Erkrankungen oder ein schwarzer Tag in den Bergen -... Jetzt lesen

Talentförderer in Zeit des Generationswechsels

Savio: “Ich muss mir was anderes einfallen lassen“

25.10.2020  |  (rsn) - Dieser Giro d´Italia war ein Giro der Jungspunde. Und mit etwas Verblüffung betrachtete Gianni Savio, seines Zeichens Entwickler von jungen Talenten, die Rundfahrt auch. "Hier ist ein echter Generationswechsel im Gange. Jetzt haben die großen Teams schon die Jungen. Da muss ich mir was... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 103. Giro d´Italia

Ganna holt das Schlusszeitfahren, Geoghegan Hart den Giro

25.10.2020  |  (rsn) - Italienischer Feiertag für das Team Ineos Grenadiers: Während Zeitfahr-Weltmeister Filippo Ganna in Mailand den abschließenden Kampf gegen die Uhr für sich entscheiden konnte, krönte sich sein britischer Teamkollege Tao Geoghegan Hart am Schlusstag der dreiwöchigen Rundfahrt zum... Jetzt lesen

Social Media-Fundstücke

Dennis half Geoghegan Hart mit 390 Watt-Zugarbeit nach Sestriere

25.10.2020  |  (rsn) - Wenn Tao Geoghegan Hart (Ineos Grenadiers) am Sonntagnachmittag den Giro d´Italia gewinnen sollte, wird sich der 24-jährige Brite bei einem Teamkollegen ganz besonders bedanken: Rohan Dennis. Der zweifache Zeitfahr-Weltmeister aus Australien war es, der auf den entscheidenden Alpenetappen... Jetzt lesen

Für die Einstellung seines Giro-Bestwertes

Konrad will Nibali im Zeitfahren noch 19 Sekunden abnehmen

25.10.2020  |  (rsn) – Zwischenzeitlich konnte man sich bei Bora – hansgrohe ganz leise Hoffnungen machen, dass es entweder Rafal Majka oder Patrick Konrad beim 103. Giro d`Italia auf das Podium schaffen würden, aber zumindest, dass einer der beiden Kapitäne das Rennen in den Top Fünf beendet. Doch Majka,... Jetzt lesen

103. Giro d´Italia

Die Startzeiten aller Fahrer im Abschluss-Zeitfahren von Mailand

25.10.2020  |  (rsn) - Filipp Ganna (Ineos Grenadiers) ist nach seinen beiden Siegen in Palermo und Valdobbiadene als Zeitfahr-Weltmeister der große Favorit auf den letzten Tagessieg dieses 103. Giro d´Italia in Mailand. Der Italiener startet um 14:52 Uhr in den Kampf gegen die Uhr, knapp anderthalb Stunden vor... Jetzt lesen

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(19.10.2021)

 1.POGACAR Tadej            5353
 2.VAN AERT Wout            4382
 3.ROGLIC Primoz            3924

Weltrangliste - Teamwertung

(19.10.2021)

 1.DECEUNINCK - QUICK-STEP 15641
 2.INEOS GRENADIERS        14999
 3.JUMBO-VISMA             12915

Weltrangliste - Nationenwertung

(19.10.2021)

 1.Belgien                 14339
 2.Slowenien               11983
 3.Frankreich              11587

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(19.10.2021)

 1.VAN AERT Wout            3016
 2.ALAPHILIPPE Julian       2523
 3.POGACAR Tadej            1915

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(19.10.2021)

 1.POGACAR Tadej            3413
 2.ROGLIC Primoz            2499
 3.BERNAL GOMEZ Egan        2187

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(19.10.2021)

 1.VAN VLEUTEN Annemiek     5053
 2.LONGO BORGHINI Elisa     3485
 3.VOS Marianne             3378

Weltrangliste - Teamwertung

(19.10.2021)

 1.TEAM SD WORX            12307
 2.TREK - SEGAFREDO         9099
 3.MOVISTAR TEAM WOMEN      9067

Weltrangliste - Nationenwertung

(19.10.2021)

 1.Niederlande             16132
 2.Italien                  8335
 3.Dänemark                 4339

Anzeige