Carapaz als Titelverteidiger zum Giro

Bernal und Thomas sollen Ineos bei der Tour anführen

17.01.2020  |  (rsn) – Geraint Thomas und Egan Bernal werden als Doppelspitze bei der Tour de France das Team Ineos anführen, Neuzugang Richard Carapaz nimmt beim Giro d’Italia die Titelverteidigung in Angriff. Das kündigte Team-Manager Dave Brailsford in einem Video-Interview auf der Homepage des britischen... Jetzt lesen

Wildcards kein Ruhekissen

Giro-Chef Vegni mahnt die italienischen Zweitdivisionäre

17.01.2020  |  (rsn) - Giro-Chef Mauro Vegni hielt bei der Bekanntgabe der an der diesjährigen Auflage der Italien-Rundfahrt teilnehmenden Teams eine positive Nachricht für die italienischen Fans bereit. Alle Wildcards gehen an heimische Zweitdivisionäre, nachdem die französische Total Direct-Energie-Equipe... Jetzt lesen

Giro-Wildcards für Androni, Bardiani und Vini Zabu

Alpecin - Fenix startet bei Mailand - Sanremo und Strade Bianche

16.01.2020  |  (rsn) - Gute Nachrichten für Mathieu van der Poel und sein Team Alpecin - Fenix. Der seit dieser Saison vom deutschen Shampoo-Produzenten Alpecin finanzierte belgische Zweitdivisionär hat - wie erhofft - Einladungen zu den beiden italienischen Klassikern Strade Bianche (7. März) und Mailand -... Jetzt lesen

Bis zu 77 Renntage vor Olympia

Viviani fährt nun doch auch den Giro d´Italia

10.01.2020  |  (rsn) - Anders als von ihm selbst noch im November angekündigt, wird Elia Viviani im Mai nun wohl doch den Giro d´Italia bestreiten. Das wurde bei der Mannschaftspräsentation seines neuen Teams Cofidis in Nordfrankreich deutlich. Dort gab der neue WorldTour-Rennstall das Rennprogramm seiner... Jetzt lesen

Auf dem Weg nach Tokio

Evenepoel gibt beim Giro d´Italia sein Grand-Tour-Debüt

10.01.2020  |  (rsn) - Remco Evenepoel (Deceuninck - Quick-Step) hat via Twitter offiziell verkündet, was ohnehin bereits ein offenes Geheimnis war: Der Junioren-Weltmeister von 2018 und Vize-Weltmeister im Elite-Einzelzeitfahren von 2019 wird im Mai sein Grand-Tour-Debüt geben und den Giro d´Italia... Jetzt lesen

Quick-Step mit jungem Team nach Italien

Jakobsen will Ackermann beim Giro ärgern

10.01.2020  |  (rsn) - Er könnte beim Giro d´Italia in den flachen Sprints zu einem der größten Kontrahenten von Pascal Ackermann werden: Fabio Jakobsen (Deceuninck - Quick-Step). Wie der Niederländische Meister, der im September zwei Etappen der Vuelta a Espana gewann, in Calpe gegenüber wielerflits.nl... Jetzt lesen

UAE schickt den Norweger zum Giro statt zur Tour

Kristoff hat im Sommer mehr Zeit für seine Kinder

06.01.2020  |  (rsn) - Nach sieben Teilnahmen in Folge wird Alexander Kristoff (UAE Team Emirates) in diesem Jahr auf die Tour de France verzichten und erstmals seit 2012 wieder den Giro d’Italia bestreiten. Seine Mannschaft wird stattdessen bei der Frankreich-Rundfahrt auf Fernando Gaviria setzen, der im... Jetzt lesen

Klassiker und Giro als Frühjahrsprogramm

Formolo startet 2020 erstmals bei Mailand-Sanremo

25.12.2019  |  (rsn) – Der von Bora – hansgrohe zum Team UAE Emirates gewechselte Davide Formolo hat gegenüber der italienischen Zeitung La Gazzetta dello Sport sein Programm für das erste Halbjahr 2020 verraten. Der starke Kletterer fasst vor allem die Klassikerrennen ins Auge. "Dort sehe ich mich schon... Jetzt lesen

Saisonstart bei der Tour Down Under

Simon Yates: 2020 über den Giro zum großen Ziel Olympia

23.12.2019  |  (rsn) - Simon Yates (Mitchelton - Scott) wird 2020 zum dritten Mal in Folge beim Giro d’Italia antreten. Wie der 27-jährige Brite in einer Mitteilung seines Teams ankündigte, wird die Italien-Rundfahrt das Highlight seiner ersten Saisonhälfte sein und ihm zugleich als Vorbereitung auf das... Jetzt lesen

Highlight zusammen mit den Ardennenklassikern

Martens 2020 als Groenewegen-Helfer zum Giro

21.12.2019  |  (rsn) - In seiner 13. Saison mit dem Jumbo-Visma-Team will es Paul Martens vor allem bei den Ardennenklassikern und beim Giro d’Italia nochmals wissen. Der 36-jährige Deutsche wird bei seinen Highlights der ersten Saisonhälfte allerdings nicht um persönliche Erfolge kämpfen, sondern sich ganz... Jetzt lesen

Jumbo-Sprinter verzichtet auf die Tour

Groenewegen geht beim Giro und der Vuelta auf Etappenjagd

21.12.2019  |  (rsn) - Nach drei erfolgreichen Jahren bei der Tour de France, in denen ihm vier Etappensiege gelangen, will Dylan Groenewegen seine GrandTour-Palmares 2020 beim Giro d’Italia und der Vuelta a Espana erweitern. Das kündigte der Sprinter von Jumbo - Visma am Freitag bei der Teampräsentation in... Jetzt lesen

Automatische Einladung dankend abgelehnt

Total Direct Energie verzichtet auf Wildcard für den Giro d´Italia

07.12.2019  |  (rsn) - Das französische Team Total Direct Énergie um Klassiker-Ass Niki Terpstra wird im kommenden Mai trotz einer automatischen Wildcard-Einladung, die der Rennstall als bestes ProContinental-Team der Saison 2019 errungen hat, nicht am Giro d´Italia teilnehmen. Der Rennstall will sich 2020 auf... Jetzt lesen

“Wir müssen einen idealen Plan ausarbeiten“

Bernal möchte 2020 den Giro und die Tour fahren

01.12.2019  |  (rsn) - Tour-de-France-Gewinner Egan Bernal (Ineos) würde 2020 gerne die ersten beiden großen Rundfahrten des Jahres bestreiten. “Ich möchte erst den Giro und dann die Tour fahren. Ich freue mich sehr auf die Chance, den Giro fahren zu können. Es ist ein wunderbares Rennen. Ich habe zwei Jahre... Jetzt lesen

Niederländer verrät Grand-Tour-Pläne von Trek

Mollema und Porte fahren die Tour, Nibali den Giro auf Klassement

30.11.2019  |  (rsn) - Bauke Mollema hat im Gespräch mit dem Algemeen Dagblad (AD) die Grand-Tour-Pläne des Teams Trek - Segafredo für die Saison 2020 offengelegt. Wie der 33-Jährige aus Groningen erklärte, werden er und Richie Porte für den US-Rennstall bei der Tour de France um ein Spitzen-Resultat im... Jetzt lesen

Als Helfer für Lopez zur Tour de France

Fuglsang setzt 2020 auf Ardennen, Giro und Olympia

19.11.2019  |  (rsn) - Jakob Fuglsang fährt von April bis August 2020 ein volles Programm. Doch anders als in den vergangenen Jahren will der Däne in der kommenden Saison nicht bei der Tour de France aufs Gesamtklassement fahren, sondern in Frankreich seinem Teamkollegen Miguel Angel Lopez helfen. Fuglsangs... Jetzt lesen

Franzose verzichtet auf die Tour

Raus aus der Komfortzone: Bardet fährt 2020 den Giro

13.11.2019  |  (rsn) - Nach einer enttäuschenden Tour de France 2019, über die ihn auch nicht der Gewinn des Bergtrikots hinweg trösten konnte, wird Romain Bardet (AG2R) im kommenden Jahr sein Glück beim Giro d’Italia versuchen. Dagegen wird der Franzose im Sommer 2020 auf die Tour verzichten und sich... Jetzt lesen

Italiener verzichtet auf die Tour

Nibalis Ziele für 2020: Giro, Olympia und WM

12.11.2019  |  (rsn) - Vincenzo Nibali wird 2020 den Giro d’Italia, das Olympische Straßenrennen von Tokio sowie das WM-Straßenrennen von Aigle in das Zentrum seiner Planungen stellen. Das kündigte sein neuer Team-Manager Luca Guercilena gegenüber der Gazzetta dello Sport an. Der 35-jährige Nibali ist bei... Jetzt lesen

Bis auf ein Detail gefällt dem Sizilianer der Giro 2020

Nibali: Sestriere-Etappe für eine Aktion wie von Froome 2018 geeignet

26.10.2019  |  (rsn) - Vincenzo Nibali scheint im kommenden Jahr den Giro d´Italia anpeilen zu wollen. Das zumindest legen die Aussagen mehrerer Insider nah, während Nibali selbst sich noch nicht eindeutig geäußert hat. Der Sizilianer wird wohl die ersten Teamtreffen mit seinem neuen Rennstall Trek - Segafredo... Jetzt lesen

Ineos mit mehreren Optionen

Giro-Chef Vegni hofft auf Tour-Sieger Bernal

25.10.2019  |  (rsn) - Mit Peter Sagan konnte Giro-Chef Mauro Vegni bereits am Donnerstag in Mailand einen der ganz großen Namen des Radsports für die am 9. Mai in Budapest beginnende 103. Auflage der ersten GrandTour des Jahres präsentieren. Doch der Italiener hofft auch darauf, dass einige der besten... Jetzt lesen

Klassiker, Giro-Debüt und achtes Grünes Trikot

Sagan rechnet mit einer harten Saison 2020

25.10.2019  |  (rsn) - Bei der Streckenpräsentation des 103. Giro d’Italia in Mailand kündigte Peter Sagan sein Debüt im Jahr 2020 an. Doch nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung hielt der dreimalige Weltmeister noch mehr Informationen zu seiner Saisonplanung bereit. Und die hat es speziell in der ersten... Jetzt lesen

Titelverteidiger hat starke Konkurrenz bei Ineos

Carapaz: “Ich hoffe, dass ich beim Giro am Start sein werde“

25.10.2019  |  (rsn) - Richard Carapaz gewann im Frühjahr als erster Radprofi aus Ecuador den Giro d’Italia und verwies dabei überraschend die höher gehandelten Vincenzo Nibali (Bahrain - Merida) und Primoz Roglic (Jumbo - Visma) auf die Plätze. Der Kletterspezialist aus Südamerika, 2018 bereits... Jetzt lesen

Für jeden etwas dabei

Podcast: Analyse des Giro-Kurses 2020

25.10.2019  |  (rsn) - Neun Tage nach der Tour de France hat auch der Giro d’Italia seine Strecke präsentiert. Malte Asmus und Eric Gutglück analysieren den Kurs der ersten GrandTour des Jahres, die am 9. Mai 2020 in Budapest beginnt und drei Wochen später nach 3580 Kilometern und mehr als 45.000 Höhenmetern... Jetzt lesen

Von Budapest nach Mailand

Im Video: Die Strecke des 103. Giro d´Italia

25.10.2019  |  (rsn) - Der 103. Giro d´Italia beginnt am 9. Mai 2020 in der ungarischen Hauptstadt Budapest und endet am 31. Mai nach 3580 Kilometern im norditalienischen Mailand. Im Programm stehen unter anderem drei Einzelzeitfahren und fünf Bergankünfte, den Sprntern bieten sich wohl sechs Gelegenheiten auf... Jetzt ansehen

Die 21 Etappen des Giro d’Italia 2020

Von Ungarn über die Zehenspitze bis zum obersten Rand

24.10.2019  |  (rsn) – Ein Auslandsstart in Ungarn und eine Durchquerung des Landes von der Zehenspitze des italienischen Stiefels bis hin zum obersten Rand. So könnte man kurz die Topographie des 103. Giro d’Italia, die am 24. Oktober in Mailand präsentiert wurde, zusammenfassen. Schon am fünften Tag... Jetzt lesen

Strecke des 103. Giro d´Italia vorgestellt

Eine traditionelle GrandTour mit viel Weltkulturerbe

24.10.2019  |  (rsn) - Länger, schneller, höher und schöner! Der 103. Giro d’Italia (9. bis 31. Mai) vereint auf seinen 3580 Kilometern vom Start in Budapest (Ungarn), Sizilien und auf der Appenin-Halbinsel Höchstschwierigkeiten mit touristischen Highlights. Von einem Unesco-Weltkulturerbe geht es zum... Jetzt lesen

Droht Ackermann Bennetts Schicksal?

Sagan fährt den Giro und die Tour

24.10.2019  |  (rsn) - Gemessen an seinen Saisonsiegen war die Saison 2019 das schlechteste Jahr seiner Karriere für Peter Sagan (Bora – hansgrohe). Der Slowake feierte vier Etappenerfolge, jeweils einen bei der Tour Down Under, der Kalifornien-Rundfahrt, der Tour de Suisse sowie auf dem fünften Tagesabschnitt... Jetzt lesen

Im Stream zum Anschauen

Giro-Streckenpräsentation in Mailand

24.10.2019  |  (rsn) - Um 16.50 Uhr startete in Mailand in den Studios des italienischen TV-Senders RAI die Streckenpräsentation des 103. Giro d’Italia. Die erste GrandTour des Jahres beginnt am 9. Mai 2020 mit einem 9,5 Kilometer langen Einzelzeitfahren in der ungarischen Hauptstadt Budapest, dem zwei weitere... Jetzt lesen

Am Donnerstag in Mailand bei Präsentation dabei

Gibt Sagan 2020 sein Giro-Debüt?

21.10.2019  |  (rsn) - Zwölf Etappensiege dazu sieben Grüne Trikots - so viele wie sonst keiner: Die Tour de France markierte in den vergangenen acht Jahren zwischen Frühjahrsklassikern und Weltmeisterschaften Peter Sagans stets erfolgreichen Saisonhöhepunkt. Doch seit er mit seinem Sieg in der Punktewertung... Jetzt lesen

Gerüchte deuten auf drei Einzelzeitfahren

Giro 2020 mit Königsetappe durch Frankreich nach Sestriere?

19.10.2019  |  (rsn) - Neun Tage nach der Vorstellung der Tour de France 2020 in Paris wird am kommenden Donnerstag in Mailand auch die Strecke des Giro d´Italia 2020 präsentiert. Und wie vor der Veröffentlichung des Tour-Parcours sickern auch zur Italien-Rundfahrt so langsam einige Gerüchte durch. Während... Jetzt lesen

Gibt es in Frankreich die Jumbo-Doppelspitze?

Dumoulin will 2020 Tour de France und Olympia anpeilen

07.10.2019  |  (rsn) - Schon in der vergangenen Woche meldete sich Tom Dumoulin im Podcast seines Ex-Teamkollegen Laurens Ten Dam zu Wort und berichtete vom aktuellen Verlauf seines Trainings. Nun hat der Niederländer gegenüber NOS auch erstmals über seine Zielsetzungen für die Saison 2020 gesprochen und dabei... Jetzt lesen

Neun Tage nach der Tour-Bekanntgabe

Giro-Präsentation am 24. Oktober in Mailand

04.10.2019  |  (rsn) - Am 24. Oktober wird in Mailand in den dortigen Studios des italienischen Fernsehsenders RAI die Strecke des Giro d’Italia 2020 vorgestellt. Das teilte der Organisator RCS Sport am Freitag mit. Neun Tage zuvor, am 15. Oktober, wird die ASO in Paris die Route der kommenden Tour de France... Jetzt lesen

Grande Partenza an drei Tagen in Ungarn

Giro 2020 beginnt mit einem Einzelzeitfahren in Budapest

27.06.2019  |  (rsn) - Der Giro d’Italia 2020 beginnt am 9. Mai in Ungarn mit einem 9,5 Kilometer langen Einzelzeitfahren durch Budapest. Das kündigten die Organisatoren der ersten GrandTour des Jahres am Donnerstag an. Die Strecke führt durch das Zentrum der Hauptstadt an der Donau und dem Parlament vorbei... Jetzt lesen

Grande Partenza in Ungarn

Giro d´Italia startet 2020 in Budapest

15.04.2019  |  (rsn) - Der Giro d´Italia hält an seinem Rhythmus fest: Seit Amsterdam im Jahr 2010 wurde die Italien-Rundfahrt alle zwei Jahre außerhalb ihres Heimatlandes gestartet. Nach Jerusalem 2018 reiht sich im Jahr 2020 nun die ungarische Hauptstadt Budapest in die Liste der Giro-Startorte ein. Das haben... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(05.11.2019)

 1.ROGLIC Primož        4705
 2.ALAPHILIPPE Julian   3569
 3.FUGLSANG Jakob       3472

Weltrangliste - Nationenwertung

(05.11.2019)

 1.Belgien             13491
 2.Italien             11747
 3.Niederlande         11388 

Weltrangliste - Teamwertung

(05.11.2019)

 1.DECEUNINCK         14835
 2.BORA - HANSGROHE   14192
 3.TEAM JUMBO-VISMA   13128

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(05.11.2019)

 1.VAN AVERMAET Greg      2350
 2.KRISTOFF Alexander     2074
 3.ALAPHILIPPE Julian     1847

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(05.11.2019)

 1.ROGLIC Primož          4005
 2.BERNAL GOMEZ Egan      2606
 3.VALVERDE Alejandro     1858

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(05.11.2019)

 1.WIEBES Lorena          2259
 2.VOS Marianne           2208
 3.VAN VLEUTEN Annemiek   1946

Weltrangliste - Teamwertung

(05.11.2019)

 1.BOELS DOLMANS CYCLINGTEAM 5647
 2.TEAM SUNWEB               4740
 3.MITCHELTON SCOTT          4369

Weltrangliste - Nationenwertung

(05.112019)

 1.Niederlande            9228
 2.Italien                5380
 3.Deutschland            3195