Aru und Cavendish steigen bei Paris-Nizza aus

Österreich-Rundfahrt 2019 mit steilem Finale?

12.03.2019  |  (rsn) - Fabian Aru (UAE Team Emirates) scheint auch in der Saison 2019 einfach nicht in Schwung zu kommen. Der Italiener stieg am Dienstag auf der 3. Etappe von Paris-Nizza aus, nachdem er sich an den ersten beiden Tagen bereits großen Rückstand eingehandelt hatte. Aru, der die Fernfahrt erst... Jetzt lesen

“Die Frage ist, wie ich mit 270 Kilometern klarkomme“

Van der Poel liebäugelt mit Straßen-WM in Yorkshire

18.02.2019  |  (rsn) - Seine Cross-Saison ist mit dem Superprestige-Gesamtsieg am Wochenende zu Ende gegangen, doch Cross-Weltmeister Mathieu van der Poel (Corendon - Circus) hat den Schalter bereits erfolgreich umgelegt: Die volle Aufmerksamkeit des Niederländers gilt nun der Straße, wo er in dieser Woche bei... Jetzt lesen

Straße, Cross, Mountainbike

Van der Poel fährt bis Tokio 2020 dreigleisig

11.02.2019  |  (rsn) - Nach seiner Rekordjagd in der Cross-Saison 2018/19, bei der er am gestrigen Sonntag beim Superprestige in Hoogstraten seinen 30. Sieg feierte, wird Mathieu van der Poel (Corendon - Circus) auch künftig im Gelände unterwegs sein - und das, obwohl sein Team seit diesem Jahr mit einer... Jetzt lesen

Vom MTB-Marathon in die WorldTour

Pernsteiner: “So eine Chance muss man nutzen“

22.12.2018  |  (rsn) - Ein unglaubliches Debüt in der WorldTour legte Hermann Pernsteiner (Bahrain – Merida) hin. Dem Niederösterreicher gelang beim Grand Prix Lugano der erste Sieg im Dress seiner neuen Mannschaft und auch bei den einwöchigen Rundfahrten hinterließ er einen guten Eindruck. Im Herbst gab der... Jetzt lesen

Knieverletzung könnte Zeitplan durcheinander bringen

Verzichtet Campenaerts auf den Stundenweltrekordversuch?

19.12.2018  |  (rsn) - Victor Campenaerts muss aufgrund einer Knieverletzung, die er sich kürzlich im Trainingslager zugezogen hat, seine Saisonplanung möglicherweise umstellen. Wie der Profi von Lotto - Soudal im Teamtrainingslager zu cyclingnews sagte, wird sein wichtigstes Ziel das Olympische Zeitfahren von... Jetzt lesen

Die WM 2019 ist das nächste Ziel

Welte lässt Entscheidung über Olympia-Teilnahme noch offen

01.12.2018  |  (rsn) - Miriam Welte lässt sich mit ihrer Entscheidung über die Fortsetzung ihrer Karriere bis zu den Olympischen Spielen von Tokio 2020 noch Zeit. “Ich schaue von Höhepunkt zu Höhepunkt, der nächste ist die WM. So lange der Spaß da ist und ich mit den jungen Wilden mithalten kann, solange... Jetzt lesen

Generalprobe führt über 179 Kilometer

Olympia-Testrennen der Männer wird im Juli 2019 ausgetragen

26.11.2018  |  (rsn) - In Tokio werden im kommenden Jahr drei vor-olympische Testrennen ausgetragen. Das geht aus der auf der offiziellen Website der Olympischen Spiele 2020 veröffentlichten Liste hervor. Demnach ist für den 21. Juli ein Straßenrennen der Männer geplant, gefolgt von einem Mountainbikerennen am... Jetzt lesen

Start und Ziel am am Fuji International Speedway

UCI gibt Strecken der Olympischen Zeitfahren von Tokio bekannt

11.10.2018  |  (rsn) - Der Radsportweltverband UCI hat die Olympischen Zeitfahrstrecken von Frauen und Männern in Tokio 2020 bekanntgegeben. Die Frauen müssen einen 21,1 Kilometer langen Kurs bewältigen, im Programm der Männer stehen 44,2 Kilometer. Start und Ziel befinden sich am Fuji International... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Wiggins hat keine Olympia-Ambitionen im Rudern mehr

22.09.2018  |  (rsn) - Bradley Wiggins hat die Olympischen Spiele 2020 in Tokio nicht mehr auf seiner Prioritätenliste. Der Brite hatte nach seinem Rücktritt vom Radsport 2016 eine zweite Karriere als Ruderer begonnen und 2017 bei den Britischen Indoor-Meisterschaften den 21. Rang belegt. Danach kündigte er an,... Jetzt lesen

Frauen müssen fast 2.700 Höhenmeter bewältigen

Olympia-Straßenrennen in Tokio deutlich schwerer als die von Rio

13.08.2018  |  (rsn) - Die Olympischen Straßenrennen von Tokio 2020 werden sowohl Männern als auch Frauen alles abverlangen. Aus den vom Radsportweltverband UCI Ende der vergangenen Woche veröffentlichten Streckenprofilen geht hervor, dass die Männer auf dem 234 Kilometer langen Parcours, der auch einen Teil... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)
  • Tour of Slovenia (2.HC, SLO)
  • ZLM Tour (2.1, NED)
  • Tour de Beauce (2.2, CAN)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(13.06.2019)

 1.ALAPHILIPPE Julian   3745
 2.ROGLIC Primož        3695
 3.FUGLSANG Jakob       2991

Weltrangliste - Nationenwertung

(13.06.2019)

 1.Frankreich          13360
 2.Belgien             12905
 3.Niederlande         11728

Weltrangliste - Teamwertung

(13.06.2019)

 1.DQT                14824
 2.BORA - HANSGROHE   12523
 3.TEAM JUMBO-VISMA   11911

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(07.05.2019)

 1.ALAPHILIPPE Julian     2265
 2.VAN DER POEL Mathieu   2178
 3.NAESEN Oliver          2170

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(07.05.2019)

 1.ROGLI? Primož          2715
 2.THOMAS Geraint         2530
 3.YATES Simon Philip     2452

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(02.05.2019)

 1.VAN VLEUTEN Annemiek   2366
 2.VOS Marianne           2011
 3.BASTIANELLI Marta      1569

Weltrangliste - Teamwertung

(02.05.2019)

 1.MITCHELTON SCOTT       5288
 2.DLT                    4800
 3.TREK - SEGAFREDO       4353

Weltrangliste - Nationenwertung

(02.05.2019)

 1.Niederlande            8131
 2.Italien                4141
 3.USA                    3106