Wie verteilen sich die Leader?

Jumbo – Visma will 2023 alles: Klassiker, Giro und die Tour

10.11.2022  |  (rsn) – Das niederländische Team Jumbo – Visma will nach dem Tour de France-Sieg mit Jonas Vingegaard im kommenden Jahr noch mehr große Erfolge einfahren: Wie Sportdirektor Merijn Zeeman gegenüber dem niederländischen Helden Magazine erklärte, zielt sein Rennstall 2023 nicht nur auf die... Jetzt lesen

Sieger von 2018 will lieber den Giro fahren

Thomas fehlen bei der Tour die ikonischen Zeitfahren

07.11.2022  |  (rsn) – Vor einigen Wochen schon hatte Geraint Thomas (Inoes Grenadiers) öffentlich darüber spekuliert, im kommenden Jahr den Giro d’Italia der Tour de France vorzuziehen. Nach der Streckenpräsentation der 110. Frankreich-Rundfahrt sieht sich der Tour-Sieger von 2018 in seiner Absicht... Jetzt lesen

Noch Corona-Aus in diesem Jahr

Almeida möchte 2023 einen weiteren Versuch beim Giro starten

25.10.2022  |  (rsn) – João Almeida (UAE Team Emirates) zieht es auch im nächsten Jahr zum Giro d´Italia. Nach einem vierten Gesamtrang beim Debüt 2020 und Platz sechs im vergangenen Jahr musste der Portugiese in der abgelaufenen Saison die Italien-Rundfahrt als Gesamtvierter vor der 18. Etappe wegen einer... Jetzt lesen

Guarnieri und Sinkeldam verlassen Groupama

Démare muss künftig ohne seine besten Helfer auskommen

22.10.2022  |  (rsn) – Arnaud Démare war mit drei Etappensiegen beim Giro d’Italia und der Titelverteidigung bei Paris-Tours auch in diesem Jahr wieder einer der besten Sprinter im Feld. Maßgeblichen Anteil an den Erfolgen des 31-jährigen Franzosen hatten erneut seine beiden Anfahrer Jacopo Guarnieri und... Jetzt lesen

Giro oder Tour? Evenepoels Entscheidung steht

Belfast und Dublin bewerben sich um Grand Depart

20.10.2022  |  (rsn) - Irland hat sich um den Grand Depart der Tour de France in den Jahren 2026 und 2027 beworben. Und zwar als Insel. Sowohl die Republik Irland als auch Nordirland haben ihr Interesse bei der ASO hinterlegt, den Auftakt der Frankreich-Rundfahrt gemeinsam auszurichten, grenzübertretende Etappen... Jetzt lesen

RSNplusEntscheidung nach Vuelta-Präsentation?

Giro: Bora lässt sich noch nicht in die Karten schauen

19.10.2022  |  (rsn) – Bora – hansgrohe hat in diesem Jahr beim Giro d´Italia mit Jai Hindley die erste Grand Tour der Teamgeschichte gewonnen. Mit Blick auf die kommende, 106. Auflage der Italien-Rundfahrt will sich Teamchef Ralph Denk zur Ausrichtung seiner Mannschaft aber noch nicht in die Karten schauen... Jetzt lesen

Von Fossacesia Marina nach Rom

Die Strecke des 106. Giro d´Italia im Video

18.10.2022  |  (rsn) – Der 106. Giro d´Italia beginnt am 6. Mai 2023 mit einem 18,4 Kilometer langen Einzelzeitfahren in Fossacesia Marina und endet am 28. Mai nach insgesamt 3.448,6 Kilometern erstmals seit 2018 wieder in der italienischen Hauptstadt Rom, wo die Sprinter zum Zug kommen werden. Die... Jetzt lesen

Strecke des 106. Giro d´Italia präsentiert

Drei Zinnen und brutales Bergzeitfahren entscheiden den Giro

17.10.2022  |  (rsn) - Der 106. Giro d´Italia wird im kommenden Jahr vom 6. bis 28. Mai von Fossacesia Marina nach Rom führen und insgesamt 3.448,6 Kilometer lang sein. Das wurde bei der Streckenpräsentation der Italien-Rundfahrt am Montagabend in Mailand bekannt. Geprägt wird der Giro im kommenden Jahr von... Jetzt lesen

Giro oder Tour? Entscheidung noch offen

Evenepoel gewinnt mit 22 zum zweiten Mal das Kristallen Fiets

14.10.2022  |  (rsn) - Remco Evenepoel (Quick-Step Alpha Vinyl) ist mit gerade 22 Jahren bereits zum zweiten Mal zu Belgiens zu Radsportler des Jahres gewählt worden. Konnte seine erste Auszeichnung im Jahr 2019 durchaus noch als Überraschung gewertet werden, ist die Verleihung des Kristallen Fiets – des... Jetzt lesen

Weltmeister will “eines Tages“ die Tour gewinnen

Für Evenepoel hat nun das Gelbe Trikot Priorität

12.10.2022  |  (rsn) – Nach dem Gesamtsieg bei der Vuelta a Espana ist das Gelbe Trikot der Tour de France nun Remco Evenepoels großes Ziel. “Der Mission ‘Tour de France´ wird jetzt Priorität eingeräumt. Die will ich eines Tages auch gewinnen, das ist der große Traum“, sagte der 22-jährige Belgier im... Jetzt lesen

Erste Bergankunft am Gran Sasso d´Italia

Giro 2023 beginnt in den Abruzzen mit 18-km-Zeitfahren

28.09.2022  |  (rsn) – Der Giro d´Italia wird im kommenden Jahr am 6. Mai in den Abbruzzen beginnen – allerdings nicht sofort in den Bergen, sondern zunächst auf einem malerischen Radweg an der adriatischen Küste. In Fossacesia Marina eröffnet ein 18,4 Kilometer langes Einzelzeitfahren, das größtenteils... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(22.11.2022)

 1.Pogacar Tadej            5131
 2.Van Aert Wout            4525
 3.Evenepoel Remco          4403

Weltrangliste - Teamwertung

(22.11.2022)

 1.Jumbo-Visma             15004
 2.UAE Team Emirates       13323
 3.Ineos Grenadiers        12494

Weltrangliste - Nationenwertung

(22.11.2022)

 1.Belgien                 17902
 2.Spanien                 11846
 3.Frankreich              11774

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(22.11.2022)

 1.Van Aert Wout            3290
 2.Pogacar Tadej            2358
 3.De Lie Arnaud            2248

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(22.11.2022)

 1.Vingegaard Jonas         2921
 2.Pogacar Tadej            2733
 3.Evenepoel Remco          2575

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(22.11.2022)

 1.Van Vleuten Annemiek     4683
 2.Wiebes Lorena            3830
 3.Longo Boghini Elisa      3284

Weltrangliste - Teamwertung

(22.11.2022)

 1.SD Worx                 11629
 2.Trek-Segafredo          11278
 3.DSM                     10671

Weltrangliste - Nationenwertung

(22.11.2022)

 1.Niederlande             14448
 2.Italien                 12552
 3.Frankreich               5507