Anzeige
Anzeige
Anzeige
2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012
2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002

Spanien, 14.08. - 05.09.2021

Vuelta a España 2021 (2.UWT)

Streckenkarte vergrößern (rsn) - Die Vuelta a Espana (14. August - 5. Sept. 2021) ist in diesem Jahr wieder eine Angelegenheit für Kletterer. Nichtsdestotrotz beinhaltet der Parcours 2021 auch 41,7 Einzelzeitfahr-Kilometer - aufgeteilt auf den ersten und den letzten Tag der dreiwöchigen Rundfahrt. Die Entscheidung fällt in einem 33,7 Kilometer langen, hügeligen Kampf gegen die Uhr im berühmten Pilgerort Santiago de Compostella.

Zuvor stehen sieben Berg-, sechs Flach-, vier Mittelgebirgs- und zwei Hügeletappen auf dem Programm - mit einer frühen Bergankunft am dritten Rundfahrttag am Picón Blanco sowie in der Schlusswoche unter anderem auch einer Ankunt an den malerischen Lagos de Covadonga.

Der Startschuss fällt am 14. August in Burgos mit einem acht Kilometer langen Einzelzeitfahren, das vor der Kathedrale der Stadt endet - passend zum 800. Jubiläum derselben. Die ersten drei Rundfahrt-Tage finden dann in der Region Burgos statt, bevor der Parcours über Albacete nach Gandia an die Mittelmeerküste führt.

Die spanische Südostküste geht es dann bis Rincón de la Victoria entlang - kurz vor Malaga gelegen. An der Küste verbringt das Peloton auch den ersten Ruhetag, bevor es dann in der zweiten Vuelta-Woche durchs Landesinnere wieder gen Norden geht. Der zweite Ruhetag beinhaltet dann einen langen Transfer aus dem Herzen Spaniens und dem Ort El Barraco, etwas westlich von Madrid gelegen, bis ins Baskenland.

In Laredo beginnt die entscheidende Schlusswoche mit einer Flachetappe gen Westen, bevor an den folgenden Tagen zwei Bergankünfte an den Lagos de Covadonga und dem Alto d´El Gamoniteiru für die Vorentscheidung sorgen sollen. Inzwischen im äußersten Nordwesten Spaniens, in Galicien, angekommen, führen ein letzter Tag für die Sprinter sowie eine sehr schwere Achterbahnfahrt durch die galicischen Berge mit einer Mini-Bergankunft in Mos am Alto Castro de Herville zum schließlich entscheidenden Zeitfahren.

ETAPPEN / ERGEBNISSE
14.08.2021   |   1. Etappe:   Burgos - Burgos, 8,0 km 15.08.2021   |   2. Etappe:   Caleruega - Burgos, 169,0 km 16.08.2021   |   3. Etappe:   Santo Domingo de Silos - Picón Blanco , 203,0 km 17.08.2021   |   4. Etappe:   El Burgo de Osma - Molina de Aragón , 163,0 km 18.08.2021   |   5. Etappe:   Tarancón - Albacete, 184,0 km 19.08.2021   |   6. Etappe:   Requena - Alto de la Montaña de Cullera , 159,0 km 20.08.2021   |   7. Etappe:   Gandía - Balcón de Alicante , 152,0 km 21.08.2021   |   8. Etappe:   Santa Pola - La Manga del Mar Menor , 163,0 km 22.08.2021   |   9. Etappe:   Puerto Lumbreras - Alto de Velefique , 187,0 km 23.08.2021   |   Ruhetag 24.08.2021   |   10. Etappe:   Roquetas del Mar - Rincón de la Victoria , 190,0 km 25.08.2021   |   11. Etappe:   Antequera - Veldepeñas de Jáen , 131,0 km 26.08.2021   |   12. Etappe:   Jáen - Córdoba, 166,0 km 27.08.2021   |   13. Etappe:   Belmez - Villanueva de la Serena , 197,0 km 28.08.2021   |   14. Etappe:   Don Benito - Pico Villuercas , 159,0 km 29.08.2021   |   15. Etappe:   Navalmoral de la Mata - El Barraco , 193,0 km 30.08.2021   |   2. Ruhetag 31.08.2021   |   16. Etappe:   Laredo - Santa Cruz de Bezana, 170,0 km 01.09.2021   |   17. Etappe:   Unquera - Lagos de Covadonga , 181,0 km 02.09.2021   |   18. Etappe:   Salas - Alto d’El Gamoniteiru , 159,0 km 03.09.2021   |   19. Etappe:   Tapia - Monforte de Lemos , 187,0 km 04.09.2021   |   20. Etappe:   Sanxenxo - Mos, 173,0 km 05.09.2021   |   21. Etappe:   Padrón - Santiago de Compostella , 33,0 km
VUELTA A ESPAÑA | NACHRICHTEN

Achtköpfiges Aufgebot geht auf Etappenjagd

DSM mit Bardet, Hindley und Denz zur Vuelta

26.07.2021  |  (rsn) – Das Team DSM tritt nach der Tour de France auch bei der am 14. August in Burgos beginnenden Vuelta a Espana ohne Ambitionen im Gesamtklassement an, sondern richtet seinen Fokus auf Etappenjagden. Das kündigte der mit einer deutschen Lizenz ausgestattete Rennstall mit Sitz in den... Jetzt lesen

Bernal nutzt Burgos-Rundfahrt als Vuelta-Generalprobe

Wallonie: Auch Strecke der Königsetappe verändert

22.07.2021  |  (rsn) - Wegen der Hochwasserschäden in Belgien muss kann auch die 3. Etappe der Tour de Wallonie nicht wie geplant durchgeführt werden. Wie die Organisatoren mitteilten, wird der Start von Plombières zum Signal de Botrange in der Nähe des Aufstiegs zum Baraque Michel (671 Meter) verlegt.... Jetzt lesen

Nach sechswöchiger Pause Vierter auf Sardinien

Großschartner fühlte sich gut und hatte richtig Spaß am Fahren

19.07.2021  |  (rsn) – Nach einer Pause von fast eineinhalb Monaten schwang sich Felix Großschartner bei der Settimana Ciclistica Italiana wieder auf sein Rennrad. Der Oberösterreicher landete bei dem fünftägigen Etappenrennen auf Sardinien auf dem vierten Platz der Gesamtwertung und zog ein positives Fazit... Jetzt lesen

Weitere Radsportnachrichten "Vuelta a España"
04.07.2021    Warum viele Rad-Profis ´Ministry of Nutrition´ schätzen 14.07.2021    Ceratizit Challenge erstmals über 4 Tage und in den Bergen 25.05.2021    Bernal schließt Tour de France-Start für 2021 aus 16.02.2021    Vuelta vergibt Wildcards an Burgos, Caja Rural und Euskaltel 12.02.2021    Unzué will vier Movistar-Kapitäne zur Vuelta schicken 11.02.2021    Die Entscheidung fällt im Zeitfahren von Santiago de Compostela 08.02.2021    Endet die Vuelta erstmals seit 2014 wieder mit einem Zeitfahren? 06.02.2021    Utrecht hat Geld für Vuelta-Start 2022 fast beisammen 02.02.2021    Wartet in den ersten Vuelta-Tagen eine Ankunft am Picón Blanco? 22.01.2021    Roglic: 2021 keine Vuelta, dafür Starts in Kanada 21.01.2021    Medien: Grand-Tour-Veranstalter wollen weitere Wildcard 18.01.2021    Majka freut sich auf die Rolle als Pogacar-Helfer 15.01.2021    Giro-Vierter Almeida nimmt 2021 die Vuelta ins Visier 13.01.2021    Lagos de Covadonga zum 23. Mal im Vuelta-Programm? 10.01.2021    Ewan will in jeder Grand Tour eine Etappe gewinnen 05.01.2021    Masnadas Ziel: Evenepoel zum Grand-Tour-Sieg verhelfen 22.12.2020    Kruijswijk zieht die Grand Tours den Olympischen Spielen vor 22.12.2020    Lopez zielt 2021 mit Movistar auf die Tour und die Vuelta 30.10.2020    Roglic auf dem Weg zum nächsten Herzschlagfinale 30.10.2020    Ackermann nachdenklich: “Wir müssen fairer fahren“ 21.10.2020    Happy mit der Leistung, nicht aber mit dem Ergebnis
Anzeige
SONDERSEITEN
Giro d´Italia 2021 (ITA)
08.05. - 30.05.2021
Tour de France 2021 (FRA)
26.06. - 18.07.2021
Vuelta a España 2021 (ESP)
14.08. - 05.09.2021
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium Cycliste (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
PROFI-TEAMS
Anzeige